weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:00
@matula73
Ich glaube nicht, daß Hamburg wegen Windenergie ins Gespräch kam, sondern weil es dort oder in der Umgebung nahe Verwandte geben soll.


melden
Anzeige

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:03
Der abgelegte Verlobungsring beinhaltet mE die Entscheidung. Das war nicht üblich, dass sie ihn nicht getragen hat.Ansonsten wäre es dem Verlobten nicht aufgefallen,dass sie ihn nicht mehr angelegt hatte. Eigentlich war vor der von ihm mitgeteilten Auszeit,die wohl dem Nachdenken dienen sollte, die Entscheidung getroffen.Das beißt sich mE.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:06
@elisab
Ich denke, dass in der Familie ziemlich unschöne Dinge vorgefallen sind. Dafür spricht ja auch, dass selbst der Bruder einmal abgehauen sein soll.
Nur Männer gehen mit solchen Konflikten häufig anders um als Frauen und jeder Mensch ist noch einmal anders.

Ich schrieb es schon einmal: In der Regel haben Menschen, die den Kontakt zu ihrer Familie abbrechen, eine lange Geschichte des Leidens und des Versuchens hinter sich. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass auch Maria in diesem Fall versucht hätte, auf ihre Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Nur irgendwann merkt man vielleicht, dass es doch nicht geht. Marias Leben war so eng mit dem der Familie umwoben, wie sonst hätte sie sich da herausziehen können?! Sie kann das Umfeld nicht ändern, sie kann aber sich ändern.

Hier wurde irgendwann einmal geschrieben, dass sie sich dann anderen anvertraut hätte, aber wäre das wirklich so gewesen?! Vielleicht hat sie das ja sogar mehrmals versucht. Wenn das Verhältnis zu ihrer Schwester aber wirklich so eng gewesen wäre, dann hätte sie sich bestimmt auch bei ihr gemeldet. Oder dann wüsste die Schwester zumindestens, was sich in den Tagen zuvor bei ihr angebahnt hatte.

Wir wissen also nun, dass sie in einer ziemlich autoritären Familie groß geworden ist. Wie eng und wie gut war aber das Verhältnis zu ihrer Schwester und ihren Freunden?


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:07
...der Verlobungsring "muss" getragen werden...katholisch gesehen;-)


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:10
Deichschaf schrieb:Nachdem sie dann beschlossen hatten , die Einladungen auszufahren, stand sie vor der Entscheidung, entweder jetzt oder nie...
Ich denke, dass dieser Tag schon besonders war und eine Entscheidung verlangte, allerdings von beiden Seiten. Ich kann mir das eher vom Freund vorstellen, der mit seiner Lebensplanung wahrscheinlich noch nicht so weit fortgeschritten war wie Maria, bei der sich alles so schön fügte.

@charms
das Bild das du von der Familie zeichnest ist sehr persönlich und von Gerüchten genährt. Ich habe ein ganz anderes Bild vor Augen.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:17
@shirleyholmes
Dann beschreibe einmal dein Bild. Sollte es das sein, das öffentlich bei XY gezeichnet wurde?!

Wir haben hier zwei voneinander unabhängige Quellen, die gegenseitig bestätigen, dass die Mutter ziemlich oder sogar "sehr dominant" sein soll. Für mich persönlich reicht das, um auf eine gewisse Zuverlässigkeit schließen zu können.


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:17
@shirley holmes, wieso hast du ein anderes Bild vor Augen???weißt du dazu was??

@ charms Beiträge bezügl. der Familie sind für mich zutreffend, denn genau das hört man in Muschenried und dort sind sich Nachbarn, Bekannte usw.... ziemlich einig, bzw. was ich höre, ganz einig....soll ja nicht böse gemeint sein, aber wenn dem so ist...was soll man das dann
"beschönigen"??


wie grad eben schon zitiert wurde von @ elisab

die Schwester sagt, egal was war, komm heim....


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:23
@matula73
dem einen Link entnehme ich, daß M.B. schon während ihres Studiums in ihrer späteren Arbeitsstelle tätig war oder mit denen zu tun hatte.

Daraus folgere ich, daß ihre Arbeit in der einen Woche nichts Neues für sie war und somit sie sicher auch nicht überforderte.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:35
Jane.M schrieb:die Schwester sagt, egal was war, komm heim....
Das ist auch so ein Schlüsselsatz!


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:36
jetzt fällt mir gerade ein, jemand hat hier aus sicherer Quelle bestätigt, daß SIE heiraten wollte...nun ja, SIE wollte oder wie wir jetzt "erörtert" haben "musste"?

Deshalb, weil sie "musste" wurde die Hochzeit geplant, obwohl er ja beruflich gesehen noch nicht "fertig" war, was man ja üblicherweise sonst so abwartet??

Auch der Heiratsantrag an Silvester war anscheinend ein "öffentliches Ereignis"???
Und auch sehr "wichtig", in Bezug auf Kirche, Familie, Marias kath. Vorsitz...??

Wenn man das jetzt alles so durchüberlegt, ist die Hochzeit dann wirklich noch "freiwilllig"??????????


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:38
@Jane.M
Aber Heiraten MUSS man doch nur wenn ein Kind im Anmarsch ist, oder?
Schwangere leiden überdies häufig unter Gedächtnisstörungen
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/denken-in-der-schwangerschaft-blick-fuers-wesentliche-1.66345
http://de.wikipedia.org/wiki/Gedächtnisstörungen_in_der_Schwangerschaft
http://www.focus.de/gesundheit/baby/tid-12930/schwangerschaft-und-geburt-schwangerschaft-und-stillen-schaden-dem-gedaech...

Ein Kind hätte den Traum von der Karriere zerstört.


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:49
@matula

"Muss" in Bezug auf die letzten Beiträge hier!!!!!


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:53
Durch die "Gedächtnislücken" wurde Maria eventuell bewußt, daß ihr Körper und Geist den
"Druck" (aus mehreren, oben bereits vielfach genannten) Gründen nicht mehr aushielt.
Vielleicht sagte sich dadurch :STOP, so kann´s nicht weitergehen...
???????Vielleicht?????


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:53
Steuerlich macht es nicht so viel Sinn, zu heiraten, wenn sich ein Partner noch in der Ausbildung befindet. Gerade als Student hat man doch dadurch eher Nachteile (z.B. Krankenversicherung)


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:55
Weiß jemand von euch ob die Wohnung von M.B. und ihrem Partner durchsucht wurde?
Oder ob der Laptop ebenfalls untersucht wurde? Dort findet man ja meistens was...


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:56
elisab schrieb:Wenn ich richtig in Erinnerung habe, hat die Schwester in XY in etwa gesagt: Egal was war, wir wollen Dich zurück ....
Was war denn?
Ich habe mich ebenfalls von genau dieser Retrospektive aus gefragt, ob die Angehörigen vielleicht erst nach Marias Verschwinden den tiefen Ernst der Auseinandersetzung begriffen haben, bei der es nicht mehr einfach um eine Ungehorsamkeit ging. Das war wahrscheinlich eine tiefe - vielleicht sogar politische - Dissonanz, für welche kein gemeinsamer Nenner gefunden werden konnte. In der katholischen Jugend gibt es sehr viel Protest und Unzufriedenheit mit der Kirchenleitung. Ich bin zwar nicht katholisch, aber ich interessiere mich für das, was von mir geschätzte Menschen wie z.B. Kardinal Lehmann oder Bischof (oder Kardinal?) Zollitsch äußern. Ich bin kein Anhänger von Papst Benedikt, aber wenn er ein großes Problem in der Gottvergessenheit sieht, kann ich ihm da folgen. Und wenn es unwürdiges Verhalten bei seinem Besuch im Deutschen Bundestag gab, dann schäme ich mich dafür, obgleich es auf der anderen Seite Positionen von ihm gibt, die ich nicht verstehen kann. Auf dem letzten Katholikentag kam die Unzufriedenheit der Jugend besonders rüber.

Nun stand Maria Baumer ebenfalls für "frischen Wind" in der Landjugend. Ihre Eltern waren vielleicht konservativer. Schon das Zusammenziehen ohne Trauschein dürfte eine Belastungsprobe gewesen sein, da hatte sich Maria evtl. durchgesetzt. Ob sie dadurch zu so etwas wie dem "schwarzen Schaf der Familie" wurde? Nicht nur wegen der Lebensweise, sondern auch wegen ihrer kirchenpolitischen Haltung? Da scheinen zwei ganz konträre Erwartungshaltungen an sie gerichtet gewesen zu sein: Die der Jugend, die sie gewählt hat und die der Eltern, die für ein anderes, konservativeres Lager steht. In diesem Konfliktfeld dürfte sie gestanden und um einen eigenen Standpunkt gerungen haben. In der Suche um diesen Standpunkt hatte sie auch ein Mandat wahrzunehmen. Sie selbst war jung und wollte wohl authentisch sein. Deshalb war ein familiärer Konflikt eigentlich programmiert. Dass das aber auch Auswirkungen auf das politische Amt ihrer Mutter hatte, dürfte sie auch mehrfach zu hören bekommen haben.

"Egal was war" meinte die Schwester BB. Da scheint Bedauern auch eine Rolle zu spielen. Man begreift nun evtl., dass es ein existenzieller Konflikt gewesen sein dürfte.

Und der Verlobte stand auch dazwischen und verstand vielleicht die Welt nicht mehr. Die Familie Marias verstand es auch nicht und er tat ihnen leid. Und Maria fühlte sich selbst wahrscheinlich auch nicht verstanden.


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 14:59
vielleicht wurde ihr plötzlich bewußt, nachdem alles geschafft war, der Vorsitz, Arbeit etc.,
das sie das alles SO gar nicht will...vohrher war sie vielleicht so in einem Fahrwasser, daß
sie nicht gemerkt hat, daß ihr Inneres auf der Strecke blieb....???


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 15:00
@Giselle-Sophie
Man kann viel hineininterpretieren, diese Antwort kann uns aber nur B.B. geben.


melden
Anzeige

Maria Baumer

27.12.2012 um 15:04
@elisab
vielen Dank!


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden