weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer
chrisder1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 16:14
@charms
Volle Zustimmung. Viele Leute haben offensichtlich das Gefühl, hier nicht äußern zu dürfen, was sie subjektiv vermuten... Das ist schade, denn es ist doch auch Sinn eines solchen Threads, verschiedenste Vermutungen offen zu diskutieren.

@leoniesa
Mein Beitrag war nichtmal (nur) auf dich gemünzt... In deinem letzten Beitrag von 15:51 Uhr äußerst du u. a., dass du deine Meinung kundgetan hast. Das ist ja auch vollkommen in Ordnung. Allerdings darf dies ja wohl jeder User hier tun.


melden
Anzeige

Maria Baumer

05.12.2012 um 16:18
es gibt nunmal 2 Hauptstränge für den Beginn des Verschwindens von MB:
*der Verlobte hat damit zu tun und MB ist nicht mehr unter den Lebenden - das wird von der Familie ausgeschlossen; nach derzeitigem Wissensstand schließe ich es aus.
*MB hat ihr Umfeld verlassen um eine "Auszeit" zu nehmen.
dafür spricht einiges, ZB die Kleidung und Toilettenartikel, Geld zw.200 - 300€ mitnehmen
zurücklassen von Handy und Ring, nicht sofort offensichtlich im Nachtschrank unter der Wäsche
die Meldung mit unterdrückter Telefonnumer - mit Sicherheit hat sie ein schlechtes Gewissen gegenüber ihrem Verlobten. Deshalb klingt sie aufgewühlt. sie traut sich auch nicht, sich komplett zu verabschieden.
die Dauer der Auszeit sollte wohl min. so lang sein, dass dem Verlobten die Lösung der Verlobung klar wird. MB hat Fakten geschaffen, ohne mit ihm und ihrer Familie darüber zu reden
es passt auch soweit für mich, da ihre Schwester kundtut in xy, dass zwar MB immer merkte, wenn es ihr schlehct ging. Die Schwester bemerkte es aber von MB nicht.
Ob MB, 26 Jahre alt, mit ihren Eltern über ihre Probleme sprach, darf bezweifelt werden. Seit Jahren war ihr Verlobter der wichtigste Mensch in ihrem Leben.

Die Polizei sollte wohl gründlich in ihrem Vorleben forschen - Studienzeit, Kommilitonen, frühere Freunde...ich vermute da einen 'Zusammenhang


melden
leoniesa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 16:19
@chrisder1
Ganz genau das meinte ich eben auch, solange man sich nicht im Ton vergreift und das hat in den seltensten Fällen jemand hier getan, kann er das tun.
Nichts gegenteiliges habe ich je behauptet.
chrisder1 schrieb:Volle Zustimmung. Viele Leute haben offensichtlich das Gefühl, hier nicht äußern zu dürfen, was sie subjektiv vermuten... Das ist schade, denn es ist doch auch Sinn eines solchen Threads, verschiedenste Vermutungen offen zu diskutieren.
und auch hier gehe ich völlig mit.


melden
chrisder1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 16:26
@leoniesa
Na dann sind wir ja einer Meinung.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 16:42
@lawine,

wenn ich mal Deinen Gedanken folge, Auszeit im Zusammenhang mit der Beziehung, dann frag ich mich weshalb das so heimlich und überstürzt geschieht und ob es dafür vorher schon Anzeichen gab?
M.B. scheint mir keine Person zu sein welche vor Auseinandersetzungen Reißaus nimmt.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:17
Ich wohne direkt um die ecke von Regensburg desto mehr beschäftigt mich der Fall natürlich . Meine Theorie ist da sie Gedächtnis Lücken haben kann wie seine Schwester sagte vermute ich das sie vielleicht gar nicht mehr weiß wo sie wohnt oder wer sie ist und daher den weg nicht nach hause weiß ich kenn ein guten Frund der ist von der ist von der kripo Regensburg und er hat auch den Gedanken


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:22
@Michimaus1991
Aber wenn jemand irgendwo auftaucht und keine Angaben über sich machen kann, wird das doch sicher der Polizei gemeldet. Spätestens bei Ausstrahlung von XY wäre es dann aufgekommen.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:22
Ich denke nicht, dass das mit den Gedächtnislücken zu tun hat. Gerade bei dem Wetter muss sie doch irgendwo ins Warme, sonst wär sie wahrscheinlich schon irgendwo längst erfroren aufgefunden worden.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:27
Mir tut die Familie auch leid werde die nächsten Tage versuchen mal Kontakt mit der Familie auf zunehmen mir geht das so nah w eil es auch nicht weit weg ist von mir


melden
bine63
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:28
@Michimaus1991
zu dem thema wurde von drmiri etwas interessantes gepostet:

Maria Baumer 03.12.2012 um 12:02

ich denke, dass die gedächtnisausfälle von maria ein sehr wichtiger ansatzpunkt sind. gedächtnisausfälle ohne organischen befund sind eine schwerwiegende psychiatrische störung und nicht einfach eine mehr oder weniger normale reaktion auf ein bisschen stress. i.d.r. tritt eine dissoziative störung auch zusammen mit anderen psychiatrischen störungen auf. eine besondere form der dissoziativen störung ist die dissoziative fugue, die häufiger bei personen auftritt, die bereits vorher andere formen der dissoziation zeigten. lest euch mal die diagnostischen merkmale durch!!

Diagnostische Merkmale
Das Hauptmerkmal der Dissoziative Fugue ist ein plötzliches, unerwartetes Weggehen von zu Hause oder vom gewohnten Arbeitsplatz, verbunden mit der Unfähigkeit, sich an seine gesamte oder an Teile der Vergangenheit zu erinnern (Kriterium A).

Das Weggehen kann von kurzen Ausflügen von nicht zu langer zeitlicher Dauer (d.h. Stunden oder Tage) reichen, bis zu weitreichenden, in der Regel unauffälligen Wanderungen über eine lange Zeitspanne (z. B. Wochen oder Monate), wobei einige Personen zahlreiche nationale Grenzen überschreiten und Tausende von Meilen reisen. Während einer Fugue erscheinen die Personen in der Regel psychopathologisch unauffällig und erregen keine Aufmerksamkeit. Klinisch auffällig werden sie dann gewöhnlich ab einem gewissen Punkt aufgrund der Amnesie für frühere Ereignisse oder eines Mangels an Bewußtheit für die eigene Identität. Kehrt die Person zu dem Zustand vor der Fugue zurück, so kann es zu einem Gedächtnisverlust für die Ereignisse während der Fugue kommen.

http://www.dissoc.de/issd12.html

vielleicht findet man hier neue ansätze und erklärungen. leider fehlt mir im moment die zeit, aber
schaut euch doch mal die diagnostischen merkmale genauer an.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:32
@bine63
Ich denke darüber sollte man lieber mit Psychiatern sprechen als dies hier im Forum zu diskutieren. Wir wissen ja nicht einmal, wie sich die Gedächtnislücken vorher bei Maria geäußert haben. Wie wahrscheinlich dann ein bestimmter Verlauf in bestimmten Situationen ist, kann ein Arzt besser beurteilen.
Natürlich kann sie in einem Zustand der Verwirrtheit weggelaufen sein. Aber niemand hier weiß, wie sich solche Zustände in Einzelfällen entwickeln können.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:42
Musst ja nicht mit diskutieren wenn dir das gegen den strich geht. Es sind ja nur Vermutungen die wir da stellen. Keine Klarstellung


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 17:45
Boah, jetzt wird´s mir langsam echt zu doof hier.

Klar, es macht ja auch Sinn, als Laie über psychiatrische Störungen zu diskutieren, wenn man weder die Störung an sich noch die Symptome kennt, die die Trägerin gezeigt hat. Wofür studiert man eigentlich noch Medizin oder Psychologie, wenn man alles bei Wikipedia nachlesen kann. Also echt.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 18:30
also ihr solltet euch mal kurz in die lage der angehörigen versetzen
dann versteht ihr vermutlich
das sie nicht alles sagen können was sie möchten ,der hauptgrund sind natürlich die ermittlungen.
aber ich denke auch einige andere gründe.

es wurde gesagt das ihr ruhig spekulieren sollt und könnt
denn verbieten kann man es ja nicht ,man sollte nur auf die aussagen etwas achten .
aber eben nicht verletzend
das gilt auch für euch selber ;)
außerdem wenn ihr irgendwie blöde schreiben würdet ,dann kriegt ihr doch sowieso eine sperre. oder der thread wird geschlossen.

warum angehörige hier überhaupt mitmischen,das solltet ihr euch mal durch den kopf gehen lassen .
das sagt einiges aus.
ich denke viele begreifen die bedeutung nicht ganz ...

und nun wieder zum thema :)


das entscheidende indiz ist hier der ring
aus folgenden gründen

1.denn wenn sie schon nach dem grillabend verschwunden ist
ist es ja klar, das der ring nicht zuhause sein dürfte .
wenn doch .....dann könnt ihr euch den rest ja denken

2. wenn sie eine 3 tage auszeit genommen hätte ,hätte sie den ring nicht ablegen müssen .
sie wäre dann auch wie gesagt wiedergekommen
und ich denke sie hätte auch der familie bescheid gesagt ,das sie in 3 tagen wiederkommt
(kann ich also ausschließen)

3. wenn sie eine auszeit wegen streit genommen hätte ,dann hätte sie den ring offen abgelegt
nach dem motto"verlobung aufgelöst und hochzeit erstmal geplatzt"
sie hätte ihn aber keinesfalls in die unterste schublade versteckt.
sie hätte auch nicht gesagt wo sie hinfährt
sie hätte sich einfach gemeldet und gesagt... das sie eine auszeit braucht ,fertig .
und hätte auch bei ihrer familie angerufen das die hochzeit geplatzt ist.
(kann ich also ausschließen)

4.wenn sie ihn zur nacht abgenommen hätte ,dann hätte er auf dem nachttisch, oder in der obersten schublade gelegen ,oder zumindestens in der unteren schublade oben auf und nicht unter der wäsche.(kann ich also ausschließen)

5.hätte sie eine längere auszeit genommen ,hätte sie den ring vielleicht mit dem handy in die schublade gelegt ,eventuell auch unter die wäsche .(was ich persönlich bezweifel)
aber dann hätte sie keinesfalls nur wäsche für 3 tage mitgenommen und sie hätte auch das auto benutzt ,oder das konto .(kann ich also ausschließen)

6.wenn sie aus der wohnung entführt worden wäre,dann hätte sie keine klamotten gepackt
wäre sie einkaufen gefahren und dann vielleicht verschwunden , hätte sie den ring aber bei sich gehabt. (kann ich also ausschließen )

der ring sagt also sehr viel aus ...
nämlich auch, das sich das problem um die beziehung handelt ,sonst hätte sie den ring nicht abgelegt .
hat jemand anderes den ring abgenommen ,hätte es auch mit der beziehung zu tun.
so oder so ,der ring sagt es ja aus.
die ganzen anderen sorgen kann man also streichen,oder sagen wir mal, sie sind nicht so entscheidend.

einzig allein ihr zustand aufgrund ihrer gedächnislücken ,könnte alles unmögliche erklären .
allerding nur ,wenn sie in der zeit auch wirr oder unkontrolliert war .
ich denke das sie nur erinnerungslücken hatte ,aber trotzdem einen normalen ablauf.

allerdings halte ich die gedächnislücken als vorboten und in verbindung zu dem verschwinden.
hiermit sollte gezeigt werden das sie zur zeit gestresst ist und nicht klar beisammen .
was natürlich nützlich ist im weiteren verlauf,weil man damit eben alles erklären könnte .

zum gespräch um 9 uhr morgens,das ja nach angaben ganz normal verlief
müßte sie also den ring abgenommen haben ,sachen gepackt haben und losgegangen sein.
kann ich mir persönlich kaum vorstellen ,warum sie dann den ring abnimmt und ihn in die schublade versteckt ,sie hätte ihn genausogut in die tasche stecken können oder einfach auf den tisch legen ,denn sie hat sich ja sowieso nochmal gemeldet.
(schließe ich also aus )

eine frage hätte ich jetzt noch
hat sie an dem grillabend ,das handy auch mitgehabt ?


melden
chrisder1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 18:40
@zweiter
Du äußerst dich oft sehr geheimnisvoll.
Warum mischen denn die Angehörigen hier mit? Ich gehöre dann wohl zu denjenigen, die die Bedeutung nicht begriffen haben.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 18:45
@chrisder1
ja das stimmt, ich äußere mich oftmals geheimnisvoll ,da gebe ich dir recht.
also ich möchte mich dazu auch nicht weiter äußern ,vielleicht einfach mal drüber nachdenken .

wieviel threads der art kennst du denn mit angehörigen ?


melden
chrisder1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 18:47
@zweiter
Wieso kannst du die Frage nicht klar beantworten?
Mir ist tatsächlich nicht klar, warum sich hier die Angehörigen einbringen und dadurch eigentlich nur noch mehr Verwirrung stiften.

Ich kenne in diesem Forum 3 Threads, in denen Angehörige mitgemischt haben.

Mir wird es hier jetzt schon zu bunt und ich verschwinde wieder in die geheimnisvollen Sphären eines nur mitlesenden, namenlosen Users.


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 18:58
@chrisder1
ich möchte die frage nicht beantworten ,weil es zu heikel ist .
das muss leider reichen.
außerdem finde ich nicht das die angehörigen hier verwirrung stiften ,sie schreiben ja garnicht richtig mit .
auch der text von barbara baumer war nur eine klarstellung,ihr solltet es nicht so persönlich nehmen .
genauso wie sie eure post nicht zu persönlich nehmen sollten.
mehr will ich jetzt aber nichtmehr zu den thema schreiben

denkt lieber nach wo maria sein könnte ...


melden

Maria Baumer

05.12.2012 um 19:44
Das kann nur die kripo größtenteils raus finden wo sie ist Außenstehender hat man kaum Chancen was zu ermitteln noch dazu wenn man die Familie nicht kennt.


melden
Anzeige
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

05.12.2012 um 19:57
@zweiter
zweiter schrieb:denkt lieber nach wo maria sein könnte ...
Bei allem Nachdenken komme ich immer wieder zu dem selben Schluß:

Maria ist nicht abgehauen, ihr ist in der Nacht vom 25. zum 26. Mai etwas zugestoßen. Die angeblichen Telefonate sollten nur von einer Suche vor Ort ablenken.

Alles Andere gibt meines Erachtens leider keinen Sinn.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden