weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 01:52
Aber sorry jetzt nochmal, was macht einen verdächtig der nach der Uhrzeit frägt, das verstehe ich auch nicht ganz. vll hab ich iwas überlesen/übersehen?!


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 07:35
@Sabri04
Von mir auch ein herzliches Hallo ;-)

Viele hier denken, dass sich Markbert mit der Frage nach der Uhrzeit nur ein Alibi verschaffen wollte...

Es stimmt schon. Der Abend wirkt einerseits sehr seltsam andererseits kann man sich so ziemlich alle Ungereimtheiten auch irgendwie erklären.

Ich komme auch aus München und sehe das mit dem SMP genauso wie Du. Als ich zum ersten mal von dem Fall gehört habe konnte ich mir gar nicht vorstellen, wie dort ein Mensch so spurlos und unbemerkt verschwinden konnte. Aber es stimmt schon. An einem Montag um diese Uhrzeit ist da echt nix los. Mir fällt da immer nur dieser Taxistand auf wenn ich dort bin. Ich denke ja nicht mal unbedingt dass das ein echter Taxifahrer gewesen sein könnte. Einer der sich als Taxifahrer ausgibt und bewusst dort auf ein Opfer gewartet hat. Es gibt ja noch die Fälle Bettina Trabhardt und Kristin Harder. Man kann meiner Meinung nach hier auch einen Zusammenhang nicht ausschließen. Die beiden sind auch in den 90er Jahren in München verschwunden. Kennst Du die Fälle?

Es wird ja gerade von Sonjas Eltern infrage gestellt ob sie überhaupt am SMP war. Das ist eigentlich der Knackpunkt. Die Polizei stellt es so dar, als ob das Fakt wäre. Bewiesen ist laut den Infos die wir haben eigentlich gar nichts.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 09:07
@Chicamausi1306: Vielen Dank erstmal :) Hier wird man ja freudig begrüßt. :)
Hat man die Leute, die Markbert nach der Uhrzeit gefragt hat gefunden?

Ja ich dachte mir am Anfang auch, wie kann man eigtl mitten in München spurlos verschwinden, aber wir hatten letztes Jahr Weihnachtsfeier im Löwenbräukeller also direkt am SMP und auch an einem Montag. Um 12 Uhr Abends war schon fast nichts mehr los. Montags ist die Stadt total leer. Es fängt meists erst Mittwoch wieder an das mehr los ist und Donnerstag ist ja für die meisten eh schon Wochenende. Zumindest für die ganzen Studenten. Aber Montag ist ziemlich tote Hose.
Wir sind damals noch weitergezogen und wir mussten sogar explizit Bars suchen die noch aufhaben. Um 1-2 Uhr morgens war wirklich schon fast alles geschlossen.

Ich hab mir gestern nochmal Aktenzeichen xy von vor 2 Jahren angeschaut, wo Sonjas Eltern zu Gast waren. Also der Vater glaub ich hat schon so seinen Tatverdächtigen.
Allerdings diese Theorie, das sie zu einem ins Auto gestiegen ist glaub ich nicht.
Zu einem Taxi Fahrer schon aber nicht zu irgendjemanden ins Auto.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 12:55
Man kann heute aber nicht mit damals vergleichen... wobei ich denke, dass es damals dort noch viel ruhiger war...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 13:04
Zu dem Zeitpunkt waren Osterferien in Bayern. Also kann es gut möglich sein, dass an den Tagen mehr los war in den Bars und Kneipen ...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 13:09
@Sabri04
Das stimmt. Die Engelbrechts halten wohl an der Version fest, dass Markbert etwas mit Sonjas Verschwinden zu tun hat oder zumindest etwas weiß. Warum sie sich da so festgebissen haben ist nicht wirklich klar. Es schein wohl daran zu liegen, dass sie den ganzen Ablauf des Abends für nicht glaubhalft halten...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 13:15
@Chicamausi1306
[Es schein wohl daran zu liegen, dass sie den ganzen Ablauf des Abends für nicht glaubhalft halten...]

Aber warum teilt man der Familie nach immerhin 20 Jahren nicht mit, warum M zu 100% ausscheidet? Das verstehe ich nicht.

Hast du eine Erklärung dafür?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 13:21
@Misses_F
Nein diese Erklärung habe ich leider auch nicht. Ich kann das gut verstehen, dass die Engelbrechts sich an diesen Strohhalm klammern. Vielleicht ist da ja auch was dran. Vielleicht aber auch nicht.

Ich finde mit den Infos die wir hier haben ist alles möglich. Allerdings denke ich auch, wenn die Polizei Markbert für den Täter halten würde, dann wäre doch auch der XY Beitrag anders gestaltet worden. Man hätte ja schon ab der Schelling Wohnung oder dem Vollmond Zeugen such müssen. Und das Sonja am SMP war wird ja quasi als Fakt dargestellt. Das finde ich zeigt schon, dass sie Markbert für glaubhaft einstufen. Warum? Keine Ahnung. Aber er war damals noch Minderjährig. Vielleicht wollten auch seine Eltern, dass bestimmte Dinge nicht an die Öffentlichkeit kommen...

Man weiß es nicht.

Dass Sonja zu einem völlig Fremden eingestiegen ist glaube ich auch nicht. Entweder kam ein Bekannter vorbei oder doch die Taxi-Theorie. Oder aber sie war gar nicht am SMP...

Man dreht sich im Kreis.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 13:35
@Neusser1988: damit wollte ich auch nur sagen, dass damals wahrscheinlich noch weniger los war wie heutzutage und Menschen sehr wohl spurlos verschwinden können.

Ja leider dreht man sich im Kreis und wirklich neue Dinge kommen nicht raus.

Ich versteh auch nicht, ist es nicht normal dass die Eltern iwann totale Akteneinsicht bekommen?
Also ich glaube sie bekamen Akteneinsicht aber nicht komplett?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 18:35
@Sabri04
Hallo erstmal und willkommen im Thema! Frisches Blut braucht eine lange Diskussion immer!

Da der Fall nicht abgeschlossen ist, kann es auch keine volle Akteneinsicht geben. Traditionell und richtigerweise gibt die Polizei nie alles Wissen, das sie hat weiter, gleich an wen.
Meine Theorie hinsichtlich der Akten ist, daß die Polizei Beweise oder Zeugen für Markberts Unschuld hat, diese aber spezifisch genug sind, daß sie bei Veröffentlichung auch vom Täter zurückverfolgbar wären. Nicht gerade im Sinne des Erfinders.

Was die Darstellung in XY angeht, gebe ich Dir recht. Hätte die Polizei Zweifel an Merkberts Geschichte, hätte man dies eingebaut. Vor etwa einem Jahr habe ich Links zu einer xy Sendung eingestellt, der die Zweifel der Ermittler deutlichst zur Sprache bringt. Und gerade erst vor ein paar Sendungen ging es um ein bekanntes Ehepaar aus Bonn, daß ebenfalls schon lange vermißt wird. Auch in diesem XY-Film wurde es sehr deutlich, daß die Polizei große Zweifel an den Geschichten einiger Zeugen hat.
Dies fehlt im XY-Film über Sonja. Ich habe es schon fürher erwähnt, daß ich die "offizielle Geschichte" des späten Abends genau das ist: Spezifisch genug um die wichtigen Fragen aufzuwerfen, aber schwammig genug um alle unschuldig Beteiligten in kein schlechtes Licht zu rücken.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 19:49
@Höhenburg: Hallo erstmal :) , mir war das nicht bewusst, ich dachte irgendwie zumindest dass die Eltern nach so langer Zeit komplette Einsicht haben, es geht ja um ihr Kind. Aber du hast absolut Recht, der Fall ist nicht abgeschlossen.

Was ich mich immer frage ist, in Aktenzeichen sind oft so Details, die mir immer auffallen, wie zum Beispiel die Darstellung das Sonja ja so kaputt war und überhaupt nichts mehr unternehmen wollte. Sonja wurde ja schon richtig "leidend" dargestellt. Ich denk mir immer, ist das Absicht, dass die Szene genau so dargestellt wurde oder liegt das an den Schauspielern (die ja jetzt nicht der Hit schlechthin sind).

Was ich mich auch oft frage, denkt ihr die Täter / lesen hier in den ganzen Diskussionen mit?
Ich denk ich würd das wahrscheinlich machen, was sagt ihr?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 19:50
Achja und ich denke auch das die Polizei Beweise für Markberts Unschuld hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 19:51
Achja und ich denke auch das die Polizei Beweise für Markberts Unschuld hat.


melden
Farfalle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 20:09
Markbert hat an besagtem Abend Sonja MINDESTENS 4 mal !!!!!! angerufen um Sonja dazu zu bewegen das Sie unbedingt heute Abend mit ihm weggehen muss bzw. soll, wie auch immer.

Anton Gallwitz bekannt aus der Fernsehsendung Fahndungsakte auf Sat 1 ( er hat das Bild erstellt auf dem er Sonja künstlich altern ließ) hat damals kundgetan das es unglaublich ist das die Polizei in keinster Weise auf die Ungereimtheiten des Falles eingeht. Total unverständlich.

Anton Gallwitz ist ein deutscher Polizei-Psychologe und Psychotherapeut, Berater und Profilfahnder.

Desweiteren hat sich ein Berliner Polizist in einer Fernsehsendung in der die Familie Engelbrecht zum Thema Sonja eingeladen war, für das Verhalten der Münchener Polizei entschuldigt....................


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 21:03
@Sabri04

XY hat über die Zeit hinweg eigene Codierungen "gefunden", wie bestimmte Dinge, Ereignisse beschrieben oder verpackt werden, aus Datenschutzgrüden und Persönlickeitsrechten. Wenn man langjähriger XY-Seher ist, kann man so einiges zwischen den Zeilen lesen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 21:18
Farfalle schrieb:Markbert hat an besagtem Abend Sonja MINDESTENS 4 mal !!!!!! angerufen um Sonja dazu zu bewegen das Sie unbedingt heute Abend mit ihm weggehen muss bzw. soll, wie auch immer.
Ich kann daran nichts ungewöhnliches finden! Wenn Sonja danach nicht verschwunden wäre, würde kein Hahn danach Krähen ...

Zwischen Jugendlichen ganz normales Prozedere ... Mein Sohn ist 21 ich kenne es nicht anders .... Heute wäre es sogar so, dass Markbert ihr 20 Whatsapp geschickt hätte. Würde ich immer noch nicht ungewöhnlich finden vor allem am Ende keine böse Absicht dahinter vermuten ...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 21:22
@Schnaki



Aber am nächsten Tag waren die Feiertage vorbei.

Viele machen an den Feiertagen auf Familie.

Ebenso wie andere am nächsten Morgen früh raus müssen.

Wir waren in den Herbstferien in München, ich fand das schon sehr leer für eine Großstadt und das teilweise deutlich vor der Zeit, um die es hier geht.






Wegen den Anrufen: Da es ja über die Eltern lief, hätten die das ja ganz einfach unterbinden können.

Wahrscheinlich war es eher so, dass sie zwar kaputt und fertig war, aber doch noch bereit war weiter zu feiern.
Die Mutter hat ja auch nicht eingegriffen. Wenn ihr Zustand so schlimm gewesen wäre, hätte sie doch sicher was gesagt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 21:29
@Katinka1971
Die Ferien haben gerade angefangen! Das Wochenende drauf war Ostern. 10.4. auf 11.4. war Montag auf Dienstag die ersten Tage der Ferien ...

Kann man ergoogeln...


melden
Farfalle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 21:40
@Schnaki
Schnaki schrieb:Ich kann daran nichts ungewöhnliches finden! Wenn Sonja danach nicht verschwunden wäre, würde kein Hahn danach Krähen
Aber Sie ist eben danach verschwunden.........

Ich denke nicht das man Whatsapp Konversationen in denen es zugegeben oftmals sinnloses hin und her geschreibe gibt mit objektiv betrachtet dem Anlass gegeben unverhältnismäßigen (in der Anzahl) Anrufen gleichsetzten kann.

Desweiteren würde ich hier gerne etwas berichtigen. Niemals hat die Familie Engelbrecht Markbert als Täter oder gar Mörder tituliert. Vielmehr ging bzw. geht man davon aus das Markbert aller Wahrscheinlichkeit nach etwas "Lcht ins dunkel" bringen könnte oder kann.

Es ist schon seltsam wenn die Eltern des jungen Mannes von damals spät in der Nacht bzw. Frühmorgens bei der Familie anrufen um nach dem Verbleib des Jungen zu fragen. Ob man den wisse wo dieser wieder mal steckt usw.

Und sich unerklärlicherweise eben diese Eltern nach Sonjas verschwinden verbitten weiterhin "belästigt" zu werden wenn es um Hilfe und Fragen zu Sonjas verschwinden geht. Was soll man nur dazu sagen. Eigentlich fehlen einem hierfür die Worte........


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

01.12.2014 um 21:50
@Farfalle


Gibt es denn dazu einen Nachweis? Dann wäre doch die Familie viel eher misstrauisch geworden, weil Sonja noch nicht zu Hause war.

Soviel ich mitbekommen habe, hat die Familie erst sehr viel später gesagt, ebenso wie andere Freunde, dass sie nicht mehr belästigt werden wollen. Weil die Eltern von Sonja nicht nachgegeben haben.

Wenn Markbert wirklich nichts damit zu tun hat, nicht mehr dazu sagen kann, was will man dann machen, wenn die Eltern nicht aufhören?

@Schnaki

Das ist mir schon klar. Aber Ferien heißt nicht, dass morgens niemand arbeiten muss. Es bedeutet nur, dass die Schüler grundsätzlich frei haben.

Ich finde das durchaus auch mit den Herbstferien vergleichbar, bei denen wir nur an den Wochenenden in München erlebt haben, dass auch nachts noch etwas auf den Straßen los war.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden