weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:09
.lucy. schrieb:Da verläßt man sich besser auf seine Pistole
Ja durchaus. Aber genau wie in den USA dürfte der Besitz einer Waffe auch in Südafrika nicht per se illegal sein.
Mein Tante lebt in den USA und sie wohnte auch mal in so einer bewachten Wohnanlage (war aber keine Festung). Bei einem USA-Urlaub konnte ich ihre Wohnung nutzen. Als ich unter dem Bett eine Pistole entdeckte, habe ich unter dem Risiko, dass ich mich auf ewig mit ihr erzürne, darauf bestanden, dass die das Ding wegräumt, und zwar dahin wo ich nicht hinkomme (sie hat die Pistole dann im Bankschließfach weggeschlossen), weil ich bei einem Einbruch dem Einbrecher mit Sicherkeit eh alle Schubladen mit den Wertsachen zeigen würde etc. Da sie gebürtige Deutsche und nur verheiratete Amerikanerin ist, hat sie es verstanden ;)


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:09
Aus SPON

Das Gericht folgt bisher eher der Argumentation der Staatsanwaltschaft und geht von Vorsatz aus. Als der Richter dies verkündete, brach Pistorius in Tränen aus.

Außerdem habe Pistorius ein Mordmotiv, sagte der Staatsanwalt, erläuterte dies aber nicht


Der Richter glaubt eben nicht alles ,was sich Anwälte ausdenken. Das ist hier in Deutschland auch so.

Ich denke ,es wird schwer da raus zu kommen ,wenn es vorher schon "Vorfälle" wegen häuslicher Gewalt gab , denke ich ,ist es fast unmöglich.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:10
Hier mal meine eigene schnelle Übersetzung der wichtigsten Passagen
"""
Am 13. Februar 2013 wäre Reeva mit ihren Freunden, und ich mit meinen Freunden ausgegangen. Dann rief Reeva mich an und schlug vor, lieber den Abend zu Hause zu verbringen. Ich stimmte zu und wir waren zufrieden, ein ruhiges Abendessen zusammen zu Hause zu haben. Um etwa 22.00 Uhr am 13. Februar 2013 waren wir in unserem Schlafzimmer. Sie machte ihre Yoga-Übungen, und ich war im Bett und schaute Fernsehen.

Meine Beinprothesen hatte ich ausgezogen. Wir liebten uns sehr, und ich hätte nicht glücklicher sein können. Ich weiß, ihr ging es genauso. Sie hatte mir ein Geschenk zum Valentinstag gegeben, aber bat es erst am nächsten Tag zu öffnen. Nachdem Reeva ihre Yoga-Übungen beendet hatte kam sie ins Bett und wir beide schliefen ein.

Ich bin mir sehr bewusst über Gewaltverbrechen die durch Eindringlinge begangen werden, die in Häuser eindringen um Straftaten zu begehen, einschließlich Gewaltverbrechen. Ich habe schon früher Morddrohungen erhalten. Ich war auch früher schon Opfer von Gewalt und Einbrüchen. Aus diesem Grund bewahrte ich meine Waffe, eine 9 mm Parabellum, unter meinem Bett auf, wenn ich abends zu Bett ging.

In den frühen Morgenstunden des 14. Februar 2013, wachte ich auf, ging auf den Balkon, um den Ventilator zu holen, und schloss die Schiebetüren, die Jalousien und die Vorhänge. Ich hörte ein Geräusch im Bad und realisierte, dass jemand im Bad war. Ich fühlte wie mich ein Gefühl des Terrors überkam. Es gibt keine einbruchsicheren Gitter am Badezimmerfenster, und ich wusste, dass Unternehmer, die in meinem Haus gearbeitet hatten, die Leitern draußen gelassen hatten.

Obwohl ich meine Beinprothesen nicht anhatte, habe ich Mobilität auf meinen Stümpfen. Ich glaubte, dass jemand mein Haus betreten hatte. Ich war zu verängstigt, um ein Licht einzuschalten. Ich schnappte mir meine 9mm Pistole von unter meinem Bett. Auf meinem Weg zum Badezimmer, schrie ich sinngemäß dass er/sie mein Haus verlassen sollten und dass Reeva die Polizei rufen sollte. Es war stockdunkel im Schlafzimmer und ich dachte, dass Reeva im Bett war.

Ich bemerkte, dass das Badezimmer-Fenster geöffnet war. Ich erkannte, dass der Eindringling/die Eindringlinge in der Toilette war/waren, weil die Toilettentür geschlossen war und ich habe niemanden im Badezimmer sehen konnte. Ich hörte Bewegungen im Inneren der Toilette. Die Toilette ist im Badezimmer und hat eine separate Tür. Es erfüllte mich mit Entsetzen und Angst das ein Eindringling oder Eindringlinge in der Toilette waren.

Ich dachte, er oder sie müssen durch die ungeschützten Fenster eingedrungen sein. Da ich meine Beinprothesen nicht an hatte und mich sich extrem verwundbar fühlte, wusste ich, dass ich Reeva und mich schützen musste. Ich glaubte, dass, wenn der/die Eindringling/e aus der Toilette kommen würden, wären wir in großer Gefahr.

Ich fühlte mich gefangen, da meine Schlafzimmertür verschlossen war, und ich eine eingeschränkte Mobilität auf meinen Stümpfen habe. Ich feuerte Schüsse auf die Toilettentür und rief Reeva zu, die Polizei anzurufen. Sie reagierte nicht und ich zog mich nach hinten aus dem Bad zurück, meine Augen auf dem Bad Eingang. Alles war stockdunkel im Schlafzimmer und ich hatte immer noch viel zu viel Angst, um ein Licht einzuschalten. Reeva antwortete nicht. Als ich das Bett erreichte, bemerkte ich, dass Reeva nicht im Bett war.

Das ist der Zeitpunkt als es mir dämmerte, dass es Reeva hätte sein können, die in der Toilette war. Ich kehrte ins Badezimmer zurück, ihren Namen rufend. Ich habe versucht, die Toilettentür zu öffnen, aber sie war verschlossen. Ich eilte zurück ins Schlafzimmer und öffnete die Schiebetür auf den Balkon und schrie um Hilfe. Ich zog meine Beinprothesen an, lief zurück ins Badezimmer und die Toilettentür offen zu treten. Ich glaube, ich muss dann die Lichter eingeschaltet haben.

Ich ging zurück ins Schlafzimmer und packte meinen Kricketschläger um die Toilettentür aufzubrechen. Eine Platte oder Platten brach und ich fand den Schlüssel auf dem Boden und entriegelte und öffnete die Tür. Reeva war nach vorne zusammengesackt, aber lebend. Ich kämpfte, um sie aus der Toilette herauszubekommen und zog sie ins Bad."""


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:12
.lucy. schrieb:Wieso hatte das Haus keine alarmanlage. ?
Ist das nicht üblich in der Anlage ?
PS. Selbst wenn das Haus eine eigene Alarmanlage hat, schaltet man sie gemeinhin aus, wenn man zuhause ist.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:14
Ich denke wirklich ,er bereut das. Weniger wegen des Mädchens vielleicht ,aber sicher ,weil ihn dämmert ,was das jetzt für ihn bedeutet.

"Der Rausch war kurz,die Reue lang".

Spricht vieles für eine total unkontrollierte Affekttat.

Zumal es ja auch hieß , man hätte vorher einen Streit gehört. Na warten wir mal ab,was noch rauskommt.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:15
Luminarah schrieb:Außerdem habe Pistorius ein Mordmotiv, sagte der Staatsanwalt, erläuterte dies aber nicht
Man wird sehen, wie waschecht das Motiv am Ende sein wird. Mal abwarten.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:17
shirleyholmes schrieb: Auf meinem Weg zum Badezimmer, schrie ich sinngemäß dass er/sie mein Haus verlassen sollten und dass Reeva die Polizei rufen sollte. Es war stockdunkel im Schlafzimmer und ich dachte, dass Reeva im Bett war.
warum hat sie nicht geantwortet ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:20
Mord oder Todschlag? Ich denke hier erübrigt sich erstmal jede weitere Diskussion bis neue Tatsachen ans Tageslicht kommen. Alles andere ist Spekulatius.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:21
@SKlikerklaker
SKlikerklaker schrieb: PS. Selbst wenn das Haus eine eigene Alarmanlage hat, schaltet man sie gemeinhin aus, wenn man zuhause ist.
ich dachte immer eine alarmanlage soll vor einbrecher schützen, auch wenn man zu hause ist.



Bei der Außenhaussicherung wird der Täter schon vor dem
Eindringen in das Objekt erkannt. Fenster und Türen sind bei
dieser Sicherungsart durch Kontakte und Sensoren gegen
Aufbruch und Durchstieg überwacht.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:22
@pajerro
wir spekulieren ja hier nur . Er bestreitet ja selbst nicht ,die Schüsse abgegeben zu haben und Notwehr war es nicht .

Ich kenne die südafrikanischen Mirdkriterien nicht. Hier könnte er es mit Totschlag versuchen ,falls nicht noch was rauskommt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:24
Die Verteidigung schläft natürlich nicht und solche Aussagen kann man jetzt natürlich so oder so interpretieren.
shirleyholmes schrieb:Meine Beinprothesen hatte ich ausgezogen. Wir liebten uns sehr, und ich hätte nicht glücklicher sein können. Ich weiß, ihr ging es genauso. Sie hatte mir ein Geschenk zum Valentinstag gegeben, aber bat es erst am nächsten Tag zu öffnen. Nachdem Reeva ihre Yoga-Übungen beendet hatte kam sie ins Bett und wir beide schliefen ein.
Ein Streit wird mit dieser Erklärung in Abrede gestellt. Es war Friede, Freude, Eierkuchen und ein Streit in weiter Ferne.
shirleyholmes schrieb:In den frühen Morgenstunden des 14. Februar 2013, wachte ich auf, ging auf den Balkon, um den Ventilator zu holen, und schloss die Schiebetüren, die Jalousien und die Vorhänge. Ich hörte ein Geräusch im Bad und realisierte, dass jemand im Bad war. Ich fühlte wie mich ein Gefühl des Terrors überkam. Es gibt keine einbruchsicheren Gitter am Badezimmerfenster, und ich wusste, dass Unternehmer, die in meinem Haus gearbeitet hatten, die Leitern draußen gelassen hatten.
Pistorius muss ja irgendwie erklären, weshalb er nicht bemerkt hat, dass seine Freundin nicht mehr im Bett war. Deshalb wohl die Erklärung mit dem Balkon.
shirleyholmes schrieb:Alles war stockdunkel im Schlafzimmer und ich hatte immer noch viel zu viel Angst, um ein Licht einzuschalten. Reeva antwortete nicht. Als ich das Bett erreichte, bemerkte ich, dass Reeva nicht im Bett war.
Das Licht war aus, deshalb konnte er seine Freundin auch nicht sehen.
shirleyholmes schrieb:Ich ging zurück ins Schlafzimmer und packte meinen Kricketschläger um die Toilettentür aufzubrechen.
Und so kamen vermutlich die Blutflecken auf den Schläger.

Unabhängig wie das nun wirklich war, das wird nicht einfach werden.

Emodul


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:28
@emodul
[...](und relativ plausibel tönenden)[...]
Da man aber, wenn man jemandem den Cricketschläger überzieht, von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen muss, könnte es sich als schwierig erweisen, sowas noch als plausibel zu erklären...

@.lucy.
.lucy. schrieb:ich dachte immer eine alarmanlage soll vor einbrecher schützen, auch wenn man zu hause ist.
Äh in Mitteleuropa zumindest nicht. Da ist sie nur scharf, wenn niemand zuhause ist. In Südafrika mag es anders sein. Das Problem wäre dann aber, dass man sie immer ein- oder ausschalten müsste, wollte man nur mal ne Tür öffnen (weil der Postbote klingelt). Deshalb ist sie wohl auch in Südafrika aus, wenn der Haushherr zuhause ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:30
SKlikerklaker schrieb:Da man aber, wenn man jemandem den Cricketschläger überzieht....
Angeblich wurde der Schläger zum aufbrechen der Tür benutzt, wenn P diesen als Waffe benutzt hat so wird sich das feststellen lassen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:35
shirleyholmes schrieb:Alles war stockdunkel im Schlafzimmer und ich hatte immer noch viel zu viel Angst, um ein Licht einzuschalten.
Also, ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich habe im Stockdunkeln weitaus mehr Angst als bei Licht, wäre nicht eine automatische Reaktion in so einem Fall, sofort das Licht anzumachen, damit man überhaupt was sehen kann, vor allem, wenn man eine Schusswaffe in der Hand hat?... Diese Erklärung kommt mir vor wie vom Verteidiger diktiert - erzähl mir deine Geschichte und dann erzähl ICH sie dir so, dass ein Schuh draus wird (Licht aus -> nicht gesehen, dass Reeva gar nicht im Bett liegt und demnach im Bad sein muss; auf Balkon gegangen -> nicht gemerkt, dass sie in der Zeit ins Bad ist)...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:35
Siegel Online meldet!
Mordanklage gegen Pistorius - Gedenkfeier für tote Freundin

Pretoria - Der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius wird wegen "vorsätzlichen Mordes" angeklagt. Dies hat das Magistratsgericht in Pretoria am Mittag entschieden. Die Richter begründeten dies damit, dass sie nicht ausschließen könnten, dass die Tat geplant war, berichtete der TV-Sender Sky live von der Anhörung in Pretoria. Das beeinträchtigt deutlich die Chancen des 26-Jährigen, gegen Kaution freizukommen.

Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft ausgeführt, warum sie davon ausgeht, dass der 26-Jährige seine Freundin Reeva Steenkamp am Valentinstag vorsätzlich ermordet habe - und ausführlich dargelegt, was sich in der Tatnacht nach ihren Erkenntnissen im Haus des Sportlers abgespielt hat: Das Paar habe sich gestritten, Steenkamp sei ins Bad gelaufen und habe sich dort eingeschlossen. Der beinamputierte Pistorius habe seine Prothesen angezogen, seine Waffe genommen und sei zum Badezimmer gelaufen. Dort habe er durch die Tür geschossen.

Laut Anklage feuerte Pistorius insgesamt vier Schüsse ab. Drei von ihnen sollen seine 29-jährige Freundin getroffen und tödlich verletzt haben. Pistorius habe eine "unschuldige und unbewaffnete Frau" erschossen, sagte der Staatsanwalt. Er habe außerdem ein Mordmotiv. Das erläuterte der Anklagevertreter jedoch zunächst nicht.

Pistorius ließ in einer schriftlichen Erklärung mitteilen, er habe Steenkamp nicht töten wollen: Er sei "absolut beschämt über den Tod meiner geliebten Reeva", hieß es in dem Statement, das sein Anwalt vor Gericht verlas. "Ich weise die Vorwürfe entschieden zurück. Wir waren sehr verliebt, wir hätten nicht glücklicher sein können."

"Es war dunkel, ich hatte große Angst"

Die Pistole bewahrte Pistorius demnach unter seinem Bett auf, weil der Olympiastar Todesdrohungen erhalten habe. Er habe vermutet, ein Einbrecher sei durch das Badezimmerfenster in sein Haus eingedrungen, so Pistorius. "Es war dunkel, ich hatte große Angst. Da ich meine Prothesen nicht anhatte, fühlte ich mich sehr verwundbar." Mit einem Cricket-Schläger habe er die verschlossene Badezimmertür aufgebrochen.

Die Anwälte des behinderten Profisportlers streben eine Freilassung gegen Kaution an. Sie plädieren für eine Anklage wegen Mordes in einem minder schweren Fall, was im deutschen Recht Totschlag entspräche. Sein Mandant habe Steenkamp für einen Einbrecher gehalten, sagte Verteidiger Barry Roux: "Es gibt keinen Beweis, dass es vorsätzlich geschehen ist."

Nach der Entscheidung des Gerichts brach der Sportler in Tränen aus, bevor er für eine Verhandlungspause aus dem Gerichtssaal geführt wurde. Bilder des TV-Senders Sky aus dem Gerichtssaal zeigten, dass Pistorius' Eltern und Geschwister ebenfalls weinten.

In Port Elizabeth gedachten Freunde und Verwandte der verstorbenen Reeva Steenkamp mit einem Gottesdienst. Nur etwa 90 Menschen durften auf Einladung der Familie an der Gedenkfeier in der Kirche des Victoria Park Friedhofs teilnehmen. Nach dem Gottesdienst sollte Steenkamp, die nach einer juristischen Ausbildung vor allem als Model und Moderatorin ihr Geld verdiente, in Anwesenheit weniger Familienmitglieder beerdigt werden.
So schauts aus! Im Moment!


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:42
Comtesse schrieb:mir vor wie vom Verteidiger diktiert - erzähl mir deine Geschichte und dann erzähl ICH sie dir so, dass ein Schuh draus wird (Licht aus -> nicht gesehen, dass Reeva gar nicht im Bett liegt und demnach im Bad sein muss; auf Balkon gegangen -> nicht gemerkt, dass sie in der Z
Das glaubt eh kein Richter....deswegen kommt er da so nicht raus . Deutet sich ja schon an.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:44
Wenn ich von seiner Schuld ausgehe, dann gibt die eidesstattliche Erklärung - sieht man sie als Erklärung aller möglichen Indizien - einige Aufschlüsse über den möglichen Tathergang:

Wie schon gesagt, wird die Ballistik Aufschluss darüber geben ob er mit oder ohne Prothesen geschossen hat. Aber dafür gibt es sicher Sachverständige, die beide Seiten unterstützen werden.

Warum aber das Beharren, darauf, dass er die Prothesen nicht anhatte, obwohl die Staatsanwaltschaft davon ausgeht? Weil es Spuren vom Eintreten der Toilettentür gibt. Er behauptet sie erst nach den Schüssen eingetreten zu haben, oder es versucht zu haben. Ich denke er beharrt auf den Vorfall ohne Prothesen, weil sonst ganz schnell die These eines heftigen Streits wieder da ist, bei dem er erst versucht hat, die Tür einzutreten.

Auch die Geschichte mit dem erst geöffneten Schlafzimmerfenster, das er dann quasi gegen Licht verrammelt dient der Glaubwürdigkeit seiner GEschichte. Erst ein wenig Licht, in dem Reeva ins Bad huschte, dann die totale Finsternis, in der er sie nicht erkennen konnte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:44
Sollte die Freundin wach geworden sein, redet man nicht miteinander, geht auf den Balkon :
Was machst du, kannst du nicht schlafen ?
Hat sie nicht gemerkt, dass er nicht mehr im Bett ist ?

Sie waren doch so verliebt und kein altes Ehepaar


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:50
Trotz seiner schweren Behinderung - Pistorius fehlten bei seiner Geburt die Wadenbeine - sah sich der Südafrikaner schon als kleiner Junge nie im Nachteil gegenüber gesunden Kindern. Seine Eltern ließen ihm mit elf Monaten die Unterschenkel amputieren und Prothesen anfertigen, Pistorius hat auf ihnen das Laufen gelernt.

Aus dem Internet.

wie ist da die schußrichtung ?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.02.2013 um 20:51
Angeblich wurde der Schläger zum aufbrechen der Tür benutzt/ZITAT]
Um diese Aussage zu stützen müsste dann Blut an der Tür sein. Wessen?
Warum aber das Beharren, darauf, dass er die Prothesen nicht anhatte, obwohl die Staatsanwaltschaft davon ausgeht?
Vielleicht um zu unterstreichen, dass er in dem Moment wehrlos war. Ohne Prothesen kann Herr Pistorius ja wohl nicht laufen. Und wenn wirklich ein Einbrecher, womöglich bewaffnet, im Haus ist...


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden