Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 17:34
@Robin76
@Cosmo69

Ich denke dass sich da wirklich viele Leute natürlich nicht mehr erinnern können. Aber wie kann es bitte sein dass 1 Jahr nachdem zeigen befragt werden? Finde ich schon echt dreist! Ist ja nicht so dass sie es später wussten das Sonja und Markbert angeblich dort gewesen sein sollen. Vielleicht hätte es dann wen gegeben :-(


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 18:18
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Du kannst dich nach 3.Wochen nicht mehr erinnern wenn dich wer nach der Uhrzeit
gefragt hat, im Ernst ? ;)
:) Ja, im ernst. Manchmal weiß ich sogar 10 Minuten später nicht mehr, wenn mich jemand etwas gefragt hat, weil ich mit den Gedanken ganz wo anders bin. :)


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 18:49
@Robin76

Solche Sachen wie Schlüssel verlegen das passiert mir fast täglich :) .

Merkwürdigerweise weiß ich aber jetzt noch (nur nicht den Tag) das mich im April
014 . ein Autofahrer nach einer Straße in meinem Heimatort fragte die es nicht
gibt.

Tut mir leid der Ort ist schon richtig sagte ich aber die Straße gibt es nicht da brauchen wir nicht
zu diskutieren .

Solche Ungewöhnlichen Begebenheiten behält man doch schon eine Weile.

Wenn jetzt ein Tram Fahrer nicht öfters nach etwas gefragt wird sollte der zwei drei
Wochen später sich eigentlich entsinnen können.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:05
@Zitronenlein

Ich vermute mal das bei Sonjas Fall einfach zu viel wertvolle Zeit verstrichen ist !

Nun ist es so ,die Polizei die Polizei hat immer Recht !

Sonja war 19. die Polizei hat die Situation so eingeschätzt wie sie es tat und damit hat
es sich wohl.

Ersteinmal wenn man nach der Homepage geht kam alles so richtig erst zwei drei
Wochen nach Sonjas Verschwinden in Gange.

Wer weiß wie lange es dauerte (wie viele Befragungen) bis die Polizei Markbert seine
Version des Abends aus den Taschen gezogen hat ?

Wenn sich das ganze 1.Jahr oder länger hinzog :ask:,puh. gut zu beweisen ist ihm absolut
NICHTS !!


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:34
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Wenn jetzt ein Tram Fahrer nicht öfters nach etwas gefragt wird sollte der zwei drei
Wochen später sich eigentlich entsinnen können.
Vielleicht schaltet so ein Trambahnfahrer auch auf Durchzug, wenn er trotz Verbotes angesprochen wird. Wer weiß, wieviele Besoffene ihn nach Partynächten und zu Oktoberfestzeiten täglich anquatschen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:38
@Robin76

Das stimmt auch wieder !

Man ist bei diesem Fall wie ein Fisch im Aquarium der gegen die Scheibe schwimmt !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:41
Meine mich zu erinnern, dass die Zeugin aus der Schellingstraße ihre Aussage zehn Jahre nach dem Verschwinden von Sonja bei der Polizei zu Protokoll gegeben hat - und ich glaube, dieser Hinweis kam von der Erstellerin der offizielle Sonja-Webseite. Die Aussage kam demnach nach privaten Recherchen von Sonjas Familie zu Stande. Auf Nachfrage, warum die Zeugin so lange gewartet hat mit ihrer Aussage, wurde meiner Erinnerung nach erklärt, dass die Zeugin einen Versuch unternommen hätte und von der Polizei abgewiesen worden sei.

Auch kam der Hinweis, dass die Söhne der Zeugin Sonja und Markbert vom Sehen kannten - vielleicht sogar auch die Zeugin. Hier bin ich nicht sicher, müsste jedoch im Thread zu finden sein.

Lasse mich gerne korrigieren, was die aus der Erinnerung zitierten Angaben anbelangt.

Meines Erachtens wären auch die Söhne der Zeugin interessante Zeugen gewesen. Woher kannten sie Sonja und Markbert - und wie gut kannten sie die Beiden? Wussten sie etwas von den "Drogengeschichten", welche auch auf der Sonja-Webseite beschrieben werden?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:49
@Aliki
Die Mieter unter Julians Wohnung, wie auch deren Freunde und Freundinnen kannten Sonja von früher. Laut Aussage dieser Familie hatte Julian, wenn seine Eltern nicht zu Hause waren, Besuch von obskuren Gestalten. Desweiteren äußerten sie, dass es in Julians Wohnung häufig laut zugeht.
Du hast recht. Die Mieter kannten Sonja von früher. Aber woher? Wohnten sie mal in der Gegend von Sonja? Kannten sie sie aus einem Sportverein oder aus einer Kneippe oder sogar, weil Sonja schon öfters bei Julian war?

Aber dann frage ich mich, ob die Mieterin die Sonja und den Markbert auch wirklich an diesem Abend gesehen hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:58
Auch ein in diesem Haus wohnender aufmerksamer pensionierter Polizist hat hier nichts Störendes festgestellt.
Wenn er geschlafen hat, kann er auch nichts Störendes festgestellt haben. Es sei denn, die Hausbewohner in der Schellingstraße blieben die ganze Nacht wach, um ihre Nachbarn und deren Gäste zu beobachten. Sonja war auf jeden Fall in diesem Haus unter dem Schutz von so vielen Augen gut aufgehoben. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 19:59
Das ist eine gute Frage!

Woher kannten sie sich - und wie gut kannten sie sich "früher"?

Auch bin ich sicher, dass die Zeugin zwei Söhne hatte. Es wurde irgendwo noch genauer beschrieben.

Merkwürdig in jedem Fall, dass die Polizei eine Zeugin nicht hören wollte, deren Söhne das verschwundene Mädchen persönlich kannten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 20:00
@Aliki
Aliki schrieb:Merkwürdig in jedem Fall, dass die Polizei eine Zeugin nicht hören wollte, deren Söhne das verschwundene Mädchen persönlich kannten.
In der Tat, dies ist mehr als merkwürdig. Man könnte dabei richtiggehend auf dumme Gedanken kommen, in die Richtung weisend, dass die Mieterin nur von ihren Söhnen ablenken wollte und die Polizei sie nicht ernst nahm. Wir kennen das vorangehende Gespräch nicht. Möglicherweise kannte aber die Polizei die Familie schon. Ich betone, man könnte. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 20:14
DieKrähe: Spekulation ** Könnte mir vorstellen das der Glimmer Boy auch Julian aus der Wohnung versorgt hat. Wie gesagt, reine Spekulation – aber laut Nachbarin soll/könnte es so gewesen sein.

Anderer User:
Hach … die gute alte Nachbarin mal wieder ... sie weiß ja scheinbar mehr als die Polizei jemals ermittelt hat … hat der Glimmer Boy auch ihre Söhne versorgt … ?
Jetzt auch mal reine Spekulation. Ist sie deswegen nicht gleich zur Polizei? Es wäre wichtig zu wissen, ob die Söhne der Nachbarin Sonja von früher kannten oder ob sich die beiden Familien von früher kannten.
Die Söhne der Nachbarin verstanden sich eher schlecht mit Julian. Von daher ist es mehr als unwahrscheinlich, dass sie in der Wohnung anwesend waren. Ich gehe auch davon aus, dass man weiß wo sie zum fraglichen Zeitpunkt waren.
Hier noch ein Zitat einer Userin, die sogar weiß, dass die Söhne sich mit dem Julian nicht so gut verstanden. Quelle hat sie nicht genannt.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 20:27
@Robin76

Dumme Gedanken löst der Fall bei mir von Anfang an aus !

Die kann ich wirklich nicht Öffentlich schreiben (wenn die Mods ) da dann nicht eingreifen
würden würd ich wohl vorm Kardie landen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 20:42
Das mit den Söhnen der Nachbarin hatte ich auch schon mal gelesen. Irgendwo wurde hier erwähnt dass sie sich vermutlich einen Spaß daraus machten Sonja und Markbert zu verfolgen als sie aus der Wohnung Namen. Das würde erklären warum Sonja sich verfolgt fühlte...aber um 2 Uhr nachts als minderjährige aus der elterlichen Wohnung schleichen?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 20:43
*kamen


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 21:57
Eigentlich wirklich viel im Topf !

Markbert , die 2. Jung Füchse (vielleicht Drogen Sachen).

Rosen Robert .

Der (Ex) Freund von Sonjas Schwester.

Eine (möglicherweise) Labile Sonja.

Vielleicht Streit zwischen den Schwestern .

Glaubt da so echt noch wer an den Zufallstäter/Serientäter ??


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 22:03
@Cosmo69

Also...

1. Markbert und die Jungs sind für mich komplett aus dem Schneider davon hat mich @Robin76 überzeugt!

2. über Rosen Robert ist mir wenig bekannt nur halte ich es für nicht glaubhaft dass er Was mit ihrem verschwinden zu tun hat. Er hatte ja wirklich Interesse an ihr warum soll er ihr was antun?

3. der Ex von Sonjas Schwester ist für mich auch aus dem Schneider. An die Affäre zwischen ihm und Sonja glaube ich auch keinesfalls keine Schwester würde den Ex ihrer Schwester anrühren!!! Spreche aus Erfahrung hab selber 4 Schwestern!

4. dass Sonja sich selber was angetan hat fänd ich sehr merkwürdig. Dann müsste sie ja große Probleme gehabt haben, sprich etwas worüber sie nicht mal mit ihrer Schwester gesprochen hätte. Also nein ich glaube daran auch nicht.


Meiner Meinung nach ist es einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Wenn dort jemand rumfährt der nur vage einen Plan im Kopf hat und dann Sonja alleine am stiglmaierplatz sieht wird er gehandelt haben. Meine Meinung.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 22:11
@Zitronenlein

Markbert unschuldig !

Rosen Robert unschuldig !

Ex von Sonjas Schwester unschuldig !

Suizid von Sonja unwahrscheinlich !

Nur warum sollte Sonja zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen sein, bis jetzt gibt es
für mich keine Erklärung die wirklich Plausibel erscheint !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 22:15
@Cosmo69

Naja hat ein Verbrechen das nicht geplant war. Vielleicht ein Täter der oft daran gedacht hat so etwas zu machen. Er fährt durch München (warum auch immer) kommt am stiglmaierplatz vorbei. Da steht Sonja lange blonde Haare enge Hose. Er hält an. Sie will einfach nur nach Hause. Er bietet an Sie ein Stück mitzunehmen (er muss nett und sympatisch und attraktiv gewesen sein sonst wäre sie sicher nicht eingestiegen). Sie steigt ein weil sie einfach nur nach Hause will ist vielleicht etwas beschwips. Und weg sind sie.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.12.2015 um 22:42
@Zitronenlein

Wir können es nicht machen denke ich die Einschätzung von Sonjas Eltern (sie ist ihre
Tochter) zu übergehen !

Wenn Sonja mit jemandem mitgefahren ist muss er extrem sympatisch und ehrlich
gewirkt haben das Sonja dort einstieg, Logisch kaum nachvollziehbar ,allerhöchstens
bei einem Taxi !

Wenn Sonja am SMP war kann sie allerhöchstens in ein Taxi oder einer ihr absolut
Bekannten Person gestiegen sein.

Aber wie sollte das gehen .

+ Sonja wollte schon in der Wohnung der Jünglinge die Schwester anrufen ,tat es aber
nicht.

+ Als nächstes wollte sie vom SMP den Anruf tätigen, dieser kam aber niemals
zustande und dann kommt plötzlich ein echt guter Bekannter !?

Bleibt Spekulativ nur ein Taxi !


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden