weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 13:52
Dann melden sich eventuell neue User und es kommen neue Ideen ins Spiel. Ich bin gespannt.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 15:42
Hier nochmal der Link zur Info-Seite "Wo ist Sonja Engelbrecht?"

http://sonja-engelbrecht.de/gaestebuch

Leider gibt es dort seit dem 29. Oktober 2015 im Gästebuch keine Einträge mehr.
Ich habe nach dem 29. Okt. 2015 schon mehrfach versucht, etwas ins Gästebuch zu schreiben - bekam darauf immer die Meldung, dass die Beiträge erst freigeschaltet werden müsssen - aber leider tat sich dann nichts.

Es wäre sehr schade, wenn diese ansonsten sehr informative und gut gemachte Seite inaktiv wird.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 18:08
@Robin76
@Cosmo69

halt, hier geblieben!
mit euch hab ich immer so gerne diskutiert, auch wenn ich selbst schon länger nichts mehr hier geschrieben habe.
Guter Gedanke übrigens, Robin, die Theorie mit Silvia. Natürlich kann es alles ganz anders gewesen sein, aber völlig abwegig ist es nicht.

das finde ich auch gut, dass der Thread wieder offen ist. Gute Entscheidung. kann man ja immer wieder ändern, falls es wirklich entgleisen sollte.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 18:17
@Suburbia

Ich bleib ja hier !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 18:29
Ich habe länger nicht mehr mitdiskutiert, weil mein Input einfach erschöpft war, ich hätte nichts Neues mehr schreiben können.
Auf die Idee von @Robin76, dass Sonja doch angerufen hat, bin ich allerdings noch nicht gekommen. Ich finde diese Hypothese durchaus überlegenswert, auch wenn sie grenzwertig ist, weil sie ja hier öffentlich einer Angehörigen eine Falschaussage unterstellt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 18:42
schön, den thread wieder hier zu sehen. hoffentlich dauerhaft. :cool:


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 19:10
@nephilimfield
nephilimfield schrieb: wenn sie grenzwertig ist, weil sie ja hier öffentlich einer Angehörigen eine Falschaussage unterstellt.
Eine Falschaussage will ich Silvia gar nicht unterstellen.Aber ich könnte mir einfach vorstellen, dass ihr Sonja`s Verschwinden sehr nahe gegangen ist und sie anfangs Angst hatte, den Eltern von einem eventuellen Anruf zu erzählen und später, ja da war es ganz einfach zu spät.

Es ist auch nur so ein Gedanke. Könnte es auch sein, dass Silvia so einen Anruf der Polizei gestanden hat, aber darum gebeten hat, den Eltern nicht davon zu erzählen? So ein Geständnis von Silvia wäre auch ein Grund, weshalb die Polizei dem Markbert glaubt.

Aber es ist auch kein Fakt. Das war nur mal so ein Gedanke von mir, der mir aber immer wieder im Kopf umspukt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 19:20
@nephilimfield
Nein, das ist Quatsch. Sie hätte es der Polizei gar nicht erzählen können, weil die Polizei schließlich nicht zulassen hätte können, dass Markbert all die Jahre zu unrecht als Lügner dagestanden hätte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 19:33
Robin76 schrieb:Nein, das ist Quatsch. Sie hätte es der Polizei gar nicht erzählen können, weil die Polizei schließlich nicht zulassen hätte können, dass Markbert all die Jahre zu unrecht als Lügner dagestanden hätte.
find ich gar nicht. ;)
das wissen um einen derartigen anruf bei silvia würde erklären, warum die polizei die stiglmaierplatz-story so gekauft hat, wie sie dargestellt wurde. wir hatten es ja vor kurzem über diesen zeitungsartikel, in dem markbert von der polizei vehement verteidigt wird. die polizei scheint also davon überzeugt, dass sonja am stiglmaierplatz war - was auch immer sie in dem glauben bekräftigt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 19:40
@Theheist
Aber einerseits betonte dann Kommissar Bastian bei XY, dass Sonja nicht mehr telefoniert hat. Bei Ungeklärte Morde hieß es allerdings, dass es nicht mehr nachweisbar war, ob sie telefoniert hat oder nicht. Da man Sonja zuerst in Urlaub vermutete, halte ich die Aussage in Ungeklärte Morde für sehr wahrscheinlich.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 19:44
@Robin76
da muss ich dir recht geben, das wurde so gesagt - dennoch muss irgendwas die polizei überzeugt haben, die schwächen in der aussage sind ja allgemein bekannt. aber außer, dass doch ein anruf nachgewiesen werden konnte oder silvia angerufen wurde, fällt mir kaum etwas ein, was die ermittler so sicher sein lassen konnte.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 22:05
@nephilimfield schrieb:
nephilimfield schrieb:Auf die Idee von @Robin76, dass Sonja doch angerufen hat, bin ich allerdings noch nicht gekommen.
@nephilimfield

Laut Polizei konnte aber doch festgestellt werden, dass in jener Nacht von der Telefonzelle am Stiglmaierplatz in dem betr. Zeitraum kein Anruf mehr getätigt wurde?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

28.02.2016 um 22:53
Irgendetwas wird die Polizei haben das Markbert aus dem Verdacht mit Sonjas Verschwinden zu tun zu haben entlässt plus ihm die SMP. Aussage zu glauben.

Wenn die Polizei sich so sicher ist warum, gibt es doch Zeugen,Aufzeichnungen von
Kameras am SMP. oder sind die Münchner Ermittler so hochgradig auf das
erkennen von Lügen trainiert das sie nach zahlreichen Vernehmungen von Markbert
ausschließen können das er irgendwo gelogen hat ?

Was gibt es noch für denkbare Möglichkeiten ??


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 00:13
Vielleicht müssen alle User jetzt wo die Diskussion wieder offen ist, Sonja Teil 2. anders
als bisher denken.

Die Hauptinfoquelle bleibt Sonjas Familie,was sagt die Polizei seit 20.Jahren schon
groß, Sonja mit Freunden in der Schleißheimer Straße gefeiert,mit Schulfreund
anschließend zum SMP. und verschwunden,das so in etwa war es.

Da viele User ja davon ausgehen das die Infos der Familie nicht Objektiv sein können
eben weil Sonja ihre Tochter war müssen wir versuchen die Infos so nüchtern
wie nur möglich zu sehen .

Auch wenn die Infos der Engelbrechts mehr oder weniger nicht ganz Objektiv sein
sollten so denke ich werden die meisten im Kern doch so stimmen,was für
Schlüsse daraus jetzt zu ziehen sind ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 05:55
@Aggie
Kommissar Bastian sagt, dass Sonja in dieser Nacht von dieser Zelle nicht mehr angerufen hat. Da man 1995 bestimmt keine Telefonzellen überprüft hat und schon gar nicht mehr nach Markbert`s Urlaub, als endgültig klar war, dass Sonja ihn nicht begleitet hatte, denke ich, dass Kommissar Bastian sich auf die Aussagen der Familie und Silvia verlässt. Sonja könnte also in dieser Nacht überall angerufen haben.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 08:16
Wenn man Telefons überprüft hätte, dann hätte man meiner Meinung vor allem das Telefon in der Schellingstraße überprüfen müssen. Oft hörte man hier schon zwischen den Zeilen, dass Markbert in dieser Nacht nicht nur Maria angerufen haben könnte und man stellte sich auch schon die Frage, ob Maria überhaupt von der Schellingstraße aus angerufen worden war. Hätte man dieses Telefon in der Schellingstraße überprüft, wäre schon mal klar gewesen, ob die Jugendlichen überhaupt dort waren und ob und wen sie außer Maria noch angerufen hatten. Das hätte vielleicht schon ein Stück weitergeholfen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 08:31
Robin76 schrieb:Hat nicht eine Person vor Jahren vor ca 80 Zeugen und der Polizei zugegeben,Sonja in dieser Nacht in dem Gebuesch was ausgehaendigt zu haben, und war auch bereit dafuer zu unterschreiben,weil die Polizei bemaengelte , sie wuessten davon zwar, aber sie haben es nicht schriftlich?
die aussage von walterxy hatte ich nun aber komplett verdrängt.
auf was das anspielen soll kann man sich denken.
wenn 80 zeugen davon wüssten, sollte zwischenzeitlich etwas bekannt geworden sein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 08:36
@Theheist
Genau diese Meldung von walterxy geht mir auch nicht aus dem Kopf. Auch diese könnte ein Grund sein, weshalb man Markbert geglaubt hat. Aber angeblich gibt es diese Aussage nicht schriftlich und lt. dieKrähe habe dieser Zeuge später sogar ausgesagt, Sonja nicht gekannt zu haben. Wie auch immer, ich glaube es gibt sehr viele Details, die wir hier nicht kennen und die alles in ein anderes Licht rücken würden.

@Aggie
Aggie schrieb:Leider gibt es dort seit dem 29. Oktober 2015 im Gästebuch keine Einträge mehr.
Ich habe nach dem 29. Okt. 2015 schon mehrfach versucht, etwas ins Gästebuch zu schreiben - bekam darauf immer die Meldung, dass die Beiträge erst freigeschaltet werden müsssen - aber leider tat sich dann nichts.
Ich denke mal, dass sich niemand mehr um die Homepage kümmert, warum auch immer. Zeitmangel oder auch aus anderen Gründen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 16:34
Kann mir mal wer sagen wie Jemand vor 80. Leuten etwas sagen (zugeben) kann ?

Hatte er die alle in einem Raum versammelt oder ihnen nach und nach (das muss
dann ja Monate und Jahre gedauert haben) die Gebüsch Geschichte erzählt ?

Dann hat er das sogar noch der Polizei gesagt aber es gibt Null schriftliches !

@alle entschuldigt bitte wenn ich diesem walterxy Ding nicht die Bohne glaube !


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.02.2016 um 20:27
Noch einmal auf die These von @Robin76 zurückkommend:
Robin76 schrieb:Ich persönlich bin überzeugt, dass Sonja bei Silvia angerufen hat.
Es heißt ja, Markbert hätte ausgesagt, er sei mit in der Telefonzelle gewesen und hätte gesehen, wie Sonja die erste Ziffer gewählt hat.
Nun frage ich mich: Würde man das so detailliert erfinden, wenn man wüsste, dass in Wirklichkeit gar nicht angerufen wurde? Man wüsste dann doch, dass diese Aussage in Zweifel gezogen würde, weil der Anruf ja nicht stattgefunden hat.

Worauf ich hinaus will: Wenn ich weiß, dass jemand gar keinen Anruf getätigt hat, weil ich etwas mit seinem Verschwinden zu tun habe, würde ich nicht erfinden, dass ich das Wählen beobachtet habe.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden