weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:39
Wenn es ein Küchenmesser war, hat er es abgewaschen und wieder zurückgelegt wahrscheinlich, sonst wäre vielleicht jemanden aufgefallen, dass eines fehlt in der Gemeinschaftsküche.


melden
Anzeige
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:40
@si-si Ja, ob man nach einem Streit noch mit in die Wohnung geht - für mich schwer vorstellbar.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:42
und die kleidung könnte er sofort nach dem heimkommen in die waschmaschine geworfen haben, denn party-kleidung kann man ohnehin kein zweites mal anziehen, man stinkt ja wie eine rauchbombe. das würde also gar nicht auffallen. ich tendiere auch zur sill-variante, obwohl man einem so kaltblütigen täter, wie er es in diesem fall war, auch das zurücklegen in die bestecklade zutrauen könnte.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:47
Ohne mich komplett eingelesen zu haben: Für mich ist es auffällig, dass der Täter laut den Berichten mit wenigen Stichen lebensnotwendige Organe trifft. Kann das ein Student so hinbekommen? Der vermutlich angetrunken und eventuell emotional aufgewühlt ist (in diesem Fall wäre es ja eine Beziehungstat, der Täter kann also nicht wirklich kaltblütig handeln).


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:47
Wurden die Messer der Gemeinschaftsküche nicht untersucht? Man kann doch auch kleinste Blutspuren nachweisen.
Wurden die Kleidungsstücke von TB(die er am dem Tag trug) der als letztes mit ihr gesprochen hatte, vielleicht gar nicht beschlagnahmt und untersucht?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:48
Ein glatter Herzstich, da muss ein Laie doch einen unglaublichen Zufall haben. Habe in einem Krimi gelesen, dass das sehr schwer zu bewerkstelligen ist, wenn man nicht entsprechend ausgebildet ist (Arzt, Militär etc.).


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:49
@anrainer Er hatte ja ein wasserdichtes Alibi, ich bin mir sicher, das ist nicht geschehen. Das wurde ja auch über die Medien rasch kommuniziert.

@HerkulesPorrez Ja, genau, ich finde das auch etwas außergewöhnlich. Der Messerstecher von München hat mehrmals zugestochen, einer der Stiche traf ins Herz. Aber sowas könnte ja auch Zufall sein (dass man doch mit einem Stich tödlich trifft).


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:51
@HerkulesPorrez

Ich möchte mir das nicht unbedingt vorstellen, aber ich denke mir, man trifft relativ leicht das Herz, wenn man mit der rechten Hand frontal zusticht und etwas größer als das Opfer ist.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:52
mich würde echt interessieren, ob der gerichtsmediziner gar nichts zur tätergröße angeben konnte. ich bin ein fleißiger krimi-schauer, und da klappt das fast immer. der vermutliche täter TB - UV - war nur wenig größer als Daniela. es gab bezüglich der größe bisher keine äußerung, oder täusche ich mich da?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:53
Ich glaube kaum, das das Opfer ihm Zeit gelassen hat, den Stich exakt anzusetzen. Der zweite Stich könnte gezielter gewesen sen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:54
@si-si
Kannst du zur Größe von TB was sagen? Daniela war ja angeblich 1,60 - 1,66 m groß.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:54
In Neuruppin hat ein 15 Jähriger seine Stief-Großmutter mit einem einzigen wuchtigen Stich in die Brust getötet.

http://www.svz.de/bb-uebersicht/73-jaehrige-in-neuruppin-erstochen-jugendlicher-gesteht-die-tat-id5321331.html

Es scheint dabei auf die Kraft anzukommen mit der der Stich ausgeführt worden ist.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:55
@nephilimfield
In dem Krimi war es so, dass man so wie von Dir beschrieben eben das Herz gar nicht treffen kann - ich meine, es wurde so beschrieben, dass man aufgrund der Rippen den Stich von schräg unten ausführen müsste, also nicht frontal aufs Herz zielen. Keine Ahnung, ob das Stimmt, aber mir erschien das plausibel. Weiß nicht mehr, wo ich das gelesen hatte, vielleicht in einem Donna Leon - Buch. Deswegen dachte ich bei diesem Fall hier auch immer, dass es jemand gewesen sein muss, der genau wusste, was er tut.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:55
@nephilimfield

soweit ich mich erinnere, war er 1,70 m oder knapp darüber.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:58
Der zweite Messerstich ist insofern wichtig, da er vermutlich mit Tötungsabsicht gesetzt wurde.
Einem Zufallstäter wäre es vielleicht nicht so wichtig gewesen, dass das Opfer nicht überlebt und gegen ihn aussagen kann.


melden
Roy_Makaay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:59
@AngRa Okay, wenn das ein 15-Jähriger schafft ... dann ist es doch nichts Außergewöhnliches.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 20:59
@si-si
Aha, danke.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 21:01
@anrainer
genau, das ist auch für mich der grund, an keinen zufallstäter zu glauben. der täter musste auf jeden fall sicher sein, dass er nicht identifiziert werden kann, was einem unbekannten nicht so wichtig gewesen wäre als einem bekannten von daniela.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 21:02
@anrainer
Genau und der erste Stich in den Rücken sollte das Telefonat verhindern - sie dreht sich um und er weiß genau, wohin er zielen muss - das macht er in ein paar Sekunden und schon ist er wieder weg.

Edit: Wobei - welcher Stich war denn der Erste? Bin immer vom Rücken ausgegangen, aber wenn es umgekehrt war?

@Roy_Makaay
Der 15-jährige hat aber nicht das Herz getroffen, oder? Und der hier trifft direkt ins Herz. Er muss das meiner Meinung nach gewusst und gekonnt haben.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

10.01.2014 um 21:03
@anrainer
der erste stich war der von vorne ins herz, der zweite im rücken.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden