weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:27
ARWEN1976 schrieb:Na, man kann anhand der Spritzrichtung/Form schon feststellen, ob das Herz noch gepumpt hat und in welcher Form sich die Blutrückstände bis zum Treppenansatz ergeben haben.
Aber da kennst Du Dich besser aus, als ich, das weiß ich aus Deinen sehr fundierten Beiträgen, die ich gerne lese - das meine ich sehr ernst.
Danke für die Blumen. :) Aber so gut kenn ich mich mit Blutspuren scheinbar doch nicht aus. ;) Ich weiß wohl, dass die Spritzrichtung und Menge darüber Auskunft gibt, in welcher Richtung/Geschwindigkeit sich jemand bewegte und ob derjenige noch lebte (= mehr Blut aus dem Körper gepumpt wurde) oder schon tot war. Aber wie man z.B. anhand von Spritzern an einer Wand das erkennen soll, ob eine vorbeigetragene Person zu dem Zeitpunkt bewusstlos war oder schon tot, stelle ich mich schwer zu sagen vor. Es sei denn, es war Blut in einer Menge, die ein toter Körper im Vorbeitragen nicht verlieren würde. Nur die Richtung dürfte bei Spritzern aus einem getragenen Körper gleich sein, egal ob bewusstlos oder schon tot, oder?
ARWEN1976 schrieb:Genau aus diesen Gründen wäre es eben nicht unmöglich, daß die Blase von Reeva Steekamp auch am Ende noch leer war - der Körper hat im Überlebenskampf schlicht Prioritäten gesetzt.
Hört sich trivial an, ist aber so. Unser Körper ist schlauer, als wir.
Das klingt logisch und wäre eine gut nachvollziehbare Erklärung.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:34
@KlaraFall
es wurde bei der Autopsie festgestellt, dass die Blase leer war, die anderen Ergebnisse, bezüglich Urins am Tatort, Kleidung, Toilette und den Blutspuren gab es bei der Kautionsverhandlung noch nicht, deshalb musste - zu diesem Zeitpunkt - Roux dies einräumen. Perumal äusserte sich ja erst später dazu

@Mauberzaus
er hat die Waffe nicht mit ins Restaurant gebracht, jeder würde, hätte er die Möglichkeit, ein schwer verletztes Tier erlösen, in S.A. ist es schon toll, dass man überhaupt anhält und das Tier erlöst und das mit dem aus dem Auto schiessen ist zwar saudumm, aber das kann einfach Übermut gewesen sein, er ist jung, er hat eine Waffe, er macht dummes Zeug. Mit Angst hat das nichts zu tun, warum auch? Es ist ja eine ganz andere Situation.

@diegraefin
wie soll man denn, wenn man tot ist, noch aktiv bluten? Es wird doch nichts mehr gepumpt :ask: naja, Du hast ja jetzt 2 links, es gibt 1000e im Netz, wo man genau erklärt bekommt, wie das funktioniert, wir sind ja keine Profis, im Gegensatz zu Perumal


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:37
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:es wurde bei der Autopsie festgestellt, dass die Blase leer war, die anderen Ergebnisse, bezüglich Urins am Tatort, Kleidung, Toilette und den Blutspuren gab es bei der Kautionsverhandlung noch nicht, deshalb musste - zu diesem Zeitpunkt - Roux dies einräumen. Perumal äusserte sich ja erst später dazu
Darauf wollte ich hinaus diese Möglichkeiten eben in beide Richtungen offen zu lassen.

Dass Roux sich hinter OP stellt, ist ja wohl klar, doch ist damit noch nicht die endgültige Wahrheit bewiesen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:40
ARWEN1976 schrieb: Genau aus diesen Gründen wäre es eben nicht unmöglich, daß die Blase von Reeva Steekamp auch am Ende noch leer war - der Körper hat im Überlebenskampf schlicht Prioritäten gesetzt.
Hört sich trivial an, ist aber so. Unser Körper ist schlauer, als wir.
Ja, hatte ich auch schon geschrieben.

Üblicherweise kann man anhand der Form und auch der Zusammensetzung des Blutes forensisch schon eine Menge machen. Das werden wir aber bald ohnehin erfahren.

Ich denke aber, dass es wahrscheinlich nicht möglich ist, den Todeszeitpunkt von RS so genau so bestimmen, dass man die Frage beantworten kann, ob sie bei der Trageaktion noch lebte oder nicht. Dazu ist das Zeitfenster zu klein.

Um die Blutspuren vernünftig interpretieren zu können, müsste man erst einmal wissen, wo genau RS getroffen worden ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:42
Tussinelda schrieb:, aber das kann einfach Übermut gewesen sein, er ist jung, er hat eine Waffe, er macht dummes Zeug
Und das wieder und wieder und wieder, mal kriegt einer n Schuss fast in den Fuß, mal muss ein Hund dran glauben, mal eine Waschmaschine, und dann eben auch mal ne Freundin. Ist ja nicht schlimm, machen junge Leute ja oft, solche dummen Sachen.
Tussinelda schrieb:wie soll man denn, wenn man tot ist, noch aktiv bluten?
Naja, aus einer von mehreren Schüssen getroffenen Leiche läuft auch inaktiv noch Blut raus, das macht die Schwerkraft so mit Flüssigkeiten.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:46
Comtesse schrieb:Und das wieder und wieder und wieder, mal kriegt einer n Schuss fast in den Fuß, mal muss ein Hund dran glauben, mal eine Waschmaschine, und dann eben auch mal ne Freundin. Ist ja nicht schlimm, machen junge Leute ja oft, solche dummen Sachen.
Das war jetzt aber m. E. schon klar, dass @Tussinelda das so nicht meinte, obwohl @Tussinelda sich prima selbst wehren kann ...

Vor dieser Vorgeschichte ist es aber tatsächlich nicht so abwegig, davon auszugehen, dass OP einfach viel, viel, viel zu leichtsinnig im Umgang mit Waffen war. Das macht dann die Geschichte, dass er sich auch alleine mit seiner Waffe auf Einbrecherjagd begibt, wiederum ein Stück glaubwürdiger.

Jetzt kann man aber schon auch spekulieren, dass er diese "Jagd" derartig inszeniert hat, dass er das keinem Richter erzählen könnte. Auch unter dieser Perspektive hätte OP Grund zur Verdeckung, ohne dass er RS absichtlich erschossen hat.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:48
Blut muss nicht unbedingt aus dem Körper herausgepumpt werden. Wie viel Blut rauskommt nach dem Tod, hängt von der Körperlage ab.

OP hat RS die Treppe runter so getragen, als wollte er sicher sein, dass das letzte Tropfen von Blut sicher raus kommt


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:51
aberdeen schrieb:Das war jetzt aber m. E. schon klar, dass @Tussinelda das so nicht meinte, obwohl @Tussinelda sich prima selbst wehren kann ...
Mag sein, aber diese "Entschuldigung", dass er jung ist und dummes Zeug macht, wurde ja nicht nur in DIESEM Fall schon vorgebracht hier sondern auch bei dem Schuss im Rastaurant, den Kamikaze-Autofahrten, der halsbrecherischen Bootsfahrt, den Fast-Schüssen auf die Waschmaschine... Man dürfte ja auch mal erwarten, dass ein Mensch irgendwann aus solchen Dummheiten mal lernt. Ist aber hier nicht der Fall. Was wohl daran liegt, dass er das nicht als Dummheiten sieht sondern es zu seiner Persönlichkeit gehört, so zu sein. "Jung und dumm" passt zum Diebstahl im Kaufhaus, betrunken autofahren u.ä., klingt in solchem Zusammenhang aber geradezu fahrlässig verharmlosend.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:53
@diegraefin
Danke! Genau das ist der Unterschied zwischen jugendlichem
Leichtsinn und einem völlig fahrlässigen Verhalten. Manche nennen
es auch krankhafte Persönlichkeitsstörung.....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:55
@diegraefin

Ja, mir stösst das auch als Verharmlosung auf.

Irgendwann muss man auch so erwachsen sein Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Gelernt scheint er ja nichts daraus zu haben.

Dieser Bericht ist auch noch sehr interessant:
“You can’t shoot through a closed door,” said Andre Pretorius, president of the Professional Firearm Trainers Council, a regulatory body for South African firearms instructors. “People who own guns and have been through the training, they know that shooting through a door is not going to go through South African law as an accident.”

“There is no situation in South Africa that allows a person to shoot at a threat that is not identified,” Pretorius added. “Firing multiple shots, it makes it that much worse. …It could have been a minor — a 15-year-old kid, a 12-year-old kid — breaking in to get food.”

http://sports.nationalpost.com/2013/02/26/experts-weigh-in-on-oscar-pistorius-testimony-you-cant-shoot-through-a-closed-...
So, jetzt läuft mir wirklich meine Zeit davon.
Viel Vergnügen noch! ;-)


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:58
fortylicks schrieb:krankhafte Persönlichkeitsstörung.....
Glaub mir, für eine Persönlichkeitsstörung braucht's dann u. U. doch viel mehr. Außerdem: lasst "uns" mal damit in Ruhe, die ganzen kriminelen und Dummbatze gleich zu psychopathologisieren. Das dient der Sache überhaupt nicht. Es gibt einfach auch 'ne Menge Arschl..... und die brauchen dann auch keine Diagnose.

Ich denke, dass OP schon den einen oder anderen Persönlichkeitszug in sehr nuancierter Form aufweist - wie viele "Erfolgsmenschen", aber deswegen sind die noch lange nicht pathologisch.

Klar, wäre da besser gewesen, wenn den mal einer zurechtgestutzt hätte.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 14:59
aberdeen schrieb:Ich bin aber auch ein Dummerchen. Hätte ich mir ja auch schon denken können, dass OP ganz entspannt war, weil er ja schußbereite Waffen im Haus hat.
Wobei wir natürlich nicht wissen, warum er Waffen hatte. da er sich um mehrere Waffen bemüht hat, tippe ich eher auf "Waffennarr" und darauf, dass er glaubte, mit Hilfe von Waffen "Probleme lösen" zu können, als auf tiefsitzende Angst vor Einbrüchen. In letzterem fall dürfte man sich eher EINE Waffe besorgen und gutt iss.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:00
@pfiffi
Davon gehe ich auch aus - das schließt sich aber gar nicht aus. Die Anwesenheit von Waffen steigert eben einfach die Gefahr von Unfällen und auch von Gewalteskalationen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:01
@aberdeen
vielleicht liegt der Schlüssel zu einer evtl. Störung in einem ganz
anderen Bereich. Wir werden sehen.......Du magst ja Ahnung von
rechtlichen Dingen haben; ich aber von sportlichen - und genau
DA könnte der Schlüssel liegen. Warten wir mal ab.....


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:02
Ganz schnell noch dazu, ob er vielleicht aussagen wird.



melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:06
@diegraefin
Das ist m.E. bedenklich, dass für diese hirnrissigen Aktionen noch Erklärungen und
Entschuldigungen gesucht werden und dies von einigen heutzutage als normal oder gar als kleine "Jugendsünde" betrachtet wird. Denn genau diese Betrachtungsweise führt dazu, dass Menschen wie Pistorius verwöhnt, gehätschelt und zu dem gemacht werden, was sie sind, Individuen, die sich notfalls ihrer Verantwortung entziehen, und dies können sie tun, weil andere sie ihres Status wegen schützen.

Pistorius musste auf diese Weise gar nie lernen für seine Aktionen gerade zu stehen, sich zu hinterfragen, denn er hatte als Promi, als gefeierter Sportler zu viele Jasager um sich. Warum sollte er sich mit seinen Handlungen auseinandersetzen, wenn doch andere immer für ihn die Kohlen aus dem Feuer holen, wenn es brenzlig wird? Wohin das führen kann, zeigt sein Beispiel auf.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:08
@Mauberzaus
Auf der anderen Seite will und braucht die Gesellschaft natürlich auch die schillernden Exoten und so etwas hat natürlich auch seinen Preis. Aber lassen wir das. Ich denke im Prinzip besteht in diesem Punkt wahrscheinlich große Einigkeit.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:17
@Mauberzaus

Ich denke, das ging bei OP wahrscheinlich schon von kleinauf los in der Familie und ist bei seiner Vorgeschichte im Grunde auch nicht verwunderlich. Welche Mutter würde nicht ihren kleinen Kämpfer hätscheln und ihm jeden Stein aus dem Weg räumen, wenn er trotz solch einer Behinderung es schafft, über sich selbst und Andere hinauszuwachsen? Welches Mutterherz würde nicht vor Stolz auf diesen Sohn platzen, welche Mutter würde da nicht alles tun, um ihm es im Leben leichter zu machen, wo er es doch von Grund auf immer schwerer haben würde als Andere? Nur man sieht ja auch an diesem Beispiel, dass sowas nicht gesund ist, wenn man es gewohnt ist, dass Andere es immer alles schon wieder richten werden und man im Grunde mit allem durchkommt, was man so macht.

@aberdeen

Die meisten der schillernden Exoten sind sich aber auch ihrer großen Vorbildfunktion in der Öffentlichkeit bewusst und benehmen sich entsprechend. Oder versuchen es zumindest. Wenn dies nicht gelingt, spricht das meist für ein unbeherrschtes Temperament.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:22
Comtesse schrieb:Die meisten der schillernden Exoten sind sich aber auch ihrer großen Vorbildfunktion in der Öffentlichkeit bewusst und benehmen sich entsprechend.
Das meinst Du doch jetzt nicht ernst oder Du benutzt eine sehr selektive Stichprobe. Ich sach nur: Ulli Hoeneß.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

01.03.2014 um 15:27
@aberdeen

Nach außen hin sich benehmen ist doch was Anderes als das, was sie hintenrum mauscheln. Der Hoeness ist halt bloß aufgeflogen, aber benommen hat er sich nach außen hin trotzdem immer korrekt, oder? Es geht doch jetzt hier im Fall OP um Affektsteuerung und nicht darum, ob man heimlich irgendwelchen Dreck am Stecken hat. Ich denke, da sind wir uns alle einig, dass man da dem schönen Schein nie trauen kann. Nur das OP sich oft genug in der Öffentlichkeit danebenbenommen hat in seinem jungen Leben, verträgt sich halt nicht mit seiner Vorbildfunktion, die er als Aushängeschild Südafrikas hatte mehr als sonst einer seiner Landsleute. War ihm aber scheinbar in Ausnahmesituationen dann auch gern mal schietegal. Und das sagt halt ne Menge über seine Affektkontrolle aus und somit auch seine mögliche Motivation, (auch) an diesem Abend zur Waffe zu greifen.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden