weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.02.2016 um 14:18
@Cosmo69
Im Fall Sonja wird so viel geredet und mit all den Jahren mit eigenen Meinungen vermischt und durch viele Münder gehend in abgeänderter Form weitererzählt. Man weiß deshalb nicht mehr, was wahr, was aufgebauscht und was nur spekuliert wird.
Eigentlich sollte man diesen Fall einfach hier einschlafen lassen. Es bringt rein gar nichts mehr.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.02.2016 um 18:39
@Robin76
Robin76 schrieb:Eigentlich sollte man diesen Fall einfach hier einschlafen lassen. Es bringt rein gar nichts mehr.
Wieso einschlafen lassen? Damit würde ein Kriminalfall vollends in Vergessenheit geraten und ungelöst bleiben. Dies kann man den Familienangehörigen und auch dem Opfer nicht zumuten. Durch die Weiterführung dieses Threads könnte es sein, dass der eine oder andere Mitwisser evtl. den entscheidenden Tipp zur Lösung dieses Falles geben könnte.

Ich bin davon überzeugt, dass es Mitwisser gibt, wenn auch wahrscheinlich nicht viele.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.02.2016 um 22:10
@Robin76

Ich vermute das bei diesem wie auch einigen anderen Fällen hier im Forum es einigen
nicht passen wird das durch unsere beständige Beschäftigung damit kein Gras
über die Sachen wächst,auch wenn wir kaum den Tätern wirklich gefährlich werden
können.

Aus diesem Grund finde ich es wichtig das man nach Möglichkeit sieht den Fall eben
nicht einschlafen zu lasen.

Schon das wir so etwas wie die Läuse im Pelz der Täter sind ist doch eine Tolle
Sache.

Deshalb hier wie auch bei anderen Fällen weiter machen solange es geht !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

07.02.2016 um 22:40
Einschlafen lassen sollte man den Fall bestimmt nicht. Wobei es auch immer zäher wird...

Was war denn euer erster Gedanke als ihr zum allerersten Mal von Sonja gehört habt?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 00:14
@Chicamausi1306

Wie ich ja schon öfters schrieb habe ich mich vor der XY. Sendung wo ist mein Kind
kaum mit Kriminalfällen beschäftigt.

Als die Engelbrechts bei der Sendung im Gespräch mit Kommissar Bastian waren
bemerkte ich die Spannungen die zwischen den Engelbrechts und der Polizei
bestanden,irgendwie gar nicht fassbar hatte ich das Gefühl da is doch was faul und
der Fall zog mich bis heute in seinen Bann.

Leider ist es so wie @Robin76 schon schreibt das die Wahrheit unter all den
Überbewertungen von ganz alltäglichem,Gerüchten,Spekulationen,vielleicht sogar
Lügen und ich weiß nicht ob ich jetzt spinne komischen Aussagen der Polizei
wie man setzt sehr auf Ex. Prostituierte das die noch einmal etwas aussagen so
verschüttet ist das man sie wohl niemals finden wird.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 07:12
@Cosmo69
@Chicamausi1306
@KapitänFuturo

Das Problem ist, dass dieser Thread nur für angemeldete User zugelassen ist und in der Liste der Kriminalfälle nicht erscheint. Ich bezweifle deshalb, dass durch Zufall jemand auf den Fall Sonja Engelbrecht stösst und sagt: "Mensch, die kannte ich auch. Da fällt mir noch etwas ein." Das ist ja das Traurige, dass anscheinend absolut niemand der vielen befragten Zeugen einen Hinweis geben konnte. Sonja war ein junges Mädel von 19 Jahren. Da geht man doch nicht ständig mit der Clique im Schlepptau aus. Da gibt es mal Verabredungen zu zweit oder ein Treffen mit Mitschülern. Dann gibt es flüchtige Bekannte aus den Stammlokalen usw. und man erzählt dem einen oder anderen etwas. Vielleicht hätte sie ja z.B. Mitschülern erzählt, wenn es Spannungen in der Clique gegeben hätte oder umgekehrt, wenn sie von jemanden belästigt worden wäre usw.

@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:komischen Aussagen der Polizei
wie man setzt sehr auf Ex. Prostituierte das die n
Ich finde diese Aussagen der Polizei gar nicht komisch. Die Polizei hat bei XY anhand der Karte gezeigt, dass die Freier auch am Stiglmaierplatz vorbeikommen hätten können. Stell Dir mal vor, das ist einer "notgeil" und braucht an diesem Abend ganz dringend noch Sex. Weit und breit steht keine Prostituierte mehr......aber endlich, endlich sieht er ein hübsches Mädchen in engen Lederhosen und Stiefeln stehen. Endlich!!!! Ja, da kann man doch eins und eins zusammenzählen. Dass die Polizei deiner Meinung nach "komische Aussagen" macht, beweist eigentlich nur, dass sie wirklich in alle Richtungen gedacht haben. Es könnte ja auch ein Freier vorbeigekommen sein, der regelmäßig dort aufkreuzte, bestimmte Vorlieben hatte, aggressiv war, angsteinflössend oder andere unangenehme Eigenschaften hatte, ja vielleicht sogar mal bei einer Prostituierten handgreiflich geworden war bzw. Unmögliches verlangt hatte. So ein Typ muss dann ausfindig gemacht und überprüft werden. Ich finde dieses Denken nicht verkehrt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 07:21
@Chicamausi1306
Chicamausi1306 schrieb:Was war denn euer erster Gedanke als ihr zum allerersten Mal von Sonja gehört habt?
Mein allererster Gedanke war, dass Sonja den Markbert losbringen wollte und die Schwester vorgeschoben hat, weil der Vater ihn ja mitgenommen hätte und er dann nicht in die Tram eingestiegen wäre.

Ich ging davon aus, dass sie noch irgendjemand Bestimmtes treffen wollte und genau wusste, wo sie diese Person eventuell um diese Zeit antreffen konnte. Ihr könnte auf dem Weg dorthin etwas passiert sein, es könnte aber auch genauso gut gewesen sein, dass es mit dieser Person zu einem Streit kam, in dessen Verlauf Sonja etwas zugestossen ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 07:47
Mein erster Gedanke war dass sie wirklich telefonieren wollte und sie jemand dann angesprochen hat. Jemand der zufällig vorbeikam und völlig fremd war... Evtl auch ein Taxifahrer.
Nach längerem nachdenken bin ich aber auch eher auf deine Gedanken gekommen. Das andere wäre halt wirklich zur falschen Zeit am falschen Ort.
Irgendwie kann ich mir aber auch schwer vorstellen dass ein bekannter von Sonja der Täter war. Das hätte die Polizei doch irgendwie rausfinden müssen. Dass es so überhaupt gar keine Spur gibt finde ich echt seltsam


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 07:56
@Chicamausi1306
Vielleicht auch ein flüchtig Bekannter, den man nie in Betracht gezogen hat?

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass alle drei Jungs von diesem Abend mit drinhängen sollen. Ich denke mal, dass die mit ihren 15 Jahren irgendwann bei den Befragungen zusammengebrochen wären, einfach nicht mehr standgehalten hätten.

Gehen wir dann davon aus, dass auf dem Weg zum Stiglmaierplatz etwas passiert ist, dann stellt sich wieder die Frage, wie Markbert Sonja verbracht hätte. Er hätte Eltern oder jemanden anderen, der ein Fahrzeug hatte, um Hilfe bitten müssen.

Ich gehe deshalb davon aus, dass Markbert wirklich zusammen mit Sonja einen Streifenwagen gesehen hat, dass er ihr wirklich seine Telefonkarte gegeben hat und dass er in der Tram sowohl die ausländische Reisegruppe als auch den Fahrer nach der Uhrzeit gefragt hat, Das sind mir zu viele Details, die nach einem Bericht (habe ich kürzlich hier eingestellt) nur aus dem Gedächtnis gekramt werden können, wenn es auch wirklich so war.

Dass es sowohl für Sonja`s Anwesenheit am Stiglmaierplatz, als für Markbert`s Anwesenheit in der Tram keine Zeugen gibt, finde ich nicht groß auffallend. Schließlich gibt es auch keine Zeugen, die die beiden vom HBF zum Josephsplatz fahren sahen und um diese Zeit war bestimmt noch mehr in München los. Wenn also diese "Nachbarin" nicht wäre, könnte man auch behaupten, dass die beiden gar nie zum Josephsplatz sondern in eine ganz andere Richtung gefahren sind.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 08:18
Es ist einfach auch seltsam, dass sich für den Fall Sonja Engelbrecht so gar niemand zu interessieren scheint außer die handvoll User hier im Thread. Es wird weder auf der Facebookseite von Sonja etwas gepostet, noch gibt es neue Gästebucheinträge auf der Homepage. Denn würde es neue Einträge geben, hätte diese seit Oktober bestimmt schon jemand aktualisiert. Die wenigen Einträge, die dann erscheinen, die gehen meist gegen den letzten Begleiter und machen eher den Eindruck, dass sie nur aus dem weiteren Kreis der Angehörigen kommen. Das ist jetzt nur so ein Gefühl.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 15:34
@Robin76

Was die Polizei von den Ex Prostituierten wissen will,ich kann mir nicht vorstellen das
Geschichten über schräge Vögel von Freiern da groß was bringen kann.

Was solls bringen wenn Ex Prostituierte sagen würden in der Nacht war der Ede
wieder unterwegs der immer .......... wollte, da hatte aber keine in der Nacht Bock
drauf, der war bestimmt sauer.

Eher das ist jetzt Speku. könnte ich mir vorstellen ob sich unter den Prostituierten etwas
von einer Verschleppung einer jungen Frau aus Laim durch ? herumgesprochen hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 16:26
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Eher das ist jetzt Speku. könnte ich mir vorstellen ob sich unter den Prostituierten etwas
von einer Verschleppung einer jungen Frau aus Laim durch ? herumgesprochen hat.
Von der Seite habe ich es auch noch nie betrachtet, kann ich mir ehrlich gesagt jetzt auch nicht so vorstellen. Ich denke schon eher, dass die Polizei von den Prostituierten einfach Infos wollte, ob in dieser Nacht ein Freier aufgefallen ist usw.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 17:03
Ich war mir anfangs sicher, dass sie sich nicht einfach so für diesen Montagabend in die Lederhose zwängte. Ich glaube deshalb, dass sie gefallen wollte. Aber ich glaube auch, dass sie mit Sicherheit nicht Markbert oder den beiden 15-jährigen gefallen wollte. Also wem dann? Gab es im Vollmond eine Person, für die Sonja besonders schön, sexy sein wollte oder hatte sie von vornherein die Absicht, Markbert irgendwann abzuhängen, um noch jemanden anderen zu treffen, der erst später Zeit hatte? Und sag jetzt bitte niemand die Sonja war müde. Das kann nicht mehr sein. Die Party war am Freitag. Sie hatte genügend Zeit zu schlafen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 17:44
@Robin76

Die Lederhose war ja Nagelneu,vielleicht dachte sich Sonja sie könne das unerwartete
Ausgehen dazu nutzen die Hose etwas einzulaufen.

Es sollte ja sowieso nur ein ganz kurzes aus dem Haus gehen werden,bei XY. sieht
man wie Sonja am Telefon zu Markbert sagte na gut aber nur kurz.

Man kann also gar nicht von einem richtigen Ausgehen sprechen,aber dann wie es
für diesen Fall typisch ist wieder etwas was doch keinen Sinn ergibt.

Warum wenn es nur ein kurzes aus dem Haus gehen sein sollte wollte Sonja die
Freundinnen aktivieren (weil sie ohne diese nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr
das Haus verließ ? ) ansonsten wenn nicht richtiges Ausgehen ansteht brauchen
doch nicht die Freundinnen mit.

Spekulativ * oder fand sich Rosen Robert nicht mit dem Liebes nein ab und bat Markbert
darum noch ein Treffen zwischen ihm und Sonja zu arrangieren ?

Dieses ja aber nur kurz kommt mir immer so vor als galt es nur etwas zu besprechen,
wenn es so gewesen sein sollte warum ging das nicht Telefonisch warum (musste ? )
Sonja selber erscheinen ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

08.02.2016 um 18:59
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:man wie Sonja am Telefon zu Markbert sagte na gut aber nur kurz.
Auf diese Interpretation gebe ich nichts. Das hat XY halt so gezeigt, weil die Mutter sagte, dass Sonja eigentlich nicht mehr weg wollte. Voraussichtlich gab es für dieses Gespräch keine Zeugen. Ich denke mal, dass die Mama Engelbrecht selbst abgenommen hätte, wenn sie in der Nähe gewesen wäre. Ich gehe nämlich immer noch davon aus, dass dieses Abfertigen von Markbert etwas auf Eigenregie von der Mutter ausging. Ich könnte mir wirklich sehr gut vorstellen, dass man als Mutter mal denkt. "So jetzt reichts. Jetzt war sie die ganze Woche unterwegs. Jetzt ist genug."

So, dann glaubst du also, dass sie die Lederhose eingelaufen hat wie andere Leute die Schuhe. Ja, so ausgeschlossen ist das ja gar nicht. :)


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

09.02.2016 um 00:15
@Robin76

Es ist sehr schwer sich zu überlegen wie man aus diesem ewigen Kreisdreher da wahr
alles nicht normal und der Grund dafür war Markbert und die Jungfüchse herauskommt !

Es ist alles total Nebulös auch das ganze Aussagen von Cliquenmitgliedern, Bekannten,
u.s.w. .

Das kann jetzt bis zum Sankt Nimmerleins Tag jeder von uns als Theoretisch belastend
für Marbert und die Jungfüchse ansehen oder es aber als völlig unverfänglich für
sie betrachten.

Es haben sich ja jetzt einige User dagegen ausgesprochen die Diskussion einschlafen
zu lasen weil der Fall dann wirklich in Vergessenheit gerät, aber mir fällt bald nichts
mehr ein um aus diesem Kreisdreher herauszukommen.

Und Diskussionen über Mord und Todschlags Szenarien wollen die Eltern Engelbrecht
denke ich auch gar nicht lesen.

Sie behaupten ja auch gar nicht das Marbert Sonja umbrachte, ich glaube sie wünschen
sich einfach er würde reden und ihnen sagen wer Sonja wohin verschleppt hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

09.02.2016 um 06:11
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:sich einfach er würde reden und ihnen sagen wer Sonja wohin verschleppt hat.
Das habe ich gestern schon geschrieben. Diese Theorie ist Quatsch. Wenn Markbert irgendwie in einer Verschleppung mit drin hängen würde, dann hätte er sich doch zuvor nicht durch wiederholte Anrufe bei den Engelbrechts bemerkbar gemacht. Ich halte diese Verschleppungstheorie für sehr, sehr unwahrscheinlich.
Cosmo69 schrieb:Es ist alles total Nebulös auch das ganze Aussagen von Cliquenmitgliedern, Bekannten,
Das haben wir auch schon geklärt. Sie ist im Beisein ihrer Freunde getrampt. Ob sie es alleine auch gemacht hat, weiß niemand. Fakt ist auf jeden Fall, dass es vollkommen richtig von den Freunden war, dies zu erwähnen.

Dann das "Freundausspannen". Die Aussage kam von den voraussichtlich gleichaltrigen Freundinnen, die sahen das vielleicht etwas anders mit ihren 19 Jahren. Ich gehe immer noch davon aus, dass sie diesen Thomas meinten, der sich mit Sonja so gut verstand und früher der Freund von Silvia gewesen sein soll. Ob Sonja etwas mit einem aktuellen Freund von Silvia am Laufen hatte, wissen wir nicht.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

09.02.2016 um 06:25
Hier in diesem Thread schreibt einmal der User "dieKrähe", dass er die Sonja flüchtig gekannt habe und ihm ihre Finger aufgefallen seien. Ich denke halt immer noch, dass diese "anscheinend" auffallende Fingerfehlstellung schon längst zu Sonja geführt haben müsste, wenn sie irgendwo leben würde. Wenn diese Fehlstellung derKrähe aufgefallen ist, dann fällt diese Fehlstellung auch anderen Menschen auf.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

09.02.2016 um 11:18
KapitänFuturo schrieb:Wieso einschlafen lassen? Damit würde ein Kriminalfall vollends in Vergessenheit geraten und ungelöst bleiben. Dies kann man den Familienangehörigen und auch dem Opfer nicht zumuten. Durch die Weiterführung dieses Threads könnte es sein, dass der eine oder andere Mitwisser evtl. den entscheidenden Tipp zur Lösung dieses Falles geben könnte.
@KapitänFuturo
Der Thread wird ja sowieso mehr oder weniger von lawman und mir aufrecht erhalten und wir beide diskutieren nur im Kreis.
Das hilft der Familie auch nicht weiter und vor allem, dass dieser thread nicht öffentlich ist und mal auch neue User dazustossen.
Es ist auch seltsam. Ich hatte den Eindruck, dass in diesem thread drei Personen mit geschrieben haben, die zumindest zugegeben haben, Sonja gekannt zu haben. DieKrähe (flüchtig), walterxy und MonacoFranze. Aber seltsamerweise waren gerade diese User irgendwie hier nicht willkommen. Walterxy scheint gesperrt zu sein und MonacoFranze und dieKrähe schreiben überhaupt nichts mehr zum Thema. Woran kann das liegen. Gerade diese drei Personen könnten uns doch einen näheren Einblick in den Fall Sonja verschaffen. Aber ich habe auch das Gefühl, dass diese drei Personnen von der Familie gar nicht erwünscht waren und diesen vielleicht die Hände gebunden sind. Schade. Ich weiß auch nicht, woran es liegt, dass auch in der HP und in FB nichts geschrieben wird. Vielleicht weil sich niemand traut? Angst auch als Lügner hingestellt zu werden wie ein paar Freunde? So wird der Fall nie geklärt und nie wird ein Mitwisser auspacken. Hier läuft irgendetwas falsch. Aber was?


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

09.02.2016 um 16:35
@Robin76

Gerüchte sind GERÜCHTE keine Lügen sie können Lügen (wichtigtun) aber auch die
Wahrheit sein.

Die Krähe,walterxy und MonacoFranze haben auf jeden Fall hier eine Menge Gerüchte
verbreitet und damit die Diskussion ganz schön angefeuert,wobei walterxy das
teilweise doch ganz schön übertrieben hat z.B. mit den Türstehern von irgend
einer Disco die auf Anweisung des Chefs Sonja regelmäßig nach Hause gebracht
haben sollen, was war Sonja denn zu blöde um nach Hause zu kommen oder
des Chefs seine Königin der Nacht ?

Also walterxy war gut zur Unterhaltung auch zum Streit in die Diskussion bringen
mehr aber auch nicht.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden