weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:11
toralei schrieb:Wie sich der oben von der Schwester beschriebene Charakter wohl mit dem der "sehr dominanten" Mutter verträgt?
Gute Frage!


melden
Anzeige

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:11
@zweiter

Ja,es wurde immer gesagt,dass alles normal und ok war. Nur dazu passt das Ergebnis,das spurlose Verschwinden einer ansonsten zuverlässigen Person nicht. Irgendeine Vorgeschichte muss es dazu geben.

Sonst geht es wie im Mordfall Hinterkaifeck zu.Da war auch vorher im Umfeld alles ok und bestens,nur das Ergebnis mit sechs Leichen und den zurückgelassenen Wertsachen passt nicht so gut dazu.


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:18
Bei einer Zugfahrt an Pfingstsamstag ist zu berücksichtigen,dass die Züge überfüllt sind. Es ist kein Vergnügen an solchen Tagen mit dem Zug zu fahren und bis Hamburg irgendwo in einem Gang zu stehen und sich herumzudrücken.Dazu kommt es nämlich unweigerlich. Außerdem müsste es dafür auch Zeugen geben,denn man kommt mit anderen Leidensgenossen auf den Gängen schnell ins Gespräch.


melden
Deichschaf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:21
@Giselle-Sophie
Meiner Meinung nach begünstigt so ein "Umfeld" eher psychische Krankheiten. Es kann aber auch sein, das man den Ausstieg daher vorher plant oder in Erwägung zieht, möglicherweise auch ein Szenario entwickelt (heimlich spart - mehr als 300 Euro), damit man nicht gefunden wird und bis zuletzt hinauszögert.
Nachdem sie dann beschlossen hatten , die Einladungen auszufahren, stand sie vor der Entscheidung, entweder jetzt oder nie...


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:24
@Deichschaf
Ich kann und will dir nicht widersprechen.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:35
KonradTönz1 schrieb:Doch mir - und das passt auch zu meiner "Lieblingstheorie", einer Kombination aus freiwilligem Verschwinden und einem damit nicht in unmittelbarem Zusammenhang stehenden Unfall oder Verbrechen. Sie ist ursprünglich freiwillig gegangen mit dem Ziel eine Auszeit zu nehmen - eben genau so wie es der Verlobte behauptet von ihr am Telefon mitgeteilt bekommen zu haben. Das würde auch erklären warum sie sich bei sonst niemandem gemeldet hat: Wenn man plant nur 2 Tage wegzufahren ist es normal dass man nur den Menschen bescheid gibt mit denen man zusammenlebt.
Dann ist etwas geschehen und das kann alles mögliche sein, sogar einen Suizid kann man da nicht ganz ausschließen.
Ich zitiere jetzt einfach mal den ganzen Block, weil dieser die für mich eigentlich wichtige Frage beinhaltet. Wir haben ja jetzt nun schon einige stichhaltige Hinweise geliefert, weshalb ein freiwilliges Verschwinden möglich ist. WANN soll aber dann bitte das Verbrechen stattgefunden haben?!
Einfach so auf dem Weg nach Hamburg passiert doch nichts. Außerdem spricht gegen Hamburg, dass sie sich bei ihren Bekannten vor ihrer Abfahrt nicht meldete. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie untertauchen wollte, ist also gegeben. Warum auch sollte sie sonst ihren Verlobten anlügen?!

Ein Suizid ist insofern für mich unwahrscheinlich, weil man dann vermutlich eine Leiche gefunden hätte.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:40
toralei schrieb:Wie sich der oben von der Schwester beschriebene Charakter wohl mit dem der "sehr dominanten" Mutter verträgt?
Ist doch klar. Der beschriebene Charakter ist falsch, oder es wurden zumindest sehr wichtige Informationen einfach ausgelassen. Ist ja auch keine Seltenheit, dass die Situation von vermissten Personen geschönt dargestellt wird. Häufig wissen doch auch nocht nicht einmal Angehörige, wie es im Inneren einer Person wirklich aussieht.


melden
Deichschaf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:41
Jetzt mal eine ganz verrückte Theorie.
Ich lese immer Hamburg...jetzt mal angenommen, vielleicht war das in einem ganz anderen Zusammenhang gemeint, nämlich weil es dort einen Hafen gibt und man auch mit einem Schiff (Frachtschiff, welches ausch Passagiere befördert) wegkommen kann. Ich weis jetzt nicht ob das so geht, ist auch nur eine "verrückte Theorie"!


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:42
Warum hat sie überhaupt ein Fahrtziel bzw.unterschiedliche Fahrtziele angegeben,wenn sie untertauchen wollte? Ein Hinweis auf eine Auszeit hätte doch genügt, vielleicht noch mit dem Zusatz, dass man nach ihr nicht suchen solle und sie in Ruhe ziehen lassen solle.


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:47
toralei schrieb:Wie sich der oben von der Schwester beschriebene Charakter wohl mit dem der "sehr dominanten" Mutter verträgt?
Darüber denke ich weiter nach.
Die Entscheidung zur Auszeit hat sich wohl in Maria selbst entwickelt.
Und oben stehende Frage hat vermutlich damit zu tun.
Da konnte Maria sonst vielleicht auf den Tisch hauen, soviel sie wollte. Die Mutter ist etwas anderes. Da bei ihr, glaube ich jedenfalls, konnte sie das nicht. Ich kann es nicht begründen, es hängt auch mit dem 4. Gebot zusammen, das gehört sich einfach nicht.
Selbst ihr Verlobter ging verbindlich von einer Hochzeit aus, hatte den Heiratsantrag gemacht, alles stand fest. Da hatte sie dann vermutlich auch keine Vertraute mehr, der man seine Zweifel anvertrauen konnte, denn da fühlte sie sich vermutlich alleinstehend auf weiter Flur. Da liegt ein Rückzug wahrscheinlich nahe und da könnte sie den Verlobungsring wirklich auch versteckt haben, weil diese Situation sehr auf ihr lastete und sie sehr verzweifelt gewesen sein dürfte.


melden
Deichschaf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:55
Ja, ich denke auch sie hatte mit sich gekämpft und bis zu letzt Zweifel an der Entscheidung, Gewissensbisse und vielleicht lange vorher schon gebrübelt, was sie machen soll. Das erklärt auch die
Anrufe.
Aus dieser Schlußfolgerung kann das Motiv erwachsen sein, zu fliehen - sie stand sozusagen am "Point of no Return" . Wäre logisch..


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 12:55
AngRa schrieb:Warum hat sie überhaupt ein Fahrtziel bzw.unterschiedliche Fahrtziele angegeben,wenn sie untertauchen wollte?
Ich hatte mal die Theorie geäußert, dass sie selbst mit dem ersten Anruf vielleicht nicht ganz zufrieden war. Der zweite Anruf dann, um sich selbst entweder Zeit zu verschaffen, sich abzusetzen, oder um sich die Option der Rückkehr offen zu halten.


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:00
Manche verkraften eine Trennung sehr schlecht und begehen fatale Handlungen, so wie hier:

ab 1:28 (auf Englisch)


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:01
Das Dorf hat sich über die "wilde Ehe" bestimmt das Maul zerrissen.


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:11
@matula73

nö, da hat sich keiner das Maul zerrissen, denn dafür gibts bei uns eben die VERLOBUNG!
Anderer Orts ist eine Verlobung vor der Ehe nur noch selten, aber in katholischen Familien ist sie ein MUSS, denn das ist die Berechtigung zum "Zusammenleben" vor der Ehe.

Ich finde es äußerst auffällig, daß der Bruder auch schon mal abgetaucht ist, so hörte ich es zumindest. Der Grund dafür, so hörte ich, war seine Mutter...aber Achtung HÖREN SAGEN!
aber dennoch aus Muschenried.....

Und Plakate habe ich weder in Schwandorf noch in Regensburg, auch nicht in den Städten dazwischen gesehen...ich war allerdings nicht an den Bahnhöfen Schwandorf und Regensburg..
auch wenn ich keine gesehen habe, könnte es welche geben...aber wie gesagt, ich habe keine gesehen


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:11
@Giselle-Sophie
Nicht zu vergessen das sechste Gebot:


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:19
Jane.M schrieb:Und Plakate habe ich weder in Schwandorf noch in Regensburg, auch nicht in den Städten dazwischen gesehen...
Es wurde anfangs doch auch mehr in Hamburg gesucht. Dort gab es, glaube ich, sogar Fernsehbeiträge. Das wurde hier auch schon kritisiert.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:23
@Jane.M
Was ändert denn eine Verlobung an der "wilden Ehe". Rein faktisch doch überhaupt nichts! Das erinnert eher an einen Taschenspielertrick. Diese "katholische Logik" soll einer mal verstehen...


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:28
achso ja, arbeitet bei uns hier jemand in einer kath. Einrichtung, sei es Kindergarten, Schule
etc. wird eine kirchliche Ehe VERLANGT! (natürlich nur, wenn man mit jemanden zusammen
lebt;-)) ansonsten wird man gekündigt. Wie lange der geduldete Zeitraum bis zur Eheschließung ist, weiß ich jetzt leider nicht...

noch ein Beispiel
Meine Cousine z.B. wollte in ihrem Heimatdorf heiraten, der Pfarrer fragte sie, ob sie bereits in wilder Ehe zusammenleben und ob....na ihr wißt schon;-). Nach Bejahung dieser Frage sagte er,
sie sollen sich einen anderen Pfarrer und eine andere Kirche!!! suchen, sowas verheiratet er nicht.

Ja, die gute, alte Oberpfalz!


Was wäre also passiert, wenn Maria nicht mehr hätte heiraten wollen????

Meiner Meinung nach, ergibt sich dadurch der Entschluß zur Auszeit und auch das "WARUM"
sie zu Hause NICHT Bescheid gesagt hat.
Und, ob sie dem Verlobten nicht gesagt hat, warum sie eine Auszeit braucht, wissen wir nicht.
Er legte sich auf keinen genauen Satz fest....nur die Brocken Auszeit hätte er verstanden....
wieso sollte er nicht verstehen, was Maria sagte, zum Nichts sagen, braucht sie sich nicht extra melden, ICH DENKE er hat sie verstanden, wollte aber nicht, daß die Öffentlichkeit das weiß.
Ich denke, sie sagte ihm zumindest, daß sie Zweifel an der Hochzeit habe und die Einladungen deswegen nicht verteilen will, sie wolle nachdenken.
Oder aber auch klipp und klar, sie werde nicht hereiraten, denn so wird Maria von ihrer Schwester beschrieben...

Und um hier nichts verkehrtes zu behaupten, betone ich zum letzten Absatz nochmal ganz deutlich:
NUR meine Meinung...


melden
Anzeige
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:29
@matula 73
so gesehen, ja ;-)


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden