weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.02.2016 um 17:52
Hat nicht eine Person vor Jahren vor ca 80 Zeugen und der Polizei zugegeben,
Sonja in dieser Nacht in dem Gebuesch was ausgehaendigt zu haben, und war auch bereit dafuer zu unterschreiben,
weil die Polizei bemaengelte , sie wuessten davon zwar, aber sie haben es nicht schriftlich?
Das kam anscheinend ursprünglich von walterxy. Ist das wirklich so aus der Luft gegriffen oder doch etwas dran?
Mit Sicherheit gibt es noch mehre Dinge @Cosmo69, von denen wir nichts wissen.

Es wäre vielleicht auch von Vorteil gewesen, solche Dinge ebenfalls in der HP aufzunehmen.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.02.2016 um 22:53
@Robin76

Das ist so unheimlich schwierig hier einzuschätzen was echt völlig aus der Luft
gegriffen ist,was Gerüchte und Fehleinschätzungen,das ist ein unglaublicher Wust
den man niemals entwirrt bekommt.

Diese Person die das mit der Gebüsch Aushändigung gesagt haben soll warum sie
diese Aussage nicht schriftlich verfasste und an die Polizei übergab ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.02.2016 um 05:56
@Cosmo69
Ob etwas dran ist oder nicht, das wissen wir nicht. Aber ich wollte nur mal demonstrieren, dass es bestimmt viele Details zum Vermisstenfall Sonja gibt, von denen wir nichts wissen, die aber die Polizei sicher sein lassen, dass die Geschichte von Markbert stimmt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.02.2016 um 06:17
Aber was die Aussagen von walterxy betreffen, so wurde dieser User hier ja gesperrt, soweit mir bekannt ist. Ich denke mal, dass die Familie diesen User über die Polizei ausfindig machen ließ und walterxy zu allem, was er hier erzählt hat, verhört wurde. Diesen Behauptungen muss ja auf den Grund gegangen worden sein.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.02.2016 um 12:43
@Robin76

:) Ich weiß nicht ob Du den guten Walterxy etwas überschätzt ?

Das einzige wie ich schon einmal geschrieben habe ist das mit den Beton Arbeiten am
alten Güterbahnhof (ist/war nicht auch das Tilt dort ? ) was mich zum Nachdenken brachte.

Was mir Spekulativ* aber immer wieder durch den Kopf geht is das Markbert drängte
das Sonja am Abend des 10. 04. 1995. noch aus dem Haus kam.

2.Tage später fuhr er 14.Tage in Urlaub !

Sonjas Eltern sagen ja das er mehrmals am 10.04. 1995 . angerufen hat und sie das als
schon teilweise bedrohend empfanden (vielleicht sagte er bringen sie mir Sonja ans
Telefon,sie ist schon 19.Jahre alt).

Vielleicht ging es darum das Sonja Anweisungen bekam für die nächsten 14.Tage,so nach
dem Motto das kann ich nicht am Telefon erklären, das muss ich dir schon zeigen
wie das während meiner Abwesenheit zu laufen hat.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.02.2016 um 13:25
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:as mir Spekulativ* aber immer wieder durch den Kopf geht is das Markbert drängte
das Sonja am Abend des 10. 04. 1995. noch aus dem Haus kam.
Darüber schmunzle ich schon seit ich den Fall kenne. Aus dem mehrmaligen Anrufen von Markbert wurde ein Drängen und plötzlich war es eine Bedrohung. Das spielt sich in den Köpfen der Familie ab.

Was soll sie denn für Anweisungen bekommen haben? Sie war doch schüchtern und hat ohne ihre Freundinnen nichts gemacht. Dann hätte Markbert ja allen Mädels miteinander Anweisungen geben müssen.

Und wenn die Eltern das schon als Bedrohung sahen, dann frage ich mich, ob es ihnen noch wohl in ihrer Haut war, die Sonja überhaupt mit dem Markbert wegzulassen. Wenn die Eltern diese Anrufe damals schon als Bedrohung angesehen hätten, hätten sie nachts um 2.00 Uhr angefangen Sonja zu suchen, vor allem da sie sagte, dass sie nicht so lange wegbleiben würde. Zudem wäre die Mutter dann nicht mehr am nächsten Tag mit der Kleinen ins Mc Donalds gegangen. Dazu hatte sie nach dieser Bedrohung gar keinen Nerv mehr gehabt.

Ich hätte das so gemacht. Wenn meine Tochter mit einem jungen Mann ausgehen würde, dessen Anrufe schon als bedrohung gesehen hätte, dann hätte ich mich wirklich irgendwann ins Auto gesetzt und hätte sie in der Gegend um den Vollmond und an den Haltestellen gesucht. Das ist doch klar. Zudem hätte ich mich nicht ins Bett gelegt und hätte in aller Seelenruhe geschlafen. Also waren es damals ganz normale Anrufe.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

23.02.2016 um 13:34
@Cosmo69
Es ist üblich, dass man in den Ferien in Urlaub fährt, besonders wenn man aus einem anderen Land kommt. Dann nutzt man als Jugendlicher zusammen mit seinen Eltern die freie Zeit, die Verwandten zu besuchen. Ich sehe darin nichts Verwerfliches. Der Junge wollte halt vor seinen Ferien - 14 Tage ohne die Freunde - noch einen draufmachen.

Ich persönlich denke über den Tag anders. Ich gehe immer noch davon aus, dass die Eltern die Anrufe unterschlagen haben und Markbert immer wieder angerufen hat bis Sonja endlich selbst am Apparat war. Wenn sie ihn absolut nicht sprechen hätte wollen, wäre sie an diesem Tag nicht ans Telefon gegangen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.02.2016 um 16:43
@Robin76

Na ja üblich das man in den Ferien in Urlaub fährt :ask: bei mir nicht :) .

Na gut Spaß bei Seite, reine Spekulation jetzt , sagen wir mal der Markbert hätte damals
ein auf Drogen verticken gemacht (nur mal rein Theoretisch) vielleicht brauchte er
ja einen Stellvertreter(in) in den 14.Tagen wo er in Urlaub musste/wollte.
Seine Wahl viel vielleicht auf Sonja,da ist es doch nachvollziehbar das er ihr das alles
zeigen musste wie das läuft,nur so am Telefon :( .

Das ist jetzt mal eine Speku . aufbauend auf den von Dir oft zitierten Walterxy :) .


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

24.02.2016 um 16:54
@Robin76

Viele gehen zwar nicht davon aus , ich spekuliere nur und GLAUBE daran das Markbert
Sonja noch mit irgend etwas aus dem Haus zitierte am Abend des 10.04.1995 .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.02.2016 um 06:02
Cosmo69 schrieb:sagen wir mal der Markbert hätte damals
ein auf Drogen verticken gemacht (nur mal rein Theoretisch) vielleicht brauchte er
ja einen Stellvertreter(in) in den 14.Tagen wo er in Urlaub musste/wollte.
@Cosmo69
:) Na, ja. So wie das Anlernen hinter dem Tresen wird das beim Dealen ja wohl nicht möglich sein. :)

Gehen wir mal davon aus, dass Drogen im Spiel waren. Markbert verreiste - ich gehe stark davon aus - mit seinen Eltern und wusste also nicht, ob er die nächsten 14 Tage irgendwoher etwas bekommen könnte. Da man schon die ganze Zeit unterwegs gewesen war und der Rest der Clique anscheinend auch teilweise wieder arbeiten musste (also keine Ferien hatte), blieb für ihn nur noch Sonja übrig, die mit ihm auf Tour gehen könnte. Vielleicht wollte er zuerst sein Glück direkt in der Wohnung von Julian versuchen, wenn das zeitlich so stimmt wie die Nachbarin sagt. Auch egal diese Aussage hat die Polizei sowieso nicht groß interessiert. Da aber Julian nicht in der Wohnung war, ging man weiter zum Vollmond, wo er dann auch mit seinem Freund sass. Was dann geschah wissen wir nicht. Vielleicht hatte Julian nichts mehr in der Wohnung und man musste telefonieren. Zumindest kommt für mich dann diese Meldung von walterxy wieder ins Spiel, wo es - wie oben erwähnt - im Gebüsch jemanden gab, der Sonja angeblich was ausgehändigt hatte. Ich glaube sogar noch, dass die beiden weiter zum Stiglmaierplatz sind. Aber was geschah dann?


Vielleicht versprach Markbert der Sonja wirklich etwas, wenn sie ihn an diesem Abend begleitete. Er hätte aber auch nichts dagegen gehabt, wenn eine ihrer Freundinnen tatsächlich mitgegangen wäre und er musste eigentlich davon ausgehen, dass Sonja mit dem Wagen kam. Er konnte also nichts geplant haben. Vielmehr glaube ich, dass durch Sonja`s Anblick ein Dealer günstig Stoff verklickern sollte. Möglicherweise wusste man aber auch, dass irgendein Kleindealer Sonja toll fand.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

25.02.2016 um 23:09
@Robin76

Meinst Du das der Anblick einer hübschen jungen Frau einen Dealer dazu veranlasst
günstiger Stoff zu verkaufen?

Da gebe ich dir voll Recht das das beim Dealen wohl nicht so einfach anzulernen ist
wie hinter einem Tresen :) !

Lange dauert das glaube ich nicht mehr und mir gehen die Iden aus :) ,wenn sich da
nicht mal einige User mehr beteiligen oh oh !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.02.2016 um 05:55
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Meinst Du das der Anblick einer hübschen jungen Frau einen Dealer dazu veranlasst
günstiger Stoff zu verkaufen?
Das wurde mir sogar schon mal von einer Seite bestätigt, Es sei durchaus üblich, mit einem hübschen Mädchen im Schlepptau zu dealen oder vielleicht sogar noch diese verhandeln zu lassen. :) So ist es nun mal. Ein bisschen Anlächeln, ein Bisschen Augenklimpern und schon schaltet bei vielen Männern das Gehirn aus. :)
Cosmo69 schrieb:Lange dauert das glaube ich nicht mehr und mir gehen die Iden aus :) ,wenn sich da
nicht mal einige User mehr beteiligen oh oh !
Bei mir ist es genauso. Vielleicht sollten wir den Fall einfach lassen, dann wird Sonja endgültig vergessen. Hier, auf der HP und in Facebook. Traurig. Aber wir beide können auch nicht alleine dafür sorgen, dass sie nicht in Vergessenheit gerät.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.02.2016 um 09:01
@Cosmo69
Wir hören in anderen Threads voneinander. Aber hier gebe ich auf. Das ergibt keinen Sinn. Ich denke, dass der Fall nie geklärt wird. Es wurde zwar jetzt eine Homepage entworfen, die mehr oder weniger niemanden interessiert. Die Gästebucheinträge sind mehr oder weniger relativ uninteressant, weil eigentlich nur der Unmut über den letzten Begleiter zum Ausdruck gebracht wird. Komisch, dass niemand etwas anderes zu der Zeit in München 1995 zu erzählen weiß.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.02.2016 um 14:08
Noch ein Letztes.

Ich persönlich bin überzeugt, dass Sonja bei Silvia angerufen hat. Silvia könnte jedoch keinen Bock gehabt haben, Sonja abzuholen und es gab vielleicht sogar noch einen Streit. Das Guthaben der Telefonkarte könnte aufgebraucht gewesen sein und Sonja war schließlich froh, mit jemandem mitfahren zu können.
Als Silvia erfuhr, was geschehen war, könnte sie den Eltern verschwiegen haben, dass Sonja bei ihr angerufen hatte und erzählte diesen, dass Sonja ihre Nummer gar nicht im Kopf hatte. Daher vielleicht diese Behauptung der Eltern, dass Sonja die Nummer von Silvia nicht kannte. Die Eltern konnten das gar nicht wissen. Wer weiß, was seine Kinder im Kopf abgespeichert haben und was nicht. Niemand.
Silvia erschien aus Krankheitsgründen 2 x nicht zu Verhörterminen bei der Polizei. Ich denke mal, dass der Grund für Silvia`s Krankheit und Anfälligkeit auf jeden Fall ihr seelischer Zustand gewesen sein könnte. Nicht nur, weil die Schwester nicht mehr nach Hause gekommen war, sondern auch weil sie ein furchtbar schlechtes Gewissen hatte. Ich könnte mir vorstellen, dass Silvia so einen Anruf von Sonja bis heute den Eltern verschwiegen hat, ganz einfach aus Angst, dass sie ihr nie verzeihen würden. Silvia nahm auch nie an öffentlichen Auftritten teil. Sollte es wirklich so gewesen sein, wie ich hier vermute, dann dürfte es an Silvia auch sehr nagen, wenn die Eltern deswegen Markbert schon seit 20 Jahren verdächtigen, bezüglich des Stiglmaierplatzes nicht die Wahrheit gesagt zu haben.

Ich betone, das hier ist kein Fakt, das ist meine persönliche Meinung.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.02.2016 um 16:33
@Robin76

Na ja wen die User ja wohl nicht nur hier auf Allmystery den Fall Sonja Engelbrecht
fallen gelassen haben,bleibt mir ja auch nix anderes übrig als hier die Fliege
zu machen,was solls denn sonst ?

Ich lege mich aber auf nichts fest,der Fall weist ein solches Durcheinander auf das
vieles einschließlich der Markbert Theorien denkbar ist.

Dieser Fall dürfte nur noch durch einen oder mehrere Singvögel aufgeklärt werden
können,auch wenn Sonja gleich 21. Jahre fort ist so etwas kann auch noch
nach 30.Jahren passieren,das ist das einzige worauf man noch Hoffen kann !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.02.2016 um 17:30
@Cosmo69
Eigentlich sollten wir die Verwaltung bitten, diesen Thread zu schließen. Für diesen Fall interessiert sich einfach niemand mehr. Es ist nicht bei jedem Fall wie bei Hinterkaifeck, der sogar nach fast 100 Jahren noch Diskussionsthema ist.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

26.02.2016 um 17:35
Ich lese hier nur noch still mit, da ich einfach nicht mehr weiß was ich noch schreiben soll. So wird es wahrscheinlich vielen gehen. Wir würden so gerne wissen was mit Sonja geschehen ist. Aber eigentlich gibt es nichts neues mehr zu sagen. Trotzdem würde ich es schade finden wenn der Thread dicht gemacht werden würde. Vielleicht äußert sich ja doch noch einmal irgendwann jemand dazu. Sonja sollte nicht in Vergessenheit geraten


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

27.02.2016 um 23:06
@der_wicht

Da sich ja praktisch alle Gruppen User vom Fall abgewendet zu haben scheinen sehe
ich nicht mehr so eine große Gefahr das hier etwas wieder total entgleist !

Vielleicht überlegst Du einmal ob man dem Fall nicht eine Wiederbelebungsspritze
verpasst in dem man in wieder Öffentlich zugänglich macht ,sollte sich
dann nichts tun ist er wohl wirklich am Ende aber einen Versuch wär es doch
vielleicht wert.

Ich erinnere mich das vor langer Zeit der Fall Tanja Gräff auch nur eine Gruppe
war und als sich die Wogen wieder gelegt haben wurde er wieder offen.

Vielleicht überlegst Du es dir ja mal.

Grüße Lawman


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 10:56
@Cosmo69
Spätestens in ein paar Tagen haben wir wieder Dramen, aber gut, versuchen wir es. Kommen neue User, bitte überprüfen lassen


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 11:01
Oh, eine Überraschung...ein Versuch ist es wert, ja!


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden