Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.01.2014 um 09:05
Mich würde ja interessieren, woher die Polizei wusste, dass das Opfer einen Freund in Pradl besuchen wollte. Entweder von diesem Freund in Pradl (aber der konnte das ja nicht wissen, sonst hätte er sich ja auf den Weg machen müssen, als sie nie ankam, jedenfalls würde jeder Gentleman sowas tun), von einer Freundin, der man schnell ein SMS schreibt - oder aber von demjenigen, mit dem sie zuletzt zusammen war. Es könnte also sein, dass derjenige, mit dem sie zuletzt zusammen war, als einziger wusste, welchen Weg sie einschlagen würde. Und falls sie viel länger brauchte als er (eine Verfolgung mal angenommen), konnte er dort auf sie warten. Wenn die Polizei es nicht von ihm hat, könnte er trotzdem noch davon gewusst haben, aber er könnte auch sagen: Hey, ich wusste ja gar nicht, wohin sie wollte. (dann wäre aber auch eine Verfolgung auf Sichtweite nicht ausgeschlossen)
@Roy_Makaay

Die Polizei hat die Nummer, die DK in der Telefonzelle schon einzutippen versuchte, den Freund zugeordnet & dieser wohnt ncht weit von den Telefonzellen entfernt?

Das Daniela anrufen wollte, wurde ja so am Anfang von den Ermittlern nicht in dieser Deutlichkeit ausgesagt. Sondern eher danach gefragt, WAS wollte sie bei den Telefonzellen, wenn sie eh ein Handy hatte, welches funktionierte? Also die Info, dass ihr Handy nicht ging, wurde dann also zurückgehalten. Was ja verwirrte, weil die Telefonzellen auch wie ein Treffpunkt dann angedacht wurden in der Theorie, was man nun mit der Info, dass ihr Handy nicht ging, ja auschließen kann.

Wichtig erscheint mir aber nun, kann der Täter gewusst haben, dass sie nicht mit ihrem Handy anrufen konnte? Denn das würde die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass der Täter vielleicht die Telefonzellen in der Gegend abgraste, bei der Suche nach Daniela. Um sie an einem Telefonat zu hindern.

Das mögliche Szenario daraus wäre dann:

Daniela steht schon in der Telefonzelle und wählt die Nummer zu ihrem Freund.
Da kommt der Täter mit dem Rad an, stürmt die Telefonzelle und verhindert erst mal das Gespräch. Worauf sich ein lauter Streit entwickelt, in derem Verlauf der Täter zusticht.

Andrerseit kann es auch sein, wenn man sich die Sichtung vor dem Hallenbad vorstellt und die Figuren vertauscht, dass die Person vor dem Hallenbad doch Daniela war, dass der Täter sich schon im Park positioniert (versteckt) hat, weil er im Park die Tat machen wollte?
Als dann aber Daniela die Telefonzelle betrat, er sich zum sofortigen Handeln gezwungen sah.

Diese Variante würde ergeben, dass der Radfahrer der Täter selbst war, der vor dem Hallenbad Daniela (zu Fuß unterwegs) "überholte" , schon in Mordabsicht, sich im Park eben verbarg. Also nicht Daniela die Person ist, wo der "Unbekannte" vom Hallenbad die nächsten Minuten auf Daniela treffen muss (bei den Telefonzellen) sondern vielmehr, Daniela diese "unbekannte Person" selbst ist, und der Täter die Person mit dem Rad ist, der schon in der Umgebung der Telezellen auf sie lauert.

Denn zum nachdenken gibt mir das schon, diese "unbekannte Person" vor dem Hallenbad wurde von der Polizei so intensiv gesucht, und NICHTS ....gar keine noch so kleine Spur von dieser unbekannten Person (soviel wir heute wissen). Alle Hinweise verliefen völlig im Sand, so... als hätte sich diese unbekannte Person in Luft aufgelöst.
Was es ja nicht geben kann. Dies deutet mMn. schon darauf hin... auf die Möglichkeit, dass diese unbekannte Person wirklich Daniela selbst war vor dem Hallenbad, eben wegen der grossen Anstrengung auch der Polizei, diese Person zu finden und sich daraus nichts ergab.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.01.2014 um 09:36
@Doverex

Wenn du annimmst, dass der Fußgänger vor dem Hallenbad eigentlich Daniela war und der Radfahrer gegenüber ggf. der Täter, dann müsste es ja mindestens vier Verwechslungen gegeben haben: Daniela auf dem Rad beim Plateau, Daniela auf dem Rad bei der Kapuzinergasse, Daniela auf dem Rad gegenüber dem Hallenbad und schließlich der mysteriöse Blonde Fußgänger beim Hallenbad. Alle diese Personen wären dann ja verwechselt worden, oder? Ist das nicht unwahrscheinlich?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.01.2014 um 22:43
Liebe Forumsteilnehmer,
um etwaigen Kollektivstrafen (Schließung des Threads) zu entgehen, würde ich Euch bitten, hier keine Verdächtigungen od. Ähnliches zu publizieren.
Danke!
Danke auch @der_wicht dass er wieder aufgemacht hat.

LG t.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.01.2014 um 22:46
Vielen Dank @der_wicht!


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

13.01.2014 um 23:20
Von mir auch ein Danke an die Mods :)

Wäre schade, wenn der Thread dauerhaft geschlossen werden würde, da hier meines Erachtens nach auch eine Reihe sinnvoller Überlegungen erarbeitet wurden.


Weiß man denn schon, wann es neues von der StA bezüglich des momentan Verdächtigen geben könnte?


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 00:23
@Doverex
Doverex schrieb:WAS wollte sie bei den Telefonzellen, wenn sie eh ein Handy hatte, welches funktionierte?
Aber ein Wertkartenhandy, wenn ich mich nicht irre. In einem solchen Fall ist das Telefonieren über die Telefonzelle um einiges günstiger als von einem Wertkartenhandy. Ist klar, das macht natürlich nur dann Sinn, wenn auch der Gesprächspartner über ein Festnetz verfügt und über dieses dann auch noch zu erreichen ist.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 00:26
Hat sie das Handy nicht vorher noch benutzt, als sie um 4:30 Uhr radelnd gesehen wurde oder habe ich das falsch in Erinnerung?


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 00:34
@HerkulesPorrez
HerkulesPorrez schrieb:Hat sie das Handy nicht vorher noch benutzt, als sie um 4:30 Uhr radelnd gesehen wurde oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Das wird schon richtig sein. Doch manche Leute sind so sparsam, dass sie in bestimmten Fällen lieber von der Telefonzelle aus telefonieren, weil sie unter bestimmten Bedingungen (z.B. Wertkartenhandy) unnötige Kosten sparen können.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 01:24
Hallo wieder mal,
Da ich hoffe, dass sich angesichts der rezenten Schließung dieses threats der Tonfall gewisser Teilnehmer /innen? vielleicht etwas gebessert hat, vor allem, wenn man einen Gedanken äußert, der nicht schon 5000 x durchgekaut wurde und vielleicht etwas von der Forumsmeinung der Hauptschreiberlinge hier abweicht (sorry an dieser Stelle- ) wage ich es ein letztes mal. Sollte ich wieder so angefeindet werden wie das letzte mal, bin ich over n out für immer, auch als Leser.

Nun denn:
hat schon mal jemand daran gedacht, daß Daniela vielleicht deswegen von einer Telefonzelle anrufen wollte, weil der gewünschte Gesprächspartner bei ihrer Nummernanzeige einfach nicht (mehr) abgenommen hat, evtl gekränkt und beleidigt war?
Das würde auch korrelieren mit ihrem langsamen durch die Gegend radeln...in der Hoffnung ihn bei den Bögen o.ä. zu finden/treffen? Vielleicht wollte sie einfach mal so in der Gegend bleiben, weil sie hoffte denjenigen zu treffen, den sie anrufen wollte, der aber ihre Anrufe nicht entgegennahm? Würde m.E. auch in's Bild passen, dass sie vorher auf der Party so hektisch SMS geschrieben und telefoniert hat. Angesichts der Telefonzellen, dachte sie - vielleicht nimmt er ja ab, wenn sie von der Zelle aus anruft, Nichtwissend, dass da auch "unbekannter Anruf" am Display steht, gleich als hätte sie die Anruf Kennung ausgeschaltet.
Das ist für mich zumindest die plausibelste Erklärung.

Gn8


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 02:17
Oder sie wollte gar nicht telefonieren, sondern sich in der Zelle vor ihm in Sicherheit bringen, in dem sie versucht, die Tür zu schließen, so dass er ihr nicht in die Zelle folgen kann. Hat dann aber nicht geklappt, weil er zu stark war.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 06:06
Die Zelle war offen und hatte keine Tür, nur die beiden Zellen links und rechts daneben.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 08:13
@nephilimfield
Da spielt sicher eine Rolle darin, wie diese Zeugensichtungen genau aussehen.
Schließlich ist es ja erst mal so, dass wohl jemand mit dem Rad gesichtet wurde.
Da um diese Zeit sicher nicht unendlich viele Radfahrer unterwegs sind/waren, wird es doch erst mal darum gehen, wurde jemand mit dem Rad unterwegs um diese Uhrzeit in dieser Gegend gesichtet.
Eine Person mit hellen Oberteil...was ja dann darauf hindeuten würde, dass es Daniela mit dem Rad war.
Wie genau aber diese Zeugenaussagen aussehen, wie sicher da verkündet wurde, dass es sich tatsächlich um eine Frau mit hellen Oberteil auf dem Rad handelte, wissen wir ja bei allen Zeugenaussagen gar nicht.

4 x verwechselt klingt sicher jetzt erst mal recht unwahrscheinlich. ABER das mit der Sattelhöhe muss ja von der Polizei kommen, kann mir nicht vorstellen, dass diese Info aus einem Reporterhirn heraus entstanden ist. Weil soooo hoch war eben der Satte gar nicht eingestellt (was man an den Fotos erkennt & @Lohengrin (Dank für deine Mühe) nachgemessen hat.

Aber trotzdem bleibt, es muss einen Verdacht geben, dass Daniela gar nicht mit ihrem Rad unterwegs war zu den Telefonzellen. Woher soll sonst der Verdacht mit dem höheren Sattel kommen? Vielleicht von Zeugenaussagen heraus, die sagen, ihr Sattel am Rad war immer ganz unten. Vielleicht hat sie gegenüber einer Freundin einmal ausgesagt, dass sie mit dem Herren-Rad nur fahren kann (und hier gerade es sich für sie noch ausgeht mit der Höhe), wenn der Sattel ganz unten ist? Und nun steht der Sattel doch weiter oben? Dann wäre dies natürlich verdächtig, dass sie gar nicht selbst mit dem Rad gefahren ist, oder?

Kann also auch möglich sein, dass der Täter genauso mit einem hellen Shirt unterwegs war wie Daniela, und danach eben, weil ihr Rad bei der Telefonzelle gefunden wurde, gefragt wurde, wo kann sie langgefahren sein.... (weil man ja stark annahm wegen ihrem Rad am Tatort... sie war damit selbst unterwegs) und eben sich daraus die Zeugensichtungen für die Polizei so ergeben haben?

Wie genau die Zeugen aber eben sich selbst sicher waren im Nachhinein befragt, dass es eine Frau auf dem Rahrrad auch war, wissen wir ja hier alle nicht. Ich finde die Spekulation interessant (sie jedenfalls einmal anzudenken), dass ein Radfahrer mit hellen Shirt von Zeugen wahrgenommen wurde, diese Sichtung dann auf Daniela interpretiert und gedeutet wurde und so auch ihr angeblicher Weg nachgezeichnet wurde. Eben, weil von einer radfahrenden Daniela ausgegangen wurde.

Dabei ist es vielleicht einmal gut, wenn man sich anschauen würde, gibt es einen Fuß-Weg von der Dreiheiligenstr. weg zum Hallenbad hin, der nicht direkt auf einer befahrenen Straße sein muss?

Theorie: Daniela verlies DHS9 und ging über die Weinhartstr. und durch den Parkplatz vom Sillpark (wenn das möglich ist) und kam dann erst kurz vor dem Hallenbad auf die Amraserstraße. So hätte sie möglicherweise niemand gesehen bis zum Hallenbad.

@DaThomi
Info: Die Türen von der mittleren Telefonzelle wurde von der Polizei nach der Tat abmontiert.


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 09:15
@Doverex
Doverex schrieb: Info: Die Türen von der mittleren Telefonzelle wurde von der Polizei nach der Tat abmontiert.
Wie kommst Du denn darauf? Kannst Du ein Beweisfoto für diese Aussage posten?


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 09:27
@ZenCat1
Aha, ich dachte das Bild
http://www.tt.com/panorama/verbrechen/7657240-91/alibi-geplatzt-acht-jahre-nach-mord-in-haft.csp

zeigt wie sie die Türen mitnehmen (wegen Spurensicherung).

Das da gar keine Türen drinnen waren (zur Tatzeit), ist mir nun völlig neu und dann wohl ein Fehler meinerseits!


melden
ZenCat1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 09:33
@Doverex

Nein, auf dem Bild nageln sie die Öffnung mit Brettern zu, nachher wurde die gesamte mittlere Zelle abtransportiert. Die mittlere Zelle war immer ohne Tür, denkbar ungeeignet, um sich in Sicherheit zu bringen - deshalb denke ich auch nicht, dass das Danielas Intention war.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 10:22
@eumel_369

Dass Daniela von den Zellen aus telefonieren wollte, weil sie am Display nicht erkannt werden wollte, war schon mal Thema. Ich glaube aber immer noch an einen leeren Akku, weil okada und ich das in den zeitnahen Berichten so gehört bzw. gelesen haben. Der Reporter im ORF Beitrag spricht übrigens von einem leeren Guthaben, um die Verwirrung perfekt zu machen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 14:32
Eine weitere Vermutung wäre auch noch dass ein Freund, Ex Freund oder auch eine Frau Eifersüchtig war weil diese Person vermutete dass Sie bei T.B. war, nachschau hielt und das Rad dort stehen sah. D.K. abgewartet hat als Sie T.B. wieder verließ wusste dass Sie nach Pradl wollte und dort bei den Telefonzellen gewartet hat! Wurde das schon in Betracht bezogen?. Ist nur eine Vermutung und soll keinen irgendwie verdächtigen.


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 15:14
Aber ich finde gerade dass Frauen emotionaler reagieren und es nicht nur bei 2 gezielten Stichen belassen würden...stell ich mir zumindestens so vor


melden

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

14.01.2014 um 15:16
mal eine Überlegung in die umgekehrte Richtung.
wenn ihr Handy leer war (egal ob guthaben oder Akku) , wäre es möglich das sie von der Telefonzelle aus "anklingeln" lässt um zurückgerufen zu werden? hier bei uns ist das aus einigen möglich.
dadurch hätte sie ja unter umständen ihren Aufenthaltsort preisgegeben und wäre für jemanden der die nummer kennt (Anwohner , öfter so gemacht,...) leicht zu finden.


melden
Anzeige

Mordfall Daniela Kammerer - Innsbruck 2005

15.01.2014 um 20:43
Ich habe jetzt mal per Plan einen möglichen Weg & Variante von Daniela zu Fuß aus dem Haus Dreiheiligenstraße 9 (DHS9) nachgezeichnet




Interessant dabei finde ich bei diese Variante erstmals, wenn Danielas Weg (blau) DHS9 verlassen hat, gleich dann in die Weinhartgasse einbog, dass sie von einem möglichen Verfolger dann nicht mehr gesehen wird, wenn er selbst aus dem Torbogen des DHG9-Wohnhauses ein paar Minuten später kam.
Darum kann es auch sehr gut möglich sein, dass der Verfolger nicht wie am Plan nachgezeichent die Jahnstr. hochfuhr, sondern auch gleich wenn er aus dem Haustor kam, den Weg rechts nahm.

Obwohl wo ich am Plan ein gelber Punkt einzeichnete in der Weinhartstr. könnte sich Daniela hinter einem Hauseck verborgen haben, so dass der Verfolger, als er oben in der Dreiheiligenstraße Richtung Jahnstr. entlang fuhr, Daniela nicht gesehen hat in der Weinhartstr.

Danielas Fußweg wäre als über die Weinhartstraße dann über den Parkplatz vom Sillpark und unten kommt sie beim Hallenbad auf die Amraser Straße raus. Dort wird sie als "der betrunkene Blonde" wahrgenommen von einem Zeugen.

Der Verfolger sichtet sie dann auch dort beim Hallenbad - aber von Daniela unbemerkt - fährt vor ihr zum Park und wartet dort versteckt auf sie. Sie geht in die Telefonzelle, will telefonieren, da kommt er aus seinem Versteck im Park, verhindert ihr Telefongespräch, der laute Streit beginnt.

Der Täter ersticht Daniela mit 2 tödlichen Messerstichen, lässt das Rad mit dem er zum Tatort kam zurück und flüchtet zu Fuß.

Klar, alles nur Spekulation, hat keinerlei Anspruch das es Richtig wäre, ist nur eine ungefähre Vorstellung wie es sich vielleicht zugetragen haben könnte!???


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden