weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 15:54
@elweko
Als "Joker"? Wann denn? Der blood spattern expert ist doch durch, seine Beweisaufnahme beendet, wann soll er denn etwas verwenden, das von keinem Sachverständigen belegt ist/ausgesagt wurde?


melden
Anzeige
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 15:58
Als "Joker"? Wann denn? Der blööd spattern expert ist doch durch, seine Beweisaufnahme beendet, wann soll er denn etwas verwenden, das von keinem Sachverständigen belegt ist/ausgesagt wurde?
.....zum Beispiel in einem Revisionsverfahren, zum Beispiel nach dem 30.ten, wenn scheinbare neue Ansatzpunkte seitens der Verteidigung vorgebracht werden

....darüber hinaus denke ich, dass wir nur einen Bruchteil des insgesamt zusammen getragenen Materials, welches sicherlich "aktenbergeweise" vorhanden ist, zu Gesicht -rsp. Ohren- bekommen haben ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 16:02
@elweko
ach so, man riskiert dann lieber eine Revision, anstatt gleich aufs Ganze zu gehen.......naja, da habe ich so meine Zweifel, denn das macht überhaupt keinen Sinn, wenn es doch schon vorgelegt hätte werden können, darüber "freut" sich auch kein Revisionsgericht.
Und "neue" Ansatzpunkte der Verteidigung muss es a) erst einmal geben und b) müssten die dann etwas mit Blutspuren zu tun haben, was mich dann doch sehr verwundern würde


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 16:05
Tussinelda schrieb:ach so, man riskiert dann lieber eine Revision, anstatt gleich aufs Ganze zu gehen
....Nel hat doch Alles was er braucht - es ist immer klug, sein ganzes Pulver nicht sofort zu verschießen - der gesamte Prozessverlauf ist doch in seinem Sinne nahezu optimal gelaufen.....

....warum sollte er, wenn praktisch alles "in trockenen Tüchern" ist, ein neues "Fass aufmachen" - kein Grund sich Sorgen zu machen ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 16:08
Außerdem hat Nel zwei Expertenaussagen, die eine besagt Reeva konnte nach dem Schuss in den Kopf nicht mehr lang leben und die nächste, die Blutspritzer seien von einer noch lebenden Reeva... welchen Schluss lässt das nur zu? Dies wird man ganz sicher so im Plädoyer lesen können.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 16:11
obskur schrieb:die Blutspritzer seien von einer noch lebenden Reeva
....es war die Rede von arteriellem Blut und deren Tropfen - nicht von Puls oder Herzschlag.....

....die Aussage von Saayman hat sicherlich den Ausschlag - sie war definitiv Hirntod und somit keine Impulse mehr ans Herz und die Atmung....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 16:13
@elweko
Ich weiß... in früheren Diskussionen hier, wurde es gar so ausgelegt, dass sie noch gelebt hat, so wie Ozzy es ausgesagt hat. Weil ja alles was Ozzy ausgesagt hat stimmt.


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 16:19
obskur schrieb:dass sie noch gelebt hat, so wie Ozzy es ausgesagt hat. Weil ja alles was Ozzy ausgesagt hat stimmt.
....deswegen bin ich ja auch zwischenzeitlich etwas irritiert gewesen - eigentlich bedeutet arterielles Blut gleich Puls (zumindest nach meinem Verständnis) - also nochmal nachgelesen und siehe da: Puls wurde nicht erwähnt

Außerdem muss man sich Folgendes vor Augen halten:

Wenn man mal gesehen hat, welche Energie eine 9mm-Kugel hat, kommt keiner auf die Idee, dass bei Reeva nicht sofort -in Sekunden- mindestens der Gewebeschock alles vollständig gelähmt hat...

...Ein Beispiel -selbst erlebt: Auf einer Schießbahn für Sportschützen - Durchschuss durch ein 6mm Stahlträger mit 9mm Vollmantel-Geschoss auf etwa 50 Meter

Wenn man nun berücksichtigt, dass nahezu die vollständige Energie des Geschosses in Reevas Kopf "verblieben" ist -wegen Dum-Dum- dann kann man sich ungefähr die zerstörende Wucht vorstellen ;-)


melden
eerised
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 19:02
http://forums.digitalspy.co.uk/showthread.php?t=1966832&page=164

zum Thema art. Blut. Und auch interessante Kommentare!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 19:39
@elweko

Ich verstehe bloß nicht warum man explizit arterielles Blut erwähnen sollte. Davon gab es jede Menge, genau wie von venösen.
Warum ich mir vorstellen kann, das es auch nach dem Tod einen "restdruck" gab, der diese s förmigen Spritzer verursachte, habe ich ja heute früh geschrieben.

Ich seh bloß nicht wie diese Spuren für OP sprechen, oder hab ich da was falsch verstanden @Rabenfeder?

Für mich bedeuteten diese s förmigen Spuren das OP's Version nicht stimmt.
Schüsse um 3 Uhr.... Niemals
Aber auch die gern herangezogen Zeit 3.12 Uhr passt da nicht, das sind dann immer noch mehr als 8 Minuten.
Diese Spuren zeigen vielleicht, das OP Reeva viel schneller als angenommen aus der Toilette holte und nach unten trug.
Er schoss durch die Tür, rief um Hilfe, trat die bereits beschädigte Tür ein und brachte sie dann nach unten. Und erst als er dort die Auswegslosigkeit erkannte rief er stander an.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 19:42
@Infinitas
Hatten die Stander nicht ausgesagt, dass sie sahen, wie er Reeva die Treppe runter trug, und sie mussten ihn gar auffordern, sie unten hinzulegen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 19:45
@obskur
Ach stimmt.... Verdammt


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 19:56
Infinitas schrieb:Ich verstehe bloß nicht warum man explizit arterielles Blut erwähnen sollte. Davon gab es jede Menge, genau wie von venösen.
....eigentlich spielt es gar keine Rolle ob arteriell oder venös oder bereits im Gewebe und dann über die Haare abtropfend - es wurde hier immer wieder von arteriellem Blut (Puls implizierend) genannt - deswegen der ganze "Rummel" - aber mMn gabs keinen Puls und Saayman sagt das ebenfalls.....

.....der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist ganz simpel - Es gibt Blutspritzer, wo keine sein dürften, es sei denn:

entweder ist das ein weiterer Hinweis auf einen Streit, sogar mit körperlicher Auseinandersetzung
oder
(Ahnungslose hat das eingebracht) die Blutspritzer waren bereits vor der Tatnacht da und sollen darüber hinaus auch nicht untersucht worden sein, ob es Reevas Blut ist...

...soweit die zwei Theorien

----mit dem Tatgeschehen: -Heruntertragen- können einige Blutspuren nämlich nicht erklärt werden, weil zu weit entfernt von der Treppe, bzw. auf dem Handlauf der Treppe finden sich keine Blutspuren (wo aber welche sein müssten, weil auf der Couch welche enstanden sein sollen durch das Heruntertragen)

...etwas kompliziert ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:03
Zumal man auf dem Gang oben zwischen Bad und Schlafzimmer so gut wie keine Blutspritzer findet.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:04
@Infinitas
Infinitas schrieb:Für mich bedeuteten diese s förmigen Spuren das OP's Version nicht stimmt.
Schüsse um 3 Uhr.... Niemals
Aber auch die gern herangezogen Zeit 3.12 Uhr passt da nicht, das sind dann immer noch mehr als 8 Minuten.
Dazu:
Giles: AJ_DS, thanks for all your posts and timelines. You have breathed new life into these threads while we all eagerly await the resumption of the trial. You have gone into astonishing detail and have some really interesting observations and insights.

I wanted to ask you about your post when you highlighted Oscar’s actions between 3AM and 3:15AM.

Following the same thought experiment and assuming, for a moment, that Oscar’s version is true, I’m sure that during Oscar’s testimony, at some point he stated there could have been no longer than 5 minutes between him firing the gun and hitting the door with the bat.

If we agree that the second set of sounds were at approximately 3:15AM, then, if his version is true, it would put the shooting at between 3:10AM – 3:12AM

Considering this, we only have Annette Stipp’s testimony which directly contradicts the timings. She and her husband are the only witnesses who (knowingly) heard the first set of bangshots, and only Annette had looked at the clock and seen 03:02AM (running a couple of minutes fast).

Even though she was a reliable and credible witness, is it possible that she was mistaken about the 3:00AM timing? I certainly thought that Mrs Stipp had difficulty explaining the 15 minutes that supposedly elapsed as she stood on her balcony listening to a woman screaming.

Listening to Dr Stipp’s testimony, it doesn’t seem to allow for 15 minutes between sounds. IIRC, when asked how long there was between the two sets of sounds, he replied “moments”. He wasn’t asked to clarify this.

I may be mistaken and please correct me if I am wrong, but your post has made me think about this again. I would be interested in your thoughts.
Antwort AJ_DS:
Thanks Giles !

You are quite correct when questioning the 3:00AM time of the bat strikes.

1. I believe we can safely infer that the gunshots were at 3:15AM (from the physics of the sound of gunshots, from the phone records and chronology of events as related by 5 corroborating witness testimonies)

2. We, as Trial observers, do not have access to all the information that was entered into evidence… only a fraction was entered into Court record… this does not mean that because it was not mentioned in open Court during witness questioning that it can't or won't be used in closing arguments… so we still might have some 'surprises' before Masipa and the assessors start their deliberations.

3. The only information WE have about the bat strikes is the testimony of Anette Stipp and her 3:02AM… I personally don't see why she would perjure herself about this time… even if she wanted to incriminate OP, she could NOT know if 3:02AM was more or less incriminating than, for example, 3:12AM… plus, by purposefully inventing evidence she would risk loosing not only her credibility but she would also jeopardize her reliability as a witness.

4. As for the 3:02AM being an honest mistake… that is certainly a possibility

5. Dr Stipp's statement of 'moments' between the sets of bangs is certainly very subjective… especially when one is woken up around 3AM, trying to listen, see, figure out what's going on… fumbling with the phone trying to call unsuccessfully various numbers… going back and forth between the bedroom and the balcony… talking with the wife… etc… the perception of time and duration might be distorted and therefore inaccurate… and even further distorted when attempting to recall those events more than a year later.

6. I do not believe that the precise time of the bat strikes will be useful in the State's case… having A) the time of the gunshots at 3:15AM ; B) the bat strikes BEFORE the gunshots ; C) both Reeva and OP screaming AFTER the bat strikes but BEFORE the gunshots… makes an airtight case of murder with intent for the State.


http://www.websleuths.com/forums/showpost.php?p=10659621&postcount=15


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:04
obskur schrieb:Zumal man auf dem Gang oben zwischen Bad und Schlafzimmer so gut wie keine Blutspritzer findet.
....und keine blutigen Prot. / Stumpen - Abdrücke, obwohl er quasi im Blut gestanden hat....ne Menge an Ungereimtheiten


melden
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:08
@obskur

.....hätte die Spurensicherung wohl doch mal mit Luminol durchgehen sollen ;-)

- trotz des offensichtlichen Tatherganges ......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:22
@Infinitas
Infinitas schrieb:Diese Spuren zeigen vielleicht, das OP Reeva viel schneller als angenommen aus der Toilette holte und nach unten trug.
Wenn es diese Spuren nicht gibt, lag ihr Tod aber evtl. etwas weiter zurück und/oder mehr Zeit zwischen dem ersten und den letzten Schüssen, stattdessen gab es vielleicht Bats ...
also so in etwa: erster Satz Geräusche besteht aus einem Schuss und einem Querschläger
zweiter Satz Geräusche besteht aus zwei Bats und zwei Schüssen
ganz neue Theorie...


Und hier aus dem Link von @eerised ....
Van der Nest is incompetent and has made an elementary mistake in misinterpreting the blood spatter despite having attended hundreds of crime scenes and being a leading expert in his field. This incompetence went unchallenged by Roux despite it giving a massive boost to OP's timeline. It has also gone unchallenged by the many blood spatter experts throughout the world who will have taken a professional interest in the crime scene photographs.
...den ich erstmal nur überflogen habe, aber sehr interessant..


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:23
@KlaraFall
Danke, sind ja genau meine Gedankengänge :D
KlaraFall schrieb:is the testimony of Anette Stipp and her 3:02AM… I personally don't see why she would perjure herself about this time… even if she wanted to incriminate OP, she could NOT know if 3:02AM was more or less incriminating than, for example, 3:12AM…
Auf den Punkt gebracht!

@elweko
Kompliziert ist nett ausgedrückt. :)
Ich halte es jedenfalls für möglich, das das Blut mit "Druck" dort hingekommen ist.
Ich mag mir auch nicht vorstellen, daß Reeva nicht das Haus verlassen oder Hilfe geholt hätte wenn sie schon unten angegriffen wurde und verletzt war.


melden
Anzeige
elweko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

25.06.2014 um 20:27
Infinitas schrieb:Ich mag mir auch nicht vorstellen, daß Reeva nicht das Haus verlassen oder Hilfe geholt hätte wenn sie schon unten angegriffen wurde und verletzt war.
.....wenn meine Vermutung überhaupt haltbar wäre..... bei den Verletzungen, die solche Blutspritzer verursachen, wären ohnehin schon sämtliche Sicherungen bei OP durchgebrannt und er hätte Sie niemals aus dem Haus gelassen - sofern man denn überhaupt diese Vermutung weiter bedenken würde - ich weiß zumindest alles, was ich wissen muss - auch dank deiner Erklärung über Bluteigenschaften ;-)


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden