weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:15
@aberdeen
aberdeen schrieb:Hm? Woher willst Du das denn jetzt wissen?
Das hast DU selbst hier im Strang geschrieben. Du hättest nachdem Du gehört hast, welche Munition Ozzy benutzte ausgemacht und nicht mehr geschaut. Ab da wäre der Fall für Dich klar gewesen...Soll ich es Dir raussuchen - oder lügen wir schon wieder alle?


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:16
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:O.P. will gekniet haben? Auf Stümpfen? Kann ich diese Aussage bitte noch einmal haben? Die ist mir nicht in Erinnerung geblieben und auf die Schnelle durch googlen habe ich nichts gefunden.
Eben! Auf Stümpfen, wie soll das gehen???

Wenn ich nachher zurückkomme, suche ich die Stelle nochmal raus. Es war bevor er ins Badezimmer ging und erst um die Ecke schielte.
Vielleicht hat sie aber jemand anderes auch schneller, wäre toll!
Ich bin dann erstmal noch im Biergarten. ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:18
Hallo alle zusammen, auch wenn das folgende den Rahmen sprengt, möchte ich gern meine 2cents abliefern. Ist mehr oder weniger ein Test, da neu hier in der Diskussion und überhaupt im Forum.
Liebe angehende Tatort-Drehbuchchreiber, Hobby-Kriminalprofiler und vor allem Nel-Fans,
Immer wieder lese ich mal Diskussionsbeiträge hier nach in der Hoffnung, irgendeiner im Forum hat tatsächlich alle Fakten zusammen und kann sie zu einem schlüssigen Ganzen zusammenfügen, bisher Fehlanzeige. Schade! Müssen wir doch alle noch (mindestens, schätze ich) den ganzen restlichen Sommer lang Vermutungen anstellen.
Da sich die Diskussion immer wieder im Kreis zu bewegen scheint (und sich vermutlich auf ewig im Kreise bewegen wird, denn wir sind schließlich nicht die Prosecution im OP-Fall, die alle Fakten zur Verfügung hat, von denen das Publikum trotz „Öffentlichkeit“ nur einen Teil kennt, machen wir uns nichts vor) hier ein Vorschlag, damit die im übrigen äußerst fesselnde Diskussion nicht demnächst aus Frust einschläft:
Wir eröffnen eine oder mehrere Diskussionen um weitere Fälle aus dem mordfallstatistisch so ergiebigen SA und machen den Anfang mit dem Mordfall Chanelle Henning, wo euer Idol GN zwar keinen als narzisstische ex-Sportikone mit schwachen Nerven auftretenden cold blooded murderer, aber immerhin vier hartgesottene echte Berufskiller geknackt und die mastermind hinter dem Ganzen so gut wie überführt hat. Wie er das gemacht hat, war echt spannend, meisterhaft!!!
Oder wir nehmen den z.Zt. ebenfalls aktuellen Dewani-Fall, der zum OP-Fall insofern eine Parallele darstellt, als der ebenfalls mordverdächtige (UK-Bürger) Shrien Dewani nach 3 Jahren in britischen psychiatrischen Institutionen und Auslieferung an SA (da Tatort Capetown) erstmal in einer entsprechenden SA-Anstalt beobachtet wird, weil, die Briten sind da ja nicht so kompetent, während in SA jedermann Psychologe und Psychiater zugleich ist (ach so, nicht nur in SA?), zumindest jeder Online-Newspaper-Kommentator.
Scheint in SA übrigens Mode zu werden mit den 30 Tagen psychiatrischer Beobachtung für Mordverdächtige. Ergäbe sicher noch ein paar sommerfüllende Diskussionen ...
Zwar sehe ich – wie ihr alle - dem 30. mit gespannter Erwartung entgegen. Fürchte jedoch, so schwerfällig wie die Experten dort allgemein mit Berichten sind, werden sie am 30. nicht fertig sein, also Vertagung. Außerdem sind die 30 Behandlungstage m.W. nicht um.
Ich wünsche allerseits einen spekulationsreichen Sommer!!!!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:18
@Interested
Tja, ich gestehe freimütig, dass ich aufgehört habe den Fall zu verfolgen, als ich das mit der speziellen Munition gelesen hatte. Da stand für mich fest, dass OP - zumindest in diesem Punkt - nicht ganz dicht sein kann, wenn ich das mal so schreiben darf.

Der gehört also, meiner Meinung nach, erst einmal weggesperrt und zwar völlig unabhängig von der Frage, ob OP wirklich an einen Einbrecher geglaubt hat oder nicht. OP wußte, was er da für Munition in seiner Wumme hatte und was diese anrichtet. Damit geht man auch nicht auf einen Einbrecher los...

Was das andere angeht: es ist eben die Aufgabe der Verteidigung die Position und die Perspektive des Angeklagten möglichst gut zu vertreten. Da blieb im vorliegenden Fall aber nicht viel, da ja klar war, dass OP geschossen hat. Demzufolge konnte die Verteidigung gar keine andere Strategie einschlagen.

Der Vorsatz ist auf der anderen Seite m. E. auch nicht bewiesen. Macht aber nix, denn OP gehört auf jeden Fall eingesperrt. Und zwar lange.
Darum wundere ich mich lieber @aberdeen

Wie kann man also über eine Fall diskutieren und die wichtigsten Dinge dazu nicht mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört haben - aber den usern hier ihre Sicht absprechen?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:21
@dike
Ganz großes Kino 👏


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:21
Interested schrieb:Wenn man gar nicht geschaut und gehört hat, was vor Gericht gesagt wurde, warum stellt man es dann in Abrede?
Schlaumeier. Gar nicht geschaut, war Deine Aussage und die ist dann mal eben falsch.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:22
@aberdeen

Schwurbel jetzt nicht rum. Jeder kann etwas weiter oben nachlesen, was Du selbst geschrieben hast.

Und das habe ich mir nicht ausgedacht, um es Dir zu unterstellen ;)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:23
sterntaucher schrieb:Immer noch nur provozieren
Unterlasse bitte diese unverschämten Unterstellungen, zeige mir auf wo ich provoziere und behaupte es nicht einfach ohne Belege, es reicht langsam.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:25
@aberdeen
Trotzdem wird ja in obigem Zitat, das interested netterweise herausgesucht hat, eines sehr deutlich, nämlich, dass du dir klar widersprichst.
Wie soll man deine Beiträge so noch ernst nehmen, zumal du dich mit dem Fall nicht mal eingehend zu beschäftigen scheinst. Da muss man doch daraus schliessen, dass du hier nur provozieren möchtest, auf welches andere Ergebnis soll man sonst kommen???


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:28
@Interested

Da wunder ich mich jetzt gar nicht mehr. Wie kann man sich in so kurzer Zeit so widersprechen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:29
KlaraFall schrieb:Dr. Stipp hat telefoniert, die Schreie nicht gehört, aber auch nicht ausgeschlossen.
Ja er konnte aber trotz telefonieren die Schüsse hören, aber markerschütternde Schreie, die die Burger 177 Meter weiter, in ihrem Bett liegend hören konnte, hört er nicht.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:29
Interested schrieb:Schwurbel jetzt nicht rum. Jeder kann etwas weiter oben nachlesen, was Du selbst geschrieben hast.
Das ist ja das schöne an Internet-Foren. Das man immer nachlesen kann, was wo geschrieben wurde.
Du hast geschrieben "gar nicht" und belegst dann selbst, dass diese Aussage von Dir nicht stimmt.

Dann kommst Du mir mit einer Aussage vom 19.05.2014. Das ist aber jetzt doch schon vier Wochen her, oder?

Dass Du das Datum dabei weggelassen hast, mag ja Zufall gewesen sein ....

„Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.“ (Kurt Tucholsky).


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:31
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Ja er konnte aber trotz telefonieren die Schüsse hören, aber markerschütternde Schreie, die die Burger 177 Meter weiter, in ihrem Bett liegend hören konnte, hört er nicht.
Richtig, so etwas gibt es und ist mir selbst auch einmal passiert.
Das erzählte ich dir bereits mit meiner Mutter.
Sie hörte Todesschreie, ich nicht.

Aber jetzt bin ich erstmal wieder weg. :-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:32
@Tussinelda


Hier sagt er, dass er sich hinkniet – vor der ersten Ecke zum Badezimmer (ab 2 Stunden 47 Minuten). Bei der nächsten Ecke ist er laut seiner Aussage genauso vorgegangen. Das sagt er wenig später.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:32
Ist jetzt aber auch nur eins von den bekannten Ablenkungmanövern. Fest steht doch wohl, dass die Staatsanwaltschaft von ihrer ursprünglichen Version abgerückt ist.
Mauberzaus schrieb:Trotzdem wird ja in obigem Zitat, das interested netterweise herausgesucht hat, eines sehr deutlich, nämlich, dass du dir klar widersprichst.
Wo siehst Du denn da den Widerspruch bei mir?


melden
sterntaucher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:37
Ich denke, es wird mal wieder Zeit für eine nette Geschichte über das arme Opfer Oscar!
Es ist schon unglaublich, wie diese arme Person in den Schmutz gezogen wird, nur weil er seine Freundin auf irrwitzige Art erschossen hat! durch die geschlossene Tür konnte er sein Ziel doch gar nicht sehen! Er hat quasi blind geschossen, auch blind vor Wut?
Er hat ja auch "sofort" Gott und die Welt informiert über seinen "Fehler", nur leider nicht Ambulanz, Security oder Polizei, der kann man ja eh nicht traun! Er hat einzig auf seine Waffe und auf seine Zielsicherheit vertraut, sich todesmutig zwischen "Intruder" und Reeva mehrt gestolpert als gestellt, wenn man seinen hanebüchenen Storys Glauben schenken mag!
Es wird Zeit, dass Oscar endlich seine gerechte Strafe erhält!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:40
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Ja er konnte aber trotz telefonieren die Schüsse hören,
Erscheint irgendwie logisch, meine ich.
Oder meinst du nicht das sich Schüsse und schreie in der Lautstärke massiv unterscheiden.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:42
Infinitas schrieb:Oder meinst du nicht das sich Schüsse und schreie in der Lautstärke massiv unterscheiden.
Ja, wahrscheinlich schon, aber die sollten ja "markerschütternd" gewesen sein?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:43

Pistorius was not wearing prosthetic legs when he fired gun, court told
Ballistics expert's testimony supports athlete's claim that he was on his stumps when he mistakenly shot Reeva Steenkamp

http://www.theguardian.com/world/2014/mar/18/oscar-pistorius-not-wearing-prosthetic-legs-expert


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

22.06.2014 um 20:43
@aberdeen

Und wie möchtest Du uns jetzt belegen, dass Schreie in Todesangst nicht markerschütternd sind?

Merkst schon, dass Du dem Opfer Reeva - sämtliche menschliche Regung absprichst. Die hat also noch nicht mal geschrien, als sie getroffen wurde? Hat nicht geantwortet, als Ozzy sie ansprach? Sollte die Polizei also rufen ohne überhaupt zu wissen, warum sie das tun sollte?


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden