weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:13
fortylicks schrieb:Mal ne ganz ernste Frage: Bist du noch normal??
Immer schön sachlich bleiben, sowas gehört sich nicht, denn @aberdeen hat recht, Kennedys Kopfverletzung hat das Herz überhaupt nicht beeinträchtigt, deshalb schlug es ja auch noch 30 Minuten lang. Ganz schön unverschämt bist du muss ich sagen...


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:14
Die Schüsse können doch aber gar nicht in so schneller Abfolge erfolgt sein. Ich denke, er musste seine Waffe vor jedem Schuss entsichern. Oder hab ich da jetzt was nicht mitbekommen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:16
@CosmicQueen
na ja, wer hier unverschämt seine merkwürdigen Weisheiten durch die Welt
pustet, lassen wir lieber außen vor!

Und das mit Kennedy hatte ich schon erklärt; aber gut, Du liest ja nicht mit.
Auch ne tolle Art, alles 100 Mal wieder durchzukauen....haste kein schönes
anders Hobby?? :)


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:16
Mila68 schrieb:Die Schüsse können doch aber gar nicht in so schneller Abfolge erfolgt sein. Ich denke, er musste seine Waffe vor jedem Schuss entsichern. Oder hab ich da jetzt was nicht mitbekommen.
....Die Waffe war eine halbautomatische Waffe: Nach dem ersten Durchladen und Abfeuern repetiert diese von allein und schiebt immer eine neue Patrone in die Kammer bis das Magazin leer ist.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:17
obskur schrieb:Nimms mir nicht übel, wenn ich deiner Logik nicht folge, die ist nun mal oftmals eben nicht logisch, zumindest für den Großteil von hier. Was für dich logisch erscheint, ist für andere absolut unlogisch und auch wenn du es noch so oft erklärst, es wird dadurch weder logischer noch wahrer.
Na dann erkläre mir doch mal, wie du es siehst, anstatt immer nur zu sagen, du bist unlogisch, du erzählst Schrott, du bist eine Oscar-Liebhaberin u.s.w. Kommt denn nun eine andere Erklärung zu den Aussagen Vermeulens von dir?


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:18
@Mila68
...einzig das Abfeuern geht nur in Einzellschuss - im Gegensatz zur vollautomatischen Waffe...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:18
@fortylicks
Du kommst vom Thema ab, wie so oft wieder mal nur zum Stänkern hier? :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:19
@elweko

Danke für deine Erklärung.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:19
@CosmicQueen
im Gegensatz zu Dir, Du bist nur zum Spammen hier.
Und die Wahrheit konntest du noch nie vertragen......:)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:20
@fortylicks
Ich schreibe wenigstens was zum Thema, was man bei dir sehr oft vermissen muss. :)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:20
@CosmicQueen
Es macht doch absolut kein Sinn, dir was zu erklären, ich denke das haben wir in dem Thread gelernt. Ich möchte es auch kein weiteres mal versuchen. Sieh es mir nach!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:21
@CosmicQueen
das ist eine Deiner völlig haltlosen Behauptungen, wie immer!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:27
Ach ja, der Zeuge der Verteidigung. Der sagt aus, was für ihn am Wahrscheinlichsten ist und deshalb gilt das nun bereits als ein Beleg für Richtigkeit. Was zählen im Thread überhaupt Wahrscheinlichkeiten, wo doch immer das Unwahrscheinliche als glaubhaft angenommen wird....;-)

Nochmals zur Erwähnung. Ich habe keinen einzigen Presseartikel bis anhin gesehen, der aufzeigt, dass es die Schüsse vor den bat-Schlägen gegeben hat. Also ist dies reine Spekulation, und das sieht man doch hier nur ungern, oder? ;-) Jedenfalls dann, wenn etwas für die Anklage spricht. Da können Indizien noch so deutlich sein, es wird verworfen.

Wie gesagt, der Beweis liegt in diesem Falle nicht vor, deshalb leider kein Enlastungspunkt für Oscar, so einfach ist das.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:33
@CosmicQueen
Fein aufgeschrieben :D

Dieser Riss kann auch beim runterfallen entstanden sein und es war nur bei einem einschussloch, von vier!

@aberdeen
Entspann dich bitte, das war ein Scherz.
Auch CosmicQueen hat das wohl verstanden.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:35
@Infinitas
Also bitte, du willst mir doch jetzt nicht erzählen, dass ein Ballistiker es nicht besser wüsste als ein Laie? :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:35
Ich hatte heute Nachmittag Mangenas Aussage noch mal verkürzt dargestellt, er hält es auch für möglich, dass OP auf Prothesen mit der Waffe auf Ellenbogenhöhe schoss. Da er von einer normalen Schussposition mit ausgestrecktem Arm etwas über Schulterhöhe ausging, hielt er letztlich die Schussabgabe ohne Prothesen für wahrscheinlicher. OP selbst bestreitet allerdings aus dieser Position mit ausgestrecktem Arm geschossen zu haben.
Auch bei der Aussage von Vermeulen geht es letztlich nur um die Einschätzung von Wahrscheinlichkeiten. Definitiv feststeht ja nur, dass durch Einschussloch D ein Riss geht, der somit nach dem dazugehörigen Schuss entstand. Damit ist nicht ausgeschlossen, dass es schon vor den Schüssen Schläge gegen die Tür gab. Es spricht nur dafür, dass die Tür endgültig nach den Schüssen aufgebrochen wurden. Insoweit gibt es zwischen OPs Version und der Version der Anklage ohnehin keinen Unterschied. Beide gehen davon aus, dass die Tür endgültig nach den Schüssen aufgebrochen wurde. Dies allein kann also weder für die eine noch für die andere Version sprechen.

Es ist ja auch für die juristische Bewertung ziemlich unerheblich, ob und wie oft OP vor oder nach den Schüssen noch irgendwo gegen geschlagen und auf diese Weise schussähnliche Geräusche erzeugt hat oder habe ich irgendwo den entsprechenden Absatz übersehen?
„Mord ist die illegale und absichtliche Tötung eines Menschen; es sei denn, der Täter schlägt nach der Tat dreimal in schneller Abfolge gegen eine Tür.“ Bitte um Quellennachweis.

Entscheidend ist doch hier, dass die Experten sowohl der Verteidigung als auch der Staatsanwaltschaft darin übereinstimmen, dass Reeva zunächst in die Hüfte getroffen wurde, erst zuletzt in den Kopf. Damit ergibt sich die Möglichkeit, dass sie nach dem ersten Treffer schrie. Der vom Staat bestellte Pathologe und auch der Ballistiker halten dies für wahrscheinlich. Feststeht auch, dass sie nach dem Kopftreffer nicht mehr schreien konnte. Diese Erkenntnisse stimmen mit den Zeugenbeobachtungen überein, die eine Frau bis zum letzten Schuss schreien hörten. Die Behauptung OPs, er selbst schreie wie eine Frau wurde nie belegt. Im Gegenteil. Die unmittelbaren Nachbarn bestätigen, dass sie OP gehört haben, der sich auch mit high pitched Stimme wie ein Mann und eben nicht wie eine Frau anhörte. Trotz Vorliegen einer Stimmprobe von OP, wo er seine Schreie nachstellt, wurde diese von Seiten der Verteidigung den Zeugen nicht vorgespielt. Der Grund könnte darin zu sehen sein, dass man selbst nicht davon ausging, dass die Zeugen seine Schreie als die, welche sie in der Tatnacht vernommen haben, identifizieren. Dr. Stipp war selbst zeitnah am Tatort und hat OP dort weinen gehört; jedoch offenbar nicht erkannt, dass dies die Frauenstimme gewesen sein könnte, die er zuvor hörte.
Des weiteren konnte OP nicht erklären, warum die Zeugen zeitgleich mit den Frauenschreien auch einen Mann hörten. Auch die Hilfeschreie OPs haben sie klar als die eines Mannes identifiziert.

Dass somit die ersten Geräusche, die die Stipps um 3 Uhr hörten, nicht die tödlichen Schüsse sein konnten, lässt sich an dem Umstand erkennen, dass das weibliche Opfer danach noch schrie - ergo noch lebte.
Nicht zuletzt dank der Verteidigung OPs ist zudem bekannt, dass es durchaus auch andere Möglichkeiten als Schüsse gibt, um schussähnliche Geräusche zu erzeugen. Wodurch genau diese hervorgerufen wurden, ist aber für die rechtliche Einschätzung letztlich nicht relevant. Dazu könnte ohnehin nur OP selbst Angaben machen. Dass die Stipps diese Geräusche hören konnten, spricht dafür, dass sie im Bereich des Badezimmers erzeugt wurden, da dieses in direkter Linie zum Schlafzimmer der Stipps liegt. Denkbar wären dort Schläge oder Tritte gegen die Tür, die Wand oder das Badewannenblech. Ich denke nicht, dass Nel sich diesbezüglich festlegen wird.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:37
@BaroninVonPorz
Wenn die Schüsse zuerst erfolgten, konnten die Zeugen keine Schreie mehr von Reeva gehört haben, darum geht es. So wollte Nel zumindest den Vorsatz beweisen. Wichtig waren die gehörten Frauenschreie.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:38
BaroninVonPorz schrieb:„Mord ist die illegale und absichtliche Tötung eines Menschen; es sei denn, der Täter schlägt nach der Tat dreimal in schneller Abfolge gegen eine Tür.“ Bitte um Quellennachweis.
.....also verstehe ich das richtig???: Ich bringe jemanden um, klopfe drei-mal auf Holz und Alles ist gut???

wer schreibt denn sowas???


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:39
CosmicQueen schrieb: Kennedys Kopfverletzung hat das Herz überhaupt nicht beeinträchtigt, deshalb schlug es ja auch noch 30 Minuten lang.
Das Herz "überhaupt" nicht beeinträchtigt?? Selbstverständlich beeinträchtigt so ein
Kopfschuss auch das Herz; Mannomann.

Es ist bis heute der Öffentlichkeit überhaupt nicht mitgeteilt worden, wann genau
Kennedy verstarb. Außerdem ist das 50 Jahre her. Reeva hatte drei Schussverletzungen,
JEDE war tödlich laut Aussage des Pathologen. DAS ist Fakt.
So, ich hoffe, das ist nun genügend zum Thema :)


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.06.2014 um 20:39
@BaroninVonPorz
Vielen Dank für deinen wiederum sehr interessanten, gut durchdachten Beitrag. Und man kann es nicht oft genug erwähnen, da es bei einigen Usern hier immer wieder gerne übergangen wird, aber eigentlich des Pudels Kern darstellt:

"Es ist ja auch für die juristische Bewertung ziemlich unerheblich, ob und wie oft OP vor oder nach den Schüssen noch irgendwo gegen geschlagen und auf diese Weise schussähnliche Geräusche erzeugt hat oder habe ich irgendwo den entsprechenden Absatz übersehen?
„Mord ist die illegale und absichtliche Tötung eines Menschen; es sei denn, der Täter schlägt nach der Tat dreimal in schneller Abfolge gegen eine Tür.“ Bitte um Quellennachweis.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden