Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Göhrde-Morde

15.408 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg, Ungelöst, Doppelmord, 1989, Göhrde, Lüneburg, Lage, KUR, Winsen, Tatwaffe + 15 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Die Göhrde-Morde

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:31
@LuckyLuciano

Mir ist auch nichts von Kontakten bekannt. Ich möchte auf keinen Fall 'Gerüchte' schüren.

Wo ist erwähnt Kontakte über BTX?
Wer hilft mir in meinem Unwissen weiter?


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:34
@hahnundhenne

Ich meine die LZ schrieb gestern über BTX-Recherchen bzgl. eines der Opfer, die man später bei ihm bei der Durchsuchung 1993 fand/sicherstellte. Diese Recherchen belegen für mich jedoch keinen persönlichen Kontakt zu dem Opfer.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:37
Es wird für mich immer wahrscheinlicher das KWW tatsächlich ein Serienkiller ist. Mittlerweile geht man davon aus das er der Mörder von Ilse Gerkens im Jahr 1968 ist. Das würde bedeuten das er schon als 19-Jähriger gemordet hat.
Im Mordfall Brigitte M. soll er die Tote in seiner Garage als "Trophäe" vergraben haben. Das heißt für mich das sein vergrabenes Auto im Garten für ihn auch eine Rolle als Trophäe bedeutet haben muss.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:39
@hahnundhenne

Ggf. auch Kontrollzwang. "Was ich in meiner unmittelbaren Nähe habe, kann ich (vermeintlich) kontrollieren". Ist aber auch nur ein Überlegungsansatz.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:43
@LuckyLuciano
Genau, ich habe auch die LZ gelesen.
Deswegen ist das bei mir hängen geblieben.

Mit Deinem Beitrag 16.39h meinst Du evtl auch @KrimiFan72


@KrimiFan72
Die Erkenntnisse überschlagen sich förmlich. Wo hast Du das gelesen?


melden
melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:45
warum ermittelt man gegen ihn nicht europaweit?Glaubt man etwa er hätte nur in Raum Lünebubg ,Münsterland und Rein Necker gewütet?


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:46
@KrimiFan72
In diesem Artikel http://www.zeit.de/2018/01/kurt-werner-wichmann-serienmoerder-25-jahre-untersuchungshaft/seite-5
steht sogar das Birgit Meier kopfüber und senkrecht in der Garage vergraben wurde.
Das muss auch irgendeine Bedeutung haben, die Aussenstehende nicht verstehen.
Siehe:
Der Fund zeigt, wie sadistisch Wichmann vorging. Der Mörder hatte Birgit Meier eine Plastiktüte über den Kopf gezogen, ihr einen Strick um den Hals gelegt und anschließend Dinge getan, über die die örtliche Polizei noch schweigt. Später versenkte der ehemalige Friedhofsgärtner die Leiche kopfüber und senkrecht in ein schmales, aber tiefes Loch in der Garage. Er füllte Sand nach und betonierte das Loch zu.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:48
Ich glaube nicht das das Auto als "Trophäe" vergraben wurde. Wer macht sich den solche Arbeit?!

Es wurden ja vermutlich Blutspuren auf dem Rücksitz gefunden und der Leichenspürhund hat angeschlagen - das wird wohl eher der Grund gewesen sein das er das Auto verbuddelt hat.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:48
@hahnundhenne

Ja, da habe ich mich vertan. Sorry.

@KrimiFan72

Das Vergraben des Ford Probe war jedenfalls sehr ungewöhnlich. "Nur" zum Zwecke des Versicherungsbetruges, was der Grund war, bieten sich bessere Möglichkeiten ein Fahrzeug verschwinden zu lassen. Da muss es schon noch andere Beweggründe gegeben haben, um den eigenen Garten zu wählen.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:49
Auch der Mordfall Ulrike Burmester wird neu aufgerollt und wird KWW zugeschrieben. Wenn er aber schon als 19-Jähriger begonnen hat zu töten und sowohl in Süd- als auch Norddeutschland unterwegs war und darüberhinaus jährlich mehrere zehntausend Kilometer gefahren ist, dann befürchte ich noch weitaus mehr Opfer in den 25 Jahren.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 16:57
Ich habe noch eine andere Frage an euch.

Der TV sieht gut aus. - So würde man landläufig sagen. Mancher würde sogar meinen, dass er "blendend" aussah.
Da wäre nun die Frage nach seiner Ausstrahlung.
Hatte er ein einnehmendes Wesen?
Hatten die Menschen Vertrauen zu ihm? Oder war er ein verschrobener Einzelgänger? Eher abweisend und unwirsch?

Ich habe bisher noch nichts, über seine Persönlichkeit gelesen.

Konnte er zuvorkommend, hilfsbereit und höflich wirken, wenn er z.B. eine Anhalterin mitnahm?
Das hat er ja mindestens 1x getan.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 17:00
@frauzimt

Im Hinblick auf das Kennenlernen von Frauen ist ihm das schon zugeschrieben worden. Allerdings habe ich den betreffenden Artikel dazu nicht griffbereit.


melden
melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 17:06
LuckyLuciano schrieb:Im Hinblick auf das Kennenlernen von Frauen ist ihm das schon zugeschrieben worden. Allerdings habe ich den betreffenden Artikel dazu nicht griffbereit.
Musst die Quelle nicht raussuchen.
Es genügt, dass du das gelesen hast.

Mir sind Äußerungen darüber bisher noch nicht begegnet.

Aber ich vermute auch, dass er gut "so tun konnte, als ob" er nett und freundlich interessiert ist.

Glaubst du, dass er sich die Arbeit auf Friedhöfen bewusst ausgesucht hat?
Ich vermute das.
Es ist ja wohl nichts darüber bekannt, dass es auf den Friedhöfen zu "Unregelmäßigkeite" gekommen ist.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 17:31
frauzimt schrieb:Glaubst du, dass er sich die Arbeit auf Friedhöfen bewusst ausgesucht hat?
Ich vermute das.
Es ist ja wohl nichts darüber bekannt, dass es auf den Friedhöfen zu "Unregelmäßigkeite" gekommen ist.
Schwer zu sagen.

Von Unregelmäßigkeiten ist mir nichts bekannt.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 17:40
KWW hatte im Dachgeschoss ein "geheimes Zimmer" zu dem nur er Zutritt hatte. Dort gab es eine Tür und in dem Türrahmen war ein zu einer Schlinge geknüpfter Strick angebracht. Diese Tür führte ins Nichts. Wer sie öffnete konnte von oben in die Garage schauen wo Brigitte M. vergraben war. Da handelte es sich offensichtlich um eine Art Totenschrein von wo er immer Blick auf seine "Trophäe" hatte.
Noch makabrer und undurchsichtiger ist für mich das vergrabene Auto. Es handelte sich um einen Neuwagen. Als die Polizei diesen untersuchte haben die Leichenspürhunde angeschlagen. In dem Auto wurden vier Nachrichtenmagazine des selben Herausgebers aus den Jahren 1989, 1990,1991 und 1992 gefunden die alle vom 24.August des entsprechenden Jahres datiert waren. Auch das muss einen Grund und eine Bedeutung für KWW gehabt haben.


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 17:49
KrimiFan72 schrieb:Auto wurden vier Nachrichtenmagazine des selben Herausgebers aus den Jahren 1989, 1990,1991 und 1992 gefunden die alle vom 24.August des entsprechenden Jahres datiert waren. Auch das muss einen Grund und eine Bedeutung für KWW gehabt haben.
Ja, das finde ich auch eigenartig.
Ich glaube auch nicht, dass er den Wagen nur loswerden wollte.
Das hätte er anders einfacher hinbekommen.
Eingraben...was für eine Arbeit-und wahrscheinlich nicht ohne Risiko gesehen zu werden.

Das Eingraben- das Opfer in seiner Garage, kopfüber - und der verbuddelte Wagen- das muss für ihn eine eigene Bedeutung gehabt haben.
Darum meine Frage nach seiner Tätigkeit auf dem Friedhof.

Und die Zeitungen, vom selben Datum aus vier verschiedenen Jahren...Beim ersten Mal lesen denkt man, man hat sich vertan und liest nochmal.

Interessant wäre der Kilometersand dieses "so gut wie neuen " Wagens.
Ob er ein Opfer im Kofferraum aufbewahrt hat?


melden

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 19:03
Gerade habe ich nochmals mir das Video im NDR angehört. Es spricht Fossberger von der Polizei Lüneburg und erwähnt, dass es vermutlich einen Mittäter gibt. Von einer Festnahme ist nicht die Rede. Der Komplize muß wohl noch frei herum laufen. Aber gleichzeitig betont er, dass für die Bevölkerung keine Gefahr besteht. Was soll das bedeuten? Unter frei herumlaufen verstehe ich, dass mir der Komplize begegnen kann. Oder ist vielleicht der Komplize inzwischen in Polizeigewahrsam genommen worden? Noch schweigt die Presse!


melden
Anzeige

Die Göhrde-Morde

28.12.2017 um 19:06
@hahnundhenne

die Polizei hat doch schon öffentlich mitgeteilt, das der Mittäter aus dem näheren Umfeld von KWW kommt. Sicher wissen die schon lange wer das ist und wir können sicher sein das sie ihn rund um die Uhr observieren.


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt