weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 20:49
@abundzu
echt; was für ein Zufall! Genau wie bei Oscar! :)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 20:50
@Nina1

Außerdem sind Menschen, Unbeteiligte eines Krieges, sowie die Soldaten traumatisiert von den ganzen Ereignissen, das können wir uns hier alle gar nicht vorstellen - oder warum haben Kriegsveteranen alle diese Probleme?

Und dagegen ist der Incident bei OP ein Hühnerschiss - sorry, wenn ich das so sage - genauso sinnlos wie ein Krieg, aber dort sterben noch sehr viel mehr Menschen - aber ist jetzt eh alles OT


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 20:57
Wieso spricht man über Panik oder so was ähnliches?
Er wusste ja ganz genau, was er tut, laut seiner eigenen Aussage!

Nel:
"If you didn't go there to shoot someone, what did you intend to do?"

Pistorius:
"I wanted to make the person flee."

Na klar, wieso kann niemand verstehen, dass die beste Hilfe für the person to flee ist ja 4x durch die Tür zu schiessen!!!

Also, keine Panik bei OP, alles bestens überlegt!


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:00
@Nina1
@Interested
Nina1 schrieb:
aber hast du schon mal genau beobachtet wenn in Kriegsgebieten Angehörige die völlig zerfetzten Körper ihrer engsten Angehörigen oder Kinder noch herumtragen/sie wohintragen möchten und glauben sie retten zu können?.....hast du dich schon mal mit Kriegsbeteiligten unterhalten?.....ich kenne nen Mann, der kurz nach nem Angriff glaubte, wenn er das zerfetzte Hirn seines Kameraden zurückhineinstopfte könne er ihn retten.....der hat das tatsächlich gemacht und erst als ihn die anderen wegrissen hörte er damit auf und kam langsam wieder zur Besinnung, dass da eben nix mehr zu machen ist.....

Wollen wir noch weiter ausschwenken? OP ist nicht im Krieg gewesen, er wuchs als privilegierter Mensch auf - auch wenn Afrika als Entwicklungsland gilt.

Das ist kein sehr guter Vergleich- Beim besten Willen nicht. In Kriegsgebieten, ist die med. Versorgung auch ohne Krieg - beschissen! Die Menschen dort, können sich auch unter normalen Bedingungen keinen Arzt leisten. Was soll das denn jetzt? Erklärungen für seine krankes Verhalten?
Ich finde, das ist ein grausamer und berechtigter Vergleich. OP hat sie mit ihren furchtbaren Verletzungen runter getragen. Ob zum Covern oder Retten ist Spekulation. Sehr merkwürdig war es schon, dass er sie dann liegen läßt, Wiederbelebungsversuche, Blutungen stillen, usw. all das wäre nachvollziehbar, auch wenn es absolut sinnlos gewesen wäre. Aber minutenlang weg nach oben, um sie zu retten?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:07
@abundzu

du schreibst um 20.47h
Bitte sag mir nicht, dass dir die Notrufnummern >110< und >112< für Polizei und Rettungsdienst nicht bekannt waren, dann verliere ich den Glauben an die Menschheit.
Oder warst du in dieser Situation derart verwirrt , das sie dir lediglich entfallen sind?
3 Zahlen, die schon ein Grundschüler wissen sollte?
natürlich waren sie mir bekannt, aber auch wenn du nun den Glauben an die Menschheit verlierst mir fielen sie in diesem Moment NICHT ein... ich war meiner Meinung nach bestimmt nicht besonders verwirrt, denn trotz des meine Winschutzscheibe treffenden Teils des Unfallwagens bescheinigte mir die Polizei ein aussergewöhnliches Reaktionsvermögen und Fahrverhalten, sonst wäre viel mehr passiert....
also war ich sehr klar UND offensichtlich sehr verwirrt o.s.ä....

was ich damit sagen möchte ist, dass niemand wirklich wissen kann wie es tatsächlich um OP zu diesem Zeitpunkt stand und daher halte ich persönlich völlig abnorme oder fast unvorstellbare
Handlungen eben auch für möglich.....auch wenn er selbst im Nachhinein diese Handlung weder erklären oder verstehen kann bzw. sich evtl. gerade deswegen teilweise in Widersprüche verwickelt.....und ich schliesse natülich nicht aus, dass das alles nur ein Lügengebäude von ihm ist....

wir werden sehen was morgen kommt....

wünsche eine angenehme Nacht


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:14
"Another high court-based source said Nel was a thick-skinned loner who did not care about being popular. "He's a quiet guy. There are only two things in his life: right and wrong. There's no maybe.""


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:15
@Ahnungslose

Ich wusste, warum er mir so sympathisch ist :) Das sind gute Voraussetzungen für einen Staatsanwalt!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:23
Zum Vergleich mit dem Krieg.

Ich meine auch das man diesen Vergleich doch äußern darf. Das es nicht im entferntesten vergleichbar ist mit der Tortur über meist viele Kriegsmonate ist ja verständlich. Aber wenn da ein Mensch, der eine wohlbehütete Kindheit durchleben durfte, plötzlich jemand erschießt den er wohl liebt, sei es mit oder ohne Absicht, dem kann man auch zutrauen das dieser Mensch in der Panik Fehler macht, bzw. Dinge tut die man sich nur schlecht vorstellen kann oder sich zu erklären sind.

Natürlich muss das ein immenser Schock sein. Ich möchte nicht sagen das es ein Unfall war, vielleicht wollte er sie töten. Aber er ist kein kalter Mensch, wie ich mir einfach mal rausnehme zu behaupten. Natürlich ist das eine schwere Situation mit der er nicht umgehen konnte. Er hat nicht rational gehandelt und es vielleicht auch nicht gekonnt. Ob er nun wollte das sie stirbt und es sich anders überlegt hat, oder ob es ein grauenhaftes Missgeschick war.

Im Krieg tötet der Soldat. Er verliert auch Freunde.
Pistoruis töte auch. Er verlor seine Partnerin.

Es ist nicht dasselbe, aber für einen Menschen reicht es, wenn man einfach ein Leben beendet hat und Leid gesät hat um die Kontrolle über die Situation zu verlieren.


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:23
@Nina1
Nina1 schrieb:klar ist für mich,

dass jemand der 4x gegen eine geschlossene Tür ballert OHNE einen Einbrecher oder wen auch immer gesehen oder ihn angesprochen zu haben, nicht alle Tassen im Schrank hat....
Eben, zumal überhaupt kein Anzeichen für eine eindeutige Gefahrensituation vorhanden war. Deshalb ist diese Einbrecherstory ja auch so unglaubwürdig.

dass jemand, der eine schwerst verletzte, stark blutende Person mit einem offensichtlich zertrümmerten Schädel auf Prothesen die Treppe herunterschleppt und sie per Auto ins Krh transportieren will, der hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank, da stimme ich mit dir überein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:27
@ Chiipper


gebe dir Recht.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:31
Interested schrieb:war? Da waren 5 Zeugen, die das ausgesagt haben, unter Eid - die das in der Tatnacht bereits meldeten. Das reicht mir als echter Beweis.
Mir auch !


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:35
@Luminarah

Das ist ja auch keine Sache, die jetzt erst zur Verhandlung stattfand. Man möge sich nur all die Artikel dazu durchlesen, unmittelbar nach der Tat im Feb. 2013! Wer da noch große Zweifel hat, dem kann man nicht mehr helfen.

Und wenn er nur für seine bail application, die er unter Eid unterzeichnet hat, ne Schnellversion ausgibt, obwohl er des Vorsätzlichen Mordes angeklagt wird, der hat selber schuld. Nicht dann, wo alles noch sehr frisch ist, seine Erinnerung zu bemühen. Aber wenn die Geschichte ein klares Konstrukt ist, wie sie sich für mich erweist, der muss sich auch nicht wundern, wenn Unstimmigkeiten da sofort auffallen und es sind keine unerheblichen Widersprüche.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:36
@Interested
Zum Heruntertragen . Zwei Möglichkeiten

1.Pistorius tat die Sache schon leid und er versuchte ,noch etwas zu retten.Da war Verzweifelung und das hat dann nichts mehr mit irgendeiner Logik zu tun.

2.Es ging darum ,den Tatort zu verändern . Damit die sache schwerer zu rekonstruieren war .


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:38
@Luminarah

Irgendwie beides.

Klar, tat ihm das leid und er war sicherlich erschrocken, zu was er fähig ist - aber dann musste auch schnell gehandelt werden. Nur 4 Schüsse, die bekommst Du auch bei Affekt nicht mehr unter - daher die intruder story, mit der Hoffnung auf Putative Self Defense....das wäre aber ein Signal an die Außenwelt, sich immer auf diesen Fall zu berufen. Präzendenzfall schaffen - eh ein beklopptes Gesetz!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:40
mir ist heute aufgefallen das wohl vergessen wurde,warum op Ventilatoren aufstellte.Seine Klimaanlage ging doch nicht.
Es war in dieser Nacht einiges anders wie sonst.Das sieht man auch an den Kabel auf den Bild.Das Verlängerungskabel sieht doch so aus,als wurde es extra für die Ventilatoren gelegt.
Ich will damit sagen,das op keine automatismen hatte wie sonst,er also nicht so mobil wie sonst war e.t.c.
Und gerade weil es vermutlich anders war und die Verlängerung extra geholt wurde, sollte O.P. sich daran erinnern.

Später hieß es auch noch von dir, eher unvorstellbar, diesen großen Fan zu bewegen und zudem noch an, da geb ich dir auch vollkommen Recht, ohne Prothesen fragt man sich mal wieder, wie er das gemeistert hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:42
Simone Steenkamp sagt aus, was die Reeva´s Familie hat gefühlt, als OP die Familie am ersten Prozesstag vollkommen ignorierte:

http://www.independent.co.uk/news/world/africa/oscar-pistorius-is-a-liar-says-reeva-steenkamps-sister-9257193.html

Das war auch für mich das Zweitschlimmste, was OP in seinem Leben gemacht hat!
Ich kann bisher nicht verstehen, wieso hat sein PR-Team so was nicht vermieden!


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:43
@Chiipper
Chiipper schrieb:Im Krieg tötet der Soldat. Er verliert auch Freunde.
Pistoruis töte auch. Er verlor seine Partnerin.

Es ist nicht dasselbe, aber für einen Menschen reicht es, wenn man einfach ein Leben beendet hat und Leid gesät hat um die Kontrolle über die Situation zu verlieren.
OP hat die Kontrolle bereits verloren, bevor er ein Leben ausgelöscht hat.
Wenn seine Behauptung stimmt, er hätte einen Einbrecher vermutet, nur weil da irgendwelche unbestimmbaren Geräusche zu hören waren und er deswegen blindlings mit todbringender Munition gefeuert hat, obwohl keine unmittelbare Gefahrensituation bestand, dann hat er da bereits die Kontrolle verloren.
Wenn er wusste, dass Reeva in der Toilette war, dann hatte er nicht nur die Kontrolle verloren, sondern in einem Anfall von Irrsinn gehandelt.

Pistorius verlor seine Partnerin nicht durch einen Feind, sondern weil er zum Feind Reevas wurde.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:45
@abundzu

du schreibst um 21.23h
abundzu schrieb:Eben, zumal überhaupt kein Anzeichen für eine eindeutige Gefahrensituation vorhanden war. Deshalb ist diese Einbrecherstory ja auch so unglaubwürdig.
diese Einbrecherstory ist für mich so unglaubwürdig weil sie für die meisten wahrscheinlich unvorstellbar ist....
wenn ich allerdings das "ewige" und (für mich) massive Held-sein-wollen von OP betrachte, kann ich mir zumindest vorstellen, dass er das undefinierteste Geräusch zum Anlass nahm hier auch den Helden spielen zu wollen, noch dazu wo er so "toll" bewaffnet war........d.h. NICHT, dass ich seine Story glaube, es heisst aber auch NICHT, dass ich sie für völlig unmöglich halte.....

für mich ist es z.B. kein Widerspruch, dass er in Situationen, die ihm nicht mehr gefährlich werden konnten, weil sie bereits an ihm vorbeigegangen waren (angeblicher Einbruchsversuch?, Verfolgung auf der Autobahn?) NICHT die Polizei rief und hier, wo er sich (noch immer) bedroht fühlte ANGEBLICH sehr wohl zu Reeva sagte, sie solle die Polizei rufen......

ein vielbeschäftigter Mensch vermeidet es, meiner Erfahrung nach, unnötige Zeit bei/mit der Polizei zu verschwenden, zumindest dann, wenn er annimmt, dass sie sowieso nix machen kann oder evtl. gar nicht intensiv was machen möchte wie in bestimmten Ländern.....z.B. nen Einbrecher zu finden, der versuchte ins Haus zu kommen oder nen Wagen zu finden, aus dem heraus bedroht wurde - solche Wagen sind meist gestohlen etc.etc......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 21:45
@abundzu
@Nina1

Ich kann's nicht widerlegen dass, das eine völlig überzogene Konsequenz auf einer angebliche Gefahrensituation war. Zusätzlich halte es auch für notwendig das ihn mehrere Faktoren beeinflusst haben müssen um dieser These zu glauben. Sonst würde er ja alle paar Tage mal geschossen haben müssen, aus verdacht es befände sich ein Einbrecher im Bad. Aber ich meine gehört zu haben das eine Leiter in das Badezimmer führte.

Und ich persöhnlich bin auch ein ängstlicher Mensch. Und es gefällt mir schon nicht wenn die Tür in meinem Zimmer ein Spalt offenliegt, da sich so ein Einbrecher lautloser in das Zimmer schleichen kann, in dem er die Tür einfach aufstößt.

Eventuell hatte OP genau das im Hintergedanken. Er ist ins Bett gegangen mit dem Vorsatz das schon nichts passieren würde. Warum sollte genau heute jemand einsteigen wollen? Jedoch hat er sich das selbst unbewusst nicht geglaubt und beschäftigte ihn weiter. Und als dann wirklich Geräusche aus dem Badezimmer kamen hat er sich eventuell so erschrocken, nahm allerdings an das Reeva noch im Bett liegen würde, dass er ins Badezimmer ging um nach den Rechten zu sehen. Wo er natürlich ziemlich heftig reagiert hat. Aber vielleicht hatte er wirklich nur Angst.

Ich lege mich nicht fest was geschehen ist. Ich sage nur was sein könnte.


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

13.04.2014 um 22:01
@Ahnungslose
Aus deinem Link

Ms Steenkamp, 48, said her whole family tried to forgive Pistorius before the trial began, but that her feelings had changed during the past three weeks.
“It has been such an eye-opener for me,” she said.

Und:

“So he picked up his gun and shot her in a fit of rage, and now he is lying his head off in the witness box, saying that Reeva didn't scream to let him know she was behind the toilet door.
She continued: “Our Reeva was very vocal, very assertive. Some people might go quiet when something terrible is happening, but not Reeva. She would have screamed. I know she would.


Eigentlich ist dem nach meinem Eundruck vom Prozess nicht viel hinzuzufügen


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden