weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 16:58
@Suburbia
Suburbia schrieb:ch finde, die Engelbrechts werden hier schon von einigen härter kritisiert. da wurden Worte wie 'paranoid' oder 'Verwolgungswahn' erwähnt (sage jetzt nicht, dass du das warst), mir fehlt da das Verständnis.
Ich habe jetzt mit Suchfunktion gesucht. Aber in diese Richtung eigentlich nichts gefunden. Es wurde lediglich erwähnt, dass man durch Drogenkonsum sehr wohl paranoid reagieren bzw. unter Verfolgungswahn leiden könnte. Das betraf aber keineswegs die Familie sondern das Verhalten von Sonja beim Gebüsch. Dazu müssen wir aber sagen, dass wir das mit dem Drogenkonsum nicht wissen, lediglich die Vermutung angestellt hatten, weil hier mal erwähnt wurde, dass dieser Julian aus der Schellingstraße damit zu tun habe.
Ich glaube aber, dass in der HP darüber nichts erwähnt wurde.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 17:20
Auf der Homepage wurde zweimal Andeutungen gemacht.
1. Das einer der J s mit Drogen dealte
2. Das Sonja extra nur 5,. DM mitnahm um keine Drogen zu kaufen oder dazu verleitet zu werden.

Aber als ich, das erste mal gelesen habe das ein 17 Jähriger sich mit einem 14 und 15 Jährigen trifft, dazu noch durch halb München mit seiner 19 jährigen Bekannten fährt, fiel mir aus meiner eigenen Jugendzeit als erster Gedanke spontan ein: Es könnte sich um ein Treffen wegen eines Cannabis Deals gehandelt haben. (Aber alles nur Spekulation aus eigenen Eerfahrungen und Beobachtungen)

Zu dem Weg:
Mir ist aufgefallen, das der direkte Weg, den Sonja genommen haben kann, falls sie sich entschlossen hat nicht eine Stunde auf die nächste N 20 zu warten, sondern direkt zur nächsten Haltestelle der N19, zu laufen,die Seidelstraße hinunter zur Bayerstraße gegangen sein muss.
Dies führt direkt durch eine Unterführung, die Paul Heyse Unterführung.
Diese Unterführung habe ich mir mal auf Bildern angeschaut.
Eine ideale Stelle um jemanden in ein Auto zu zerren.
Die Unterführung ist über 200m lang und in der Mitte der Fahrbahnen besteht sogar noch ein Sichtschutz.
Wenn man sich vielleicht tagsüber sicher fühlt, weil wohl starker Verkehr herscht, ist diese Unterführung nachts bei leeren Straßen schon unheimlich.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 18:16
@Robin76
ok, dann vielleicht nicht genau diese Worte, aber es ging schon in die Richtung. gerade auch in Bezug auf diese Abhörgeschichte.
ja, das mit dem Drogenkonsum wissen wir eben nicht, wir wissen nichtmal ob es normal in Sonjas Clique war, ab und zu Cannabis zu konsumieren, denn den Eltern wird sowas in der Regel eher nicht auf die Nase gebunden.

@Nightrider64

diese Unterführung war hier schonmal Thema. Meiner Meinung nach auch ein optimaler Ort, wenn man Böses im Sinne hat. Ich gehe aber irgendwie immer noch nicht von einer gezielten Verschleppung aus, sondern einer missglückten Aktion im Sinne von 'komm, ich fahr dich heim' oder so.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 18:24
Suburbia schrieb:ok, dann vielleicht nicht genau diese Worte, aber es ging schon in die Richtung. gerade auch in Bezug auf diese Abhörgeschichte.
@Suburbia
Merkst du etwas? :) Jetzt sind wir wieder soweit. Vielleicht wurde der Satz von Markbert auch nicht "genau mit diesen Worten" weitergegeben. :)
Suburbia schrieb:ktion im Sinne von 'komm, ich fahr dich heim' oder so.
Davon gehe ich auch aus. Entweder wurde sie mit Gewalt in ein Auto gezogen, aber dazu hätten es mind. 2 Personen sein müssen oder eben es kam wirklich jemand vorbei, den sie flüchtig kannte und zu dem sie bedenkenlos einstieg. Möglich ist alles, falls jemand jetzt damit kommt, dass der Zufall schon sehr groß sein müsste.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 18:36
@Robin76

blöd nur, dass es für einen User hier, der evtl. ein Synonym für 'paranoid' verwendet hat und nicht exakt dieses Wort, weitaus nicht so schlimm sein dürfte wie für die Engelbrechts der Kommentar von M.
völig egal wass seine Wortwahl war. im Kontext von Sonjas Verschwinden ist er einfach nur daneben.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:05
@Nightrider64

Du hast Dir da eigentlich ganz gute Gedanken gemacht über einen Fußmarsch Sonjas
nach Hause und was passiert sein könnte.

Das Problem ist eben nur das das es Sinnlos gewesen wäre am Stiglmeierplatz (hoffentlich
ist das jetzt richtig geschrieben) zurück zu bleiben und dann müde und frierend
einen Fußmarsch nach Hause anzutreten , eben das Alte Problem !

Ich muss ganz ehrlich sagen wenn ich in der Situation der Engelbrechts wäre und es
gibt keine Antwort darauf warum Sonja am Stiglmeierplatz blieb das würde mich
ständig beschäftigen.

Ich schrieb ja schon mal das die Zeit auch bei dem Verlust eines Kindes die Wogen
glättet aber nicht wenn das Kind verschwunden ist und der letzte Begleiter
Dinge erzählt die nach dem Ermessen der Familie nicht angehen können.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:23
@Suburbia
Suburbia schrieb:blöd nur, dass es für einen User hier, der evtl. ein Synonym für 'paranoid' verwendet hat und nicht exakt dieses Wort, weitaus nicht so schlimm sein dürfte wie für die Engelbrechts der Kommentar von M.
völig egal wass seine Wortwahl war. im Kontext von Sonjas Verschwinden ist er einfach nur daneben.
Das ist natürlich richtig. Aber darum geht es jetzt gar nicht. Es geht darum, dass durch kleine Abänderungen am Schluss ein ganz anderer Sinn das Ergebnis sein könnte. Es sieht nun mal so aus, als ob die Familie keine andere Theorie für möglich hält als die, dass Markbert Sonja verkauft haben könnte. Zwangsläufig legt man dann jedes Wort auf die Goldwaage während man Leute wie Robert Rose gar nicht in Erwägung zieht. Wenn man das Ganze mal betrachtet, so hat sich dieser auch sehr merkwürdig verhalten. Damit will ich jetzt aber nicht sagen, dass Robert Rose etwas damit zu tun hat. Bestimmt wurde auch er überprüft.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:29
Überrascht hat mich auch, dass hier mal von einem Schlossherrn/Immobilienmakler die Rede war, bei dem sogar Grundstücke umgegraben wurden, weil er angeblich einen Zeitungsbericht über das Verschwinden von Sonja jahrelang aufbewahrt hatte und auch wegen einem anderen schwerwiegenden Vergehen vor Gericht stand. Mit keinem Wort wird dieser Herr auf der HP erwähnt.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:30
@Cosmo69
Nein, nicht nach Hause.
Zur nächstgelegenen Haltestelle der N19 dierekt hinter dieser Unterführung
Aber ich habe mich mal selbst in die Situation versetzt und auch ich habe öfter mal die Bahn verpasst.
Was hätte ich getan?
Ich wäre da nicht eine Stunde stehen geblieben, sondern zu meiner Anschlußhaltestelle gelaufen, die keine 10 Minuten entfernt ist zu Fuß.
Warum der Anruf bei der Schwester nicht stattfand?
Keine Ahnung, da gibt es mehrere Möglichkeiten, die hier alle schon durchdiskuttiert wurden.

und das Markbert sie dort alleine zurück lies, hat mich zwar zuerst irritiert ist aber durchaus verständlich, wenn er aufgrund Sonjas Aussage ihm gegenüber davon ausgehen musste, das diese von der Schwester jetzt abgeholt würde, diese ihn aber höchstwahrscheinlich dort stehen gelassen hätte.

Vielleicht ist sie ja auch noch bis Laim gekommen und auf den letzten Metern ist was passiert


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:35
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:ch wäre da nicht eine Stunde stehen geblieben, sondern zu meiner Anschlußhaltestelle gelaufen, die keine 10 Minuten entfernt ist zu Fuß.
Wa
Aber natürlich könnte sie auch jemanden auf dem Handy angerufen haben, der in der Nähe wohnte oder von dem sie wusste, dass er noch unterwegs gewesen sein könnte. Sie hätte dieser Person entgegenlaufen können.

Das Tilt befand sich z.B. in der Helmholtzstraße. Vielleicht wohnte dort ein Bekannter von ihr, weil er dort arbeitete? Walterxy schrieb ja auch, dass damals am Containerbahnhof eine größere Baustelle war, die am nächsten Tag betoniert wurde. Walterxy hat das ja beobachtet, weil er dort wohnte. Ist sie ihm begegnet? (Ironie aus)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:42
Was für ein Handy 1995, das hatte damals kaum jemand und war bei Jugendlichen eher verpönt.
Dennoch könnte sie eben auch jemand anderen angerufen haben.

Schade, das die Folge von "Ungeklärte Morde" aus dem Jahr 2001 nicht mehr einsehbar ist. Schon dort wurde ziemlich eindeutig gesagt und auch dargestellt, das man sich am Stiglmaier getrennt hat. Da war auch nie von zurücklassen oder so die Rede. Damals hatte ich jedenfalls keinerlei Zweifel an der Darstellung.
Die kamen erst durch das Lesen der Homepage,.

Im Gegensatz dazu schilderte der Kommissar im Fall Kristin Harder sich so, das man merkte er habe Zweifel an der Darstellung des letzten Begleiters


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:46
@Nightrider64
Ja, schade um diese Folge, in der auch eindeutig gesagt wurde, dass nicht mehr nachweisbar war, ob von dieser Zelle aus telefoniert wurde. Aber ich denke mal, dass die Polizei Silvia kurzzeitig verdächtigt hat, spricht eindeutig dafür, dass man nicht ausschloss, dass sie doch angerufen wurde.

Es wurde eigentlich nie so deutlich gesagt, dass Markbert Richtung Hauptbahnhof gefahren ist. Gab es eigentlich um diese Zeit auch noch eine Tram die in die entgegengesetzte Richtung fuhr? Möglicherweise wollte Markbert noch irgendwohin, wo mehr geboten war. Privatparty oder ähnliches und Sonja wollte sich deshalb gleich am Stiglmaierplatz abholen lassen?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 19:54
@Robin76
Soweit ich weis, gab es damals eine Sperrstunde in München und die normalen Kneipen/ Bars schlossen um 1:00 bis auf einige wenige, die eine Sonderlizenz hatten.
und

In der "Ungeklärte Morde" Sendung wurde dargestellt und das sehr deutlich, das er SEINE Bahn nach Hause noch erreichen wollte und deshalb nicht mehr beobachten konnte ob Sonja tatsächlich die Nummer wählte.

Das die Schwester zeitweise (wohl zu Unrecht ) verdächtigt wurde zeigt doch im Umkehrschluss, das die Ermittler davon ausgehen, das man tatsächlich am Stiglmaier in der Telefonzelle war und sie sich auch nicht erklären können, warum die Schwester nicht angerufen wurde.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 20:24
@Robin76 schrieb:
Robin76 schrieb:Es wurde eigentlich nie so deutlich gesagt, dass Markbert Richtung Hauptbahnhof gefahren ist.
@Robin76

Im XY-Film fährt die einfahrende Nachttram eindeutig in Richtung Hauptbahnhof. Auch in der HP wird ja gesagt, dass Sonja mit Markbert dieselbe Tram hätte nehmen können, um dann am Hauptbahnhof in die Nachttram nach Laim umzusteigen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 20:43
Bezüglich des Schlossherren weis ich nur, das er wohl einen Zeitungsartikel über Sonja im Haus hatte, was ihn natürlich verdächtigt macht.
Deshalb hat man wohl sein Grundstück abgesucht aber nur Hundeknochen gefunden.
Was hatte der Mann denn sonst noch auf dem "Kerbholz" ?
Weshalb gab es die Haussuchung
Klärt mich jemand mal in kurzen Worten auf ?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 21:15
@Nightrider64

das ist ja gut, dass du dich hineinversetzt in die Situation, als du selbst mal die Bahn verpasst hattest wie du schreibst.
aber man kann hier doch nicht von 'verpassen' reden? Sie hätte die Bahn nehmen können, da diese gerade am Einfahren war.
je mehr ich darüber nachdenke, desto weniger (um genau zu sein, keinen einzigen) Gründe fallen mir ein, was dieses Zurückbleiben am SMP bzw. eine Absicht Sonjas ihre Schwester von DORT anzurufen, erklären würde.
es ist einfach vollkommen unlogisch! sie hatte doch eine Fahrkarte und hätte nur am Hbf umsteigen müssen und wäre fix zuhause gewesen. wozu also diese Zeitverzögerung und unnötigen Komplikationen, ihre Schwester nachts rauszureißen plus mindestens 20min da alleine rumstehen?

und genau das ist denke ich, einer der Punkte die auch die Engelbrechts ebenso wenig verstehen bzw. dies schlichtweg nicht zu glauben scheinen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

21.04.2016 um 23:23
@Suburbia

Eigentlich kann man da nicht skeptisch genug sein am Stiglmerplatz.

Zuerst überhaupt das Schwester anrufen wollen :ask: dann kommt der Anruf nicht
zustande :ask: vielleicht Telefonkarte von Markbert kaputt :ask: dann hätte sie
aber noch reichlich Geld gehabt zu Telefonieren,warum gab ihr Markbert überhaupt
die Telefonkarte :ask: , schlecht schlecht das es auf diese Fragen keine Antworten
gibt die man als Fakt betrachten kann.

Da kommt an einem Punkt so viel zusammen das das schon reicht das ganze als
Mysterium zu betrachten.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.04.2016 um 10:19
@Aggie
Aggie schrieb:Im XY-Film fährt die einfahrende Nachttram eindeutig in Richtung Hauptbahnhof. Auch in der HP wird ja gesagt, dass Sonja mit Markbert dieselbe Tram hätte nehmen können, um dann am Hauptbahnhof in die Nachttram nach Laim umzusteigen.
Ja, hatte ich einen Denkfehler. Danke. Das hätte dann noch Sinn ergeben. Wenn Markbert in eine andere Richtung gefahren wäre und sie es in diesem Fall bevorzugt hätte, sich abholen zu lassen.

Warum sie am Stiglmaierplatz zurückgeblieben wäre, würde sich für mich nur durch den Konsum von Drogen erklären lassen und diese schließe ich wegen verschiedenen Andeutungen auf der HP nicht ganz aus.
Suburbia schrieb:da alleine rumstehen?

und genau das ist denke ich, einer der Punkte die auch die Engelbrechts ebenso wenig verstehen bzw. dies schlichtweg nicht zu glauben scheinen.
Ach, ich denke mal, dass wir Eltern so Vieles nicht verstehen. Die Handlungsweise unserer Jugend ist oft schlecht nachzuvollziehen. Aber haben wir früher nicht auch Dinge gemacht, die unsere Eltern nicht verstanden haben? Es geht schon bei Kleinigkeiten an. Die Eltern wollten die Musikrichtung nicht, die schwarze Kleidung und voraussichtlich auch nicht den Nasenring. Das wird in jeder Familie gleich sein.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.04.2016 um 10:48
Nach Ansicht von Hauptkommissar Ewald Seubert von der Mord-Dienststelle muß mit dem Schlimmsten gerechnet werden. Angeblich war die Schülerin - Lieblingsmusik 'Dark Wave', Lieblingsfarbe schwarz - nicht der Typ, auf den die Männer fliegen. Sie hatte jedoch nach Aussage von Freundinnen etliche Bekannte. Die Vernehmung von bisher rund 50 Personen hat jedoch bisher keinen Erfolg gebracht.
Etliche Bekannte, von denen zu diesem Zeitpunkt bereits 50 Personen verhört worden waren. Das waren aber bestimmt nicht alle Bekannte, die Sonja hatte. Sie kannte Leute aus der Maria-Ward-Schule, sie kannte Leute aus der FOS, sie kannte Leute aus ihren Praktikas, sie kannte Leute aus den verschiedenen Lokalen, Angestellte der Lokale, Verwandte von Freundinnen und sie kannte Leute aus dem täglichen Leben wie z.B. Nachbarn, Bäckereiverkäuferin, Imbissverkäufer, Ober aus der Eisdiele, Ober aus der Pizzeria......und und und.

Einer dieser vielen Bekannten könnte wirklich "zufällig" vorbeigekommen sein, weil er ebenso noch irgendwo unterwegs gewesen war.

Aber nicht nur ein Bekannter würde ihre Leiche verschwinden lassen. Wenn sie in irgendeinem Auto gelandet wäre, könnte ihre Leiche überall abgelegt worden sein.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

22.04.2016 um 13:53
Wenn Sonja bereits in der Wohnung gesagt hatte, dass sie ihre Schwester zum Abholen anrufen will, warum hatte Markbert nicht gefragt, was das bringen soll?

Er wird doch in etwa gewußt haben, wo Sonja wohnte und dass sie ein Stück hätten zusammen fahren können. Zumindest auf dem Weg zur Haltestelle wird man doch darüber gesprochen haben müssen, wo sie hin will bzw. warum sie eben nicht mit der Bahn fahren will. Alles andere ist doch recht lebensfremd, wenn man zur Haltestelle läuft.


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden