weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:53
@Kommissar
Dann hätte man aber zum Reiterhof zurück reiten müssen um Schaufeln etc. zu holen. Dabei hätten sie aber von anderen Besuchern des Reiterhofes gesehen werden müssen./können.
Ich gebe dir aber recht: CF wäre das schwächste Bindeglied im Dreiergespann.


melden
Anzeige
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:53
Reicht das jetzt als Rechtfertigung für den großen Bagger und die Abrissbirne?


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:54
Bei einem Dreiergespann wird mindestens einer anfangen zu plaudern, da kann man nichts geheim halten.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:54
@matula73
Im XY-Film tauchte der Bruder nicht auf.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:55
http://www.kljb-regensburg.de/site/index.php?option=com_content&view=article&id=255:herzlichen-glueckwunsch-liebe-maria-...


Herzlichen Glückwunsch, liebe Maria, zur Wahl zur Landesvorsitzenden! PDF


Die 63. Landesversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Bayern, die vom 17. bis 20. Mai im Haus der Jugend in Passau stattfand, hat neue ehrenamtliche Landesvorsitzende gewählt: Maria Baumer (Diözesanverband Regensburg) und Stephan Barthelme (Diözesanverband Würzburg) wurden neu gewählt, Andreas Deutinger (Diözesanverband München) wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.
Die neue Landesvorsitzende Maria Baumer (26) stammt aus Muschenried (Landkreis Schwandorf/Oberpfalz) und hat Geoökologie in Bayreuth studiert. Sie war bisher auf Diözesanebene Regensburg aktiv, zuletzt beim Start des diözesanweiten Projekts „Landgewitter – Frischer Wind für Kirche und Land!“ als Teil der landesweiten KLJB-Kampagne „HEIMVORTEIL – Punktsieg für´s Land!“. Entsprechend ihrer beruflichen Tätigkeit liegt Maria Baumer der Schwerpunkt Ökologie und die Energiewende als Chance für ländliche Räume in Bayern besonders am Herzen.
Maria Baumer engagiert sich seit vielen Jahren aktiv auf Diözesanebene in Regensburg und ist bei vielen Veranstaltungen im Organisationsteam dabei, wo sie tatkräftig mit anpackt.
Beim ehemaligen Schwerpunktthema MEUTE (Mobiles Europa Team) wirkte sie von Anfang an im Leitungsteam mit. Dabei trug sie wesentlich zur Entstehung des Trailers bei, entwickelte verschiedene Bausteine zum Thema Europa, leitete mehrere Einsätze bei Jugendgruppen vor Ort, half bei der Dokumentation des Projektes und organisierte Talkrunden zu politischen Themen.
Seit 2008 ist Maria Baumer in der Arbeitsgruppe Europa aktives Mitglied. In der Arbeitsgruppe trug sie zur Entwicklung des Projektes Wahlfänger bei, unterstütze die Europaversammlung der MIJARC (Internationale Land- und Bauernjugendbewegung) in Regensburg, half bei der Planung von Studienfahrten nach Wien, Brüssel und Straßburg mit.
Maria ist ebenfalls seit 2008 Mitglied im Arbeitskreis BRÖSL (Bäuerliches, Regionales, Ökologisches und Sonstiges vom Land). Dabei konzipierte sie Gruppenstunden zum Thema Klima und beschäftigte sich mit den Themen Wasser, Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung.
Als Mitglied in der Arbeitsgruppe Dorf ist Maria Baumer seit Gründung der Arbeitsgruppe im Jahr 2011 als Sprecherin aktiv. Zusätzlich arbeitet sie in der Unterarbeitsgruppe Öffentlichkeit, beim Aktionskatalog und -pass, und am Kreativwettbewerb mit.
Wir gratulieren Maria ganz herzlich und wünschen ihr viel Erfolg und viel Spaß in ihrem neuen Amt als Landesvorsitzende der KLJB.
------------------------------------------------

Findet ihr nicht, dass dies alles doch vielleicht auch auf ein Burnout, Überforderung etc. pp. und somit letztendlich eine "Flucht" hindeuten könnte?!
Wenn ich lese, in was sie bei der KLJR alles involviert war, dann ihr neuer UND erster Job und obendrein die Hochzeitsvorbereitungen (das ist echt nicht zu unterschätzen, hatte ich selbst im letzten Jahr - und es war meine 2. Hochzeit!)... Mit anderen Worten, mir erscheint eine totale Auszeit oder regelrechte Flucht nicht wirklich ausgeschlossen!!!


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:57
@matula73
Wie gesagt...Blut ist letztendlich doch manchmal dicker als Wasser.
Er legte deswegen seinen Ring ab, weil er mit dem Gewissen nicht mehr klar kommt. Er zündet Kerzen an in der Kirche, weil es ihm leid tut, schliesslich hat er sie geliebt. Er gibt sein Medizinstudium auf, weil er dies nicht mit seiner unreinen Weste vereinbaren kann...das alles sind natürliche reine Spekulationen.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:58
@Lala56

Ich finde in diesem Text Ansätze für lauter Mordmotive. Immer wieder wird deutlich, dass sie in einem wichtigen Schnittpunkt von Politik und Big Business (Windenergie) auf dem Land tätig war. Dabei macht man sich zwangsläufig Feinde.

Aber ich bleibe trotzdem auf dem Hof. Da liegt des Rätsels Lösung, vermutlich in der Tiefe.


melden
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 21:59
@Lala56
Ich unterstütze Deine Meinung ,aber wo um Himmles Willen steckt sie dann?


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:03
@Lala56
Lala56 schrieb:Findet ihr nicht, dass dies alles doch vielleicht auch auf ein Burnout, Überforderung etc. pp. und somit letztendlich eine "Flucht" hindeuten könnte?!
Wenn ich lese, in was sie bei der KLJR alles involviert war, dann ihr neuer UND erster Job und obendrein die Hochzeitsvorbereitungen (das ist echt nicht zu unterschätzen, hatte ich selbst im letzten Jahr - und es war meine 2. Hochzeit!)... Mit anderen Worten, mir erscheint eine totale Auszeit oder regelrechte Flucht nicht wirklich ausgeschlossen!!!
zusammen mit ihren Gedächtnislücken - es spricht einiges für eine Auszeit!!


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:08
@Lala56
Aber darüber hätte man doch reden können. Ihre sozialen Beziehungen waren alle intakt. Zumindest wird es so suggeriert. Sie wäre ja nicht die Erste, die so viel Stress umwirft, aber wieviele von denen die es trifft verschwinden denn auf nimmer wieder sehen???? Ohne Hinweis an die Eltern, nichts. Normalerweise geht man zum Arzt und alle weiteren Wege. Sie wacht doch nicht Samstagmorgen auf und fühlt sich ausgebrannt und beschliesst dann, ich haue ab.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:13
Und. Wenn ich an Burnout leide, gehe ich nicht reiten. Das nur mal so am Rande. Du bist zu NICHTS mehr fähig. Absolut down, als hättest du mehrere Kilo Gewichte auf dir lasten. Da gehe ich nicht Freitagabend ausgelassen reiten und grillen und lasse mir rein gar nichts anmerken...und wache dann Samstagmorgen auf und denke:ich bin so kaputt ich brauch eine Auszeit und verschwinde einfach mal ohne mich bei meinen Eltern zu melden, die sich sicherlich keinerlei Sorgen um mich machen werden,


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:13
@Andeinerseite
eben, es wird suggeriert... und letztendlich kennen wir alle sie, ihre familiären, beziehungstechnischen und freundschaftlichen Verhältnisse nicht persönlich! Und letztendlich, vielleicht hat sie nur auf eine Gelegenheit gewartet, um zu verschwinden.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:14
Es hilft alles nichts, die Leiche muss aus dem Boden geholt werden. Sonst geht es nicht vorwärts.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:16
@lawine
Wenn ihr alles zuviel wurde, hätte sie über Pfingsten mit ihrer Familie sprechen können. Sie hätte die Arbeit ganz offiziell wieder beenden können und sich eine Weile erholen. Dafür muß sie nicht Knall auf Fall Samstag früh abhauen und dann ihn zweimal anrufen und dann nichts mehr. Das paßt nicht.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:17
@Andeinerseite
Also, ich persönlich hatte noch kein erkennbares Burnout. Aber ich kenne jemanden recht gut, der es hatte. Und der hat ganz rational gehandelt, bis es dann vom Arzt festgestellt wurde. Ist ja auch nur eine Möglichkeit...


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:17
Mit einem Burnout hat man doch gar nicht die Energie, um abzuhauen. Da wird das Aufstehen schon zur Qual. Wie soll sie da einen Fluchtplan gefasst haben?


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:19
Ich glaube eher an den "Praxisschock". Nichts mehr mit dem süßen Studentenleben: Schlafen bis in die Puppen, Partys bis der Arzt kommt. Nur noch Malochen, das kann schon an die Psyche gehen.


melden
Kommissar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:19
Man kann doch nicht dauerhaft die Realität ausblenden. Und die heißt: Sie ist tot.


melden

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:23
@Kommissar
Also, ich bin mal ehrlich... auf Grund der aktuellen und bekannten Lage, habe ich auch eine Meinung, die allen Vorurteilen entspricht. Aber ich denke, deine Spekulationen gehen wirklich zu weit! Natürlich ist nichts unmöglich, aber bleib einfach mal auf dem Teppich... Es kann ein Tötungsdelikt sein, aber deine Theorien finde ich teilweise sehr "befremdlich". Nix für ungut...


melden
Anzeige
Tourino
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

20.12.2012 um 22:23
matula73 schrieb:Nichts mehr mit dem süßen Studentenleben: Schlafen bis in die Puppen, Partys bis der Arzt kommt
Im Bachelor/Masterstudium läuft das heute denke ich anders!


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden