weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 20:35
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Aber wir wissen ja von der Polizei (nur :( ) das Markbert glaubhaft ist, nichts weiter.

Spekulativ , wer weiß was die Polizei alles zurückhält :ask: ich glaub ich muss mir was
für die Psyche verschreiben lassen.
Da liegst Du richtig, was in den Akten steht, wird der Öffentlichkeit nicht präsentiert.

Sonja wurde nie gefunden...ebenso nicht Bettina Trabhardt und von Kristin Harder lediglich Teile ihres Körpers.

Es wurde spekuliert, dass die drei Fälle evtl. einem Täter zuzuschreiben sind.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 20:44
@Mauro

Ich bekomme das nicht auf die Reihe ,meistens laufen die Dokus Nachts auf ZDF. Info.
Da wurde in einer Doku berichtet das Serienmörder eher unvorsichtiger werden
als vorsichtiger, sie fühlen sich der Polizei überlegen.

Sollten die Fälle B.Trabhard ,S.Engelbrecht und K.Harder zusammenhängen ist eher
davon auszugehen das man die Leichen(Teile) gefunden hätte.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 20:52
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Sollten die Fälle B.Trabhard ,S.Engelbrecht und K.Harder zusammenhängen ist eher
davon auszugehen das man die Leichen(Teile) gefunden hätte.
Nein, nicht unbedingt. Es gibt durchaus Vermisstenfälle, welche erst durch Aussagen eines überführten Täters (überführt nur in Bezug auf einen Fall) aufgeklärt werden konnten.

Betreffs der Frauen Engelbrecht/Trabhardt/Harder, zuletzt wohnhaft in München, ist ein eventueller Täter nicht bekannt, ein "Outing" ergo nicht zu erwarten.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:07
@Mauro

Gut ok. diese Amerikanischen Serienmörder haben häufig ihr Spielchen mit dem FBI.
gespielt die Opfer wurden zuletzt immer offener abgelegt bis sie es übertrieben und
gefasst wurden.

Die Europäischen Serientäter sind da vielleicht anders drauf.

Irgendwie hab ich aber auch Zweifel das die Fälle Harder,Engelbrecht und Trabhard
zusammenhängen da soll man sich nicht täuschen lassen das die alle in einer
Gegend und den 1990ger Jahren stattfanden und nicht gelöst werden konnten.

Zumindest bis auf B. Trabhard da schaut es ja danach aus als gehe die Polizei hier
sicher von Suizid aus.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:19
@Cosmo69

Diese These wurde von einer Ermittlerin (München" in der Serie "Ungeklärte Mordfälle" aufgestellt., kann leider den Link nicht mehr senden.

Im Fall Trabhardt vermutete die Kripo einen Suizid, doch als "sicher" gilt es nicht.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:23
@Mauro

Muss ich mal googeln aber ich meine User schrieben hier mal das B. Trabhard nicht
mehr als vermisst gilt.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:26
@Cosmo69

Ihre Leiche wurde bisher nicht gefunden, zumindest gibt es diesbezüglich keinen Hinweis.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:37
@Mauro

Ja man hat keine Leiche gefunden.

Was Knochenfunde angeht hat man hier auf Almy ja schon einiges erlebt, wer weiß
wo die Sterblichen Überreste von B. Trabhard sind :( ,gut aber wir sind hier in der
Diskussion Engelbrecht und sollten die Komplikationen was Markbert sowie Teile
der Clique betrifft nicht aus den Augen verlieren.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:48
@Cosmo69

Dann wieder zum Thema Sonja Engelbrecht!

Hatten wir nicht schon alles in diesem Thread "erörtert"? Oder fällt Dir noch was gravierendes ein?

Ich klinke mich aus...


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 21:55
Spekulation:

Markbert hat die Wohnung alleine ohne Sonja verlassen.
Vielleicht zog Sonja irgendwann alleine los.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 22:04
@Mauro

Mir fällt nichts weiter ein als zurück in die Vergangenheit zu spekulieren, bevorText
Sonja verschwand.

Sollte Markbert sowie Teile der Clique falsch sein dann müssteText man genau
Bescheid wissen wer da mit wem was zu tun hatte, was für Persönliche Beweggründe
vorliegen u.s.w.

Nochmal die Polizei ist die Polizei und die hat nichts in Sonjas Umfeld feststellen können.

Ich weiß nicht wie die Polizei ermittelt in solchen Fällen aber ich als Laie würde sagen
die Clique und alle Bekannten müssten bis zur Geburt durchleuchtet werden ,was
praktisch natürlich nicht möglich ist!!


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 22:11
@Cosmo69

oh man..".bis zur Geburt durchleuchtet werden", da drückst du ja mächtig auf die Tube...

Bin für heute raus...sorry!


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 22:12
@Mauro

Na ja nur so sprichwörtlich ! ;)


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

29.04.2016 um 23:58
Also irgendwie wenn eine Junge Frau in einer Gegend die man als Kiez bezeichnen kann
verschwindet (jetzt habe ich total den Faden verloren ) da kann man mal sehen wenn
man sich viel den Kopf macht.

Morgen gehts weiter !


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.04.2016 um 08:52
Ich denke, man sollte den möglichen Drogenkonsum in der Wohung nicht überbewerten. Ihr Begleiter wird ja nun nicht mit Ketamin oder härteren Rauschmitteln gehandelt haben. Auch wenn @Robin76 schrieb, dass es Leute gibt, die nach zwei Joints schon nicht mehr zwischen Tag und Nacht unterscheiden können, denke ich nun nicht, dass Sonja und ihr Begleiter fast besinnungslos die Wohnung verließen. :-) Das Zeitfenster in der Schellingstraße war ebenfalls knapp bemessen, um dort etwas Größeres abzuziehen. Zudem hätte der dort wohnende Jugendliche einen Vollrausch gegenüber seinen Eltern, die am nächsten Tag aus dem Urlaub zurückkehrten, nur schwer verbergen können und sicherlich auch mit Konsequenzen rechnen müssen. Welcher Jugendliche konsumiert denn überhaupt Drogen in der elterlichen Wohnung?!?! In meiner Theorie hätte Sonja also auch nach Verlassen der Wohnung in der Schellingstraße eines der Telefone am Stiglmaier bedienen können, wenn sie denn dort gewesen wäre. :-)

Mich interessiert in dieser Geschichte mehr das Verhalten der Beteiligten. Laut Aussage von Sonjas Mutter unternahm ihre Tochter in den Wochen vor ihrem Verschwinden nicht mehr viel mit ihrem Begleiter. Ich vermute, dass er trotz seines kindlichen Wesens, er quengelte den ganzen Tag am Telefon, dominant gegenüber Sonja war und sie sich ihm nur schwer widersetzen konnte. Vielleicht fürchtete sie, von ihm in Versuchung geführt oder gar manipuliert zu werden. Das würde möglicherweise erklären, weshalb sie sich von ihm distanzierte und auch ihre Freundinnen an diesem Abend dabeihaben wollte. Leider wird dieser spannende Hintergrund meiner Meinung nach zu wenig beleuchtet.

Und deswegen bin ich auch nicht vom Stiglmaier überzeugt, auf mich wirkt diese Geschichte zu banal, zu "clean", ja, ich würde sogar sagen wie eine Manipulation.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.04.2016 um 12:09
Stutenkerl schrieb: In meiner Theorie hätte Sonja also auch nach Verlassen der Wohnung in der Schellingstraße eines der Telefone am Stiglmaier bedienen können, wenn sie denn dort gewesen wäre.
Ja, vielleicht hat sie ja telefoniert. Aus der Homepage ging ja auch klar hervor, dass man versäumt hatte, die Telefone zu prüfen.
Stutenkerl schrieb:aut Aussage von Sonjas Mutter unternahm ihre Tochter in den Wochen vor ihrem Verschwinden nicht mehr viel mit ihrem Begleiter. Ich vermute, dass er trotz seines kindlichen Wesens, er quengelte den ganzen Tag am Telefon, dominant gegenüber Sonja war und sie si
Ja, das ging auch schon vom quengeln bis zum "fast bedrohen". Da kann man jetzt davon halten was man will. Ein Zeichen, dass Sonja es nicht ernst war mit dem Zuhausebleiben ist eindeutig die Tatsache, dass sie später selbst ans Telefon ging. Wenn Markbert ihr wirklich so sehr auf die Nerven gegangen wäre, wie erzählt wird, dann wäre sie nie und nimmer ans Telefon gegangen, wenn er schon den ganzen Tag von der Mutter abgewimmelt werden sollte. Erst recht nicht wäre sie mit ihm ausgegangen. Sonja hat sich einen Nasenring stechen lassen, obwohl der den Eltern nicht gefiel. Die wusste sich schon durchzusetzen. Mich stört das immer, dass sie dargestellt wird, wie ein Kind, das nicht auf 3 zählen kann. .....Man suchte mit ihr eine Verbindung der Öffis aus......Also ob sie das als Münchner Kindel nicht alleine gekonnt hätte.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.04.2016 um 12:26
@Stutenkerl

Jetzt will ich auch mal wieder zurückkehren von meinem Ausflug in meine Vergangenheit.

Sehe einiges ähnlich wie Du ,ich bin auch alles andere als überzeugt vom SMP. obwohl
man da mit Alk- Joints u.s.w . einiges erklären könnte ,würde mich Spekulativ auch
gar nicht wundern wenn man das so hat.

Wer will 3. Wochen später das Gegenteil beweisen ? Gut Untersuchung der Haare, aber
ich habe Zweifel das man damit genau den Abend von Sonjas Verschwinden trifft.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.04.2016 um 13:34
@Cosmo69
Und wenn die Jugendlichen gekifft haben, dann weiß man zwar, dass sie vielleicht alle anders gehandelt haben könnten. Aber ich denke mal, dass eine Kifferei nichts mit Sonja`s Verschwinden zu tun hatte.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.04.2016 um 14:29
@Robin76

Wenn man dann noch bedenkt das bekiffte Jugendliche eine Leiche haben spurlos
verschwinden lassen, nee.

Das ist aber auch nicht der Persus Knacksus an der Sache, sollte wirklich eine
Entführung Sonjas vorliegen dann war Markbert vielleicht noch die Jungfüchse aus
der Wohnung nur Lockvögel, das ist jetzt aber nur Speku basierend auf das was die
Engelbrechts glauben (wissen) .


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

30.04.2016 um 15:48
@Robin76
Robin76 schrieb:Ja, vielleicht hat sie ja telefoniert. Aus der Homepage ging ja auch klar hervor, dass man versäumt hatte, die Telefone zu prüfen.
@Robin76

Wo genau steht das in der Homepage?


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden