weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Sonja Engelbrecht

18.379 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Verschwunden, München, 1995, Sonja Engelbrecht

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2017 um 13:53
@Robin76
Am Gesundheitsamt, in einem Gebüsch, musste Sonja laut Robert angeblich austreten. Zu diesem Zweck ging sie in das Gebüsch, kam aber kurz darauf wieder heraus und soll geäußert haben, dass sie Angst habe, sich beobachtet und verfolgt fühle. Robert habe dies nicht weiter gekümmert. Später gab Robert dann noch zwei weitere Orte an, an denen Sonja angeblich austreten gewesen sein soll. Er war sich, wie er selbst sagte, nicht mehr sicher wo genau Sonja austreten ging.


Quelle: homepage sonja engelbrecht; von der Schleißheimerstraße zum Stiglmeierplatz

Es gibt auch eine Zeitungsquelle dazu, nur konnte ich die auf die Schnelle nicht finden.



melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2017 um 13:56
Hexenmond schrieb:Quelle: homepage sonja engelbrecht; von der Schleißheimerstraße zum Stiglmeierplatz
Vielen Dank, muss ich mal nachlesen.

Aber das mit der Angst, das stört mich. Zuerst hieß es nämlich nur, dass sie sagte, dass sie sich beobachtet gefühlt hatte. Da muss ja keine Angst dahinterstecken. Plötzlich kam das mit der Angst dazu und irgendwann wurde - wenn ich mich nicht täusche - sogar behauptet, dass sie sich bedroht gefühlt habe. Also aus einer harmlosen Beobachtung beim Pinkeln wird auf einmal eine Bedrohung.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2017 um 17:07
Hexenmond schrieb:Ich muß hier für Sonja mal eine Lanze brechen.
In 4 Std. 1 Bier! Aber dann alkoholisiert zum ....... in die Büsche? Nee, bei aller Liebe das glaube ich nicht.
Sehe das ganz genau so , das ist fast nicht vorstellbar wenn nicht höherer Alkoholkonsum verschwiegen worden sein sollte.
Hexenmond schrieb:Später gab Robert dann noch zwei weitere Orte an, an denen Sonja angeblich austreten gewesen sein soll. Er war sich, wie er selbst sagte, nicht mehr sicher wo genau Sonja austreten ging.
Ich habe das immer so verstanden das Markbert sich nicht sicher war wo der Versuch zum austreten genau stattfand er müsste also drei Örtlichkeiten im Sinn gehabt haben und hat sich dann auf die Baumgruppe/Gebüsch am Gesundheitsamt festgelegt.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2017 um 17:22
DieKrähe schrieb:Zfaktor schrieb:
... eigendlich hat jedes Lokal seine Stammgäste
die halte ich für weit aus bessere Beobachter als Bedienungen ...
Du meinst sicher das die Polizei alle Bewohner des nahen Studentenwohnheimes hätte befragen müssen ob sie im /am Vollmond Sonja oder irgendetwas auffälliges beobachtet haben.
Falls so etwas nicht stattgefunden hat na ja !
Man hat aber auch wenig Infos mit was für einem Aufwand die Ermittlungen im Mordfall Sonja Engelbrecht ( im Mai oder Juni 1995. wurde der Fall meine ich ja dazu hochgestuft) durchgeführt wurden, sollte das so gelaufen sein wie man den Eindruck aus den Medien und der Homepage der Eltern gewinnt waren die da wohl nicht so stramm hinterher .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

14.05.2017 um 21:36
@Cosmo69

so hatte ich das auch verstanden. das wäre doch ein bisschen seltsam, wenn sie 2-3mal ausgetreten wäre/hätte wollen auf so einer relativ kurzen Strecke.

@Robin76
naja, wenn ich mich nachts beobachtet fühle, dann kommt da schon eine gewisse Angst auf. Bedrohung eher nicht, sie war ja da noch nicht alleine.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 03:04
Ich lese hier immer wieder den "Fakt" das Sonja nur 1 Bier getrunken hat! Wer sagt das? Nur weil sie nur 5 Mark dabei hatte? Normalerweise werden Mädels gerne auf Getränke eingeladen - erst Recht hübsche Mädels wie Sonja!

Oder gibt es hier eine Aussage von Markbert dazu das sie angeblich nur 1 Bier getrunken hat?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 09:21
Cosmo69 schrieb:ch habe das immer so verstanden das Markbert sich nicht sicher war wo der Versuch zum austreten genau stattfand er müsste also drei Örtlichkeiten im Sinn gehabt haben und hat sich dann auf die Baumgruppe/Gebüsch am Gesundheitsamt festgelegt.
Genau, das wird Hexenmond gemeint haben. So hatte ich das auch aufgefasst. Da gehe ich doch auch mal stark davon aus, dass Markbert im Gegensatz zu Sonja (????) mehr als 1 Bier getrunken hat. Auch bei Sonja kann ich es mir nicht vorstellen, denn ein Bier schmeckt schal, wenn man es länger stehen hat.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 12:38
JustusJ schrieb:Oder gibt es hier eine Aussage von Markbert dazu das sie angeblich nur 1 Bier getrunken hat?
Etliche Fragen beantwortet der Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 16.10.1995. (nachzulesen bei den Gruppendiskussionen unter "Der Fall Sonja Engelbrecht- Zeitungsartikel,Links,Berichterstattung" ) .

Dieser Artikel wurde mal als der gehandelt der den Abend aus Markberts Sicht beschreibt.

Aus dem Artikel : Seit ihr einmal der Geldbeutel geklaut  worden ist ,nimmt Sonja abends immer nur ein paar Münzen mit. Sie trinkt nur ein Bier mehr nicht.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 12:48
Robin76 schrieb:Da gehe ich doch auch mal stark davon aus, dass Markbert im Gegensatz zu Sonja (????) mehr als 1 Bier getrunken hat.
Hm weiß man nicht ,jedenfalls waren seine Sinne am SMP. Messerscharf , er erinnerte sich an den Streifenwagen, das Sonja in der Telefonzelle bereits die ersten Nummern wählte sogar (was ich nach 14. Tagen enorm finde) an das Gesicht des Straßenbahnfahrers .


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:01
Cosmo69 schrieb: das Sonja in der Telefonzelle bereits die ersten Nummern wählte sogar (was ich nach 14. Tagen enorm finde) an das Gesicht des Straßenbahnfahrers .
Das ist ja das Typische an Männern. Sie merken sich nur das, was für sie interessant ist. :)  Über den Streifenwagen haben sie anscheinend noch gewitzelt und vielleicht hatte der Straßenbahnfahrer eine große Nase oder eine besondere Brille. :) Aber kein Mann wird sich interessieren, wo seine Begleitung pinkeln gegangen ist, es sei denn dass sie ihm an die neuen Felgen pinkeln würde :) :) :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:05
Cosmo69 schrieb:eit ihr einmal der Geldbeutel geklaut  worden ist ,nimmt Sonja abends immer nur ein paar Münzen mit. Sie trinkt nur ein Bier mehr nicht.
In der Homepage wurde jedoch nichts mehr davon geschrieben, dass ein gestohlener Geldbeutel der Grund für die Mitnahme von wenig Geld war. Da gab man als Grund an, dass sie Angst hatte, zum Kauf von Drogen gezwungen zu werden oder von Süchtigen angepumpt zu werden. Schon ein etwas abwegiger Grund, wenn man bedenkt, dass Menschen, die sich im Drogenmilieu in München auskennen, so eine Begebenheit noch nie zu Ohren bekommen haben. Für mich hört sich das ganz anders an.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:11
selbst die aussage "sie trinkt immer ein bier" ist mir zu pauschal. Ausnahmen bestätigen die Regel.  auf den abend bezogen finde ich nix zumal ich den worten markberts ohnehin kaum glauben schenke


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:15
JustusJ schrieb:bezogen finde ich nix zumal ich den worten markberts ohnehin kaum glauben schenke
Wie viele Bier hätte es für 3,80 DM denn 1995 gegeben? Sie hatte ja nur 5,00 DM dabei (wer kann das mit Sicherheit sagen?) und hatte anscheinend am Ende des Abend noch 1,20 über. Da sie kein Geld mehr hatte, wollte sie auch nicht mit in eine Billardkneipe gehen. Weshalb sind sich denn eigentlich alle, Familie und Markbert, so sicher, dass sie tatsächlich nicht mehr dabei gehabt hat? Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie während ihrer Partywoche so einiges ausgegeben hatte. Aber wieviel genau, dürfte ebenfalls niemand so genau wissen. Deshalb weiß die Familie z.B. nicht mit Sicherheit, ob sie nicht doch mehr Geld bei sich hatte. Markbert dagegen könnte so genau über die 5 DM Bescheid gewusst haben wollen, weil es mit Sonja so vereinbart war.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:18
@Robin76 

gerne für dich nochmal - also ich lade Mädels grungrundsätzlich ein auf ein oder mehrere getränke! sonja war ein hübsches mädel, die musste in einer bar sicher selten selbst zahlen.


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:19
JustusJ schrieb:gerne für dich nochmal - also ich lade Mädels grungrundsätzlich ein auf ein oder mehrere getränke! sonja war ein hübsches mädel, die musste in einer bar sicher selten selbst zahlen.
Aber voraussichtlich werden ihr ihre jugendlichen Begleiter nicht viel spendiert haben. Das kann ich mir nicht vorstellen. Von ihrem Taschengeld vielleicht?

Lieber JustusJ wenn du es so handhabst, Mädels einzuladen, so werden das wohl andere nicht ebenso machen. :)


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:23
keiner von uns war an dem abend dabei, kann also keiner wissen. vielleicht auch ein fremder - hallo schöne frau, darf ich dich auf einen drink einladen? gibt unzählige Möglichkeiten 


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:24
JustusJ schrieb:allo schöne frau, darf ich dich auf einen drink einladen? gibt unzählige Möglichkeiten 
Gibt mit Sicherheit zig Möglichkeiten. Aber angeblich sassen die Vier an einem Tisch. Lädt man wirklich ein Mädel, das mit 3 Jungs an einem Tisch sitzt, zu einem Drink ein?


melden

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 13:34
(41) derzeit Krimi-Fan
Mi., 6 Mai 2015 15:06:12 +0100
Das Gebüsch spielt derzeit eine Rolle. ...Angrenzend ist das Gesundheitsamt, mitten in der Nacht schaut kein Mensch raus. Gegenüberliegende Häuser, die schlafen. Selbst wenn die Zweige kahl sind, der Platz neben der Mauer ist dunkel.

Was aber sein kann, der freie Platz ist im Sommer beliebter Hundeplatz .
Rauchertreff oder Bierflaschen liegen da.. Auch Nachts kommt es vor, das man nicht allein ist.(Service-Mann hat das gesagt, soll auf Hund aufpassen - Spritzen liegen rum)

Selbst bei kahlem Gebüsch kann man nicht einsehen. Was mir
zu denken gibt, ist die enge Lederhose. Die kriegt sie
kaum rauf/runter. Sie hat ja gesagt, sie fühlt sich beobachtet.
Hat sie da überhaupt gepinkelt. ?
Quelle Homepage Sonja Engelbrecht - Gästebuch

Aus diesem Gästebucheintrag geht hervor, dass in dem Gebüsch anscheinend Bierflaschen und Spritzen herumliegen würden. Ob das 1995 auch schon so war und könnten sich dort damals seltsame Gestalten herumgetrieben haben?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Sonja Engelbrecht

15.05.2017 um 17:42
Robin76 schrieb:Aus diesem Gästebucheintrag geht hervor, dass in dem Gebüsch anscheinend Bierflaschen und Spritzen herumliegen würden.
Wenn da irgendwelche Typen Nachts vor sich hindämmern nachdem sie sich mit der Spritze was rein gejagt haben glaube ich nicht das die noch in der Lage sind jemanden spurlos verschwinden zu lassen, das Sonja sollten solche Erscheinungen dort gewesen sein sich erschreckt hat kann ich mir aber vorstellen.


melden
Anzeige

Der Fall Sonja Engelbrecht

16.05.2017 um 06:18
Cosmo69 schrieb:Wenn da irgendwelche Typen Nachts vor sich hindämmern nachdem sie sich mit der Spritze was rein gejagt haben glaube ich nicht das die noch in der Lage sind jemanden spurlos verschwinden zu lassen, das Sonja sollten solche Erscheinungen dort gewesen sein sich erschreckt hat kann ich mir aber vorstellen.
Glaubst Du in etwa, dass dort dann nur Typen herumgelungert hätten, die sich selbst die Spritze gesetzt hätten? Ich denke da jetzt eher an Personen, die dafür sorgten, dass diese armen Würstchen ihre Spritze auch setzen hätten können. Abgesehen davon kennen wir jetzt von diesem o.a. Beitrag auch den Wahrheitsgehalt nicht.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden