weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:31
@Jane.M
Zur eigenen Meinung wäre noch der Konjunktiv ratsam.


melden
Anzeige
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:33
@Jane.M
Zum Telefongespräch: Manchmal hört man nur das, was man hören will...


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:33
toralei schrieb:Wie sich der oben von der Schwester beschriebene Charakter wohl mit dem der "sehr dominanten" Mutter verträgt?
Ich ergänze: Solche Charaktere kommen in der Regel nicht miteinander klar.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:34
@charms
Aber auf die Ferne läßt es sich aushalten, denke ich.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:36
@elisab
Wenn die Schwester den FB-Account deaktivieren kann, frage ich mich, wie groß die Entfernung wirklich war.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:38
@charms
Ich meinte die Ferne zur dominanten Person, die Schwester würde ich nicht dazuzählen.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:39
Vielleicht sollte man mal alle Windanlagen-Firmen abklappern. In der Nordsee werden doch auch Windparks gebaut, daher der Hinweis auf Hamburg?


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:40
@Jane.M

Ja,das ist auch im Bistum Limburg so,dass von Mitarbeiterinnen,die in einem katholischen Kindergarten arbeiten eine kirchliche Trauung verlangt wird. Ich weiß das aus meinem Umfeld. Es gilt aus Faustregel dort eine Jahresfrist.

------------

Ich denke auch,dass wir uns langsam daran herangearbeitet haben,warum die Familie, also Eltern,Bruder und Schwester nichts von möglichen Trennungsabsichten wussten.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:43
@AngRa
Die Kirche ist in solchen Fällen mit der Kündigung schnell bei der Hand
http://www.zeit.de/gesellschaft/2012-10/katholische-kirche-lesbische-erzieherin-einigung#comments


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:43
@matula73

In einer Zeitung war mal zu lesen,dass Maria in Hamburg einen ehemaligen Studienkollegen aufsuchen wollte.Man weiß natürlich nicht wie eine solche Information in die Zeitung gelangen kann.Das war auch eine Notiz ganz kurz nach dem Verschwinden.


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:44
@matula73

Klar,ist sie das als Tendenzbetrieb.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:44
@elisab
Ich schon, denn sie hat das Umfeld verlassen. Wenn es wirklich nur an der dominanten Mutter liegen würde, wäre sie ja mit der Hochzeit bald raus aus der Geschichte gewesen. Für so einen Tyrann halte ich diese Frau nun auch wieder nicht. Auch Zwillingsschwestern verstehen sich nicht immer zwingend blendend, sondern dort herrscht auch manchmal eine ziemliche Konkurrenzsituation.


melden
Deichschaf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:45
Jane.M schrieb:Meine Cousine z.B. wollte in ihrem Heimatdorf heiraten, der Pfarrer fragte sie, ob sie bereits in wilder Ehe zusammenleben und ob....na ihr wißt schon;-). Nach Bejahung dieser Frage sagte er,
sie sollen sich einen anderen Pfarrer und eine andere Kirche!!! suchen, sowas verheiratet er nicht.
Konnte Deine Cousine dann kirchlich heiraten?

Allein schon die Frage verstößt gegen alle guten Sitten und ist Grenzwertig.

@AngRa
Lesben und Schwule werde auch entlassen, wenn sich sich outen. Inwieweit das alles mit dem Grundgesetz im Einklang steht!? Aber hier zieht der Staat auch die Kirchensteuer ein, in Österreich gibt es Kirchgeldstellen...da ist Staat und Kirche getrennt.!!


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:45
In einem katholischen Umfeld haben wir es mit hohen moralischen Anforderungen zu tun,die schwer erfüllbar sind. Das hört sich wie Geschwurbel an.Ist aber so und es erklärt auch manche Heimlichkeiten.


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:48
@Jane.M
Jetzt bin ich aber neugierig. Wollte der Pfarrer etwa wissen, ob sie schon mal geknutscht haben?


melden

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:53
Noch etwas.In einem katholischen Umfeld ist es schon ein Wert an sich katholisch zu sein. Wenn dann noch eine gewisse nach außen gelebte Frömmigkeit hinzukommt,wird es immer besser. So ein förmlicher Heiratsantrag gehört mE auch dazu und er hat die Familie sicher stark beeindruckt.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:53
@charms
Es ist eben die Frage, ob sie das Umfeld verlassen hat oder ob sie dem Umfeld entrissen wurde.

Die Dominanz der Mutter wurde hier genannt, ich kenne sie nicht und kann nicht beurteilen, ob es stimmt.

Wenn ich richtig in Erinnerung habe, hat die Schwester in XY in etwa gesagt: Egal was war, wir wollen Dich zurück ....
Was war denn?


melden
matula73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:56
In Hamburg gibt es sogar einen Windstammtisch. Bestimmt eine gute Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen
http://windstammtisch.de/
Branchentreff der Windenergie in Hamburg


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:58
wie wär´s damit? Könnte es so gewesen sein??
Maria sagt Barbara Bescheid, sie verschwinde mal für ein paar Tage, denn sie wolle nicht mehr heiraten.
Barbara "verpetzt" Maria bei der Mutter nicht , denn käme Maria zurück, würde dann wie geplant heiraten, wäre der ganze Streß umsonst gewesen. Sie tut also so, als wisse sie von nichts.

Wie zur Ankunft am Pfingstmontag verabredet, wartet sie auf Maria. Als die jedoch nicht heimkehrt, weiß sie instinktiv, daß was passiert sein muß, denn Maria, so nimmt sie an, hätte sich bei ihr (als Mitwisserin und Zwillingsschwester) auf jeden Fall gemeldet.

Deswegen meldet sie Maria sofort als vermisst.

Wegen was würde man nach 3 Tagen Auszeit SOFORT Vermisstenanzeige stellen? Darf man
statt 3 Tage nicht auch z.B. 5 Tage wegbleiben?


melden
Anzeige
Deichschaf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

27.12.2012 um 13:59
@Jane.M
Interessante Theorie!


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden