weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:39
Interested schrieb:Keine Schüsse, Keine Schläge, keine Frau, die geschrien hat - nur den Ozzy
....irgendwer hat auch einen Mann schreien hören - also wenn OP unter starkem Stress wie eine Frau klingen soll - dann hoffe ich mal inständig, dass Reeva nicht wie ein Mann geschrien hat - ansonsten hätte die Verteidigung wohl einen Erklärungsnotstand ;-)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:40
@aberdeen
aberdeen schrieb: Das wirkt nur so, weil ich nicht denke, dass es sich großartig lohnt, darauf einzugehen.
Und warum lohnt es sich nicht auf Ungereimtheiten seitens OP, der des Mordes angeklagt ist, einzugehen? Weil es nur, wie von anderen bereits gemutmasst, um Stimmungsmache geht? Ist es nicht entlarvend, dass sich hier auf klasse Beiträge wie von der Baronin, von annaloga, die eine schlüssige Timeline liefert, gestürzt wird, von eurer Seite aber wenig OP-Entlastendes präsentiert wird, schon gar nicht wie der zeitliche Rahmen ausgesehen haben soll? Verstehst du unter diesen Umständen, dass manche User eure Beiträge als Trollerei empfinden?

Es wird auf Wesentliches nicht eingegangen, beispielsweise wie OP die Intention wegbekommen will. Lieber werden x-Nebenschauplätze eröffnet, wohl als Ablenkung, denn oft wird in der Hitze des Gefechts vergessen, um was es eigentlich geht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:41
@elweko

Nein, Du weißt doch, Reeva hat überhaupt nicht geschrien. Die war so was wie unsichtbar. Sie konnte unbemerkt aus dem Schlafzimmer ins Bad. Dort allerdings, fängt sie unverständlicherweise an, Geräusche zu machen. Licht lässt sie natürlich aus, antwortet Ozzy nicht ein einziges Mal. Von Schüssen getroffen, muckt sie nicht einmal auf vor Schmerz - wann bitte und WARUM sollte sie schreien? Wichtig war nur, die Tür zu verschließen - warum? Ach, da wird es gleich unzählige Erklärungen hageln, so Privats- und Intimpshäre und so :)


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:42
Interested schrieb:Ach, da wird es gleich unzählige Erklärungen hageln, so Privats- und Intimpshäre und so :)
....ach....DIE Geschichte - naja ;-)


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:45
@BaroninVonPorz
Die Argumentation war, dass OPs Version der Notwehrsituation nicht stimmen könne, da er sich erst seine Prothesen angezogen habe und sich dann erst der Toilette genähert habe.
Da OP seine Prothesen wohl eher nicht trug, fällt das weg. Wenn der Staatsanwalt zum damaligen Zeitpunkt nicht mehr hatte, hat er sich einfach mal geirrt.
Interested schrieb:Kann man durchaus interessant finden - wie z.B. den Umstand, dass die direkten Nachbarn - Zeugen der Verteidigung -überhaupt nichts hörten -aber Ozzys Weinen nach den Hilferufen^^
Spannend nicht wahr? Wird da also versucht, die Wahrheit zu finden? Wohl eher nicht.
Infinitas schrieb:Jetzt bist du verwirrt. Das war nicht meine Post und bei mir hören die Stipps oder sonst wer keine Schläge.
Das steht aber doch auf dem eingescannten Zettel von Dir?
....irgendwer hat auch einen Mann schreien hören - also wenn OP unter strakem Stress wie eine Frau klingen soll - dann hoffe ich mal inständig, dass Reeva nicht wie ein Mann geschrien hat - ansonsten hätte die Verteidigung wohl einen Erklärungsnotstand ;-)
Ja, da wurde wohl alles mögliche gehört oder nicht gehört ... weit entfernt davon "im Kern eindeutig" zu sein...
Mauberzaus schrieb:Und warum lohnt es sich nicht auf Ungereimtheiten seitens OP, der des Mordes angeklagt ist, einzugehen?
Weil OP aus meiner Perspektive die naheliegendste Motivation hat, die Geschehnisse in dem für ihn besten Licht darzustellen. Um es mal bewußt so zu formulieren. Die Notwehrsituation sehe ich ohnehin nicht - Stichwort: Munition. Jetzt könnte man natürlich argumentieren, dass jemand der in Notwehr handelt, keineswegs verpflichtet ist, das für den Angreifer am wenigstens schädliche Abwehrmittel zu wählen. Im Gegenteil. Der Notwehrhandelnde darf, so mein Kenntnisstand, alles tun, um die Bedrohungslage für ihn schnellstmöglich und endgültig abzuwenden. Ich denke aber, dass dieses Argument nicht zieht, wenn jemand schon in einer unbedrohten Situation die gefährliche Munition in seine Waffe lädt. Aber da sollen sich mal die Juristen die Köpfe drüber einschlagen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:47
@aberdeen

Um Wahrheit geht es der Verteidigung doch gar nicht! Der geht es darum, für Ozzy das mildeste Strafmaß zu erzielen - nicht umsonst kam Dr. Vorster zum Ende der Verhandlung ins Spiel. Nur, dass dieser Schuss ein Eigentor war!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:47
@Mauberzaus
Lieber werden x-Nebenschauplätze eröffnet, wohl als Ablenkung, denn oft wird in der Hitze des Gefechts da vergessen, um was es eigentlich geht.
Man muss das wohl sogar als Absicht sehen, schwuppdiwupp dreht sich "die Stimmung" ...
man hat dann zu tun, sie wieder zurückzudrehen
ich kann kaum glauben dass manche User wirklich glauben was sie posten..
Ganz entscheidend ist eben der Gesamtzusammenhang, und da kommt eben nichts....
ich warte ja immer noch


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:49
Interested schrieb:Um Wahrheit geht es der Verteidigung doch gar nicht! Der geht es darum, für Ozzy das mildeste Strafmaß zu erzielen - nicht umsonst kam Dr. Vorster zum Ende der Verhandlung ins Spiel. Nur, dass dieser Schuss ein Eigentor war!
Der Staatsanwaltschaft aber offensichtlich auch nicht.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:49
aberdeen schrieb:Der Notwehrhandelnde darf, so mein Kenntnisstand, alles tun, um die Bedrohungslage für ihn schnellstmöglich und endgültig abzuwenden.
....das nennt man dann "Verhältnismäßigkeit der Mittel" - außerdem soll (sofern mich mein Erinnerungsvermögen nicht trügt) auch der Besitz nicht legalisierter Munition auf seinem "gerichtlichen Bestellzettel" gestanden haben.

Verhältnismäßigkeit der Mittel heißt nicht: "ALLES, was geht" - sondern angemessen

Eine Munition, die entwickelt worden ist um "maximalen" Schaden anzurichten, dürfte da evt. ausgenommen sein - ist aber nur meine persönliche Einschätzung ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:50
@aberdeen
aberdeen schrieb:Weil OP aus meiner Perspektive die naheliegendste Motivation hat, die Geschehnisse in dem für ihn besten Licht darzustellen
Ja da siehste mal, ihm gelingt das ebensowenig wie hier der Pro-OP Fraktion
weil es eben angesichts der Realitäten nicht geht...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:51
aberdeen schrieb:Der Staatsanwaltschaft aber offensichtlich auch nicht.
Doch, sehr wohl sogar - siehe die Güte ihrer Experten und außerdem geht es ihnen um Justice for Reeva. So heißt nämlich das Opfer und nicht wie hier fälschlicherweise angenommen: Oscar Pistorius.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:51
Rabenfeder schrieb:ich warte ja immer noch
....vergeblich....ich habe den Punkt bereits ad acta gelegt.....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:51
@aberdeen
aberdeen schrieb:Die Argumentation war, dass OPs Version der Notwehrsituation nicht stimmen könne, da er sich erst seine Prothesen angezogen habe und sich dann erst der Toilette genähert habe.
Nein, das war nicht die Argumentation. Jedenfalls nicht die der Staatsanwaltschaft. Das hatte ich ja gestern bereits geschrieben. Dass er sich zunächst die Prothesen anzog, wurde als weiteres Indiz für eine planvoll vollzogene Handlung gewertet. Für einen geplanten Mord (premeditated murder) ist ein härtere Strafe vorgesehen. Allein dafür hatte es Bedeutung.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:55
Interested schrieb:Doch, sehr wohl sogar - siehe die Güte ihrer Experten und außerdem geht es ihnen um Justice for Reeva. So heißt nämlich das Opfer und nicht wie hier fälschlicherweise angenommen: Oscar Pistorius.
....außerdem soll hier der Eindruck erweckt werden, die Staatsanwaltschaft (Vertretung des Volkes) macht vor Gericht den "Kaschperle" - geht doch garnicht. Spätestens das Gericht würde der Staatsanwaltschaft die rote Karte zeigen, wenn die nicht sorgfältig arbeiten würde.....tztztz - so manche statements.....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 15:59
@aberdeen
aberdeen schrieb:Das steht aber doch auf dem eingescannten Zettel von Dir?
Und nochmal WO???
Es ist ganz eindeutig zu sehen, das in beiden Timelines die Schläge unter Punkt 6 stehen, und alle Zeugen aber vorher etwas hörten.
Diese Schläge passen nicht mal in OPs Version!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 16:01
@aberdeen
aberdeen schrieb: Weil OP aus meiner Perspektive die naheliegendste Motivation hat, die Geschehnisse in dem für ihn besten Licht darzustellen
Und du hilfst ihm regelmässig und mit Nachhaltigkeit dabei, indem du alles was von der Verteidigung kommt, unkritisch abnickst und dich mit Leidenschaft auf das stürzt, was die Zeugen, die Staatsanwalt gegen ihn vorbringen und es zerreisst. Das gilt auch für die oft sehr gut recherchierten Beiträge mancher User hier. Warum die Einseitigkeit? Empfindest du besonderes Mitleid mit OP?


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 17:55
Mauberzaus schrieb:Und du hilfst ihm regelmässig und mit Nachhaltigkeit dabei, indem du alles was von der Verteidigung kommt, unkritisch abnickst und dich mit Leidenschaft auf das stürzt, was die Zeugen, die Staatsanwalt gegen ihn vorbringen und es zerreisst. Das gilt auch für die oft sehr gut recherchierten Beiträge mancher User hier. Warum die Einseitigkeit? Empfindest du besonderes Mitleid mit OP?
Weil ich deeerrrrrrrrrrrrrr Teeeeuuuuufeeeeeeeeeeeeeeel bin......
Interested schrieb:Doch, sehr wohl sogar - siehe die Güte ihrer Experten und außerdem geht es ihnen um Justice for Reeva. So heißt nämlich das Opfer und nicht wie hier fälschlicherweise angenommen: Oscar Pistorius.
Na, ich kenne Deine Einstellung dazu und respektiere diese. Ich seh es allerdings ein bisschen anders. siehe jetzt auch im Folgenden.
elweko schrieb:...außerdem soll hier der Eindruck erweckt werden, die Staatsanwaltschaft (Vertretung des Volkes) macht vor Gericht den "Kaschperle" -
Tritratrulala ..... seid Ihr auch alle da? Nein, nicht den Kasperle. Aber z. B. in der angelsächsischen Rechtstradition geht es schon mal zu wie auf dem Basar. Davon darf man sich auch nicht verwirren lassen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 18:47
@Infinitas
Infinitas schrieb:Da erzählt man und erzählt und du hast es doch längst verstanden.
Die Schläge sind vor den Schüssen bestätigt :D
Ja, gut aufgepasst, hatte ich falsch geschrieben, muss natürlich umgekeht heißen :D

Hab auch gleich noch mal einen Beleg das es so ist wie ich sagte, erst die Schüsse dann die Schläge. Selbst von dem Ballistiker Vermeulen besätigt. ;)

"Roux asks Vermeulen, “when was the door hit with the cricket bat, before or after the gunshots?”
Vermeulen answers, “after the shots, or at least some part of it broke after the shots.” He came to this conclusion because one of the broken pieces of the door panel had a crack straight through a bullet hole. The way the crack ran through the hole would make it impossible for the shot to go through after."


http://juror13lw.wordpress.com/2014/03/12/oscar-pistorius-trial-day-8/

Nun hier ist die Erklärung warum die Schüsse vor den Schlägen kamen und nicht umgekehrt. Da wir ja nun wissen das die Schüsse alle in schneller Abfolge hintereinander abgefeuert wurden (Nel sagt das selbst), kann man also davon ausgehen, dass alle Schüsse vor den Schlägen gegen die Tür erfolgten.
Im Umkehrschluss heißt dies also, dass die ersten gehörten Sounds schon mal NICHT, den Schlägen gegen die Tür zuzuordnen sind!


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 19:00
CosmicQueen schrieb:Nun hier ist die Erklärung warum die Schüsse vor den Schlägen kamen und nicht umgekehrt. Da wir ja nun wissen das die Schüsse alle in schneller Abfolge hintereinander abgefeuert wurden (Nel sagt das selbst), kann man also davon ausgehen, dass alle Schüsse vor den Schlägen gegen die Tür erfolgten.
Im Umkehrschluss heißt dies also, dass die ersten gehörten Sounds schon mal NICHT, den Schlägen gegen die Tür zuzuordnen sind!
Oh oh.. das sieht nicht gut aus für diesen Teil der Zeugenaussagen.... die Zeugen haben also Schläge gegen die Tür und dann Schüsse gehört....offensichtlich sind sie nicht in der Lage, diese Geräusche valide zu untescheiden und wäre ich der Verteidiger, würde ich jetzt ordentlich darauf rumreiten.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 19:03
@aberdeen
Es würde wirklich nicht schaden, wenn du dir den Prozess anschaust. Zumindest die Passage, wo du dann meinst mitreden zu müssen. Man könnte meinen, du redest von einem anderen Fall.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden