weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 11:49
@Tussinelda

Du wirst hier aber sicherlich auch nicht belegen können, ob nicht über die land lines telefoniert wurde oder? Baba sagt speziell, er weiß nicht genau, welche von den vielen Nummern OPs angerufen wurde oder er hat. Er behauptet nach wie vor, er habe zuerst angerufen.

Wir haben OPs Aussage, dass er Stander gebeten habe, die Ambulanz zu rufen, was nachweislich nicht geschah, bis Dr. Stipp es angewiesen hat. Somit um es mal mit Deinen Worten
Tussinelda schrieb:wenn man dann feststellt, dass es auch anders gewertet/gewesen werden/sein kann,
nachzuvollziehen, heißt es nicht, dass OP das auch TATSÄCHLICH und ÜBERHAUPT gesagt hat zu Stander - oder?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 11:50
Tussinelda schrieb:naja, O.P. hatte ja ein Valentinstagsgeschenk, ein bracelet
Wenn Du DAS als Fakt hinstellst, kann man Deine anderen Aussagen genauso
als Vermutungen ansehen. Also beklag Dich nicht, Du machst nichts anderes :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 11:56
Von diesem ominösen bracelet, hörte ich in der Verhandlung zum allersten Mal. Fakt ist ja auch, dass OP dabei sagt, dass sie keinen großen Wert auf den Valentinstag legten und nichts Besonderes machen wollte, Essen gehen am Abend vielleicht....Das ist kein Beleg und kein Beweis, also kein FAKT. Hierzu müsste man den Designer/Juwelier hören, um das zu verifizieren, ebenso, wann das bracelet in Auftrag gegeben wurde.

Das Verschwinden des Handys vom Tatort, gibt Grund zu der Annahme, dass hier Manipulationen vorgenommen wurden. Da wir darüber nichts gehört haben, kann es zwar nicht als Fakt gelten, aber durchaus als belastendes Indiz, dass es verschwand, denn bei einem tragischen Unfall, bestünde hierfür gar keine Grund!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:00
sterntaucher schrieb:Ich beziehe die vermutliche Zeit (etwa 03:15 Uhr) auf die Aussage der v.d.M, allein daraus kann man das, und wenn man die anderen Aussagen mit einbezieht, bestätigt das meiner Meinung nach meine Schlußfolgerung.
Aha also aus "around 3am" machst du dann exakt 3.15, warum nicht 3.10?

Natürlich kann es sein das die Security die Schüsse um "past 3am" (3.10 vielleicht?) gehört haben, denn kurz darauf haben ja die Nachbarn bei Baba angerufen und das noch VOR den zweiten gehörten Schüssen um ca. 3.16/17. Du kannst mir jetzt nicht erzählen das die Nachbarn just in dem Moment , wo sie Schüsse hörten, SOFORT anriefen. Das haben die Stipps doch auch nicht getan, sie hörten die ersten Schüsse, schauten raus, guckten was los ist und riefen dann erst die Security an und während Stipp das tat, hörte er diese 3.16 "Schüsse"


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:07
CosmicQueen schrieb:Aha also aus "around 3am" machst du dann exakt 3.15, warum nicht 3.10?
Ist das jetzt was anderes, wenn Du aus einem Anruf umd 3:02 einfach 3:12 machst, und mal ganz lapidar sagst, sie hat verkehrt auf die Uhr geschaut? Wie willst Du besser als die Zeugin wissen, was diese selbst, mit ihren eigenen Augen gesehen und mit ihren eigenen Ohren gehört hat?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:09
@Interested
Nun, man kann sich bei der Uhrzeit 3.02 doch schnell mal vertun, dann war die Null eine 1 wer weiß ;)
Außerdem ist es ja Fakt das die anderen Nachbarn alle schon vor den zweiten Schüssen angerufen haben, dass hat Roux so im Gerichtssaal geäußert und es kam kein Einspruch von Nel.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:13
wann geht es denn Montag los und gibt es irgendwelche Details für die Woche vom Ablauf her? wie lange ist der Prozess noch angesetzt?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:17
CosmicQueen schrieb:Nun, man kann sich bei der Uhrzeit 3.02 doch schnell mal vertun, dann war die Null eine 1 wer weiß ;)
Voll akzeptiert! Vielleicht Ozzy auch gar nicht telefoniert und jemand war schon die ganze Zeit über dort? Vielleicht gibt es auch noch ein prepaid handy, von dem wir gar nichts wissen. Vielleicht ist auch Clarice in OP verknallt und hat 'aufgeräumt'? Vielleicht wurde die Uhr niemals gestohlen? Vielleicht starb Reeva gar nicht im Klo? Wer weiß....man kann sich ja scheinbar mal schnell vertun!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:21
@Interested
Gibt ja ein Sprichwort "Irren ist menschlich" ;)

Aber wie gesagt, ich denke nicht das die Stipps geschlagene 15 Minuten gewartet haben, bevor sie die Security anriefen, deshalb kann das mit der Uhrzeit m.M.n nicht stimmen. Stipp meinte ja noch, alle Lichter waren an, also im Nachbarhaus, also haben die wohl auch schon die wahren gunshots gehört und riefen dann die Security noch vor den anderen second sounds an.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:28
@Interested
nachweislich hat Stander zu dem security guard Baba gesagt, er solle Polizei und Ambulanz rufen, das hat dieser auch gemacht....die phone records von der Polizei zeigten auf, dass O.P. zuerst Baba anrief, dann Baba ihn........ich weiß nicht, was Du noch brauchst.........da Stander NICHT von Nel aufgerufen wurde, kann niemand wissen, was O.P. zu Stander gesagt hat, außer (bisher) O.P., ich denke aber, wenn Stander dem widersprechen WÜRDE, hätte Nel sich nicht nehmen lassen, ihn das aussagen zu lassen.......

hier noch mal das, was die Daten zeigten, die Moller auswertete, O.Ps phone betreffend
At 12.30am, he had accessed the internet - this could include Whatsapp messages - and again at 3.18am, after the shooting.

A minute later, he made a phone call to his estate manager Johan Stander, a 24-second call.

He then called an ambulance service, a 66-second call.

He then called at 3.21am to another number, the security of the estate.

Seconds later, he called his own voice mailbox.

Security then called back.

At 3.55am, he called a friend, Justin Divaris for about 2 minutes.

At 4.01am he called his brother Carl again.

He also received an incoming call from “Peet” for about 49 seconds.

It was not clarified in court who Peet was, but it may refer to Pistorius's manager Peet van Zyl.

After the shooting he accessed the internet multiple times, but it was unclear if these were all WhatsApp messages.

Defence advocate, Barry Roux, began his cross-examination asking for an explanation on GPRS data.

According to Moller, social media applications can stay connected to the networks, meaning a phone can appear to be connected to the internet at any given time, even if the user isn't using the phone directly.

It can be internet connections, application updates, e-mails coming in or a website browsing.

Moller said it can't be determined if the person was using the phone through billing record analysis alone.

Roux also pointed out that previous witness and security guard at the estate, Pieter Baba, was wrong in his testimony, as Moller's phone logs showed Pistorius called security first at 3.21am.
http://www.iol.co.za/news/crime-courts/oscar-s-frantic-calls-after-shooting-reeva-1.1665841#.U2Ntgq1_tpE


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:29
@bachelor
Montag 9.30 Uhr... übr den weiteren Verlauf gibt es nichts konkretes bisher.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:31
Naja wenn man sich so schnell in allem irren kann, alles so menschlich ist, und es auch immer Gründe und Erklärungen gibt, weshalb niemand für nichts eine Verantwortung hat, dann braucht man sich eigentlich nicht weiter zu unterhalten z.B. über die "wahren" aber vollständig unbelegten "Gunshots".....
@Tussinelda
ähnelt dem Fall mit dem Austauschschüler, hat nur gar nichts mit diesem Fall zu tun.......ganz andere Voraussetzungen
Hätte er und der andere mit dem Austauschschüler dies nicht gemacht, sondern wären sie tatsächlich von vermeintlichen oder echten Intruders nachts wach geworden und hätten geschossen
Tussinelda schrieb:genau das schrieb ich doch, vielleicht erst einmal meinen post richtig lesen?
Was genau schriebst du denn?
Es hat in mehrfacher Hinsicht doch etwas mit "diesem Fall " (OP) zu tun, es gab in OPs Fall gar keine echten Intruder und dennoch möchte er ein Szenario nutzen wie in den Beispielfällen beschrieben. Man sieht daran wie Verteidiger vorgehen und einiges mehr...

Ansonsten finde manches höchst widersprüchlich was du äußerst
Tussinelda schrieb: dann hätten sie ganz wunderbare Chancen, freigesprochen zu werden
Täter die sich durch Geräusche vermeintlich bedroht fühlen....
Tussinelda schrieb: da ich die Waffengesetze in den USA widerlich finde, mich für schärfere Gesetze einsetze - das sich noch festigte, als ich dort lebte 
Obwohl bei dir bei eingebildeter Notwehr geschossen werden darf mit „wunderbaren Chancen auf Freispruch“ soll aber andererseits keiner so einfach eine Waffe haben dürfen...
das verstehe wer will...
eins ist jedoch klar: Ozzy hätte niemals eine Waffe haben dürfen ^^


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:32
@Tussinelda

Nachweislich, hat Dr. Stipp vor Baba ausgesagt und nachweislich wurde der Anruf bei der Ambulanz erst dann getätigt und auf die Frage von Stipp an Stander, ob es schon geschehen ist verneint. Nachweislich!

Sorry, what? Stander wurde nicht von Nel aufgerufen??? Warum auch, er wird wenn dann Zeuge der Verteidigung sein, falls seine Aussage nicht zu heikel für Ozzy ist.
Und erinnere Dich, Nel hat 107 Zeugen. Nachem Nel weitere Zeugen nicht benötigte, fragte Roux um Erlaubnis, bei den Zeugen der Anklage anfragen zu dürfen, ob sie auch für die Verteidigung aussagen würden. Was sie nicht müssen, wenn sie nicht wollen! Also kommt jetzt bitte nicht mit Stander und Nel daher!


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:35
@CosmicQueen
Sterntaucher schrieb:
Ich beziehe die vermutliche Zeit (etwa 03:15 Uhr) auf die Aussage der v.d.M, allein daraus kann man das, und wenn man die anderen Aussagen mit einbezieht, bestätigt das meiner Meinung nach meine Schlußfolgerung.

Aha also aus "around 3am" machst du dann exakt 3.15, warum nicht 3.10?
Ich mache ein "etwa 03:15 Uhr daraus, wie man schön nachlesen kann.

Wenn man die anderen Anrufe und die Aussagen vergleicht, dann kommt das sicherlich besser hin als 03:10 Uhr. Man darf auch nicht vergessen, je früher die Schüsse, desto unwahrscheinlicher, dass ein pumpendes Herz noch möglich war.

Es gab keine 2 Sets von Schüssen, niemand meldete dergleichen, kein Mensch rief gegen 03:00 Uhr wegen Schüssen an. Einzig die Stipps hörten Schüsse, zumindest waren sie überzeugt davon.
CosmicQueen schrieb:Du kannst mir jetzt nicht erzählen das die Nachbarn just in dem Moment , wo sie Schüsse hörten, SOFORT anriefen. Das haben die Stipps doch auch nicht getan, sie hörten die ersten Schüsse, schauten raus, guckten was los ist und riefen dann erst die Security an und während Stipp das tat, hörte er diese 3.16 "Schüsse"
Nein, Stipp hat sogar schon kurz vor den Schüssen versucht anzurufen, er kam erst kurz nach den Schüssen (seinem vermeintlichen 2. Set) durch.
Der direkte Nachbar rief ebenfalls kurz nach den Schüssen an. Auch Johnson versuchte schon vor den Schüssen, die Security zu erreichen. Fehlanzeige, er hatte die falsche Nummer und keine richtige zur Hand.
Die Merwes riefen etwas später an: Sie hörten Schüsse, dann Stille, als dann aber Lärm folgte und ein Weinen zu Hören war, sahen sich auch diese endlich gezwungen, anzurufen.

So, das reicht jetzt. Ich schreib jetzt an meiner Version.

Und ich bin sicher: Meine Version wird sich glaubwürdig anhören, so "unglaublich" sie auch klingen mag. Ich mach es wie die Anklage: Ich lass die Bilder sprechen.
Und bitte @CosmicQueen: Sei offen für die Möglichkeiten!

Denk an das Geländer im Türglas:
Man sieht sonst die offensichtlichsten Sachen nicht. Auch ich muss mich wegen meines schon gefällten Urteils immer wieder zwingen, auch andere Möglichkeiten zuzulassen. Auch ich suche nach Dingen, die zu meiner Version passen und übersehe allzu leicht die andere Seite. Das fällt mir auch auf, wenn ich die Verhandlungstage ansehe: Ich finde was, registriere es, schaue aber gar nicht mehr zu Ende. später kommt aber dann doch noch etwas, was meiner vorherigen Auffassung widerspricht.

Neutralität bedeutet doch auch: Keine Seite bevorzugen! Ich bin keineswegs neutral, aber ich versuche es.
Du bist angeblich neutral. Ich kann das nicht sehen. Weil ich es nicht sehen will? Weil ich es nicht sehen kann, da nicht vorhanden? Ich bin davon überzeugt, es ist letzteres. Meine Meinung


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:39
@Rabenfeder

Aber wieso denn? :D Ozzy hat den Waffentest doch mit Bravour bestanden. Vermutlich meint @Tussinelda nur, Waffenbesitz nach persönlicher Eignung^^?
Rabenfeder schrieb:Obwohl bei dir bei eingebildeter Notwehr geschossen werden darf mit „wunderbaren Chancen auf Freispruch“ soll aber andererseits keiner so einfach eine Waffe haben dürfen...
Selbstjustiz ist ein denkbar schlechter Ansatz für einen Rechtsstaat und die Willkür, mit es hier propagiert wird, mehr als fragwürdig und ein absoluter Widerspruch...Was soll's ;)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:43
@Interested
Interested schrieb:Waffenbesitz nach persönlicher Eignung^^?
Ach so ich verstehe, Du meinst nachdem man schon öfter auf eingebildete Gefahren"objekte" geschossen hat ? Hm... da wäre er demnach nun besonders "geeignet".. da habe ich mich wohl geirrt^^


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:46
@Rabenfeder

Ich hatte dazu schon mal was geposted...Dieser Eignungstest ist der Hohn...da müssen nur ein paar Freunde was völlig irrelevantes bestätigen und schwupps, bist Du stolzer Besitzer eines Waffenscheins :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:47
@Rabenfeder
entschuldige, aber ich habe hier von Anfang an gesagt, was ICH von Schusswaffen in privater Hand halte.......ICH mache nicht die Gesetze, die Schusswaffen in privater Hand und gar zur Selbstverteidigung erlauben, wenn es aber solche Gesetze gibt, dann muss man das berücksichtigen, man muss berücksichtigen, dass dann Unfälle passieren können, dass Irrtümer passieren können, dass Waffen übertrieben genutzt werden, dass Menschen zu ihrer erlaubten, legalen waffe greifen, wenn sie sich bedroht fühlen, dass sie zur Waffe greifen, um Probleme zu lösen, dass sie eben "selbstverständlich" zur Waffe greifen. Das ich das persönlich scheisse finde steht auf einem ganz anderen Blatt. Es geht hier um einen Prozess, da geht es nicht mehr darum, dass er eine Waffe hatte, das ist Fakt UND erlaubt, es geht auch nicht darum, dass er schoss, es geht darum, WARUM er schoss, welche Absicht vorlag oder nicht, wie sein Gemütszustand war, als er schoss.

Ich habe von Anfang an gesagt, wenn es schärfere Waffengesetze gäbe, dann würde man sich in S.A. sowie den USA weniger mit solchen Situationen wie dieser hier auseinandersetzen müssen. Sie würden grundsätzlich weniger, viel weniger stattfinden können.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 12:57
@Tussinelda
Das hört sich alles recht untadelig an - so weit, so gut
Konkreter wirst du aber nicht, wie denn solche besseren Waffengesetze aussehen könnten

Die Widersprüchlichkeit in deinen Aussagen erkennst du anscheinend nicht
dass du dir bei Tätern einen Freispruch wünschst, der auf genau den Waffengesetzen basiert
die du "scheisse" findest..
....es geht auch nicht darum, dass er schoss....

.....wie sein Gemütszustand war, als er schoss......
Es geht schon darum, dass er überhaupt schoss, sogar in erster Linie finde ich
und es geht NICHT darum, wie sein Gemütszustand war, inwiefern soll der was rechtfertigen
bei der konkreten Sachlage?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

02.05.2014 um 13:02
Ich frage mich, in welchem Gemütszustand sich wohl Reeva befunden hat und überhaupt, diese Täter/Opfer Umkehr hier, finde ich voll daneben.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden