weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 15:13
CosmicQueen schrieb:Na ich hab den Prozess ja geguckt, kann mich an so eine Aussage nicht erinnern und anscheinend noch nicht mal die Posterin selbst, also müssen Belege her
CosmicQueen schrieb:Behauptungen müssen IMMER belegt werden, sonst gilt das hier nicht, ist halt so, deal with it ;)
CosmicQueen schrieb:Und es ist hier schon oft genug vorgekommen, das Falschinfos, die hier gepostet wurden von zig Usern übernommenen wurden und dann als Fakt gelten sollen @KlaraFall @Infinitas ;)
@obskur

Wie man sieht, konnten sich die user tatsächlich daran erinnern und haben es sich nicht nur ausgedacht ;) obwohl das gerne schnell unterstellt wird und eine Fehlinfo ist es auch nicht.

Ich meine sogar, er wiederholt es nochmal und zwar etwas rotziger an einem anderen Tag, werde aber auch diese Stelle nicht raussuchen, da alle Verhandlungstage allen zur Verfügung stehen und man sich gefälligst selbst die Mühe machen kann und es suchen.

Hierbei ein Lob an @CosmicQueen - die das selbst getan hat :)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 15:16
CosmicQueen schrieb: Oscar sagte das zwar so in etwa, aber es wurde mal wieder aus dem Kontext gerissen, passt ja auch besser zur eigenen Theorie, nicht wahr? ;)
Super-LOL! :Y:
Soll man jetzt lachen oder sich ärgern?
Aus dem Kontext reißen; da macht DIR doch keiner was vor.......:)
Wie sagte neulich jemand so schön zu mir: "Was regst Du Dich über das
größte OP-groupie so auf"?? Recht hat er!!
Deine dummdreisten, verzweifelten Bemühungen, OP immer und immer
wieder verteidigen zu wollen, sind lächerlich. Und darum mache ich das
jetzt auch, nämlich darüber lachen :)


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 15:20
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Es ging aber nicht um deine subjektive Meinung, sondern um das zitierte von annaloga, welches falsch ist, denn den genauen Wortlaut habe ich ja nun jetzt gepostet und somit belegen können. ;)
und warum hast Du mich dann gestern angesprochen ?

Naja, aber schön das Du unsere Sicht teilst, das OP niemals an einen Einbrecher glaubte, weil seine ganze Erzählungen überhaupt nicht schlüssig sind.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 15:56
@Robert80
Du hast SIE angesprochen, nicht umgekehrt


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 16:37
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Es ging aber nicht um deine subjektive Meinung, sondern um das zitierte von annaloga, welches falsch ist, denn den genauen Wortlaut habe ich ja nun jetzt gepostet und somit belegen können. ;)
@Infinitas hat gar nichts zitiert, sondern inhaltlich etwas wiedergegeben.
Was soll denn der Kindergarten jetzt schon wieder?
Da du nun die Stelle gefunden hast, erkennst du ausserdem, dass so manches, was im Prozess geschieht, sehr schnell an dir vorübergeht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:08
Was @Summersnow hier so beiträgt ist denkwürdig ;) und typisch für die OP-Fan-Abteilung insgesamt. Es ist nichts weiter als eine höchst subjektive Meinung ohne jede Grundlage an Fakten und Indizien, ohne den Prozess verfolgt zu haben. @Summersnow kann sich so gut in OP hineinversetzen und in seine vermeintlichen "Schwächen" und "Ängste" - was die Tat betrifft -dass es einen gruselt. Ansonsten übersieht @Summersnow ganz einfach alles, was nicht in den Kram passt, wie z.B. dass OP zig Sicherheitsvorkehrungen im Alltag einfach nicht nachkam, was gar nicht zu Ängsten passt. Das steht zwar alles hier im Thread, aber auch den liest @Summersnow nur quer und nur auf die winzigen unzusammenhängenden Details hin, die er bei gelegentlicher Beteiligung für seine Meinung miss..pardon...gebrauchen kann. So machens ja viele, eine merkwürdige Art der Realitätsverleugnung, die gleichzeitig die grosse Empathieleistung für OP darstellen soll. Man kann ihn ja - zumindest im Moment der Tat - sooo gut verstehen und alles nachvollziehen aus seiner Sicht....siehe hier:
@Summersnow
Er ist verängstigt, ist in Panik, auf seinen Stümpfen, angreifbar, verletzlich,
Und warum zieht er nicht mal in einer Minute seine Prothesen an?
wagt sich nicht auf die Tür zuzugehen,
und warum flüchtet er nicht einfach durch die Schlafzimmertür, drückt den Alarmknopf, ruft die Polizei..
gibt seine Schüsse aus einer Position ab aus der noch eine Fluchtmöglichkeit für ihn besteht Richtung Schlafzimmer.
und warum hat er die "Fluchtmöglichkeit Richtung Schlafzimmer" und nach unten nicht schon VORHER genutzt? Er hat wohl den "Subjektivitätsbonus"? Oder ist er komplett unzurechnungsfähig? Oder wie? Oder soll er vielleicht "nur in den wenigen Minuten der Tat" unzurechnungsfähig gewesen sein, sonst aber nicht..... angstfrei und fröhlich sein Auto offenlassend usw. Das könnte der OP-Fraktion so passen, nur leider gibt es dieses "Krankheitsbild" nicht mal bei den verrückten Psychologen..
Er glaubte fest an einen Einbrecher in seiner Toilette,
Klar OPs "Glaube" ist ja hier das Massgebliche für @Summersnow und sonst eigentlich nichts, und weil OP "glaubte" deswegen ist er als schuldvermindert anzusehen, deswegen soll es "Notwehr" sein...oder wie denkt sich @Summersnow das? Schon mal etwas davon gehört, dass es Pflichten gibt, bevor man jmd. erschiesst? Z.B. einen sicheren Rückzug anzutreten, z.B. im Haus befindliche Personen auszumachen, ein Waffenbesitz verpflichtet zu verantwortlichem Umgang und das ganz unabhängig von der speziellen durch Indizien nachgewiesenen Situation die hier vorliegt, nämlich dass er Reeva vorsätzlich unter Sicht erschossen hat - hätte er all das auch im "Intruder-Fall" beachten müssen. Woher nimmt @Summersnow die Idee, er musste all das nicht, nur weil er angeblich in irgendeinem subjektiven Gefühl von Panik gewesen sein soll, das plötzlich über ihn hereinbrach, nachdem er schon unzählige Male das Geräusch eines sich im Wind öffnenden Fensters gehört hatte, in seinem Haus. Wie kommt überhaupt jemand auf die Vorstellung, für OP gelten gegenüber allen anderen Menschen Sonderkonditionen und er "darf" durch eine geschlossene Klotür hinter der jmd. in der Falle sitzt vier Schüsse abgeben mit dieser Munition und gilt dann noch als bedingt unschuldig?
hat sich in Sekunden in diese Annahme auf das Extremste hineingesteigert.
Aha! Und? Was folgt daraus? Eine Sekundenschuldunfähigkeitsbescheinigung? "Hineinsteigern" als ausreichenden Grund, es nicht als Mord ansehen zu müssen? Wie schön und einfach. Dann kann das in Zukunft ja jeder machen, huch, ich hab mich (aber nur in der Minute - sonst konnte ich Olympiasieger sein..) male eben kurz "reingesteigert".. na dann....
Eine objektive Einschätzung der Situation war für diesen Moment nicht möglich für ihn.
Ja wirklich bedauernswert... es war halt "nicht möglich" nicht wahr @Summersnow ? Und weil es eben nicht möglich war, kann man ihm nun auch keinen Strick draus drehen, der Arme hätte es ja so gern "möglich" gemacht, wenn er nur "gekonnt" hätte...welch edle Ansicht...und so "human"
Ein ausführliches psychologisches Gutachten wird daher auf jeden Fall mehr als aufschlussreich sein. Man darf gespannt sein.
Ja genau! Aber nur wenn das "ausführliche psychologische Gutachten" genau das herbeischwafelt, was @Summersnow sich so vorstellt....quasi ein "Sekundenblackout" den es vorher nie gab und der nie wieder vorkommt ...und der ihn als unbescholtenes "vorverurteiltes" Opfer seiner eigenen Tat hinstellt.
@Summersnow
Ich glaube kaum, dass es so etwas geben wird ;)


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:09
@Tussinelda
Ach, die kosmische Anwältin :)

Wenn Du mal genau liest, bestätigt die kosmische mit ihrem heutigen Text unsere gestrige Aussage. Daher kann ich das ganze Manöver nun mal wieder nicht verstehen.

OP HAT nicht den unteren Bereich der Wohnung gecheckt, konnte daher nicht wissen, ob Reeva runter gerannt ist, oder gar aus dem Haus und hat in seiner ganzen Angst vor`m Einbrecher direkt gewusst das Reeva hinter der Türe ist. Er war sich auf einmal so sicher, dass er das Buxeschiessersein vergessen hat und ist direkt wieder in die Gefahrensituation gerannt.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:17
@Robert80

Im übrigen hatte OP ja auch einen Test gemacht um überhaupt eine Lizenz für eine Waffe zu bekommen. Da hatte er alle Fragen richtig beantwortet und nun möchte er anderes für sich geltend machen?? Strange, denn es war ja nicht das erste Mal, dass er einen Einbrecher im Haus glaubte und da hat er sich anders als in der Nacht zum 14. Februar verhalten.
Warum weckte er Samantha Taylor und Reeva aber nicht?
Weil er mit seiner Intruder Version einen eiskalten Mord vertuschen will.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:24
Interessantes Posting:

– Oscar's VERY FIRST LIE –

13 FEBRUARY – 12:00 to 18:00 (PART 1)

Whatsapp – 13 February – 12:11:50
REEVA : “ Baba I hope you don’t mind but I came back to the house to work and do some washing. It will help me a lot to get stuff done and relieve some stress. I’ll go through to Jo’burg at like 3pm ”

Reeva was stressed and had to get some work done… being alone without distractions was her intended goal to get ‘stuff done’. On the morning of 14 February, Reeva was to address teenagers of Sandown High School in Johannesburg with her speech on domestic violence entitled "the hardships of abusive relationships".

Although Reeva’s message seems to indicate that she is already at Oscar’s house, she is NOT. The detailed billing clearly shows that Reeva is on route to Oscar’s house : her 12:11:50 Whatsapp message was sent via a GPRS connection with the Cabana-Glenn tower. The 3 following GPRS connections were also with 3 different towers none of which is the Silverlakes tower that services Oscar’s house in Silverwoods estate. From the detailed billing chart, one can see that Reeva arrived at Oscar’s house between 12:45 and 13:02:52

Reeva’s plan was to leave Oscar’s house at around 3PM and return home to Joburg.

13:02:52 – Oscar calls Reeva (4 m. 1 s.) – he whines to Reeva about the ‘shitty thing’ that happened to him.

Whatsapp – 13 February – 13:10
REEVA : “ It’s a difficult thing to try to console you baba because it’s a shitty thing and you’re a nice guy. I guess these things happen and we can just hope they work out for the best. You are an amazing person with so many blessings and you are more than cared for. Your health and future monetary blessings far outweigh this hurdle I can promise you that “
OSCAR : “ Thank you so much my angel you don’t have to. Stay tonight if you would like. “

Although Reeva told Oscar 50 minutes ago that she was stressed, busy with work and needed some piece and quiet, Oscar insists on informing Reeva about the ‘shitty thing’ that happened to HIM. Less than 15 minutes after arriving at Oscar’s house, Reeva is now obligated to drop everything to console Oscar the best she can. Although Reeva has already stated that she will be going home to Joburg at 3PM, Oscar hints that she could stay the night at his house. Reeva did not reply to Oscar’s offer to spend the night with him.

GPRS Internet connection – Uninterrupted from 13:40:54 to 15:43:14 – Oscar’s house is not fitted with Wi-Fi or a landline internet connection : all Internet communications are related via cellular service providers. Reeva is working on her speech and has set up a Personal Hotspot on her phone to allow the MacBook to connect with the Internet… Reeva will also do the same thing starting at 20:04:17

Whatsapp – 13 February – 15:21
OSCAR : “ I’m just finishing off at Ryan(?) “
REEVA : “ Thank you baba let me know if you’d like to spend time with him or Carl. I’m sure you maybe feel like some family tonight. “

Without an acknowledgement from Reeva to his earlier proposal, the “(?)” in Oscar’s message indicates that he is clearly fishing for a response on spending the evening together. Not wanting to tell him ‘no’, Reeva diplomatically suggests that Oscar should seek comfort and consolation from family members. Reeva obviously gets that Oscar would like her to stay but she can’t accommodate him tonight.

15:41:54 – Oscar calls Reeva (1 m. 33 s.) – one can infer from Reeva’s Whatsapp message that follows 2.5 minutes later that Oscar is being insistent about having her spend the night with him.

Whatsapp – 13 February – 15:46
REEVA : “ Angel I’m going to go home at like 6pm. Please stay and do whatever it was you were gonna do “

Reeva conveys her firm intent to go home to Joburg and pleads with Oscar for him to forget her for tonight… Reeva's tone reads like an exasperated loving mother that has to deny her son something he desires.

The drive from Silverwoods estate to Joburg is about a 1 hour drive without traffic. Driving from Silverwoods to Joburg in the evening, Reeva would be going in the opposite direction of weekday rush-hour traffic. Driving from Silverwoods to Joburg in the morning, Reeva would be going in the same direction of weekday rush-hour traffic.

Reeva had to give a speech the next morning in Joburg : it makes sense that she would want to go home that evening to avoid weekday morning rush-hour traffic. Futhermore, Reeva may not have had the time to finish preparing her speech as she was constantly interrupted and disrupted by Oscar’s incessant phone calls, messages, problems and desires.

15:54:27 – Oscar calls Reeva (1 m. 53 s.) – 12 minutes after Reeva reaffirmed that she did not want to stay.

17:12:57 – Oscar calls Reeva (1 m. 3 s.) – 1 hour 16 minutes after Oscar’s previous call

17:44:54– Reeva calls Oscar (2 m. 24 s.) – Reeva’s phone connects to the Share_AH_NGA tower indicating she is no longer at Oscar’s house or Silverwoods estate

At about 18:00 Reeva returns to Oscar’s house. Oscar arrives shortly there after.

Oscar’s bail affidavit – 19 February 2013 – paragraph 16.4
“ On the 13th of February 2013 Reeva would have gone out with her friends and I with my friends. Reeva then called me and asked that we rather spend the evening at home. I agreed and we were content to have a quiet dinner together at home. “

Reeva hadn’t planned a night out with her friends : she emphatically stated she was going home. Reeva did NOT want to spend the evening and night with Oscar : she made that abundantly clear to him. The ONLY instance when Reeva called Oscar that day was at 17:44:54 when she had already left Oscar’s house.

Oscar was the one that first suggested that Reeva stay the night and he was the one that kept insisting on it.

The first 3 sentences of Oscar’s bail affidavit, which address what happened that day, are a fabricated lie.

Oscar cannot claim memory impairment or misinterpretation of events… his bail affidavit is a complete fabrication from line 1… it demonstrates that Oscar's intent was to deceive the Court since day 1 as to what truly happened that day.

Nel will surely point this out to Judge Masipa as it will set the stage for the State's case in his closing arguments.


http://forums.digitalspy.co.uk/showthread.php?p=72753128


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:33
Eine "neue" Edition,Shots in the Dark auf youtube.



melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:53
@Robert80
Beitrag von Robert80, Seite 2.592
Robert80 schrieb:OP HAT nicht den unteren Bereich der Wohnung gecheckt, konnte daher nicht wissen, ob Reeva runter gerannt ist, oder gar aus dem Haus und hat in seiner ganzen Angst vor`m Einbrecher direkt gewusst das Reeva hinter der Türe ist. Er war sich auf einmal so sicher, dass er das Buxeschiessersein vergessen hat und ist direkt wieder in die Gefahrensituation gerannt.
du scheinst nicht zu verstehen, dass es nicht nötig war die untere etage zu kontrollieren WENN die tür nach unten immer noch verriegelt und mit dem schläger gesichert war KANN niemand aus der oberen etage nach unten geflüchtet sein..


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 17:55
@FadingScreams
Ja, was man alles in "pitch dark" so schnell erfasst und sieht...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:01
FadingScreams schrieb: WENN die tür nach unten immer noch verriegelt und mit dem schläger gesichert war KANN niemand aus der oberen etage nach unten geflüchtet sein..
...und wer hat die Tür derartig verbarrikadiert? Und warum?? kann man sich genau-
so gut fragen....denn dann musste Reeva sich ins Bad flüchten. Und dass sie das bei
völliger Dunkelheit und im wachen Zustand von OP niemals lautlos gemacht haben
kann, ist offensichtlich. Wer glaubt denn die Aussage, er habe Angst***bibber***
und verrammelt deshalb seine Schlafzimmertür; geht aber dann auf die Gefahr zu!

Ist Euch Eure "Nibelungentreue" zu OP eigentlich nicht selber schon peinlich?? :D
Seine Story "schluckt" nicht mal jemand, der noch an den Weihnachtsmann glaubt :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:08
@Robert80
Robert80 schrieb:Ja, was man alles in "pitch dark" so schnell erfasst und sieht...
Und das sogar ohne es zu checken bzw. nach zu schaun, nein er hat nur im Bett und neben dem Bett geschaut und dann wusste er, es war Reeva im Bad.... ist klar.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:08
@fortylicks
fortylicks schrieb:....denn dann musste Reeva sich ins Bad flüchten.
nmm musste Reeva nicht flüchten und in OP seiner version tat sie das auch nicht.. es ist nicht mein problem wenn du das anders siehst..

@Robert80
richtig - das wäre ein punkt, der mit "pitch dark" nicht übereinstimmen würde..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:09
@FadingScreams

Wo sagt OP in seiner Aussage, das er den bat gesehen hat, der immer noch die Tür versperrte und Reeva deshalb nicht nach unten gegangen sein konnte? WO???
Ich hatte diese Frage gestern bereits @CosmicQueen gestellt und, wen wundert es, keine Antwort bekommen. Davon haltet ihr offenbar alle nicht besonders viel.... Antworten. Stattdessen stürzt man sich auf den Satz den ich inhaltlich wiedergegeben hatte.
Alles nur um nicht antworten zu müssen, passt halt nicht ins Bild.
Hier ist die Antwort: NIRGENDS!
OP vergewisserte sich NICHT das der bat noch unter der Tür klemmte, folglich konnte er NICHT wissen, daß Reeva nicht nach unten gegangen ist.
Hat auch @CosmicQueen sehr schön wiedergegeben.

@Rabenfeder
Sehr schöner Beitrag!! Ich unterschreibe dir jedes einzelne Wort!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:10
@FadingScreams
mir ist völlig egal, was Du denkst! Nur versuche doch ganz einfach nicht,
hier alle ständig belehren zu wollen, dann gibt es keinerlei Unstimmigkeiten :)


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:14
FadingScreams schrieb:richtig - das wäre ein punkt, der mit "pitch dark" nicht übereinstimmen würde..
.....na - das läßt doch hoffen ;-)

Wann hat er eigentlich (nach seiner Aussage) das Licht wieder angemacht - im Schlafraum, im Badezimmer - das im Klo soll ja angeblich nicht funktioniert haben (hätte aber so schön in meine Theorie gepasst - naja) - also hat er sich seine Prot. in völliger Dunkelheit angezogen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:15
@Rabenfeder
auch von mir: Top Beitrag! :Y:

Und um es mit @Infinitas
zu sagen: Antworten wird es darauf wieder nicht geben......


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

18.06.2014 um 18:16
Infinitas schrieb:OP vergewisserte sich NICHT das der bat noch unter der Tür klemmte, folglich konnte er NICHT wissen, daß Reeva nicht nach unten gegangen ist.
wann wurde diese frage in der verhandlung denn geklärt? mag sein, dass ich es nicht mitbekommen habe. wenn du es genau weißt, dann wäre es nett von dir, wenn du die stelle der klärung nennen könntest..


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden