weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

funnyfee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 01:31
Sorry, ich war zu schnell.....

muss heißen nach 229 TAGEN !
Danach wurde Selebi wieder freigelassen.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 01:58
J E T Z T endlich fällt der Groschen: Die Sphärengleiche und die Tussenhafte sind Kunstfiguren, stehen hier als solche stellvertretend für das rhetorische Konstrukt der Dialektik. Mit ihren kategorischen, an den Haaren herbeigezogenen Abwehr-"Argumenten" plausibilisieren sie ja erst die Annahmen der anderen 99,99999 % Beitragenden. Da bin ich jetzt aber erleichtert, dass es sich bei ihnen n i c h t um Groupies oder solche bedauernswerte (und lieber zu meidende) Wesen handelt, die sich aus ihrer weltabgewandten "Sphäre" heraus zu Wort melden, ohne jemals in die unsere eingetaucht zu sein ! Nicht auszudenken, was solche Außerirdischen mit ihrer fehlgerichteten Empathie auf unserem Planeten anrichten würden!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 04:00
@Greg21 und @holle coole Beiträge :-))
Bitte lasst euch nicht verjagen und bleibt hier....am besten bitte täglich schreiben, denn sonst ist das ohne Humor echt nicht auszuhalten.
Ich beneide die Geduld von Interrested, KlaraFall und vielen anderen...lasst euch nicht ärgern, sie sind nur neidisch:-p
Ich finde OP's Version grundsätzlich ganz plausibel. Wenn ich nachts wach werde, weil ich Jemanden in der Toilette höre, nehme ich als erstes meine (nicht vorhandene) Waffe und feuere vier Schüsse in die Klotür, um anschliessend nachzusehen, ob ich meine Frau oder meine Tochter abgeknallt habe! XD

In diesem Sinne, ich habe seit LOST nichts mehr so aufmerksam und erwartungsvoll verfolgt, wie diesen Prozess! Die sollten davon mehrere Staffeln machen! Ich halte es ja kaum aus bis zum 5. und mag gar nicht daran denken, wenn der Prozess vorbei ist -_-
@RadiOhead höhöhö und der Thread hier mit allem drum und dran ist wie bei einem Unfall...man will nicht hinsehen, aber man kann nicht anders:-)

Sorry alles OT, aber meine Meinung steht nach wie vor....und hey seit meinem ersten Posting lieg ich doch ziemlich nah bisher, auch wenn einige meinten es wäre quatsch;-)

Und bitte kann man bis zum Schlussplädoyer Nel's eine Video-Übertragung der User hier arrangieren?? Würde zuuuu gerne manche Gesichter dabei sehen:-)))
So, schluss mit lusig


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 06:56
@toxicant
auf was denn neidisch?

Man darf eine eigene Meinung haben, jeder hier, ich muss weder unterirdisch werden, noch ständig persönlich oder beleidigend, allein das unterscheidet mich hier schon von einigen. Das ich Gesetze lese (die südafrikanischen) wohl auch und den Prozess akribisch verfolge.....auch dass man nicht automatisch ein schlechter Mensch ist, auf den hier jeder einprügeln darf, nur weil man die andere Seite als auch mögliche Version vertritt, sollte eigentlich jedem halbwegs vernünftigem Menschen klar sein. Weder huldige ich O.P., noch Roux, ich vertrete meine Meinung hier, aber das passt ja nicht, es soll hier gefälligst ununterbrochen auf O.P. eingedroschen werden, andere Meinungen will man hier nicht. Warum öffnet man keinen thread, wo nur O.P. Verurteiler rein dürfen? Dann hätte man doch seine Ruhe......und muss nicht ständig persönlich angreifen.....aber darum geht es hier wohl.

Ich kann abwarten, bis alles auf dem Tisch ist, bis Roux fertig ist, die Beweisaufnahme beendet, die Plädoyers gehalten und dann, wenn die Richterin ihr Urteil begründet hoffentlich nachvollziehen, wie sie zu ihren Schlüssen kam. Bis dahin stelle ich meine Sichtweise dar, wie alle anderen hier auch, wenn auch ohne Beleidigungen und ohne persönliche Angriffe. ich beziehe mich bei meiner Kritik auf Aussagen, die getätigt wurden, nicht auf user hinter diesen Aussagen.

@conita1946
Du hast mich angesprochen, darauf habe ich geantwortet.......Dich und andere betreffend und habe dies kenntlich gemacht, was Dich betraf und was nicht, wenn Du das nicht erkennst ist das nicht mein Problem


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 08:01
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Man darf eine eigene Meinung haben, jeder hier, ich muss weder unterirdisch werden, noch ständig persönlich oder beleidigend, allein das unterscheidet mich hier schon von einigen.
Konträre Meinungen sind konstruktiv, weil sie die subjektive Sicht auf etwas erweitern. Zu einer Beleidigung gehören immer zwei, einer der austeilt und einer, der sie ANNIMMT. Kein Grund aber beleidigt zu sein, wenn Menschen von ihrem Standpunkt nicht abweichen, weil man sie entweder nicht überzeugen kann oder sie auch etwas besser wissen.

Als unterirdisch empfinde ich hier niemanden.
Tussinelda schrieb:Das ich Gesetze lese (die südafrikanischen) wohl auch und den Prozess akribisch verfolge....
Etwas, was du anderen (gerne) absprichst???
Über die Interpretation von Gesetzen streiten sich sogar Juristen. ;-)
Tussinelda schrieb:Weder huldige ich O.P., noch Roux, ich vertrete meine Meinung hier, aber das passt ja nicht, es soll hier gefälligst ununterbrochen auf O.P. eingedroschen werden, andere Meinungen will man hier nicht.
Es passt aber, dass man eine andere Meinung nicht teilen muss und dagegen argumentiert. Die Frage ist, wie man selbst mit Gegenargumenten umgeht OHNE sich selbst beleidigt zu fühlen, weil man sich (irrtümlich) wähnt es "besser" wissen zu wollen.
Tussinelda schrieb:Warum öffnet man keinen thread, wo nur O.P. Verurteiler rein dürfen?
Weil es weniger um Verurteilung als um subjektive Beurteilung geht, wobei man erstere gerne anderen unterstellen möchte?! Der Pistorius Prozess ist nicht der erste Prozess, der polarisiert ....und in negativem Sinne dann beiderseitig auch in Rechthaberei und Besserwisserei ausufern kann. Bestes Beispiel die substanzlose Kritik an Nel, die du einer "Meinungsteilerin" zugestehst.
Tussinelda schrieb:Ich kann abwarten, bis alles auf dem Tisch ist, bis Roux fertig ist, die Beweisaufnahme beendet, die Plädoyers gehalten und dann...
Bis Roux ...UND Nel :-) Es sollte eigentlich klar sein, dass beide noch nicht fertig haben.
Tussinelda schrieb:...wenn die Richterin ihr Urteil begründet hoffentlich nachvollziehen, wie sie zu ihren Schlüssen kam.
Betonung auf HOFFENTLICH, denn bis jetzt gab es NICHTS, was man ihr negativ hätte ankreiden können.
Tussinelda schrieb:Bis dahin stelle ich meine Sichtweise dar, wie alle anderen hier auch, wenn auch ohne Beleidigungen und ohne persönliche Angriffe. ich beziehe mich bei meiner Kritik auf Aussagen, die getätigt wurden, nicht auf user hinter diesen Aussagen.
Soviel Selbstreflektion sollte möglich sein...freuen sich @Interested und ich schon ....und sind, ob der kosmischen Inhalte, auf deine "sachlichen" Sichtweisen, gespannt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 09:17
@kuddelchen
Abgesehen davon, dass ich vermutlich recht viel Phantasie habe... ;-) :-)...
mein Eindruck, dass Nel an jenem Tag im Prozess etwas entscheidendes erfahren hat, was ihn dazu bewog anzukündigen, dass er in wenigen Tagen seinen Case closen wird.
Und ich vermute, es steht im Zusammenhang mit der Aussage des Zeugen Mike Sales.
Und weitergesponnen, es um den genaueren Inhalt der besurften Pornoseiten als möglichen Streitauslöser gehen könnte.

Auffällig ist auch, dass Nel nischt gefragt hat zu der ganzen Sache. Goar nix!

Und dass die Verteidigubg um Roux kurz darauf die Köpfe zusammensteckte und heftig debatierte sowie OP selbst urplötzlich durchn Wind war.

Und das hier war übrigens auch an jenem Tag:
"In a light moment shortly after the witness was excused, prosecutor Gerrie Nel's own iPad accidentally let out a loud electronic voice."
Aber ich bin durchaus in der Lage zu erkennen, dass es sich um reine Spekulation meinerseits handelt... :-D
Ich spekuliere ähnlich, da dieses mit dem Laptop von Nel mir ebenfalls zu denken gab und immer noch gibt. Und nun phantasiere ich mal weiter...Welche Art von Pornografie wäre für OP karrieremäßig zerstörrerisch? Vorliebe für das gleiche Geschlecht (?) oder evtl. Vorlieben wie die des Herrn Sebastian E., ich denke Letzteres hätte ein Auslöser sein können, falls Reeva dies entdeckt hätte. So - Phantasiemodus aus -

Standen eigentlich Gläser oder Wasserflaschen im Schlafzimmer? Wenn es so warm ist, wie in dieser Nacht und man geht schlafen, hat man doch sicherlich Getränke am Bett stehen... darum vermute ich u.a. auch, dass in dieser Nacht sich das meiste doch noch unten im Haus abgespielt hat und es kein Zubettgehen der Beiden gab, da Beide (Frischverliebten!!!??) angezogen waren und es keine sex. Aktivitäten gegeben hat in dieser Nacht.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 09:32
@kuddelchen
Es wurde auf keiner Pornoseite gesurft, nur Autos geguckt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 10:07
Zu einer Beleidigung gehören immer zwei, einer der austeilt und einer, der sie ANNIMMT.......Es passt aber, dass man eine andere Meinung nicht teilen muss und dagegen argumentiert. Die Frage ist, wie man selbst mit Gegenargumenten umgeht OHNE sich selbst beleidigt zu fühlen, weil man sich (irrtümlich) wähnt es "besser" wissen zu wollen.
ich fühle mich nicht beleidigt, ich werde beleidigt, kann man nachlesen........Beleidigungen kann man nicht darauf reduzieren, dass es nur Beleidigungen sind, wenn das Gegenüber sie annimmt und Gegenargumente funktionieren durchaus auch OHNE das Gegenüber persönlich anzugreifen.......
KlaraFall schrieb:Bestes Beispiel die substanzlose Kritik an Nel, die du einer "Meinungsteilerin" zugestehst.
substantzlose Beweihräucherung ist kein Problem? Und "substanzlose Kritik" nur von einer Seite erlaubt zu bejubeln? Wobei zugestehen sowieso schon wieder so ein Wort ist.......ich gestehe hier jedem eine Meinung zu, ich denke, man kann die beleidigenden, persönlichen Parts einfach weglassen oder geht es hier darum, andere user anzugreifen, anstatt sich mit deren Meinung, post auseinanderzusetzen?
KlaraFall schrieb:Bis Roux ...UND Nel :-) Es sollte eigentlich klar sein, dass beide noch nicht fertig haben.
nee, ich meine , was ich schreibe, die Beweisaufnahme liegt jetzt bei Roux, Nel hat fertig mit seiner ;)
KlaraFall schrieb:Betonung auf HOFFENTLICH, denn bis jetzt gab es NICHTS, was man ihr negativ hätte ankreiden können.
Hoffentlich bezieht sich auf mich und nachvollziehen können, bitte richtig lesen, nicht auf die Richterin, diese habe ich nie kritisiert, werde ich auch nicht, ich vertraue ihren Fähigkeiten, egal, zu welchem Urteil sie kommen wird
KlaraFall schrieb:Soviel Selbstreflektion sollte möglich sein...freuen sich @Interested und ich schon ....und sind, ob der kosmischen Inhalte, auf deine "sachlichen" Sichtweisen, gespannt.
was habe ICH mit kosmischen Inhalten zu tun? Betreffen die mich? Vielleicht kann man es einfach mal lassen, ständig irgendwen persönlich angehen zu müssen, egal ob mich, O.P., Roux oder sonst wen, dann könnte es vielleicht sachlich werden......das ist alles......aber um Sachlichkeit scheint es hier offenbar nicht zu gehen, denn immer wieder, wenn man mal nachliest, wird, egal WAS gerade diskutiert wird, der persönliche Schuh ausgepackt, von usern, die nicht einmal in der gerade stattfindenden Diskussion involviert waren, sondern nur mal wieder ihre Meinung über user kundtun möchten, persönliche Anfeindungen loswerden wollen


melden
cakubo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 10:57
Weiss eigentlich jemand, ob OP´s Erkrankung „Fibulaaplasie“ vererbbar ist (wenn mit welcher Wahrscheinlichkeit)? Sicherlich für die Planung einer gemeinsamen Zukunft nicht unerheblich - und DER wunde Punkt von OP. Eine Ablehnung aufgrund seiner Behinderung würde ihn zur Weissglut bringen.

Denke immer noch, dass der Cricketschläger noch für einige Überraschungen gut ist und dass die Auseinandersetzung (mit Handgreiflichkeiten) an der Bettseite zum Fenster seinen Anfang nahm.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 11:35
http://news.ninemsn.com.au/world/2014/04/19/09/46/no-rift-with-pathologist-pistorius-lawyer

Perumal ist im Verteidigungsteam?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 11:51
@Evidence1
Ja er hat ja die Autopsie begleitet... aber er wird jetzt in dem Prozess nicht aussagen.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 11:51
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:substantzlose Beweihräucherung ist kein Problem? Und "substanzlose Kritik" nur von einer Seite erlaubt zu bejubeln? Wobei zugestehen sowieso schon wieder so ein Wort ist.......ich gestehe hier jedem eine Meinung zu, ich denke, man kann die beleidigenden, persönlichen Parts einfach weglassen oder geht es hier darum, andere user anzugreifen, anstatt sich mit deren Meinung, post auseinanderzusetzen?
Sofern substanzlose Beweihräucherung zu einem Problem wird, wurde sie hier schon kritisiert und auch beim Namen benannt:
Wikipedia: Hybristophilie
Ich denke , dass es den Wenigsten darum geht andere User persönlich anzugreifen, sondern darum, dass es einigen zu Recht missfällt, wenn man ihnen in ihrer Meinung, besserwisserisch und belehrend, gegenüber tritt. Da hatten in der Vergangenheit schon user wie @unbelievable und das Phantom die Nase voll. So als müsse man ihnen erst etwas erklären und sie hätten selbst keine Ahnung. Was vielleicht als Abwertung nicht gemeint ist, kommt als solche aber beleidigend an... und deshalb scheuen sich diejenigen mit einem etwas dünneren Fell auch hier zu schreiben.
Nicht grundlos hatte ich das Thema "Augenhöhe" schon einmal angesprochen, wie du weisst. Und was mich persönlich betrifft, ich hätte damals keine Einladungen ausgesprochen, wenn ich nicht mit anderen Meinungen umgehen könnte.
Ich kann das sehr gut, denn von mir wurde noch nie ein Userbeitrag gemeldet.
Du würdest doch selbst nicht mit "Nels Assen" kommen, wenn es dir um etwas anderes ging als persönlich zu werden.
Tussinelda schrieb:nee, ich meine , was ich schreibe, die Beweisaufnahme liegt jetzt bei Roux, Nel hat fertig mit seiner ;)
So "fertig", dass er in seinen Kreuzverhören bis jetzt JEDEN Zeugen der Verteidigung zerlegt oder dessen Widersprüche bewiesen hat?!!!
Lass andere Nel doch bejubeln, er hat doch niemanden umgebracht, sondern einen für einen Staatsanwalt inmitten eines Indizienprozesses wunderbaren Job gemacht im Bestreben einen grausamen Mord aufzuklären.
Dafür wird er auch von der ganzen Weltpresse gelobt. Darüber darf man sich doch zu Recht freuen, weil nicht immer Verbrechen aufgeklärt werden.
Tussinelda schrieb:Vielleicht kann man es einfach mal lassen, ständig irgendwen persönlich angehen zu müssen, egal ob mich, O.P., Roux oder sonst wen, dann könnte es vielleicht sachlich werden......das ist alles......aber um Sachlichkeit scheint es hier offenbar nicht zu gehen
Einverstanden, da muss aber JEDER bei sich selbst anfangen, auf Nickverhunzungen und ähnliches verzichten......... und schliesst ausserdem nicht aus, Dinge beim Namen zu nennen, denn das tun Juristen und besonders Psychiater auch.

Der Wahrheit eines gestörten Menschen nicht ins Gesicht schauen zu wollen, ist nicht menschenverachtend, sondern realitätsfremd. Das sollte dich also genauso wenig wie umgekehrt seine Beweihräucherung stören, gegen die du ja offensichtlich nichts einzuwenden hast.

Noch einen Schritt weiter wäre man, wenn man sich seine Parteilichkeit auch eingestehen würde und nicht anderen als "Sachlichkeit" verkaufen wollte....denn ausnahmslos niemand ist objektiv.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 11:55
@Evidence1
Evidence1 schrieb:Perumal ist im Verteidigungsteam?
Wie obskur schon sagte, sagt er nicht aus.
Grund: weil er mit der Anklage bzgl. Mageninhalt Reevas zum selben Ergebnis gekommen ist.

Musste grad lachen als ich deinen link las und man das jetzt auf terminliche Gründe schiebt.
(...) Webber said that while the pathologist "won't probably testify", the decision to call a different forensic pathologist to give evidence "was made on the basis of Dr Perumal's availability".
:-)


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 11:59
@kuddelchen
CosmicQueen schrieb:@kuddelchen
Es wurde auf keiner Pornoseite gesurft, nur Autos geguckt.
Ich finde, das Gericht, die Anklage und auch die Verteidigung haben das Thema "Pornoseiten" mit Rücksicht auf Reeva und OP dezent abgewickelt. Es wurde rücksichtsvoll nicht breit getreten vor aller Öffentlichkeit. MyLady wurden die entsprechenden Daten vorgelegt, diese können offensichtlich inhaltlich einer bestimmten Person zugeordnet werden, sonst wäre die Anklage der Sache näher auf den Grund gegangen. Roux hat zwar dann noch klargestellt, man könne nicht beweisen, wer vor dem Ipad gesessen habe, aber das hat Nel gar nicht in Zweifel gezogen.
Wenn man die Live-Übertragung des Verhörs von damals anschaut, dann sieht man, die letzte besuchte Internet-Seite ist eine Autoseite. Zuvor wurden eben auch andere Seiten besucht.

Wenn man googelt: "Pistorius Porn", dann erscheinen zig Seiten, die davon berichten, was geguckt wurde. Schlagzeile fast überall: Porn and cars

Live sah man von porn nichts, aber es waren mehrere Monitore im Saal, die die Web-History mit den besuchten Seiten aufzeigten. So gelangten nicht nur Berichte darüber an die Öffentlichkeit, auch ein Monitorbild via Twitter etc.

Ich wollte das klarstellen, weil leider immer wieder Fehlinformationen gestreut werden, sei es aus Unwissenheit, zur Provokation, vielleicht auch zur Belustigung usw usw usw, aber bestimmt nicht, um den Sachverhalt richtig darzustellen! Das kann man ausschließen. Meine Meinung


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 12:02
@holle
fehlgerichtete Empathie
Das Stichwort...
fehlgerichtete Empathie kommt in diesem Fall dem Täter zugute
der quasi zum Opfer gemacht wird, was eigentlich doch eine Verkehrung
der Tatsachen darstellt aber häufig leider vorkommt
man fragt dann danach: wieso hat er es getan?
und diese Frage steht plötzlich im Mittelpunkt und nicht die Tat an sich
und das eigentliche Opfer dieser Tat
auf diesem Wege gelingt es den (meist männlichen) Tätern Aufmerksamkeit
zu gewinnen, ihre Tat "erkären" zu können und vor allem "Mitleid" zu erwecken
das ist ein beliebtes Spiel mancher psychopathischer Täter (wer von denen
ist denn normal..bei derartigen Taten?) das sie sogar mit forensischen Psychiatern
spielen, d.h. diese fallen nicht selten darauf rein wenn der Täter von seiner
schlimmen Kindheit erzählt und was man IHM angetan hat usw.usw.usw.
oder auch inwiefern das Opfer selbst schuld war, wie es sich "fies" ihm gegenüber
verhalten hat usw.usw.usw.
Manche Forensiker(innen) haben daraufhin schon Tätern Freigang gewährt
oder haben sie mitgenommen zu sich nach Hause, ihnen zur Flucht verholfen
und einige haben das mit dem Leben bezahlt.
Man sieht also die Pistorians sind sozusagen in "guter Gesellschaft" was
die Opfer-Täter-Umkehrung und vollkommen fehlgeleitete Empathie betrifft.
Solche Täter wären ja doch nie zu Tätern geworden wenn sie nicht ihre Umwelt
schon sehr lange über ihre Innenwelt hätten täuschen können....
das darf man nie vergessen.
Ich empfehle das Buch des Profilers Thomas Müller "Bestie Mensch"


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 12:04
Sehr amüsant die Diskussion nachzulesen... wie Einige immer wieder weit zurückfallen, als stünden wir noch immer am Anfang des Prozesses und als sei nichts Neues dazu gekommen... :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 12:04
Das können ja heitere zwei Wochen Pause werden :D

Wenn man mich meint, möge man mich ansprechen. Ich stehe in der Regel zu dem, was ich schreibe und da muss man dann nicht alle in einen Topf werfen. Denn gestern war ja ich gemeint, mit der Einschätzung der Beziehung ;) Ich habe mich auch entsprechend dazu geäußert und geantwortet. Unsachlichkeit legen beide Seiten an den Tag und bedingen sich auch gegenseitig.

Back to topic :)

Perumal ist doch schon längst vom Tisch, dafür hatten wir doch Botha...Dixon, dessen Aussage auch ein Beweis für Nel war...und somit auch in die Beurteilung mit einfließt, nur nicht so, wie erhofft und gewünscht, seitens der Verteidigung.

Freue mich auf die folgenden Zeugen und wie dann die Kreuzverhöre laufen werden und noch mehr Ungereimtheiten an die Oberfläche kommen werden. Stichwort: Standers :)


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 12:08
@Rabenfeder

Super Beitrag insgesamt, danke dir für deine sehr treffenden Worte!
Rabenfeder schrieb:....oder auch inwiefern das Opfer selbst schuld war, wie es sich fies ihm gegenüber
verhalten hat usw.usw.usw.
Wurde nicht auch die Frage in den Raum gestellt, warum Reeva überhaupt auf die Toilette und nicht anders geflohen ist!
Die Täter-Opfer Umkehr ist ein trauriges Kapitel, über das wir bei kaum einem Prozess rumkommen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 12:12
@cakubo
cakubo schrieb:Weiss eigentlich jemand, ob OP´s Erkrankung „Fibulaaplasie“ vererbbar ist
Es ist ein genetischer Defekt, sicher wird der vererbbar sein, soviel ich weiss ist aber nichts über den Erbgang bekannt. Ich kenne jemanden der das hat und deswegen keine Kinder möchte.
Medikamente wie Contergan können dazu führen.

Ich hab das gestern gesehen, den neuen Link über Perumal, da standen wohl Verleumdungsdrohungen an.....
kein Wunder so wie die Presse (vermutlich wahrheitsgemäß) berichtet hatte..


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

19.04.2014 um 12:12
@Interested
Interested schrieb:Freue mich auf die folgenden Zeugen und wie dann die Kreuzverhöre laufen werden und noch mehr Ungereimtheiten an die Oberfläche kommen werden. Stichwort: Standers :)
Diese Freude teile ich mit dir und wahrscheinlichen vielen anderen. :-)))

Der Fall ist so klar für einige, dass man fast schon weiterer Aufklärung gar nicht mehr bedarf, sondern einfach nur mit Wonne zuschaut, wie Nel dieses Lügengerüst peu a peu einstürzen lässt.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden