weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:25
Nein, und es gab für OP definitiv KEINE Gefahrensituation, wenn er mit geladener Waffe vor einem verschlossenen Raum steht, der keine Fluchtmöglichkeit bietet für den, der drin ist, es gab keinen Grund, KEINEN Warnschuss abzugeben oder sich mit der eingeschlossenen Person akustisch in Verbindung zu setzen und und und... Hätte er sich im Schlafzimmer verschanzt mit seiner Waffe, rechts oder links neben der Tür, so wäre das immer noch Fight-Modus gewesen, er hätte ganz klar den Vorteil der Übersicht gehabt, hätte sich und Reeva sogar besser schützen können und es gab überhaupt keinen Grund, sich zur Toilette hinzubegeben.
Also keinen außer unkontrollierte Aggression. Auf vulnerablen Stunps.


melden
Anzeige
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:26
@tayo
tayo schrieb:Ich gehe davon aus, dass er gezielt auf R.S. geschossen hat.
Ja, der Meinung bin ich auch schon seit längerem. Der hat in seiner Wut mit Sichtkontakt auf Reeva geschossen.

Dann ist ihm schlagartig klar geworden, was er gemacht hat und dann fing die "Oscar Horror Pistorius Show!" an. Mit den Stargast Stander and daughter und dem einfach auf die Bühne rennende Stipp...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:30
Was wäre jetzt besser, um OP seiner gerechten Strafe zuzuführen (in meinen Augen lebenslänglich).
Das der Antrag abgelehnt wird oder doch angenommen und ein Gegengutachten erstellt wird.
Wenn im Gegengutachten auch von mental illness die Rede ist, wirkt es sich wahrscheinlich doch aufs Urteil aus. Und das wäre in meinen Augen wirklich bitter.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:30
@tayo
tayo schrieb:M.E. sollte es in seinem Fall keinen Bonus wegen Vulnerability geben - er hatte andere Möglichkeiten zu handeln, deshalb sollte er entsprechend verurteilt werden.
Dummheit schützt vor Strafe nicht.

Südafrikanische Gefängnisse rufen ein Grauen in mir empor.
Es gilt NUR zukünftige Opfer zu schützen.
Wenn OP in einer seriösen Klinik landet, die ihn mit seinen Störungen MENSCHLICH begleitet, dann soll es mir recht sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:33
Warum hat Reeva eigentlich des Nachts kein Licht angemacht wenn sie zur Toilette musste?
Das beschäftigt mich nun die ganze Zeit schon.
Entschuldigt bitte wenn das schon mal Thema gewesen sein sollte in diesem Thread. :)
Üblich ist es doch eigentlich das man das Licht dann an macht.
Pistorius sagt ja aber es wäre kein Licht an gewesen, er hatte ja alles im dunklen getan.
Stimmt doch auch was nicht, oder?
Wie gesagt, entschuldigt bitte im voraus wenn es schon mal besprochen wurde.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:40
@KlaraFall
KlaraFall schrieb:Südafrikanische Gefängnisse rufen ein Grauen in mir empor.
Es gilt NUR zukünftige Opfer zu schützen.
Wenn OP in einer seriösen Klinik landet, die ihn mit seinen Störungen menschlich begleitet, dann soll es mir recht sein.
Mir wäre das nicht recht! Wer einen anderen Menschen mit Absicht tötet...der soll auch die Härte des Gesetzes spüren, egal wie schlimm das für ihn wird! Da OP in SA wohnt, muss ihm klar gewesen sein, was da auf ihn zukommen kann...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:40
@MrSmith
Ganz bestimmt kann ein solches Ereignis eine PTBS auslösen. Das sehe ich auch so. Er wurde auch mehrfach als traumatsiert bezeichnet und bezeichnete sich auch selber so. Eine EMDR o.ä. hat er wohl aber noch nicht gemacht (zumindest wurde es im Prozess bisher nicht erwähnt). Er hat eine Psychologin, zu der er 2 - 3 mal die Woche ging/geht und wo er wohl auch wegen Themen "völlig fertig war". DER SPIEGEL 23/2013. Aber das war ja alles nach der Tat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:45
warum ist das Gutachten der Psychiaterin eigentlich auch wieder ein "Gefälligkeitsgutachten"? Kann mir das mal jemand erklären? Weil sie für ihre Arbeit bezahlt wird? Also ist demzufolge jedes Gutachten, das bezahlt wird, ein Gefälligkeitsgutachten, oder wie? Die Psychiaterin kann wohl kaum (und wird sie auch nicht) etwas erzählen, was sich in keinster Weise belegen lässt, im Sinne von, JEDER Gutachter sieht es anders als sie. Warum sollte sie etwas erfinden?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:45
@Nesca
Ja das passt natürlich auch nicht. Oscar meinte ja, sie habe wohl mit ihrem Handy sich den Weg beleuchtet...! ..aber warum sie kein Licht anmachte, blieb meines Wissens unklar. das passte alles nicht mehr zusammen, weil ja das Licht AUS sein musste, weil er sie ja nicht GESEHEN haben durfte. Blöderweise sagte er ja später, sie hätten kurz miteinander gesprochen, aber dann hätte sie ja beim Rausgehen auch Licht anmachen können, wo ja eh schon beide wach waren - stimmt hinten und vorne nicht und ist genauso unlogisch wie das Reinholen der Fans im DUNKELN. Womöglich sogar im Dunkeln an die Steckdose angeschlossen? Weiß ich nicht mehr so genau.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:51
@TruthLove
Die PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) könnte durch die Tötung von Reeva ausgelöst worden sein. Er bezog vor Gericht seine Albträume, etc. ja darauf. Ob der Tod seiner Mutter ihn traumatisiert hat, kann man nicht sagen, da er keine Symptome deswegen zeigt. Interessant ist aber, dass er sie total idealsiert, was eher dafür spricht, dass er von ihr nie das Gefühl bekommen hat, zu genügen. Der Verlust seiner Beine hat wohl keine PTBS ausgelöst, aber ganz sicher ein massives Selbstwertproblem und eine große innere Zerissenheit. Er erzählte mal, dass er im Internat einige Tage nach Beginn seines ersten Schuljahres dort einen Streich gespielt bekam, bei dem Klassenkameraden im Schlafsaal in der Nacht seine Prothesen versteckten, ihn weckten und sagten, dass das Gebäude brenne. Sie rannten alle weg und er wußte nicht, wie er wegkommen sollte. Er erzählte das unter anderem in dem Interwiev mit Larry King und lächelte dabei. Er spaltet seine Gefühle wirklich kontrolliert ab. Denn auch ein solcher Streich kann ein traumatisches Ereignis auslösen oder zumindest vorhandene Ängste massiv verstärken.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:53
Hab grad alles nachgelesen...
@CQ
@Käsepizza
Ich bin überzeugt das O.P nicht wusste das Reeva in der Toilette war.
und die Frauenschreie waren von ihm selbst, von jmd. anderem oder von den Zeugen erfunden...

@Roadblock
@Rabenfeder
wenn das gerichtlich angeordnet ist kann er sich da glaube ich nicht vor drücken. Wäre missachtung des Gerichts
Also ich glaube gegen seinen Willen geht da nix
und wenn sie ihn für gemeingefährlich hielten wäre er längst eingesperrt bzw. hätte kein Bail bekommen

@tayo
die Ärzte attestieren eine Gefahr für die Allgemeinheit - damit er unter Aufsicht, sprich in geschlossener Abteilung bleiben muss
hätte längst passieren müssen, das können Ärzte nicht so einfach tun, nur ein Gericht m.M.n
im Grunde auch richtig, wo kämen wir da hin wenn das so einfach wäre für Ärzte, es hat eben alles immer zwei Seiten

@Misteriöxx
Ich bin für Totschlag unter Einbezug der in SA nicht ganz unberechtigen Ängste vor
Einbrechern
etwas wenig - dafür dass er Reeva nach bisheriger Indizienlage vorsätzlich und vermutlich sogar unter Sicht erschossen hat - oder einen Einbrecher

@Robert80
Robert80 schrieb:Seriös wäre es gewesen, wenn ein Gutachten kurz nach der Tat gemacht worden wäre...
das stimmt allerdings, sehe ich auch so, aber ich denke das geht sowieso nie ohne Einverständnis, Zwangsgutachten widersprechen der Demokratie

@TruthLove
TruthLove schrieb:Im übrigen finde ich dass die einzige, die KEINE WAHL hatte zwischen Flight or Fight, Reeva war... Und auch die einzige, die in einer Gefahrensituation war!
Das kann man gar nicht oft genug betonen, mit den Opfern ist es leider so, dass sie zunehmend vergessen werden, sie sind eben nicht mehr anwesend, es ist nie wieder gutzumachen
der Mensch findet sich dann "gerne" mal damit ab....

@KlaraFall
@TruthLove
KlaraFall schrieb:Sie konnte vor diesem Irren NICHT fliehen, hatte keine Chance.
Schon allein deswegen war es Vorsatz, nur aus diesem einzigen Punkt allein.

@Greg21
Greg21 schrieb:Es hätte ja noch nicht mal ein intruder aus der Toilette fliehen können...
und aus diesem einzigen Punkt gleich noch einmal – für sich genommen

@Robert80
Robert80 schrieb:Der hat in seiner Wut mit Sichtkontakt auf Reeva geschossen.
Ich finde eigentlich, dass die Indizien das inzwischen auch zweifelsfrei hergeben müssten

@KlaraFall
KlaraFall schrieb:Wenn OP in einer seriösen Klinik landet, die ihn mit seinen Störungen menschlich begleitet, dann soll es mir recht sein.
So wird es evtl. kommen, er wird sich gut führen und weit vor der Zeit entlassen
bzw. wie ist das eigentlich wenn jmd. nach ein paar Jahren dort geheilt ist, muss er dann die Reststrafe im Knast absitzen?
Dann ist es wohl besser er legt sich was Unheilbares zu.....


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:55
@Tussinelda
Ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster, weil ich mir heute nur die Session 2 auf Youtube angeschaut habe (zwischen 11 - 15 min. interessante OP Reaktionen und von 31 - 35 min.)

Vielleicht unterstelle ich der Gutachterin jetzt etwas, aber es kam über den Focus-Live-Ticker so rüber.

Ich stelle mir mal vor, dass ich in der Situation der Psychologin wäre und ich bin Experte auf meinem Gebiet, dann will ich doch meine glaubwürdigkeit bewahren. Ich hätte als erstes, also auf die erste Fragen von Roux geantwortet:

"Sehr geehrtes Gericht, ich habe OP und seine Familie, zwischen dem 02.05 und 08.05.14 befragt und mir meine Diagnose gebildet und weise darauf hin, dass ich "nur" den JETZT bzw. heutigen Zustand bewerten kann und der ist....."


Das hat sie aber, nach meinem Kenntnisstand, nicht gemacht und genau sowas macht sie für mich parteiisch, weil sie nicht mit offenen Karten spielt und das sollte ein Gutachten-Experte der neutral sein will machen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:55
TruthLove schrieb:Ja das passt natürlich auch nicht. Oscar meinte ja, sie habe wohl mit ihrem Handy sich den Weg beleuchtet...! ..aber warum sie kein Licht anmachte, blieb meines Wissens unklar. das passte alles nicht mehr zusammen, weil ja das Licht AUS sein musste, weil er sie ja nicht GESEHEN haben durfte. Blöderweise sagte er ja später, sie hätten kurz miteinander gesprochen, aber dann hätte sie ja beim Rausgehen auch Licht anmachen können, wo ja eh schon beide wach waren - stimmt hinten und vorne nicht und ist genauso unlogisch wie das Reinholen der Fans im DUNKELN
Hm, mit dem Handy? Nun ich finde es ein wenig umständlich und glauben tu ich es auch nicht.
Nun gut man könnte nun hergehen und sagen das sie ihn nicht wecken wollte,
als sie auf die Toilette ging.
Und bei ihm das selbe, er macht das Licht auch nicht an um sie nicht zu wecken
und er sie deshalb wirklich nicht im Bett liegen sah.
Aber ich weiß nicht... ich glaube eher es ist nicht so gewesen.

Ein Danke an dich @TruthLove :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:56
@psychiatrist
Das würde also heißen, dass die PTBS seinen gegenwärtigen Zustand erklärt, aber keinesfalls sein Verhalten vorher?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:56
Sollte O.P. aufgrund der Gutachter in eine forensische Psychiatrie eingewiesen werden - wäre dies auch okay.
Bei uns ist dies jedoch nicht unbedingt ein Vorteil.

Aber im Vergleich zu SA-Gefängnissen könnte die Situation dort in einer geschlossenen Abteilung "angenehmer" sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:59
@Robert80
das macht aber kein Psychiater so, wenn er eine Diagnose stellt, er bezieht alles ein, alle Faktoren, wie es der Person jetzt geht, warum die Person sich so fühlt, was die Person hat wie werden lassen, welche Erfahrungen die Person gemacht hat, was sie geprägt hat etc etc. Wie sollen sie denn sonst Diagnosen stellen? Nur als Momentaufnahmen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:59
1. Ist die Zeugin Psychiaterin und keine Psychologin
2. Sie hat kein Gutachten erstellt. Sie hat lediglich an 2 Tagen mit Oscar und seiner Familie und Trainer
gesprochen.

Ein Gutachten umfasst wesentlich mehr als ein Kaffeekränzchen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 22:59
@Nesca
Nein, es ist ja überhaupt nicht logisch, das hat ja auch OP so zusammenschustern müssen, weil er einerseits erklären wollte, warum Reeva das Handy mit aufs Klo nimmt, und es auch gar keinen Grund gab, warum sie sich nicht gegenseitig wecken wollten, denn sie WAREN JA BEIDE WACH (hat er so ausgesagt) sie haben kurz miteinander gesprochen: sie fragte ihn, ob er nicht schlafen könne und er sagte: nein heute Nacht nicht...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 23:00
@Robert80
Robert80 schrieb:Das hat sie aber, nach meinem Kenntnisstand, nicht gemacht
Stimmt, das hat erst Nel gemacht


melden
Anzeige
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

12.05.2014 um 23:01
@Tussinelda
Hab mich wohl zu kompliziert ausgedrückt, oder Du wolltest mich nicht verstehen. Ist aber auch ok.

Für mich ist das nicht seriös, was sie gemacht hat.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden