weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:14
@obskur
Aha, also hast du nichts...außer Behauptungen. Nun gut, da brauch man auch nicht weiter zu diskutieren. ;)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:15
@CosmicQueen
Punkt!


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:20
@CosmicQueen
Burger testimony could tie in with Ballistics expert evidence

The sequence of shots a witness in Oscar Pistorius's murder trial said she heard could tie in with a ballistic analyst's reconstruction of Reeva Steenkamp's last moments, the High Court in Pretoria heard on Wednesday.

Prosecutor Gerrie Nel drew on the testimony of the first witness in the case, Michelle Burger, as he wrapped up the examination of Captain Chris Mangena.

"Michelle Burger, the first witness, said she heard the following: 'a shot, a pause, a shot, shot, shot," said Nel.

He wanted to know if this would tie in with his evidence.

"My Lady, that is possible," said Mangena.

"You have one shot, a break and the other three shots, it is possible," said Mangena.


http://www.sowetanlive.co.za/news/2014/03/03/inside-the-oscar-pistorius-trial


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:27
Haha also manche Versuchen einem Baum das sprechen beizubringen..verplempert doch keine zeit Leute damit


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:28
iPad 3 browser history revealed

According to the time next to the history, Pistorius searched the porn website at 6.30pm on February 13, 2013.

The website browser history on an iPad3 found in Oscar Pistorius's bedroom was revealed in his murder trial in the High Court in Pretoria on Wednesday.

Television screens in court showed the history included "free mobile porn" and used car websites.

During a short adjournment, media seated in the main court took pictures of the screen.

According to the time next to the history, Pistorius searched the porn website at 6.30pm on February 13, 2013.

After that, the iPad was used to browse auto trader, used car websites and to search for cars, including the Ford Ranger and Aston Martin Rapide R.

Cellphone expert Colonel Mike Sale testified that according to data on the iPad 3 and an iPad 2 found on the scene the histories had the same type of content.

He said the web history before February 13, 2013 was deleted.

During the break, Pistorius stood huddled with his legal team as the media spoke about the contents of the web history.


Nel causes laughter in court - Sapa

Prosecutor Gerrie Nel caused laughter during Oscar Pistorius's murder trial in the High Court in Pretoria on Wednesday when his iPad began chattering.

A woman speaking with an American accent was heard from his iPad as he was addressing Judge Thokozile Masipa. He had just told her he was not going to re-examine Colonel Mike Sale, who downloaded data from two iPads found in Pistorius's home.

"I'm so sorry, My Lady," a red faced Nel said, handing the iPad to a colleague sitting behind him. He explained that it was a recording of an argument unrelated to the case.

Once the laughter had died down, Nel added: "I have strict instructions not to touch anything or press any buttons."

Shortly before, Barry Roux, for the paralympic athlete, cross-examined Sale.

It was over in seconds.

He asked Sale if he knew who used the iPads.

"I cannot say who was the person behind the iPad at that time," Sale said, referring to February 14, 2013, when Pistorius shot and killed his girlfriend Reeva Steenkamp through the locked toilet door of his home. He apparently mistook her for an intruder.

When Nel questioned Sale the first time, the colonel said he found both an iPad2 and an iPad3 in Pistorius's home.

"Were you able to find commonalities between the web browser history of the two devices?" Nel asked Sale.

He said he was. It was not explained who owned the two devices.

http://www.sowetanlive.co.za/news/2014/03/03/inside-the-oscar-pistorius-trial


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:30
@KlaraFall
aha
KlaraFall schrieb:....said she heard could tie in with a ballistic analyst's reconstruction
und
KlaraFall schrieb:"My Lady, that is possible,"
das sind aber keine Beweise "could" und "possible" das sind Möglichkeiten und derer gibt es eben viele....es ist noch gar nichts belegt oder widerlegt diesbezüglich



na das iPad Zeugs war aber keine tolle revelation, das war PillePalle würde ich sagen


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:32
@Tussinelda

Aber du weisst schon, was ein Indizienprozess bedeutet???
Nun passt ja genau das auch zu den anderen Aussagen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:35
@KlaraFall
Das kann man wohl nicht oft genug sagen ;) Aber nein man pickt sich immer wieder ein kleines Detail raus und reitet drauf rum, die aussage vom Ballistiker war viel länger, scheint aber keine Wertigkeit und das in Verbindung mit den Zeugenaussagen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:35
@KlaraFall
ja, das weiß ich, das heißt aber, das die Indizienkette so durchgehend überzeugend sein muss, dass es keinen reasonable doubt gibt und das sehe ich überhaupt nicht........schon gar nicht, wenn etwas nur "möglich" ist von Seiten der Anklage, denn dann ist anderes eben auch "möglich"


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:36
It could bedeudet nicht it could not be und possible bedeutet nicht impossible

Es bedarf gar keiner Anstrengungen um zu belegen, dass die von OP erzählte Version so nicht stimmen kann. Weder in der Zeitabfolge, noch von der tödlichen Angst, die ein Geräusch aus dem Klo verursacht...vielleicht sollte Oscar doch dringend therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen, da er sehr labil zu sein scheint.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:39
It could bedeudet nicht it could not be und possible bedeutet nicht impossible
eben und darum geht es ja, es ist alles mögliche möglich, nix unmöglich


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:41
Die von Oscar dargelegte Version ist so nicht möglich. Auch der von Roux preferierte Kopfschuss als erster Schuss nicht möglich - somit impossible. Der Intruder wäre ebenfalls tot ohne sein Leben in Sicherheit bringen zu können, ebenso für Reeva - da lebend rauszukommen - impossible.

It could not have been an intruder, it could have been Reeva - it was Reeva.

She could not survive - that's impossible!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:42
@Tussinelda
Der Ballistiker hat seine Bang-Version auch begründet, er ist Experte auf diesem Gebiet, er hat nicht nur gesagt es könnte sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:52
@obskur
ich habe das von KlaraFall zitiert ;) das ist nicht von mir ;)

so wie ich es verstanden habe wären die Schüsse näher beieinander gewesen, wenn sie direkt aufeinander gefolgt wären, oder?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:55
@Tussinelda
Das weiß ich... wenn du den Prozess aufmerksam verfolgt hast, weißt du aber auch, dass das zitierte nicht die komplette Aussage vor Gericht entspricht und das wollte @KlaraFall damit auch nicht sagen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:56
@obskur
wie auch immer.....hast Du meine Frage noch gelesen?

Kann das jemand beantworten? Wären die Schüsse dann näher beieinander gewesen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 13:59
@Tussinelda
Jetzt ja ;)

Das hat so jemand gesagt und klingt logisch, allerdings geht man da nur von einer ganz schnellen Schussfolge aus. Mir fehlt da aber das Waffenverständnis, um mir darüber ein Urteil bilden zu können.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 14:16
@obskur
CM disagrees with Roux's double tap theory of the succession of bullets. CM proposes one shot and three shots in succession. He gesticulates as he speaks.
also ein Schuss, Pause Schuss Schuss Schuss
und wenn man sich die Einschüsse betrachtet, sind ja alle mehr oder weniger weit voneinander entfernt......ich verstehe daher nicht, wie Mangena das bewiesen haben will, dass O.P. so geschossen hat, wie Burger es beschreibt, weiß das jemand?
t11b66e xcvkkau18dbm
nur die letzten beiden sind enger zusammen


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.03.2014 um 14:16
@KlaraFall "Die Verteidigung geht in Berufung, solange bleibt OP frei.
Ein neues Gericht wird ihn dann freisprechen, weil politisch motiviert."
und
"Dass es sich bei OP um einen ( gefährlichen )Psychopathen handelt, möchte ich nicht bestätigen. SOWEIT könnte ich mich erst durchringen, wenn dieser Mord, sagen wir - von langer Hand - geplant gewesen wäre."

Sehr interessant heute morgen hier, ich konnte leider noch nicht alle Verlinkungen und Videos ansehen, aber die Argumentation von@KlaraFall @Interested @fortylicks @Sonadora
@Mauberzaus u.a. ist mehr als überzeugend. Es ist wichtig das hier darzustellen und durchaus keine Zeitverschwendung. Natürlich ist jeder emotional in den Fall verwickelt, schade nur daß manche es nicht zugeben können oder wollen. Vermutlich hängt das damit zusammen, daß es nicht gerade gut ankäme, wenn man sich eingesteht emotional auf OPs Seite zu sein. Ja die Zeiten haben sich geändert, glücklicherweise darf man heutzutage seine Freundin, Ehefrau nicht einfach entsorgen, da gab es ganz andere Zeiten in denen die Frau quasi Eigentum war und bsw. auf Antrag des Ehemannes einer Lobotomie unterzogen werden konnte, wie es bspw. Rosemary Kennedy erging.
Weil diese Zeiten in manchen Gehirnen offenbar noch nachklingen, halte ich es durchaus für denkbar daß ein politischer Freispruch erfolgen wird z.B. vor einem anderen Gericht, politisch in Richtung Männerlobby (mit Frauenunterstützung wie immer;-)) und auch wegen seiner Berühmtheit sowie des Geldes das noch mit ihm zu machen sein wird.
Was die Einschätzung OPs als Psychopathen betrifft möchte ich nochmals auf das Buch vom Profiler Dr. Thomas Müller hinweisen, in welchem durchaus nicht nur von langer Hand geplante Taten von Psychopathen aufgeführt sind, es kommt auf deren Intelligenz an und davon hat OP nun wahrlich nicht viel, weswegen er aber dennoch so eingeordnet werden könnte.
Ich sehe Psychopathen zwar als krank an und es wird diskutiert ob ein Gehirnareal evtl. schon genetisch geschädigt sein kann (ich hatte das verlinkt) womit sie dann wohl schuldvermindert wären... aber ich persönlich denke sie müssen ganz klar aus dem Verkehr gezogen werden bei solchen Taten wie hier, auch wenn es das erste Mal wäre (was es ja nicht war, es gab durchaus schon andere Gefährdungssituationen)


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden