weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer

4.197 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Maria Baumer

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:31
Seiner Aussage zufolge war die 26-Jährige während seiner etwa einstündigen Abwesenheit, in den Vormittagsstunden des 26.05.2012 aus der gemeinsamen Wohnung verschwunden und mit ihr ein schwarzer Rucksack.
Quelle:
http://www.polizei.bayern.de/oberpfalz/news/presse/aktuell/index.html/168181 am 28.11.12

Dies steht im Widerspruch zu seiner Aussage, dass er von ca. 7:30 Uhr bis ca. 10 Uhr beim Joggen war. Das ist immerhin ein Unterschied von 90 Minuten.


melden
Anzeige

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:40
Vielleicht gab es eine SMS während seiner Abwesenheit gegen 9:00 Uhr und die zwei Anrufe nach seiner Rückkehr. Die SMS konnte ihr aber nicht zugeordnet werden. Genauso wenig wie die Anrufe, aber Anrufe können vom Angerufenen bestätigt werden, SMS nicht. Vielleicht daher die Verwirrung mit der 9:00 Uhr Meldung.

Dann müsste aber ihr Handy noch zumindest bis zum Ende des Monats einen Vertrag gehabt haben, was eigentlich üblich ist, und es noch merkwürdiger macht, dass sie es nicht mitnahm.

Wie man es dreht und wendet, es passt nichts wirklich zusammen und die Angaben der Polizei machen es nicht einfacher.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:41
@Hercule_Point:

Sehr gut, dass Sie diese eklatanten Widersprüche in den Medieberichten und in den Pressemitteilungen der Kripo noch einmal so deutlich herausarbeiten und belegen.

Vielleicht liegen die unterschiedlichen Angaben auch darin begründet, dass der Verlobte gegenüber der Polizei immer wieder voneinander abweichende Aussagen gemacht hat.

Eine Täterschaft ist dem Verlobten aber wohl nach Aktenlage bis heute nicht nachzuweisen, nicht einmal ein dringender Tatverdacht. Und wir haben bis heute kein Opfer.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:55
... Vielleicht handelt es sich aber auch um ein Gewaltdelikt", so Polizeisprecher Michael Rebele gegenüber Welt Online. ...
Quelle:
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Wo-ist-mein-Kind-Aktenzeichen-XY-sucht-nach-Maria-Baumer-aus... am 23.11.12

Zumindest scheint die Polizei auch in diese Richtung zu denken.

Der Widerspruch bzgl. der Dauer seiner Abwesenheit am Morgen des 26.5.12 ist natürlich sehr problematisch. In so einer wichtigen Aussage vertut man sich nicht um 90 Minuten.
Da die Sendung sicher einige Tage oder sogar ein paar Wochen vor Ausstrahlung aufgezeichnet wurde nehme ich an, dass die Polizei inzwischen von einer einstündigen Abwesenheit ausgeht. Damit fehlen ihm 90 Minuten für die er aber vermutlich eine mehr oder weniger plausible Erklärung gefunden hat.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 21:58
hab heut mein kumpel von der kripo regensburg getroffen der hat leider verständlicherweise nix raus gelassen..... ;-)


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 22:08
Ich glaube nicht, dass die Polizei den Verlobten als Hauptverdaechtigen ansieht.
Ich kenne mich einigermassen mit der Sendung Aktenzeichen XY aus. Mir ist kein Fall bekannt, bei dem man einem Tatverdächtigen - ich rede nicht von der juristischen Komponente, sondern vom subjektiven Ermittlungsstand der Kripo - so großen Raum zur "Selbstdarstellung" in einem Filmfall eingeräumt hätte.
Bei den Xy-Fällen ist immer spannend, aus welcher Perspektive sie gedreht wurden. Hier ist es die Perspektive des Verlobten, der als eine Art indirektes Opfer dargestellt wird.
Es gab schon Fälle, bei denen die Ermittler vermuteten, der Partner könne etwas mit dem Verbrechen zu tun haben. Dies wurde dann auch nicht ausgesprochen, aber die Machart des Falles war eine gänzlich andere.

Natürlich koennte man mutmassen, die Polizei habe in diesem Fall gehofft, der Verlobte werde sich im Fernsehen verplappern, aber so wie ich den Film interpretiere, hat die Kripo den Verlobten nicht primär auf dem Schirm.
Es gab keine Frage nach Zeugen zu den Stunden nach dem Grillabend, keine Fragen nach dem Jogging-Alibi.

Dass er aber beim uns bekannten derzeitigen Punkt der Ermittlungen nicht völlig ausgeschlossen werden kann, steht auf einem anderen Blatt.

Ein Letztes: Dass die Kripo ein Gewaltdelikt nicht ausschließt, kann kaum überraschen. Würde sie es ausschließen, wäre der Fall nicht bei Xy gezeigt worden.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 22:08
Lese nun auch schon seit einiger Zeit mit.

Meine Gedanken:

1. Ich frage mich, ob M. B. evtl. schwanger war, das könnte evtl. auch die Gewichtszunahme erklären.

2. Erste Woche im neuen Job nach einem Studium, kann sie auch extrem überfordert haben.

3. Ich selbst, würde nicht mal benennen können, was in MEINEM Kleiderschrank fehlt.

4. Das Abnehmen des Rings des Verlobten könnte auch eine Nachricht an M. B. gewesen sein, dass er sie ebenfalls freigibt.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 22:13
@Hercule_Poirot
In der Tat ist derWiderspruch bezüglich der Dauer seiner Abwesenheit am Morgen des 26.05.2012 sehr problematisch. 2,5 Stunden joggt kein Läufer, auch nicht ein Marathonläufer beim Training.
Dass muss dem Verlobten wohl selbst bewustt worden sein und er hat seine Aussage nach unten korrigiert.

Was hat er dann aber so lange gemacht ? Wo war er noch ? Und die Frage kommt auf: Wo war er und Maria ab dem Zeitpunkt des Verlassens des Grillabends gegen 24.00 Uhr auf dem Bauerhof ? Es gibt keine Zeugen und mindestens 12 Stunden Zeit, deren Ablauf nur er kennt.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 22:14
@Spreeprinzessi
Meiner Meinung nach hat Maria Baumer nicht an Gewicht zugenommen. Ihr Gewicht war hauptsächlich um die Hüften/Bauch positioniert und so sieht sie auf reinen Oberkörperfotos viel schlanker aus. Das früheste Foto und ein relativ neues Foto weisen kaum Änderungen in ihrem Äußeren auf. Bei ihrem Verlobten ist das anders. Während er am Anfang lange Haare hatte und merklich korpulenter war, hat er im Laufe der Zeit abgenommen, trainiert, die Haare geschnitten, sich einen Bart zugelegt und wieder abgenommen. Sie blieb wie sie war, und ich nehme an, dass sie damit auch zufrieden war.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 22:19
Hercule_Poirot schrieb:Da die Sendung sicher einige Tage oder sogar ein paar Wochen vor Ausstrahlung aufgezeichnet wurde nehme ich an, dass die Polizei inzwischen von einer einstündigen Abwesenheit ausgeht. Damit fehlen ihm 90 Minuten für die er aber vermutlich eine mehr oder weniger plausible Erklärung gefunden hat.
Es kann doch nicht angehen, dass permanent der Ablauf des Vormittags geändert wird, ohne dass starker Verdacht aufkommt. hmmm 2 1/2 Stunden Joggen sind zu viel, das glaubt keiner, also reduzieren wir das auf 1 Stunde. hmmm sie hätte sich sicher vor Verlassen der Wohnung gemeldet, also schwupps eine SMS ins Spiel gebracht. Ach nein, ihr Vertrag war ja ausgelaufen, doch keine SMS. etc. etc.

Fühle mich langsam veräppelt...


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

08.12.2012 um 22:39
Haddock schrieb:Ein Letztes: Dass die Kripo ein Gewaltdelikt nicht ausschließt, kann kaum überraschen. Würde sie es ausschließen, wäre der Fall nicht bei Xy gezeigt worden.
Aber hier muss ich noch einmal meine Frage stellen: Warum wurde dieser Fall überhaupt bei XY gezeigt, wenn die Familie doch scheinbar von einem zunächst FREIWILLIGEN Unternehmen ausgeht?

Natürlich kann ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden und der Film hat ja auch mit der Darstellung der Anrufe sehr stark suggeriert, dass es so gewesen sein könnte. Aber die Frage ist doch auch, ob dann davon nicht eher von dem wirklichen Geschehen abgelenkt wurde?! Auf mich macht dies nämlich sehr stark den Eindruck. Auch die Art der Hinweise, die bei dem Sender eingingen, zeigen eher, dass die Zuschauer in eine ganz bestimmte Richtung beeinflusst wurden.

Die Polizei ermittelt doch aus dem Grunde weniger in Richtung des Verlobten, weil die Angehörigen genügend Hinweise in andere Richtungen vorgeben.


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 23:01
Wenn die Polizei ein Gewaltverbrechen in Erwägung zieht, dann ein Verbrechen NACH ihrem Verschwinden. Wie gesagt, die Hinweise wie Ring, 3-Tage-T-Shirts und Auszeit suggerieren ein initiales freiwilliges Verschwinden hin zu einem Mann. Danach erfolgte erst die mögliche Tat.

Sauba...


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 23:05
Warum eigentlich zu einem anderen Mann? Vielleicht ja auch zu einer Frau?


melden

Maria Baumer

08.12.2012 um 23:16
@charms
Ich kenne die Beweggründe der Polizei natürlich nicht.
Den von @shirleyholmes skizzierten Eindruck von der Polizei hatte ich jedoch auch.

Ich halte dieses Szenario auch für nicht unwahrscheinlich, auch wenn man dem Verlobten das hier unterschwellig als Schutzbehauptung auslegt.

Außerdem vermute ich, dass es nicht so war, dass der Verlobte dauernd andere Zeiten der Anrufe etc. Angab.
Ich denke, einiges ist sowohl auf unklare Zeitungsartikel sowie unpräzise Polizeimeldungen zurückzuführen.
Jemand, der seine Joggingzeiten nach und nach in den Aussagen mal eben so um 90 Minuten abaendert, wäre tatsächlich unglaubwürdig.

Wenn der Verlobte sich so zweifelhaft verhalten hätte wie einige hier annehmen, müsste er der Kripo doch wesentlich verdächtiger sein als er es offenbar de facto ist.
Nochmals: Ich habe nicht den Eindruck, dass die Kripo sich denkt: "Verdammt, er hat ihr etwas angetan, aber wir können es ihm nicht nachweisen."
In einem solchen Fall wäre die Verfilmung meines Erachtens anders aufgebaut worden.


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

08.12.2012 um 23:41
@zweiter

danke für deine ausführliche Antwort-sehr interessant
______________________________________________________

@all

Wie sollte denn eine SMS an den Verlobten gekommen sein, von Marias Handy, wenn es zu Hause im Nachtkastl liegt??
Sagen wir mal, er hätte diese SMS frei erfunden und dann zur Schwester/Polizei usw... gesagt,
er könne diese nicht mehr beweisen, er hätte sie gelöscht...den Absender einer SMS sieht man immer, da gibt´s kein unbekannt, das hätte man nach voll ziehen können!!

So, nun ist die Schwester irgendwann nach dem 3. Tag bei ihm und weil Maria nicht zurückkehrt ist, durchsucht sie gemeinsam mit dem Verlobten (so wurde es meiner Meinung nach bei XY beschrieben) die Schränke, um zu sehen, was Maria mitgenommen hat.

Dann findet der Verlobte plötzlich das Handy + den Ring und ist darüber sehr aufgebracht.
Ja, das wär ich dann auch, wenn ich vorher von einer SMS von diesem Handy (ein anderes hatte Maria ja noch nicht) erzählt hätte...???

Dann sagt er evtl., also na gut, es war keine SMS, ich wollte euch nur nicht beunruhigen oder sowas in die Richtung, in Wirklichkeit waren es 2 Anrufe nachmittags, aber das wollte ich nicht sagen, weil Maria "verstört" wirkte und ich keine Panik verursachen wollte...(nur z. B. !)

...das würde erklären, warum in ersten Berichten nur von 1 Lebenszeichen in der Früh gesprochen wurde, weil er die 2 Anrufe erst viel später "nachgemeldet" hat...

nur Spekulation meinerseits!!!

Und, wenn ich 3 Tage wegfahre, zur Auszeit, nehme ich z.B. ein Nachthemd, 2 Handtücher, meine Birkis, einen Fön, Cremes, evtl. ein Buch, Sonnenbrille (im Mai) und noch so einiges...wahrscheinlich NIE in einem Rucksack (aber darüber läßt sich streiten) mit.

Ausdrücklich möchte ich betonen, daß ich hiermit niemanden beschuldige !!!!!


melden
Jane.M
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

09.12.2012 um 01:41
http://www.mittelbayerische.mobi/mobile/article/854942.html?useformat=webkit


Hier beschreibt die Famile Marias evtl. "krankheitsbedingte" Auszeit...


melden

Maria Baumer

09.12.2012 um 08:13
@Jane.M
Jane.M schrieb:So, nun ist die Schwester irgendwann nach dem 3. Tag bei ihm und weil Maria nicht zurückkehrt ist, durchsucht sie gemeinsam mit dem Verlobten (so wurde es meiner Meinung nach bei XY beschrieben) die Schränke, um zu sehen, was Maria mitgenommen hat.

Dann findet der Verlobte plötzlich das Handy + den Ring und ist darüber sehr aufgebracht.
es ist aber so gewesen, laut aussage im xy beitrag

das erst festgestellt wurde das die wäsche fehlte und im laufe der nächsten tage , hat der verlobte dann das handy und den ring gefunden .


melden

Maria Baumer

09.12.2012 um 08:58
Mit der fehlenden Wäsche komm ich auch nicht klar. Wie @Spreeprinzessi schon schrieb, ich könnte auch nicht einmal selbst sagen, welche Sachen in meinem Schrank fehlen, außer es wäre ein Lieblingsteil, das ich vermisse. Mein Mann könnte es so gut wie gar nicht sagen, vielleicht würde es ihm nach Wochen auffallen, dass ein bestimmter Pulli fehlt oder so, den er öfter an mir gesehen hat, aber sicher nicht explizit, wieviel Kleidung fehlt. Hatte MB abgezählte Wäsche im Schrank, war sie eine von den Frauen, die ständig nur dieselben 5 Outfits im Wechsel tragen? Kaum vorstellbar bei jemandem, der so vielen Beschäftigungen nachgeht.


melden
elisab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

09.12.2012 um 09:32
@toralei

Ich habe mir auf Google mal die Lage des Reiterhofes angesehen. In der Nähe ist viel Wald und auch 3 Weiher. Ob die Polizei dort nach Maria gesucht hat???? Es sieht aus, als seien die Weiher nicht schwer mit dem Auto zu erreichen, mit dem Pferd bestimmt noch leichter.


melden
Anzeige
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer

09.12.2012 um 09:42
shirleyholmes schrieb:Wenn die Polizei ein Gewaltverbrechen in Erwägung zieht, dann ein Verbrechen NACH ihrem Verschwinden.
Ja, genauso kommt es rüber. Aber wenn Maria tatsächlich freiwillig gegangen sein sollte, so wäre doch ein Gewaltverbrechen VOR dem Verschwinden wahrscheinlicher, oder nicht?!

Außerdem sind ja auch immer wieder noch diese Gedächtnislücken seitens der Familie im Raum. Hier wäre es interessant zu wissen, wann genau diese begonnen haben und welche Auslöser sie zuvor hatten.
ABER: Wenn sich das Weggehen wirklich um ein atypisches Verhalten der Vermissten handelte und ich annehme, dass es um ihre Gesundheit so schlecht bestellt ist, dann warte ich als Angehöriger nicht noch drei ganze Tage, um sie zu suchen.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden