weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 20:44
aberdeen schrieb:Also, das musste mir jetzt aber mal erklären?
Die waren im Honeymoon, so sagt es Pistorius. Vielleicht waren es special interesst movies, über die er mit seiner Liebsten nicht reden konnte, ansonsten aber finde ich Wichsvorlagenschauen schon heftig, als Frischverliebter.

Könnte auch Zankanlaß gewesen sein, falls sie es bemerkte.


melden
Anzeige
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:00
Oh Mann. Da steht in einer mehr oder weniger seriösen Quelle, OP habe sich Pornoseiten angeschaut. Natürlich wird noch nicht einmal gesagt, welche und schwups wird da 'ne Menge draus....

Vielleicht hat OP sich ja auch nur Anregung geholt, vielleicht haben die sich die Seite sogar zusammen angeschaut ... wer weiß das schon ...


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:00
Ansonsten möchte ich noch anmerken, dass ein Indizienverfahren sich eben von eindeutigen Beweisen dadurch unterscheidet, dass es "nach menschlichem Ermeßen" nicht anders gewesen sein kann als eben so. Will heißen: Alternative Szenarien würden abenteuerliche Grundannahmen verlangen. Alternative Annahmen müssen mitnichten "völlig unmöglich" sein, wie hier fälschlich behauptet wird - dann hätte ich ja einen direkten Beweis (der in der formalen Logik, für Laien etwas schwer zu verstehen, witzigerweise "indirekter Beweis" heißt: Aus p impl q und negat q kann man zu negat p übergehen.) Das wäre ein eindeutiger Beweis. Ein Indizienbeweis ist ein Beweis, dessen Negation zu hohe Hürden hat, aber nicht formal unmöglich ist.

Ein finaler Beweis wäre etwa ein Film, der den Täter beim Erschießen zeigt: Unschlagbar. Wenn Täter unschuldig, dann kann es solch eine Film nicht geben. Es gibt aber einen. Täter also nicht unschuldig.

Indizienbeweis: Die Kamera zeigt den Täter nur beim Reingehen. Dann beim rausgehen. Hinterher ist das Opfer tot. Der Raum war ansonsten menschenleer. Natürlich kann - die Kameras zeigen das ganze Haus rundum, nur das Dach nicht - ein anderer Täter per Hubschrauber und Strickleiter eingedrungen sein, zufällig hat diesen Helikopter niemand bemerkt...ja, kann sein...aber wie realistisch ist das? (Ist jetzt ein etwas konstruiertes Beispiel...)

Man muss sich halt entscheiden, als Gesellschaft, welche Anforderungen an Indizienverfahren zu stellen sind.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:02
aberdeen schrieb:Vielleicht hat OP sich ja auch nur Anregung geholt, vielleicht haben die sich die Seite sogar zusammen angeschaut ... wer weiß das schon ...
Deswegen hate ich weiter oben ja auch zum Ausdruck gebracht, dass dieser Hinweis nicht gerade sonderlich interessant ist. Wenn man jetzt wüsste, Reeva wäre eine Pornohasserin gewesen - okay, dann finge es an, interessant zu werden. So ists guilt-by-association. Könnte was bedeuten, muss aber nicht.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:02
aberdeen schrieb:vielleicht haben die sich die Seite sogar zusammen angeschaut ... wer weiß das schon ...
Ich möchte eindringlich darum bitten, wegen einer gewissen Rechthaberei
derartige Vermutungen - die eine Tote nicht mehr widerlegen kann - zu unterlassen.


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:06
@fortylicks
Wieso? Ist jetzt Pornoseiten anschauen schon ehrenrührig, oder was? Und was heißt da überhaupt
fortylicks schrieb:Hm, ob das stimmt, weiß man natürlich nicht; aber wäre schon ein wenig
verwunderlich, in Gegenwart seiner geliebten Partnerin auf solche Seiten
zu gehen:
Und was soll das überhaupt heißten "solche Seiten"? Da wird doch in dem link überhaupt nichts zu gesagt ....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:09
@aberdeen
wenn du diese Verhaltensweise des OP als normal ansiehst- dann
ist das Deine Sache.......
Aber unterlasse es, dem Opfer derartige "Gelüste" anzudichten.
Einer der letzten tweets des Opfers bei twitter war auf jeden Fall
sehr romantischer Natur.........aber heißt ja wieder gar nichts; alles
Tarnung :(


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:12
Für die, die am Thema Indizienprozesse interessiert sind ist hier ein berühmter xy-Fall:

http://xywiki.de/index.php?title=Sendung_vom_15.12.1972#Vermi.C3.9Ftenfall_Christoph_K._.28.22S.C3.BCdfrankreichreise_ei...

Ich halte das Urteil für hochinteressant; ob für richtig, dazu müsste man die Originalakten lesen (wenn es die noch gibt).


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:23
@fortylicks
Was heißt denn "derartige Gelüste"? Derartig obszön? Derartig verdorben? Derartig ... was denn? Werd doch mal konkreter ...

Außerdem: hast Du dich bei dem von Dir eingestellten link - und damit trägst Du damit auch die Verantwortung - mal gefragt, warum so etwas ins Netz gestellt wird?

"Pretoria - Only hours before the fatal shooting of his girlfriend Reeva Steenkamp, Oscar Pistorius allegedly visited porn sites while using his cellphone to surf the web, reported the Sunday Times.
According to an unnamed source, with intimate knowledge of the investigation, data recovered from one of Pistorius’s phones recovered at the scene shows he visited the sites while Steenkamp was at his house.
Pistorius previously stated that he and Steenkamp were in a loving relationship.
Pistorius, who goes on trial on 3 March, denies the charge of murder and says he mistook Steenkamp for an intruder.
The state is expected to call witnesses to the stand who will reveal that all was not rosy between the two at the time of the Valentine’s Day shooting."

"unnamed source" .. ja, nee ist klar. Weißt Du wie ich so etwas nenne? Hart am Rufmord. Und zwar nicht wegen den Pornoseiten, sondern weiß da mit halbseidenen Infos Stimmung gemacht wird. Bevor Du hier also den Moralapostel gibst, fass Dich mal an die eigene Nase!

Hier übrigens der Originalartikel aus der Sunday Times dazu. Wie man sieht, wird da auch gefragt, warum er sich die Webseiten über Gebrauchtwagen angesehen hat; das höre sich doch nicht nach einem Abend an, wie ihn ein glückliches Paar miteinander verbringe .... Jetzt geht es aber los.

http://www.timeslive.co.za/local/2014/02/23/oscar-surfed-porn-sites-on-fatal-night1


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:28
also Pornos guckt doch fast jeder, gibt net wenige Pärchen die zusammen welche gucken... mMn völlig normal.

"Belastend" ist das für mich keinesfalls.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:30
Ocelot schrieb:also Pornos guckt doch fast jeder, gibt net wenige Pärchen die zusammen welche gucken... mMn völlig normal.
ein befreundetes Pärchen guckt gemeinsam welche und macht daraus keinen Hehl... Nun, damit daraus irgend etwas "wird", müssten wir zusätzliches wissen, wie schon gesagt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:34
aberdeen schrieb: Hart am Rufmord.
geht es nicht noch ne Nummer dicker?? :D :D


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:35
@Ocelot
@pfiffi

Danke! Mein ich doch auch ... der Kracher in dem Artikel von der Sunday Times ist dann wirklich auch noch das mit dem "Gebrauchtwagen". Tenor: wenn bei einem frisch verliebtn Pärchen alles in Ordnung ist, schaut man sich keine Seiten mit Gebrauchtwagen an ...

Und hier @pfiffi kommt dann der Bogenschlag.
pfiffi schrieb:Man muss sich halt entscheiden, als Gesellschaft, welche Anforderungen an Indizienverfahren zu stellen sind.
Das ist ein Problem, aber noch nicht einmal unbedingt das Hauptproblem, sondern aus meiner Sicht eher, wer hat denn dafür
pfiffi schrieb:Alternative Szenarien würden abenteuerliche Grundannahmen verlangen.
die Deutungshoheit, was "abenteuerlich" ist und was nicht?


melden
aberdeen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:35
@fortylicks

Doch. Natürlich.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:40
pfiffi schrieb:Nun, damit daraus irgend etwas "wird", müssten wir zusätzliches wissen, wie schon gesagt.
Wer weiß. Entweder erfolgt eine neue Info und man wird stutzig oder die Medien wollten einfach nur raushauen, dass Pornoseiten angeklickt wurden. Skandal! :D


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:47
aberdeen schrieb:die Deutungshoheit, was "abenteuerlich" ist und was nicht?
Pornos gucken ist es nicht. In die Nacht ballern, ohne sich zu vergewissern, ob der gehörte Lärm vom naheliegendsten stammt (nämlich der Freundin), ist es vielleicht doch. Zumal er ja gelauscht haben muss, aber auf ihren Atem nicht achtete, die Klospülung nicht gehört haben will, eine offen Balkontür hatte trotz seiner Angst vor Einbrüchen (in die gesicherte Wohnanlage kam aber seit 5 Jahren niemand mehr rein, weil zu gut gesichert, das dürfte Herrn P nicht verborgen gebleiben sein, dennoch wird post hoc behauptet, er habe aus Gründen der Sicherheit schon daran gedacht, umzuziehen). undundund, wir hatten das alles ja rauf und runter. Da müsste man eben Timelines machen, Akustik überprüfen, Ortstermine wahrnehmen...So vom Sessel aus , armchairmethod, kommt mir das recht dubios vor. Wenn es die Zeugin wirklich gibt, die den Krach, dann Schüsse, dann Stille gehört hat (übrigens wohl nur 100 Meter entfernt, aber da liest man aucb alle Nase lang was anderes...) dürfte der Fall einfach und klar sein.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:55
@pfiffi
@aberdeen

Wie ist das eigentlich psychologisch betrachtet? Nimmt man nicht erst als allerletztes an, dass gerade jemand eingebrochen ist? Wenn OP in der Nacht alleine gewesen wäre, dann wäre seine sofortige Überzeugung es sei ein Einbrecher im Haus völlig nachvollziehbar. Jedoch war seine Freundin anwesend. Würde man den Gedanken nicht verwerfen wollen und schauen ob die Freundin das Bett verlassen hat? OP blieb lieber bei dem Gedanken: Einbrecher.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 21:59
Ocelot schrieb:Wie ist das eigentlich psychologisch betrachtet? Nimmt man nicht erst als allerletztes an, dass gerade jemand eingebrochen ist? Wenn OP in der Nacht alleine gewesen wäre, dann wäre seine sofortige Überzeugung es sei ein Einbrecher im Haus völlig nachvollziehbar. Jedoch war seine Freundin anwesend. Würde man den Gedanken nicht verwerfen wollen und schauen ob die Freundin das Bett verlassen hat? OP blieb lieber bei dem Gedanken: Einbrecher.
Das ist ja die Grundabsurdität bei OPs Version. Und bei allen "versehentlich"-Erschiessungen überhaupt. Sie reicht mE noch nicht, um ihn anzuklagen...aber ein erstes "Moment mal, stimmt denn das?" ist hier natürlich fällig. Wenn sie, weil im besitz eines Schlüssels, ihn "überraschen" wollte, wäre das was anderes...


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:06
aberdeen schrieb:die Deutungshoheit, was "abenteuerlich" ist und was nicht?
Die hat @pfiffi denn er kommt ja mit solchen Thesen daher.


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

23.02.2014 um 22:08
@pfiffi
ähm, wer hat denn von "unmöglich" gesprochen? es wurden doch nur "mögliche" szenarien vorgestellt, die Du dann als unmöglich, weil nicht Deinen Erfahrungswerten entsprechend - abgewiesen hast - ist schon lustig, wie Du alles drehst und wendest, dass es wieder passt :D


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden