weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:24
pfiffi schrieb:Und wieso waren die offen? Vor dem Zubettgehen den Kontrollgang vergessen? nana...
Ja, bei dir darf niemand was vergessen, denn O.P war ja paranoid...zumindest unterstellst du das ja ständig. ;)


melden
Anzeige
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:26
CosmicQueen schrieb:Waffen sind für viele Männer faszinierend, das kannst du wohl nicht abstreiten,
In den USA übrigens auch für Frauen, aber das ist sicherlich noch ein ganz anderes Thema

Wie viel Alkohol ist da eigentlich an dem Abend so getrunken worden? Bislang konnte ich dazu nichts finden.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:28
aberdeen schrieb:Tja, eben eine Meinung.

Analysier das doch mal von der anderen Seite: was für ein Mordversuch soll das denn dann sein?
Ich spreche vom Totschlag im Affekt mnach einem Streit als die in jeder Hinsicht, übrigens auch statistisch, wahrscheinlichste Variante.

Und nee, eben keine Meinung. Du willst auf einen Tunnelblick hinaus? Alles in seinem Kopf dachte nur noch "Einbrecher, Einbrecher!" ? Dann aber wird präzise abgedrückt? Durch eine geschlossene Tür? Vorwarnungslos?
Wie viel Alkohol ist da eigentlich an dem Abend so getrunken wurden? Bislang konnte ich dazu nichts finden.
Er hat zumindest die Kautionsauflage, nicht zu saufen. Alkohol wäre in der Tat ein faktor, aber dazu findet man nichts (wäre aber auch einer bei einer beziehungstat)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:28
@aberdeen
Selbst Reeva hat Schießübungen gemacht. ;)
http://www.csmonitor.com/World/Latest-News-Wires/2013/0306/Reeva-Steenkamp-photo-shows-her-firing-gun

Ich glaube es wurde kein Alkohol getrunken, weiß dieses Detail aber nicht mehr so genau.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:31
pfiffi schrieb:jeder Hinsicht, übrigens auch statistisch, wahrscheinlichste Variante.
ich meinte natürlich "plausibelste" Variante.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:33
pfiffi schrieb:Und nee, eben keine Meinung. Du willst auf einen Tunnelblick hinaus? Alles in seinem Kopf dachte nur noch "Einbrecher, Einbrecher!" ? Dann aber wird präzise abgedrückt? Durch eine geschlossene Tür? Vorwarnungslos?
Vorwarnungslos passt zum Tunnelblick... Woher hast Du das mit dem präzise? Vier Schüsse, davon drei Körpertreffer, aber wieviel Wirkungstreffer? Wie groß war die Toilette genau? Wieviel Rauminhalt wurde vom Opfer prozentuel eingenommen oder anders formuliert: wie hoch war die Wahrscheinlichkeit daneben zu schießen?
pfiffi schrieb:Er hat zumindest die Kautionsauflage, nicht zu saufen. Alkohol wäre in der Tat ein faktor, aber dazu findet man nichts (wäre aber auch einer bei einer beziehungstat)
Bei den meisten Tötungs-/und Gewaltdelikten. Jedenfalls in Deutschland. Alkohol und/oder Drogen.
pfiffi schrieb:Ich spreche vom Totschlag im Affekt mnach einem Streit als die in jeder Hinsicht, übrigens auch statistisch, wahrscheinlichste Variante.
Ja, sicher richtig. Allerdings spielt hierbei bei Paaren die Beziehungsdauer eine große Rolle. Die beiden waren eigentlich noch nicht lange genug zusammen, um in diese Statistik zu passen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:35
aberdeen schrieb:Die beiden waren eigentlich noch nicht lange genug zusammen, um in diese Statistik zu passen.
Er soll - wiederum unklare Quellenlage - extrem eifersüchtig gewesen sein, es soll auch vorher schon, auch mit anderen Partnerinnen, lautstarke Kräche gegeben haben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:40
aberdeen schrieb:Vier Schüsse, davon drei Körpertreffer, aber wieviel Wirkungstreffer? Wie groß war die Toilette genau? Wieviel Rauminhalt wurde vom Opfer prozentuel eingenommen oder anders formuliert: wie hoch war die Wahrscheinlichkeit daneben zu schießen?
relativ klein. Aber daneben schießen konnte man schon. Ob er sozusagen bewusst auf das Klo gezielt hat ist mir unklar; er hat jednefalls in der Querachse nicht gestreut; ob Reeva nach den ersten Treffern zusammensackte und es dann zum Kopftreffer kam ist mir unklar. Müssen die Ballistiker darstellen. Müsste sich durch die Tür zumindest im groben herausfinden lassen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:41
OP hat angegeben, dass das Paar - sehr ordentlich - gegen 22.00 Uhr zu Bett gegangen sei.
Die Tat/der Unfall - je nach Perspektive - ereignete sich gegen 3.00 Uhr - macht roundabout 5 Stunden.

Der menschliche Körper produziert pro Stunde ca. 30 ml Urin, macht 150 ml Urin zu vermutendender Blaseninhalt, wenn man davon ausgeht, dass R vor dem zu Bett gehen noch auf Toilette war. Harndrang meldet sich im Bereich zwischen 80-150 ml Blaseninhalt. Hängt natürlich auch von der Flüssigkeitsmenge, Umgebungstemperatur und dergleichen ab.

Das passt also durchaus zur Version von OP, was den zeitlichen Ablauf angeht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:41
ist aber auch unerheblich. Er hat jedenfalls nicht das ganze Magazin leergeballert. Die spurenlage wäre wohl bei Szenario "Unfall" und bei Szenario "Beziehungsstreit/ausm Klo herausschießen wollen" ähnlich.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:42
aberdeen schrieb:Das passt also durchaus zur Version von OP, was den zeitlichen Ablauf angeht.
Das sie kurz zuvor aufm Klo war und auch noch gespült hat ist ja unstreitig. Wie gesagt: Hier müsste eine tatortbegehung her, wie laut ist die Spülung etc.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:51
pfiffi schrieb:elativ klein. Aber daneben schießen konnte man schon. Ob er sozusagen bewusst auf das Klo gezielt hat ist mir unklar; er hat jednefalls in der Querachse nicht gestreut; ob Reeva nach den ersten Treffern zusammensackte und es dann zum Kopftreffer kam ist mir unklar. Müssen die Ballistiker darstellen. Müsste sich durch die Tür zumindest im groben herausfinden lassen.
Das wird sich glückerlicherweise schon recht genau herausfinden lassen.
pfiffi schrieb:ist aber auch unerheblich. Er hat jedenfalls nicht das ganze Magazin leergeballert. Die spurenlage wäre wohl bei Szenario "Unfall" und bei Szenario "Beziehungsstreit/ausm Klo herausschießen wollen" ähnlich.
Je nach Version der Waffe 10er/15er-Magazin. Vier Schuß sind schon eine Hausnummer. Die Streuung ist nicht unerheblich, denn es ging um die Behauptung "präzise". Da spielt es schon eine Rolle, wie leicht man hätte daneben schießen können. Die Toilette ist eher eng und ich gehe jetzt mal, über den Daumen davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit den Körper zu treffen, wenn man die Tür trifft, recht hoch ist.
pfiffi schrieb:Das sie kurz zuvor aufm Klo war und auch noch gespült hat ist ja unstreitig. Wie gesagt: Hier müsste eine tatortbegehung her, wie laut ist die Spülung etc.
Jetzt muss Du mir nur noch verraten, für wie wahrscheinlich Du es hälst, dass R auf die Toilette geht, wenn ein mordlüsterner OP ihr auf den Fersen ist.

Aber Obacht: das mit dem Spülen und Toilette wissen wir in Wirklichkeit gar nicht, sondern das ist auch nur erschlossen.

Mein Fazit für heute: die Geschichte von OP kann stimmen, ist jedenfalls keinesfalls widerlegt oder sooo wackelig.
Mord würde mich überraschen, die Version von @pfiffi halte ich auch für gut vorstellbar.

Gute Nacht!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:54
aberdeen schrieb:Jetzt muss Du mir nur noch verraten, für wie wahrscheinlich Du es hälst, dass R auf die Toilette geht, wenn ein mordlüsterner OP ihr auf den Fersen ist.
Hatten wir schon: Sich in einen safe room zurückziehen, sich auf Klo einschließen nach einem wilden Verbalstreit - muss gar nicht mal auf Leben und Tod gehen - ist gut denkbar. Auch, dass sie sozusagen "bei der Gelegenheit" schnell mal abschifft. Wasrum, frage ich jetzt mal, den Spieß umdrehend, soll das unwahrscheinlich sein? ;-)


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 23:57
aberdeen schrieb:Je nach Version der Waffe 10er/15er-Magazin. Vier Schuß sind schon eine Hausnummer.
bei den "versehentlich-für-Einbrecher-gehalten" nach meiner unmaßgeblichen Stichprobe meistens nur ein Schuß. (ist ja aber meistens eben auch ein Schaten im Flur, und den sieht man dann fallen) Vier Schuß verweist schon eher darauf, dass hier persönliches im Spiel gewesen ist - wobei für OP bei seine Handicap natürlich auch ein (körperlich) gesunder Einbrecher etwas Persönliches bedeuten mag.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2014 um 00:42
so, auch ich empfehle mich. Zwei Dinge noch:

- dass die verteidigung auf Putativnotwehr hinaus will, ist klar. das aber wird ihr - hoffentlich - nicht gelingen; wg der geschlossenen Tür. Es gab keine Notwehrsituation. Auch subjektiv kann es sie eigentlich nicht gegeben haben. Die Widersprüche wurden hier, auch Dank @Robert80 und @Interested, benannt. Drei wesentliche: Massives Sicherheitsbedürfnis, er weiß sogar um die leitern, dennoch Balkontür auf (Robert)? Musste er nicht die Klospülung hören (Interested)? Mein eigener beitrag: Wer sich im Dunklen, nachts um drei (wo es totenstill ist) auf Einbrecherjagd begibt, wird sich muchsmäuschenstill verhalten. Im Grunde brauchte er ja nicht mal zu tasten. Reevas fehlende Atemgeräusche sollten ausgereicht haben. Er war vorher auf dem Balkon, Schlaftrunkenheit (wie in einigen "Flurschattenunglücken" a la USA) fällt also als Entschuldigung aus. Übrigens: beim Reingehen vom Balkon fällt der Blick direkt aufs Bett, er hätte (Lichtverhältnisse prüfen) Steenkamp dort eigentlich sehen resp ihr Fehlen bemerken müssen.

- gespannt bin ich auf die Zeugin/den Zeugen, der einen lang anhaltenden Krach und dann Schüsse gehört haben soll (bei dem, was da so alles durchgestochen wird an die Presse muss man immer vorsichtig sein). Wenn es diesen Zeugen gibt und er wahr aussagt, ist der Fall klar. Wenn es diesen Zeugen, von dem zu hören war, nicht gibt, dann hat uns hier das police department verscheissert. Die zeugen (offenbar mehrere?) ab etwa Min 26


Ich würde @aberdeen s Szenario sogar mitmachen bei einem "Flurschatten", aber nicht bei einer geschlossenen Tür um die Ecke, die zielsicher angesteuert wird, nach all den oben dargestellten Ungereimtheiten in seiner Version.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2014 um 00:51
Jetzt muss ich doch noch mal das Wort ergreifen: Interessant sind die Widersprüche der zeugen (falsche Anzahl der Schüsse zB) bei ansonsten aber im Kern übereinstimmenden Aussagen (es habe längeren krach und dann Schüsse gegeben). Man muss klar sagen, dass solche Widersprüche, die scheinbar Zeugenaussagen entwerten, in Wahrheit eher dafür sprechen, dass hier im Kern zutreffend berichtet wird. zeugen sind nun mal sehr unzuverlässig. Dass es Widersprüche zwischen Zeugen gibt, spricht, so paradox sich das Ausnehmen mag, eher für die Zeugen. Verdächtig wäre es, wenn zwei Zeugen anrücken würden und präzise dasselbe erzählten.

Also, wenn dieser Bericht zutrifft und es wirklich einen massiven Streit zwischen den beiden gegeben hat, was mehrere Zeugen bestätigen, dürfte der Fall klar sein. Na, mal abwarten...


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2014 um 01:49
Gut eine Woche vor Beginn des Mordprozesses gegen Oscar Pistorius sind erneut Details ans Licht gekommen, die Pistorius belasten könnten: Der südafrikanische Sportstar soll nach einem Bericht der "Sunday Times" in den Stunden vor den tödlichen Schüssen auf seine Freundin Reeva Steenkamp pornografische Seiten im Web besucht haben.


Das relativiere nach Ansicht der Staatsanwaltschaft die Darstellung des 27-Jährigen, derzufolge er und seine Freundin nach einem harmonischen Abend gegen 22 Uhr gemeinsam ins Bett gegangen seien. Das berichtet die Zeitung acht Tage vor dem Prozessbeginn in Pretoria.

Indizien zeigen dem Blatt zufolge auch, dass Steenkamp vollständig angezogen war, als Pistorius sie in den frühen Morgenstunden des Valentinstags 2013 durch eine verschlossene Toilettentür in seinem Haus in Pretoria erschoss. Sie habe auch ihr Handy mit ins Bad genommen.


http://www.stern.de/panorama/neue-enthuellungen-pistorius-soll-vor-mord-pornoseiten-besucht-haben-2092191.html
Wenn Reeva also doch angezogen gewesen war, dann ist wohl seine Aussage, um 22 Uhr zu Bett gegangen sein, widerlegt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2014 um 06:20
@pfiffi
ach bitte, genau wegen der geschlossenen Tür könnte es auf putative self-defense hinaus laufen, das ist doch der springende Punkt dabei, vielleicht mal nachlesen?

Aber Du hast Recht, der Fall ist erst dann möglicherweise klar, wenn alle Beweise, Zeugen etc. bekannt sind, auf dem, was man jetzt weiß beruhend, ist nichts klar

@KlaraFall
wir wissen doch, was sie anhatte, als sie starb, wurde doch etliche Seiten lang hier diskutiert


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2014 um 06:41
@pfiffi
der Blick fällt auch nicht direkt aufs Bett, denn das Bett steht ja, wenn man reinkommt, rechts und nicht geradeaus, außerdem vergisst Du seinen Blickwinkel auf Stümpfen, der ist sicherlich anders, als bei einem gesunden, ausgewachsenen Menschen, denn er ist um einiges kleiner. Das mit der Zeugin haben wir jetzt alle verstanden, aber ob eine Zeugin ausreicht, die ja nicht wissen kann, wessen Stimmen sie hörte? Und er ging nicht zielsicher auf eine geschlossene Tür zu, er konnte ja nicht wissen, dass diese Tür geschlossen ist, als er bewaffnet losging. Er hörte Geräusche aus dem Bad und vermutete dort den Eindringling. Erst als er ins Bad sehen konnte und somit schon ein ganzes Stück vom Bett entfernt war, konnte er feststellen, dass a) das Fenster offen ist b) die Toilettentür geschlossen ist c) die Eindringlinge somit hinter der geschlossenen Toilettentür sein müssen


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

24.02.2014 um 06:56
@KlaraFall
Botha says he has been a police officer for 24 years and a detective for 16.

He says he arrived at Pistorius's house at about 4.15am on the night in question. He found Steenkamp lying already dead on the ground floor. "She had on white shorts and black vest. She was covered in towels."
http://www.theguardian.com/world/blog/2013/feb/20/oscar-pistorius-bail-hearing-day-two-live-coverage

"vest" im britischen Englisch = Unterhemd, Leibchen


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden