weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 00:43
@KlaraFall
@NewAllmystery

NewAllmystery schrieb:
Ich verstehe echt nicht, warum Nell nicht mal gebohrt hat, was OP 19!!! Minuten lang gemacht hat??
Weil das nicht so wichtig ist, wie dass er sie vorsätzlich getötet hat.
Nel hat insgesamt seine Glaubwürdigkeit geknackt.

Logisch, das Gericht findet das auch nicht wichtig, wichtiger ist das Nel dem Gericht sagt er denkt er ist schuldig und er hat OP´s Glaubwürdikeit geknackt. Das glaubt das Gericht dann.

Eher wahrscheinlich ist doch, wenn er auf den 19 Minuten ( die aber widerlegt sind) rumgehackt hätte, so wie auf der Duvet Sache, (sie wenigstens nur mal erwähnt hätte,) und OP da keine Erklärung für hätte, dann schon eher eine Verurteilung für vorsätzlichen Mord, oder noch dazu, unterlassene Hilfeleistung bekäme. Oder nicht?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 00:52
Noch ein Experte:
http://www.heute.at/news/welt/art23661,1005052

"Experte: "Verteidigung geschwächt"
Nach sieben Tagen im Zeugenstand sehen Experten den 27-Jährigen in großer Not. Die Verteidigung sei geschwächt, sagte Professor Wium de Villiers (Universität Pretoria) der "Cape Times". Er verwies auf unterschiedliche Schilderungen der Tatnacht: Zunächst habe die Verteidigung mit "vermeintlicher Notwehr" argumentiert, nun könne sie nur noch auf einen Freispruch wegen "unfreiwilliger Aktion" plädieren. Auch Rechtsprofessor James Grant (Wits Universität Johannesburg) schrieb von einem "erheblichen Schaden", den Pistorius für sich selbst angerichtet habe. "


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 01:22
Wie geschmacklos das Bild ist. Was hat Nel denn für Reeva einen guten Job gemacht? Er hat sich mühe gegeben, ja, leider hat er nicht so sonderlich viel gerissen und er hat sich leider Fehler geleistet und da nicht wenige!
Wo sind seine Befragungen die von Belang sind, die OP eventuell aufdecken hätten können?
Wie peinlich, eine Beisitzerin muss OP selbst eine wichtige Frage stellen, weil Nel es nicht fertig bringt, nicht mal dran denkt. Er fragte überhaupt nicht nach wie lange er brauchte um vom Kloo ( Reeva hochheben), Reeva ins Bad legen ( wie lange lag sie da), wie lange brauchte er an der Treppe, wo lang gegangen, wie gehalten, warum so gehalten, nichts dergleichen.
Er ging zwar durch wo die Blutspritzer waren, aber wie sie gefallen sind, wie oft lief OP ins Schlafzimmer nach dem Aufbruch der Klootür? Warum liess er da die Blutspritzer, flugrichtung hin und zurück, schnelligkeit, etc. überprüfen? Warum nicht? Es sind so viele Dinge nicht gemacht worden.
Warum wurde das kleine Alphabet der Kriminalistik nicht wenigstens gemacht? Hat er auf Schmauchspuren untersuchen lassen? Auf dem Bett? An den Vorhängen? Irgendwo? Warum nicht?
Bitte erzählt doch nicht wie brilliant er war!
Und auf so einen Murks soll Reeva sich bei Nel bedanken? Wegen seines guten Jobs? Wenn dann doch am Ende, wenn er ihn Dingfest gemacht hat, oder es wenigstens GUT versucht hätte!
Aber nein, man muss mit Reeva ein geschmackloses Foto hier einstellen, bevor irgendetwas getan wurde. Am Ende läuft vielleicht tatsächlich ihr Mörder noch frei rum, aber wichtig ist das man sich witzig gemacht hat und sie sich vorher schon mal bei Nel bedankt hat.
Das ist ja echt mehr wie toll.
Ich meine hier vergessen so einige um was er hier geht. Um eine tote unschuldige Frau.
Vor lauter Hass auf die, die für OP sind, oder auf die, die einfach nur einen Angeklagten nicht vorschnell verurteilen wollen, (weil sie auf echte Beweise warten). Und die, die OP einfach mal hassen und sich anmassen ihn vorzuverurteilen, ( was sich selbst ein Gericht nicht erlauben würde) bis er tatsächlich schuldig gesprochen ist, werden hier teilweise aggressiv und sogar pietätslos.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 02:20
@keksi1

*thumbsup*


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 03:22
Wäre ja nett gewesen, wenn man meinem Beitrag vom 14.04.2014 um 02:52 ein wenig Beachtung geschenkt hätte, denn ich meine unwichtig war er nicht. Ausserdem bekam ich auch auf meine Fragen keine Antwort. Mag sein das es am "User/Beiträge Verkehr übersehe wurde. Hoffe es geht noch jmd drauf ein.

Ich habe zu diesem Fall ja bereits mehrfach meine Meinung geäussert, auch den Ablauf der Tat, Beweggründe etc....
Von Anfang an, also seit ich von dieser Story gehört habe (kannte O.P. so gut wie gar nicht), blieb mein Bauchgefühl gleich. Umso mehr Fakten ans Tageslicht kamen, umso abstruser wurde es. An den ersten Tagen des Trial dachte ich noch "Was ist wenn er wirklich an Intruder glaubte?", aber auch dann würde es die Sache meiner Meinung nach kein Stück besser/erträglicher/verständlicher...erst Recht nicht endschuldbar machen!!!
Von mir aus und scheinbar auch Nel, Familie Steenkamp u.Co sehen es so, als wäre der Fall schon längst geklärt. Dies ist natürlich nur mein Gefühl und meine Logik....
Wie ich dazu komme???....auch wenn einige es nicht Wahr haben wollen, hat Nell schon Stapelweise ASSE rausgezückt....es gab bisher kein Geständnis (würde OP niiiee machen), aber OP's wiedersprüche sprechen Bände:-))
Also wenn ich pessimistisch denke, könnte es sein das Fam. Steenkamp sich tatsächlich auf irgendeine finanzielle Einigung eingelassen hat, weil 1.war für sie an erster Stelle wichtig die Wahrheit zu erfahren und die haben sie ja laut Reevas Schwester schon gefunden. Zumindest sagt diese, die ganze Familie glaubt ihm kein Wort,er wäre ein Lügner!!!!
2.Sind diese sich sicher, er wird so oder so seine gerechte Strafe erhalten.
Mag auch sein das Nel einfach meint, es ist genug...wozu ne Show, wenn eh alles klar ist. Nel ist ja weder dumm, noch hatte er nich genug Zeugen oder einen Grund zum zweifeln......und es ist ja auch keine Sitcom, wozu sollte Nel rumschwafeln?! Und ausserdem koste es unnötig Zeit und Geld ;-)
Lange blabla kurzer Sinn, OP Goodbye


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 06:15
Nel hat einen guten Job gemacht, er hat OP's Glaubwürdigkeit mehr als angekratzt in verschiedenen Punkten und das wird auch das Gericht gesehen haben. Er hat Treffer gelandet, aber OP eben nicht versenkt, das muß man auch mal klar sagen. Egal wie meine eigene Meinung zum Fall ist... selbst WENN OP Reeva wirklich eiskalt und vorsätzlich hingerichtet hätte, den Beweis dafür konnte Nel mMn bisher nicht erbringen. Und deshalb bleibt es bei "in dubio pro" und dann wird OP freigesprochen, was den Mordvorwurf angeht.

Allerdings verstehe nicht so ganz, wieso hier einige immer von Freispruch, im Sinne von... er wird das Gericht als freier Mann verlassen... reden. Dieser evt. Freispruch würde sich dann nur auf die Mordanklage beziehen, eine Freiheitsstrafe wird er dennoch bekommen, dann wahrscheinlich wegen fahrlässiger Tötung, weil er eben so oder so den Tod eines Menschen zu verantworten hat. Ein "kompletter" Freispruch, bei dem OP danach fröhlich pfeifend das Gericht als freier Mann verläßt, ist lächerlich.

Falls es ein Freispruch im Bezug auf den Mordvorwurf wird, dann liegt das aber nicht daran, daß da etwas "gedreht" oder gemauschelt wurde, sondern einzig und allein daran, daß man ihm anderes nicht beweisen konnte. Beim OJ Fall war es ähnlich... das Urteil für jeden logisch denkenden Menschen ein Witz und ein Schlag mitten ins Gesicht, aber juristisch gesehen vollkommen in Ordnung, weil dem Gericht auf Grund der Beweislage nichts anderes übrig blieb, als ihn freizusprechen. Das ist der Unterschied zwischen dem von uns (gefühlten) Rechtsempfinden und dem gesprochenen und gesetzlich belegbaren Recht... und leider hat dieses manchmal auch nichts mit Gerechtigkeit zu tun.

Dieses hier immer wieder angesprochene Gemauschel hinter den Kulissen, der angebliche Deal usw. gehört für mich ins Reich der Phantasie. SA hat Probleme mit Korruption, das ist richtig, aber wenn es einen ausgearbeiteten Deal geben würde, dem der Staatsanwalt zustimmt, könnte man das auch offen sagen, sowas gibt es schließlich immer wieder. Stattdessen mit einem sündhaft teuren Prozess weiterzumachen und unter den Augen der Welt zu versuchen, da irgendwas zu vertuschen und zu drehen, in der Hoffnung, daß es nicht auffällt... das ist absurd. SA würde sich vor den Augen der Welt lächerlich machen und seine Justiz auch noch den letzten Rest an Glabwürdigkeit verlieren.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 06:42
Anbei ein Artikel, der besagt, dass Pistorius an Glaubwürdigkeit eingebüsst habe und nun vor einem "uphill battle" stehe. Gemäss diesen Rechtsexperten ist das "premeditated" eher noch bestärkt worden:

"Analysts speculate that while the defense has yet to rest its case, Nel may have moved the needle and put Pistorius at even greater risk of being found guilty of premeditated murder, which carries a penalty of 25 years to life in prison".

http://www.nbcnews.com/storyline/pistorius-trial/oscar-pistorius-faces-uphill-battle-murder-trial-after-prosecutors-barr...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:17
@Interested
wenn Du O.P. nicht als Menschen verurteilen würdest, dann würdest Du Dir sämtliche Sprüche, seine Person betreffend sparen können, denkst Du nicht? Das ist sehr scheinheilig, dies zu behaupten, wenn man über die Person lästert, was das Zeug hält und nicht sachlich bleibt, finde ich. Das gleiche gilt übrigens für Roux. Ist aber nur mein Eindruck.
@Photographer73
naja, wenn man hier schon davon ausgeht, dass die Richterin einen Deal vorschlagen könnte, was absolut unmöglich ist, dann wundert mich fast gar nix mehr. Bin mal gespannt was heute kommt........ich empfinde es übrigens tatsächlich nicht als "damaging", was Nel vorbrachte.....das kann man erst versuchen zu beurteilen, wenn Roux fertig ist mit seiner Beweisaufnahme und Nel mit dem Kreuzverhör und beide ihr Plädoyer ablieferten..... und auch dann weiß man nicht, WAS die Richterin wertet und wie


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:23
@keksi1
ich denke, Nel hat das genutzt, was ihm zur Verfügung stand, was sehr schwer ist, wenn die Ermittlungen eben so verliefen, wie sie verliefen, deshalb hat er sich hauptsächlich auf O.P. gestürzt, versucht zu etablieren, dass ein Streit stattfand, dass Reeva vor O.P. geflüchtet ist, dass O.P. Reeva töten wollte, aber dafür gibt es eben keine Beweise, nur ein paar Indizien, wie Hörzeugen, die aber eben unterschiedlichste Sachen sahen und vor allem hörten. Deshalb auch heute schön das mit dem Licht im Bad/Klo.......auch die Vorhänge der Stipps etc, auch einfach mal dargestellt, dass man sehr wohl schnell hintereinander auf die Tür einschlagen kann und nebenbei auch noch demonstriert, wie sich das anhört, nämlich sehr ähnlich einem Schussgeräusch.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:32
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:wenn Du O.P. nicht als Menschen verurteilen würdest, dann würdest Du Dir sämtliche Sprüche, seine Person betreffend sparen können, denkst Du nicht? Das ist sehr scheinheilig, dies zu behaupten, wenn man über die Person lästert, was das Zeug hält und nicht sachlich bleibt, finde ich. Das gleiche gilt übrigens für Roux. Ist aber nur mein Eindruck.
Falsch, denn es ist ja nicht der Mensch als solches zu verurteilen oder seine Würde, sondern seine Taten oder auch Charaktereigenschaften. Ich kann sehr gut bezeugen, dass ich mit Interested genau über Mitgefühl gegenüber OP gesprochen habe, genauso wie wir es angemessen fanden, wenn das court adjourned oder die Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben, dass er nicht vor Kameras und der ganzen Welt aussagen muss. Das hat nichts mit Scheinheiligkeit sondern Differenziertheit zu...und objektiv und sachlich ist das schon mal gar nicht. Das würdest du viel besser erkennen können, wenn du nicht ständig meinen würdest andere belehren zu müssen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:36
Tussinelda schrieb:.ich empfinde es übrigens tatsächlich nicht als "damaging", was Nel vorbrachte
Das sehe ich in einigen Punkten anders, besonders auch was die anderen Anklagepunkte (Tasha usw) angeht, da hat Nel ihn vorgeführt und ich versteh OP's Einlassungen immer noch nicht. Aber auch einige Punkte bez. der Mordanklage fand ich schon ziemlich belastend... aber dennoch wahrscheinlich nicht ausreichend, mMn. Wie das die Richterin sieht, wird sich herausstellen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:37
@keksi1

Da das Bild von mir stammt, antworte ich dir auch darauf.
Ich kenne keine geschmacklosen Bilder von Reeva, auch in diesem Kontext nicht. Nel hat Reeva eine Stimme gegeben, ob er damit Erfolg haben wird, entscheidet die Richterin.
Leider vergisst man oft das Opfer über den Täter und damit das nicht allzu sehr in den Hintergrund gerät, habe ich immer wieder mal ein Foto oder Video über sie gebracht.
Und zu Nel noch einmal, den ich wirklich brilliant finde: er hat noch nicht fertig.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:38
@KlaraFall
ach, seine Würde wurde hier nicht angetastet? Ich erinnere mal an "hochgradig gestört" ich kann gerne mehr raussuchen, insbesondere auch Roux betreffend, was sehr diffamierend war, in meinen Augen.....aber bitte, ist eben meine Meinung....es nützt auch nichts, wenn von 100 posts dann einer besagt, dass man ein bisschen Mitgefühl hat, wir haben doch hier alle den Tenor der meisten posts mitbekommen.......und der war oft sehr herabwürdigend

@Photographer73
ich bezog mich auf die Mordanklage, die anderen Vorwürfe betreffend verstehe ich nicht, warum O.P. da nicht wenigstens die illegale Munition zugab


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:39
Guten Morgen @all

@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich denke, Nel hat das genutzt, was ihm zur Verfügung stand, was sehr schwer ist, wenn die Ermittlungen eben so verliefen, wie sie verliefen, deshalb hat er sich hauptsächlich auf O.P. gestürzt,
So sehe ich das auch. Das Hauptproblem für Nel war meiner Meinung nach die - nachgewiesene - schlampige Polizeiarbeit, daduch war es für ihn sehr schwer auf die Tatortbilder zu bauen. Klar dass OP sich ständig darauf beruft, die Polizei habe den Tatort verändert, das konnte Nel nicht wirklich widerlegen.

Er hat es aber geschafft, OP in vielem unglaubwürdig erscheinen zu lassen und ich denke, darauf ist es ihm angekommen, das ist das Einzige worauf er bauen konnte. Als ich gestern den Verhandlungstag angeschaut habe, konnte ich es erst nicht fassen dass er so abrupt fertig war mit der cross-exanimation. ICH hätte noch jede Menge Fragen an OP gehabt....unter anderem, warum OP den Panik-Button nicht gedrück hat, als er meinte es wären Einbrecher im Haus. Das wäre doch eigentlich das naheliegendste gewesen.

@Photographer
Nel hat einen guten Job gemacht, er hat OP's Glaubwürdigkeit mehr als angekratzt in verschiedenen Punkten und das wird auch das Gericht gesehen haben. Er hat Treffer gelandet, aber OP eben nicht versenkt, das muß man auch mal klar sagen. Egal wie meine eigene Meinung zum Fall ist... selbst WENN OP Reeva wirklich eiskalt und vorsätzlich hingerichtet hätte, den Beweis dafür konnte Nel mMn bisher nicht erbringen. Und deshalb bleibt es bei "in dubio pro" und dann wird OP freigesprochen, was den Mordvorwurf angeht.

Allerdings verstehe nicht so ganz, wieso hier einige immer von Freispruch, im Sinne von... er wird das Gericht als freier Mann verlassen... reden. Dieser evt. Freispruch würde sich dann nur auf die Mordanklage beziehen, eine Freiheitsstrafe wird er dennoch bekommen, dann wahrscheinlich wegen fahrlässiger Tötung, weil er eben so oder so den Tod eines Menschen zu verantworten hat. Ein "kompletter" Freispruch, bei dem OP danach fröhlich pfeifend das Gericht als freier Mann verläßt, ist lächerlich.

Falls es ein Freispruch im Bezug auf den Mordvorwurf wird, dann liegt das aber nicht daran, daß da etwas "gedreht" oder gemauschelt wurde, sondern einzig und allein daran, daß man ihm anderes nicht beweisen konnte. Beim OJ Fall war es ähnlich... das Urteil für jeden logisch denkenden Menschen ein Witz und ein Schlag mitten ins Gesicht, aber juristisch gesehen vollkommen in Ordnung, weil dem Gericht auf Grund der Beweislage nichts anderes übrig blieb, als ihn freizusprechen. Das ist der Unterschied zwischen dem von uns (gefühlten) Rechtsempfinden und dem gesprochenen und gesetzlich belegbaren Recht... und leider hat dieses manchmal auch nichts mit Gerechtigkeit zu tun.

Volle Zustimmung! Ich bin mir sicher, er wird verurteilt werden, dass er als freier Mann den Gerichtssaal verlässt kann ich mir nicht vorstellen. Die Frage ist nur, für was er verurteilt wird.

Mal sehen was Roux heute auffährt ;)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:43
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ach, seine Würde wurde hier nicht angetastet? Ich erinnere mal an "hochgradig gestört" ich kann gerne mehr raussuchen, insbesondere auch Roux betreffend, was sehr diffamierend war, in meinen Augen.....aber bitte, ist eben meine Meinung....es nützt auch nichts, wenn von 100 posts dann einer besagt, dass man ein bisschen Mitgefühl hat, wir haben doch hier alle den Tenor der meisten posts mitbekommen.......und der war oft sehr herabwürdigend
Wenn du seine "anger problems" und das sich nicht für etwas verantworten wollen als der Norm entsprechend bezeichnest, dann kann ich dir auch nicht helfen.
Deutlich vorgeführt wurde es dir ja.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:43
@Evidence1
vom freien Mann hat hier auch nur die "Ass im Ärmel Seite" gesprochen, sonst niemand, es wird nur so dargestellt, als ob wir das denken würden, was nicht stimmt. Ich sprach durchgehend von culpable homicide, sobald ich rausbekam, dass es so etwas wie Putativnotwehr gibt und das war bereits ganz am Anfang.......und das würde keinen Freispruch bedeuten


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:48
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:vom freien Mann hat hier auch nur die "Ass im Ärmel Seite" gesprochen, sonst niemand, es wird nur so dargestellt, als ob wir das denken würden, was nicht stimmt. Ich sprach durchgehend von culpable homicide, sobald ich rausbekam, dass es so etwas wie Putativnotwehr gibt und das war bereits ganz am Anfang.......und das würde keinen Freispruch bedeuten
Man kann sich das natürlich sehr einfach machen, wenn man alle über einen Kamm scheren tut, gelle?
Wie sieht das eigentlich umgekehrt aus, wenn du mal nicht rechthaben solltest?
Lass doch die Leute ihre Meinungen austauschen, vieles entwickelt sich doch auch erst aus der Dynamik eines Gespräches.
Wenn man konstruktiv Meinungen austauschen möchte, dann muss man auch selbst schon für etwas Augenhöhe sorgen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:48
@Tussinelda
Ich hab nicht Dich gemeint, wie Du es siehst hab ich verstanden ;) das war allgemein und auch nicht nur auf hier bezogen. Auch in der Presse hab ich teilweise Kommentare gelesen, in denen Leute davon ausgehen dass OP frei gesprochen wird und das ist mMn Quatsch. Fakt ist, dass er einen Menschen erschossen hat und dafür muss und wird er bestraft werden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:51
Evidence1 schrieb:Auch in der Presse hab ich teilweise Kommentare gelesen, in denen Leute davon ausgehen dass OP frei gesprochen wird und das ist mMn Quatsch. Fakt ist, dass er einen Menschen erschossen hat und dafür muss und wird er bestraft werden.
Genau so ist es und dafür wird er auch bestraft werden, nur fällt dann eben der Vorsatz weg. Und alles andere, Gerede über Gemauschel, freier Mann usw. ist an den Haaren herbeigezogen.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

16.04.2014 um 07:52
@KlaraFall
seine "anger problems" sind nicht der überwiegende Teil seiner Persönlichkeit, dass konnte nicht belegt werden, das wird so dargestellt, ein gewaltiger Unterschied und von einer hochgradigen Störung zu sprechen, ohne einen Menschen zu kennen oder er von einem Psychologen/Psychiater entsprechend diagnostiziert wurde, ja, DAS nenne ich herabwürdigend und nicht sachlich und auf die Person bezogen.....aber das ist ja nur der Tropfen auf dem heissen Stein.

Augenhöhe? Na wenn Du mit Augenhöhe meinst, andere Meinungen niemals gelten zu lassen, in den Dreck zu ziehen und ins Lächerliche, ständig unsachlich und persönlich zu werden, von beleidigend mal ganz abgesehen, Fakten falsch darzustellen, dann verstehen wir darunter wohl unterschiedliche Dinge

@Evidence1
so sehe ich das auch, er muss und wird bestraft werden, aber eben für das, was nachgewiesen ist, was man ihm tatsächlich vorwerfen kann und das ist - bis jetzt - keinesfalls vorsätzlicher Mord


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden