weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

21.12.2012 um 10:58
ja, es geht darum, ob es dem Forum zuträglich ist, bestimmte Leute öffentlich des Mordes/einer schweren Straftat zu beschuldigen. Und das nicht einmalig, sondern wiederholt.


melden
Anzeige

Maria Baumer

21.12.2012 um 10:58
Ich habe mich entschlossen, auch noch einmal ein Statement abzugeben, auch wenn mir dieser Thread inzwischen sehr missfällt.

Dies liegt zum einen daran, dass sich die Spekulationen unablässig wiederholen, was in gewisser Hinsicht verständlich ist.

Zum anderen ist das Ganze aber immer wieder in eine Richtung abgeglitten, die ich für inakzeptabel halte.
Niemand will hier Denkverbote erlassen und wer die Familie in- oder exklusive des Verlobten für verdächtig hält, soll dies auch kund tun können.
Die Art und Weise, wie hier aber teilweise spekuliert wird, die Art und Weise, mit der Manche an ihren Thesen (hier v.a. bzgl. des namentlich genannten Verlobten) festhalten und nicht mit anderen Meinungen umgehen können, erachte ich als problematisch.

Ich wünsche euch nicht, in einer Situation zu sein, in der wildfremde Menschen euch kaum verklausuliert eines Mordes bezichtigen. Und darüber hinaus euch und allen anderen teilweise absurde Spekulationen über euer Privatleben darbieten.

Meine Vermutung zu dem Fall ist nach wie vor, dass Maria zunächst freiwillig ging und ihr dann etwas zustieß. Es gab schon Fälle, in denen sich Frauen mit einem (potenziellen) Stalker trafen, um ein Gespräch zu führen und ihn nicht einfach nur brüsk abzuweisen. Bei einer sozial engagierten Frau wie Maria könnte ich mir das vorstellen.
Diese Vermutung muss natürlich nicht zutreffen.
Wenn es jemand anders sieht, sei ihm das unbenommen.

Einige Hobbydetektive hier scheinen aber bestimmte Grenzen nicht ausreichend zu beachten. Für euch ist es nur ein spannender Fall, und wenn ihr gerade keine Lust mehr darauf habt, könnt ihr euch gemütlich in die Badewanne legen, einen schönen Spaziergang machen etc.
Die Angehörigen werden diesen Fall aber nicht mehr los.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

21.12.2012 um 11:04
@lawine
Tja, es geht darum, ob es dem Forum zuträglich ist, bestimmte Leute öffentlich des Mordes/einer schweren Straftat zu beschuldigen. Und das nicht einmalig, sondern wiederholt.
Meiner Meinung nach werden hier gewisse Verdachtsmomente ausgesprochen, aber niemand beschuldigt.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 11:08
@elisab
wenn jemand öffentlich ne Abrissbirne für das Haus/-Reiterhof fordert und das Umgraben desselben, ist das mehr als ein Verdachtsmoment.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 11:10
Gut dann können wir aber gleich bei anderen Fällen im Forum weiter machen. Zb.bei Maddy McCanne, da werden die Eltern ebenfalls des Mordes bezichtigt, oder der Kampuschfall, wo es Forumsmitglieder gibt die anscheinend gar keine moralische Grenze kennen. Oder der Fall Sonja Engelbrecht, wo der Begleiter ebenfalls mit Namen genannt und bezichtigt wird, sie umgebracht zu haben.

Was ich sagen will, solange es die Rubrik Kriminalfälle gibt, solange wird es Mitglieder geben, die kein Blatt vor den Mund nehmen. Und wenn man das nicht möchte, sollte man es aber für alle Fälle so handhaben, nicht nur für diesen. Des Weiteren sind das hier alles Spekulationen. Und wenn man mit diesem Fall in die Öffentlichkeit geht und soviele Ungereimtheiten offen stehen lässt, dann muss es doch erlaubt sein, auch unbequeme Meinungen äußern zu dürfen. Wenn es hier nur erlaubt ist darüber zu diskutieren warum Mb freiwillig verschwand, dann können wir es auch lassen. Das man damit nicht weitergekommen ist, zeigt ja das sie seit 7 Monaten nicht wieder aufgetaucht ist. Es muss doch erlaubt sein, die Dinge auch kritisch zu beäugen. Jederzeit hätte es die Möglichkeiten gegeben seitens der Familie, die entstandenen Ungereimtheiten aufzuklären, diese wurden mehrfach konkret aufgezeigt und benannt.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

21.12.2012 um 11:12
@lawine
lawine schrieb:wenn jemand öffentlich ne Abrissbirne für das Haus/-Reiterhof fordert und das Umgraben desselben, ist das mehr als ein Verdachtsmoment.
Es ist ein Vorschlag, dem die Behörden nachkommen können oder auch nicht, es ist aber keine Anschuldigung.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 11:15
@Andeinerseite
Andeinerseite schrieb:Jederzeit hätte es die Möglichkeiten gegeben seitens der Familie, die entstandenen Ungereimtheiten aufzuklären, diese wurden mehrfach konkret aufgezeigt und benannt.
Weder die Familie noch die Presse kann schreiben, was sie will - solange die Polizei eingeschaltet ist in die Ermittlung zum Aufenthalt, entscheidet sie auch, was veröffentlicht wird.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 11:24
Gut, lassen wir das so stehen. Kann sich ja dann jeder, auch im Hinblick auf die widersprüchlichen Pressemitteilungen von Juni - November, seine eigene Meinung denken. Äußern darf man sie ja anscheinend nicht. Und Antworten erhält man sowieso nicht. In diesem Sinne, frohe Weihnachten.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 12:49
Ich glaube kaum, dass wir in der Position sind, von Polizei oder Familie irgenwelche Antworten einzufordern. Wäre ich angehöriger, würde ich auf die teilweise absurden Thesen auch nicht reagieren.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

21.12.2012 um 12:54
@John_Doe_1974
Die Familie hat sich an die Öffentlichkeit gewandt, um Maria zu finden, und wir zeigen Möglichkeiten auf, sie zu finden.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 12:58
Nein, das tun wir nicht. Es werden Theorien gesponnen, für die es nicht den geringsten Anhaltspunkt gibt. Es wird mit dem Finger auf unbescholtene Menschen gezeigt. Der eine oder andere sollte sich wirklich schämen.

Die Familie hat sich an die Öffentlichkeit gewandt in der Hoffnung Zeugen zu finden, die Maria gesehen haben und etwas über ihren Verbleib sagen können. Ganz sicher haben sie sich nicht an die Öffentlichkeit gewandt, damit über Verhältnisse, Schwangerschaften oder Vergewaltigungen phantasiert wird.

Aber das ist der Trugschluss, der hier im Forum vorherrscht.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

21.12.2012 um 13:04
@John_Doe_1974
Wofür gibt es denn einen Anhaltspunkt? Ich kenne keinen. Und so können ja nur Theorien gesponnen werden, und das um Leute im unmittelbaren Umkreis der Vermißten, denn Leute aus jwd haben bestimmt nichts damit zu tun.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

21.12.2012 um 13:13
@John_Doe_1974
Wofür gibt es denn einen Anhaltspunkt? Ich kenne keinen. Und so können ja nur Theorien gesponnen werden, und das um Leute im unmittelbaren Umkreis der Vermißten, die uns in Aktenzeichen XY präsentiert wurden, denn Leute aus jwd haben bestimmt nichts damit zu tun.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 13:44
In einer Talkrunde gestern war die Rede von einer Auszeit von Managern, nämlich einem Alpenweg. In einer Berghütte könnte man sich ja auch eine Auszeit nehmen. Nur jetzt wäre es halt ein bisserl kalt.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 15:01
Alle Spekulationen, die Verwandte und Bekannte in ein Täterumfeld rücken, sind ab sofort zu unterlassen!
Sollte dennoch jemand der Meinung sein, es machen zu müssen, wird er ohne Umschweife und mit sofortiger Wirkung aus dem Forum ausgeschlossen!

Hierzu gibt es auch keinerlei Diskussion!


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 15:40
andere theorie: maria wurde alles (arbeit, engagement bei der kirche, hochzeitsplanung) wirklich zu viel und sie hat irgendwo einen anderen mann kennengelernt und sich mit ihm getroffen und dabei ist dann was passiert? obwohl, jetzt wo ich es schreibe, finde ich es selbst abwegig.

gegen ein freiwilliges verschwinden spricht aber wirklich so viel

a) ihr leben, so wie sie in der familie verwurzelt war
b) neue arbeitsstelle
c) geplante hochzeit
d) sie kommt viel zu gewissenhaft rüber, um jemandem so was zuzumuten
e) niemand hat sie gesehen, weder in nürnberg noch in hamburg.


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 17:01
Kommissar schrieb:Ja, es git ein Video mit ihr. Da oben rechts:

http://www.kljb.org/
das ist doch Barbara und nicht Maria!


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

21.12.2012 um 17:47
Andeinerseite schrieb:Oder der Fall Sonja Engelbrecht, wo der Begleiter ebenfalls mit Namen genannt und bezichtigt wird, sie umgebracht zu haben.
zum glück aber nur mit dem vornamen - der ohnehin in zig zeitungsartikeln stand. Bzgl. der bezichtigung: hab es im anderen fred schon geschrieben: bedauerlicherweise scheint der konjunktiv in deutschland auszusterben und das ist in solchen disskusionen fatal... .


melden

Maria Baumer

21.12.2012 um 19:49
Hier mal ein ähnlich gelagerter Fall:
http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Vermisst-und-spurlos-verschwunden;art372474,5...
sowie ein Mordfall welcher in meiner Nähe passiert ist:
http://www.swp.de/hechingen/lokales/hechingen/Verhafteter-Ehemann-streitet-die-Tat-ab;art5612,1585720
Im letzteren Fall hat der Verdächtige (Ehemann) das Opfer selbst gefunden, wobei, wenn ich mich recht erinnere er auf dem Fahrrad bei der "Suche" das Opfer nicht erkennen konnte, da es nicht im Blickfeld lag, und er wohl deswegen als Tatverdächtiger inhaftiert wurde.

Ein längeres Untertauchen von M.B. wird mit jedem Monat der vergeht unwahrscheinlicher. Theoretisch hätte sie die Möglichkeit gehabt über Tschechien unbemerkt in jedes weitere Land zu kommen, dafür scheint mir jedoch die Vorbereitung dieses Ausstieges nicht genügend gewesen zu sein. Es sieht im Gegenteil so aus, dass sie Hals über Kopf die Wohnung verlassen hatte, zumindest würde ich die Aussagen von Verlobtem und Angehörigen der Familie so deuten.
Ich kann durchaus verstehen, dass Angehörige und Familie ausschließlich dieser Spur nachgehen. Objektiv gesehen muß man jedoch auch andere Szenarien ins Auge fassen.


melden
Anzeige

Maria Baumer

21.12.2012 um 20:28
Die von der Familie erwähnten "Erinnnerungslücken", welche Maria in der Zeit vor ihrem Verschwinden hatte, sind für eine junge Frau doch sehr ungewöhnlich und man fragt sich nach der Ursache.
Kann evtl. extremer Stress etwas derartiges auslösen?


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden