weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie Maschine

735 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Maschine
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

02.10.2006 um 23:39
Diskussion: Freie Energie Maschine

hier weiterlesen und dannhier
Diskussion: Antigravitation (thread bitte zu ende lesen) damitihr endlich
mal alles nachvollziehen könnt und nicht immer mit dem pm mist kommt -danke !


gruß
science


melden
Anzeige

Freie Energie Maschine

02.10.2006 um 23:46
@science

Was haben Deine Ausführungen dort mit einem Permanentmagnetmotor zutun?


melden

Freie Energie Maschine

03.10.2006 um 00:00
@science

Naja, das hat überhaupt nichts damit zu tun, Du hast einfach sinnlosDeinen Spam hier verbreitet.


melden
science
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

03.10.2006 um 00:05
@ilchegu

Nein das hab ich nicht - sondern ich wollte einfach draufhinweisen dases hier nicht um PMs geht sondern darum was ich schon mal gepostet hab - verstanden ?
gruß
science


melden

Freie Energie Maschine

03.10.2006 um 00:11
@science

Nein, erklär doch mal bitte das Prinzip des Motors, der nur ausPermanentmagneten besteht, und wieso es sich dabei nicht um ein PM handelt.

Dannnehmen ich meine Aussage zurück, sonst betrachte ich Deine Posts hier weiterhin als Spam.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

03.10.2006 um 01:56
gw11502,1159833402,versuch1
@permanentmotorskeptiker

wie sollte ein bild je in der lage sein, magnete inbewegung darzustellen...
aber weil ihr es sonst gar nicht ernst nehmt...im anhang einbild meines ersten versuch-aufbaus...


melden

Freie Energie Maschine

03.10.2006 um 11:58
Aha, versucht da jemand die Thestalika nachzubauen.Na dann viel Spass ... und wenns nichtfunktioniert sind die schwarzen Hubschrauber dran schuld. ;-)

Aber mal imErnst, was soll das werden?


melden

Freie Energie Maschine

03.10.2006 um 12:01
P.S.

ein Permanentmagnetmotor kann man sich schon vorstellen. Er läuft haltsolange bis seine Batterie alle ist, also bis die Energie, die zum magnetisieren derMagnete verwendet wurde, alle ist und man keine Magnete mehr hat.

Wie man dasaber technisch verwirklichen kann weiss ich nicht, hab noch nie darüber nachgedacht. Aufjedenfall wäre das von der Energieerhaltung her O.K.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 01:10
@UffTaTa

die von mir verwendeten magnete verlieren in zehn jahren nur etwa fünfprozent ihrer kraft...nur mal so...
und nein, das war der erste versuchsaufbau ummagnete durch ihre eigene kraft dieses rad antreiben zu lassen, was auch fünktionierthat...allerdings nicht mit diesem versuchsaufbau...

und wollte ich die testatikabauen, würde ich mit sicherheit mit einer influenzmaschine nach wimshurst beginnen undnicht mit einem selbstgeschussterten magnetrad...

und nur mal so ganz am randebemerkt, ist die testatika zu ihrer zeit von mehreren technikern und ings getestet undbegutachtet worden...das ding ist gelaufen...

hier noch mal ein schema zumnachbauen...

schemat1


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 01:18
und hier noch ein schema:


schemat2


melden

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 14:02
und nur mal so ganz am rande bemerkt, ist die testatika zu ihrer zeit von mehrerentechnikern und ings getestet und begutachtet worden...das ding ist gelaufen...



Ja, dann gibt es bestimmt irgendwo auch ne Dokumentation über die Test`s unddergleichen

ansonsten kannst du ja schreiben wenn es bei dir funktioniert, dannkommen wir mal vorbei.


melden

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 16:48
<<<nd nur mal so ganz am rande bemerkt, ist die testatika zu ihrer zeit vonmehreren technikern und ings getestet und begutachtet worden...das ding ist gelaufen...<<<

sagen die Thestatiker ;-)

aber wer den nun die "Technikerund Ings" sein sollen,...dideldumm (in den Himmel schau). Auf jedenfall blieben diedanach sehr still.


melden

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 16:52
@unerwünscht

Du hast immer noch nicht gesagt was die Maschine auf deinemBildchen denn nun werden soll. Oder ist das schon dein Magnetmotor?? Und wie funzt der,kannste das mal erläutern?


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 18:21
@UffTaTa
das war der erste versuchsaufbau um magnete durch ihre eigene kraftdieses rad antreiben zu lassen, was auch fünktioniert hat...allerdings nicht mitdiesem versuchsaufbau...

und was die testatika angeht...

derschweizer elektronikingenieur p. h. matthey hat die testatika seinerzeit eingehenduntersuchen dürfen.
er konnte keinen betrug feststellen.
er beschrieb diemaschine als tachyonenkonverter oder raumenergiewandler,
–als eine handwerklichemeisterleistung der elektrotechnik.

ich denke, das diese arbeit in die richtigerichtung geht.
siehe:
http://www.hmi.de/people/boenisch/articles/esd_transformation_for_web.pdf


melden

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 18:51
Das Problem mit den "Ingenieuren" ist, das sie sich grundsätzlich nicht mit begrenzendenphysikalischen Gesetzmäßigkeiten abfinden möchten...


melden

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:39
@unerwünscht

<<<er beschrieb die maschine als tachyonenkonverter oderraumenergiewandler,
–als eine handwerkliche meisterleistung der elektrotechnik.<<<

dieser Satz wiederspricht sich in sich. Elektrotechnik kennt keineTachyonen. Niemand kennt Tachyonen, das sind theoretische, unbewiesene Teilchen die haltgerne als "und da geschieht ein Wunder"-Effektmaschinen in obskuren Texten verwendetwerden.

Aber da du es ja bestimmt besser weisst kannst du mir bestimmt einenEffekt der Wechselwirkung zwischen Tachyonen und Materie beschreiben. Am besten nocheinen der nachprüfbar ist.


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:44
Link: www.freie-energie-und-ihr-nutzen.info (extern)

Das Problem mit den "Ingenieuren" ist, das sie sich grundsätzlich nicht mitbegrenzenden physikalischen Gesetzmäßigkeiten abfinden möchten...

und dasist auch völlig in ordnung so!
stagnation ist nämlich ein rückschritt!

http://www.freie-energie-und-ihr-nutzen.info/

diese seite zeigt sehrsachlich und eindrucksvoll, dass es manchmal auch bahnbrechend sein kann, sichnicht mit allgemein postulierten physikalischen gesetzen abzufinden...


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:50
@UffTaTa
tachyonen sind/ist nichts weiter als ein neumodischer begriff für *äther*!
wenn es in deinen augen auch den begriff *äther*, in zusammenhang mit *raumenergie*nicht gibt, dann blätter mal ein wenig in alten physikbüchern zu diesem thema.

du betreibst haarspalterei!


melden

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:52
ich weis ja nicht was du da wieder alles liest. Aber

dieser Satz von deinergeposteten Seite, trifft wohl auf dich zu.

<<<6. Wer von der freienEnergie einen anderen oder größeren Nutzen erwartet, den beschäftigen eigentlichGlaubensfragen.<<


melden
Anzeige

Freie Energie Maschine

06.10.2006 um 19:54
@unerwünscht

<<wenn es in deinen augen auch den begriff *äther*, inzusammenhang mit *raumenergie* nicht gibt, dann blätter mal ein wenig in altenphysikbüchern zu diesem thema. <<<

du meinst wohl sehr alten, längstals falsch erkannten Büchern.

Dein "Äther" wurde von seinen eigenen Anhängernvor 100 Jahren zu Grabe getragen.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden