weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie Maschine

735 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Maschine
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:54
du solltest mal lesen, was da dennoch alles im rahmen der möglichkeiten ist...
deine
vorverurteilende art ist echt nervend...versuch es mal mit ausgleichssport!


melden
Anzeige

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:56
<<du solltest mal lesen, was da dennoch alles im rahmen der möglichkeitenist...<<<

und alles im Rahmen der etablierten Thermodynamik. Das mansehr viel machen kann ist mir nämlich sehr gut bewusst. Wohl noch besser als dir weil ichnicht jedem Blödsinn hinterherrenne.

<<deine
vorverurteilende art istecht nervend<<<

deine auch, und wie.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:59
ich betrachte unsere weitere kommunikation in diesem forum als beendet.
verkneif esdir in zukunft mich anzusprechen und ich tue es dir gleich!


melden
bruno30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

13.06.2007 um 22:39
Magnetkonverter

ich suche den Plan für den Magnetkonverter bzw. die Anschrift derPerson, bei der man diesen bekommen kann.
In einer der Bücher von van Helsing stehteine Anschrift drin. Wer hat diese zumindest?


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

14.06.2007 um 21:52
Link: www.evert.de (extern)

EVERT.DE finde ich sehr gut.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

14.06.2007 um 21:58
p.s.: Vielleicht auch mal PM am Kiosk kaufen, oder bei PM-online den Beitrag über "dunkleMaterie" lesen.

Ich will hier keine Abonennten werben, aber ich habe diemittlerweile seit fast 30 Jahren. Wollte sie wegen Banalität und dem Überangebot anThemen im Internet schon abbestellen, aber bei solchen Grenzthemen liest man dann dochwieder gern.


melden

Freie Energie Maschine

14.06.2007 um 22:06
<<EVERT.DE finde ich sehr gut.<<


klar, da gibts dutzende,garantiert nicht funktionierenden, aber absolut geniale Maschienchen fürUmme.

Genau das was die Schulbuch-Umschreiber brauchen und was von den Regierungenund Energieerzeugern verborten und verbannt wird und das deshalb garatiert nicht im I-Netnachzulesen sein sollte.

Komischerweise gibt es hunderte solch genialer Seiten unddas, obwohl es doch völlig unterdrücktt wird?

Aber wahrscheinlich hat Evert einenätherbetriebenen schwarze-männer-freier-energie-abwehrmaschienchen entwickelt ;-)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

14.06.2007 um 22:52
@Staedler & Walldorf

Paranoid? Mal zum Kopfdoktor gehen, oder 'ne Valium einwerfenkönnte helfen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 09:03
Nachdem ich mich jetzt mal etwas eingehender mit den faszinierenden Inhalten vonwww.evert.de beschäftigt habe, kommen mir viele Ideen ziemlich plausibel vor. Erwähntwird da u.A. die Geschichte mit den Aufwindkraftwerken, die mir auch schon ausverschiedenen Fernsehberichten bekannt ist. Das ist mal wieder so eine Tragödie derTechnik, wo ein einzelner Visionär schon wieder erfolglos gegen die Lobby derEnergiemonopolisten angerannt ist. Das Projekt war vielversprechend, kam aber leider auseiner Erprobungsfase nicht hinaus. Soweit ich weis, wurde die Versuchsanlage inzwischenin jeder Hinsicht demontiert. Sowas ist schon sehr traurig.


melden

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 11:18
<<Das ist mal wieder so eine Tragödie der Technik, wo ein einzelner Visionär schonwieder erfolglos gegen die Lobby der Energiemonopolisten angeranntist.<<


wenn ich schon wieder sowas lese rollen sich mir die Fußnägelauf.

Wie üblich hinken die VTler der Realität zig Jahre hinterher.

Denngenau die bösen Energierzeuger bauen augenblicklich die ersten dieser Kraftwerke in denspanischen Trockengebieten.

Außerdem sind genau diese bösen Energierzeugerdiejenigen, die dier alternativen Energieerzeugung in großem Maßtab realisieren. Geradedie spanischen Energierzeuger sind dabei führend.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 11:29
Wie sagte schon Archimedes: Gebt mir den richtigen Hebel und ich hebe die Welt aus denAngeln. Offenbar haben die Theorien um die richtige Resonanz und Harmonie derSchwingungen das Zeug dazu, die Welt, wie sie jetzt ist, tatsächlich aus den Angeln zuheben.

Professor Evert geht auf seinen Seiten u.A. auch auf die Luftfahrttechnikein. Er beschreibt ein neuartiges Turbinenkonzept, das anders, als die bisherigen Systemedas natürliche "Wollen" einer beschleunigten Strömung nicht behindert, zwingt,vergewaltigt, sondern sie harmonisch integriert und möglichst vorsichtig umlenkt und auchwieder ausleitet. Statt die in ein Strahltriebwerk zugeführte Strömung scheibchenweise zuzerhacken, um Druck für den "Brennkessel" zu erzeugen, in den der Treibstoff dann mitDruckpumpen gewaltsam hineingedrückt und die dann einmal gezündete Flamme umständlichströmungstechnisch verankert werden muss, damit sie nicht wieder ausgeblasen wird, wirdnun in einer Rohrspirale reine Geschwindigkeit erzeugt.

Die Luft wird dabei voneinem schneckenartigen Verdichter angesaugt und ohne gebrochen zu werden eher behutsamauf einer Tangentialbahn in das Triebwerk gefördert. Anders als bei traditionellenJettriebwerken, ist die Brennkammer dann eine Rohrspirale, in der ein weitererGeschwindigkeitszuwachs erfolgt, der den Sog für das Abzapfen der molekularenVakuumenergie erzeugen soll. Prof. Evert behauptet, dass diese Tornadoturbine schon ohneäussere Energiezufuhr 150m/s aus den molekularen Kräften des Vakuums erzeugen könnte. Daswäre natürlich fantastisch.

Ob diese neuartige Bauform einer Turbine wirklichsolche revolutionären Eigenschaften hat, kann man jetzt nicht einfach sagen, ohne esausprobiert zu haben, aber ich finde das Konzept trotzdem sehr sympatisch. Man könnte dasmal im Modellmaßstab ausprobieren.

Momentane Modellturbinen leiden nämlich unterdem Missverhältnis zwischen ihrer maßstäblichen Verkleinerung und den physikalischenRealitäten von Gasen, die leider nicht entsprechend mitschrumpfen. Modellturbinen wirkendaher wegen ihrer überproportional großen Brennkammer immer ziemlich pummelig und habenwegen des so gerade noch funktionierenden Prinzips einen Riesendurst. Modelljets sind oftschon sehr große Scaleflugzeuge, denn es wird viel Platz für die großen Tanks benötigt.Um vier, bis fünf Liter Treibstoff im Rumpf unterbringen zu können, die notwendig sind,etwa 15 bis 20 Minuten in der Luft bleiben zu können, sind die Tanks keineStandardbehälter, sondern dem Rumpfquerschnitt angepasste Treibstoffbunker, die jede Eckeausnutzen.

Mit dem harmonisierten Konzept könnte ich mir denken, dass man solcheTurbinen kleiner und eleganter bauen könnte, da nun keine großen Druckkessel nötig sindund man die Heizspirale wie einen Wärmetauscher von aussen beheizen könnte. Man brauchtauch keine aufwendigen Pumpen mehr, denn der Sprit könnte sich nach dem Stirling-Prinzipselbst pumpen und man müsste sich keine Sorgen darüber machen, dass die Flammeausgeblasen wird, denn ein moderner Porenbrenner könnte die Energie auf die Strömungübertragen. Selbst wenn sich nur eine Verringerung des Treibstoffverbrauchs ergebenwürde, wäre das schon ein großer Gewinn.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 11:32
LOL-die Meckerbeiträge gewisser Teilnehmer gehen mir echt am A... vorbei.


melden

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 12:54
<<LOL-die Meckerbeiträge gewisser Teilnehmer gehen mir echt am A... vorbei.<<


webnn du mit Meckern meinst das deine Falschaussagen berichtetwerden, dann glaube ich dir das sofort. Bei dir besteht die Welt ja eh nur aus0815-Verschwörungen und alles was dagegen spricht ignorierst du völlig.

SchönesBeispiel das mit den Aufwindkraftwerken. Das die real gebaut werden ignorierst du völligda es nicht in deine vorgefasste Meinung passt.

Dabei ist es doch so einfach.Energiekonzerne wollen geld verdienen und zwar auch dann noch wenn das Öl alle ist. Alsoerforschen und bauen die natürlich auch regenerative Kraftwerkstechniken. Aber das gehtdir ja, wie du so schön sagst, am Arsch vorbei den in deiner vwerqwuerten Welt darf dasja nicht sein auf keinen Fall ohne das dabei irgendwelche Vakuumenergie und sonstigerSchamrren reingewurschtelt wird.


melden

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 13:02
Ach ja, und der Hauptgrund das Modellturbinen solch einen miesen Wirkungsgrad haben liegtan den gerimngen Drücken und Temperaturen. Denn je höher die Druck undTemoperaturunterschiede zwische "Heis" und "Kalt" sind, desto höher ist derWirkungsgrad.

Aus diesem Grund haben reale Turbinen auch mehrere Verdichternacheinander, um eben den Druck möglichst hoch zu schrauben.


melden

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 13:10
Außerdem werden Fallwind- und Aufwindkraftwerken an ca. 20 verschiednen Stellen der Erdeprojektiert. Eigentlich alle Ländern mit geologischen Möglichekeiten und der entsprechendWirtschaftkraft planen solche Anlagen oder sind sehr daran interesiert. Und Bauträgersind meist Energieerzeugungsunternehmen und staatliche Stellen, nicht VT mitVakuumenergienatrieb ;-)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 13:44
Historisches zum Energiereservoir Vakuum.

Die frühen Dampfmaschinen funktioniertenschliesslich auch gegen Vakuum. Dampf wurde in einen Zylinder expandiert, wobei sich derKolben erst hin, dann mit Wassereinspritzung zur Kondensation gebracht und dadurch dieBewegung des Kolbens zurück verursacht wurde. Später hat man die Kondensation in einengesonderten Apparat namens Konsensator expediert, der den Unterdruck für die dann doppeltwirkenden und mehrstufigen Hochdruckdampfmaschinen erzeugte. Natürlich ist die Umwandlungvon chemischer Energie aus Kohle, oder Öl über Dampf schon eine Katastrophe, sodass dieWirkungsgrade trotz Vakuum eher schlecht sind. Das ist auch bei heutigen Turbinensystemennicht anders.

Andere, alte Motorkonzepte mit externer Verbrennung, wie derStirlingmotor, oder der wenig bekannte Flammfresser fristen ein Schattendasein alsCAD-gefräste Technikspielzeuge im hochglanzpolierten Messinglook auf den repräsentativenBüromöbeln in der Chefetage. Der Flammfresser ist ein reiner Vakuummotor, der nur gegenden Atmosfärendruck arbeitet. Ein Kolben saugt durch eine Bohrung am Zylinderkopf dieheissen Gase einer Kerzen-, Öl-, oder Spiritusflamme ein, schliesst dann mit einemSchieber das Ansaugloch, wobei sich das heisse Gasvolumen im Zylinder abkühlt und dasGasvolumen wieder verkleinert und nur durch den Sog die Bewegung des Kolbens im Zylinderverursacht. Dieses Maschinchen macht im Betrieb beim öffnen und Schliessen des Schiebersein lustiges "Plopp-Plopp-Plopp-Plopp" Geräusch und man findet ihn manchmal als Antriebfür Schaumodelle des Lanz Bulldog. Immerhin der Stirlingmotor erfährt ein Revival alsElement eines Mini-BHKW zur dezentralen Kraft-Wärme Kopplung. Aber auch hier muss wiedermit Erdgas, oder Holz zugeheizt werden, sodass bei großflächiger Abholzung der Wälder mitneuen Umweltproblemen zu rechnen ist, da die benötigten Holzmengen nicht schnell genugnachwachsen können.

Mit dem aufkommenden Verbrennungsmotor vor 100 Jahren hat mandie Prinzipien des Vakuums offenbar endgültig über Bord geworfen, denn "Petroleum" warbillig, sodass man es großzügig verschwenden konnte. Erst nach der Ölkrise in den 1970erngab es mit dem aufkommenden Dieselboom Anfang der 1980er Jahre für die eher schwächlichenDieselmotoren von Opel den Comprexlader, um sie leistungsmässig aufzupeppen. Das warnichts weiter, als ein synchron zu den Takten des Ottomotors laufendes Zellrad, deranders als ein Turbo, oder Schraubenverdichter keine Leistung zog. Eine Aufladung des
Frischgases wurde ausschließlich durch die Stosswellen des Abgases verursacht. Außerbei einem japanischen Hersteller ist der Comprexlader meines Wissens nach leider wiederverschwunden und bei Benzinern und Dieseln durch die teuren und anfällig,wartungsintensiven Turbolader und Schraubenkompressoren ersetzt worden. Daswahrscheinlich nur, weil der uninteressierte Durchschnittsbürger das Wort "Turbo" schoncool und edel findet, aber keine Ahnung hat, das zum Hubkolbenmotor Stosswellensystemewie der Comprexlader vielleicht besser passen würden. Hauptsache, dass SLK und TDI klebtam Heck und der Nachbar wird neidisch, was für ein kostenintensives Spielmobil man sichdoch leisten kann.

Das ist keine "VT", sondern die Wahrheit über diechauvinistische Gleichgültigkeit eines globalliberalen Wirtschaftssystems. Mit Dummheitkann man halt immer noch am meisten Geld verdienen. Auf dieses Art zentralisiertesKapital versucht nur noch mehr Dummheit zu schüren, um noch mehr Kapital und Machtanhäufen zu können. Der Fehler ist also Systemimanent und nicht das Werk irgendwelcherGeheimbünde.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 13:51
UFFTATA? ist das nicht das Geräusch, dass der Sysiphos macht, wenn ihm der Stein, den ergerade den steilen Berg hochgerollt hat, wieder runterrollt? Man, Du hast ja echt einhartes Leben.


melden

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 14:37
@dosbox

und auch wenn du es niemals kapieren wirst, es gibt keine einzige Maschineauf dieser Welt die ihre Energie aus dem Vakuum bezieht, sonder alle arbeiten mitDruckunterschieden die durch ein Medium (meist Luft, Gas oder Wasserdampf) erzeugt wird,das auf der einen Seite erhitzt und auf der anderen Seite gekühltwird.



<<Man, Du hast ja echt ein hartes Leben.<<

wennman es sich zum Ziel gemacht hat etwas gegen die Dummheit in der Welt zu tun, dann gehörtdas dazu. "Viel Feind, viel Ehr" sach ich nur.


melden

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 14:45
ach ja, aufgrund dessen, das der Druckunterschied bei thermodynamischen Maschienenausschlaggebend für deren Leistung und Wirkungsgrad sind, haben auch Maschienen wie derflammenfresser oder wie die ersten Kondensationsdampfmaschienen nur ein sehr kurzes Lebengehabt.

Bei diesen Maschienen ist der max. Druckunterschied nämlich geringer als1bar (Atmosphärendruck) wodurch ihre max. Leistung und ihr Wirkungsgrad sehr geringsind.


melden
Anzeige

Freie Energie Maschine

15.06.2007 um 15:01
um es also kurz und knapp auf einen Punkt zu bringen.

Thermodynamische Maschienendie nur mittels des atmosphärischen Druckes funktionieren (fälschlicherweise alsvakuummaschienen benannt) werden heutzutage nur noch für Spielzeug und kleineSpezialanwendungen verwendet, da ihre Wirkungsgrad und ihre Leistungsfähigkeit inkeinster Weise konkurenzfähig ist und nichtz weil da irgendwelche bösen Menschen uns wasvorenthalten wollen.


Der Sterlingmotor zählt übrigends nicht zu dieser Klasseda dieser mit hohen Drücken arbeitet. Das der Sterlingmotor bis jetzt relativ selteneingesetzt wurde, liegt an den geringen Fertigungstoleranzen die bei dieser Bauartbenötigt werden und die die Prodiktion im Gegensatz zu normalen Diesel/Ottomotorenverteuerern.

Im Zuge der Verwendung nachwachsender Rohstoffe und verstärkterAbgasnoprmen, sowie der heutigen Beherschbarkeit dieser geringen Fertigungstoleranzen,dürfte der Einsatz des Sterlingsmotors in Zukunft gewaltig zunehmen.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden