Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

6.766 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Belästigung, Anmache, Metoo

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:12
@Stonechen

Was man alles bei entsprechendem Gegaffe genau so machen kann.


melden
Anzeige

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:14
capspauldin schrieb:Was man alles bei entsprechendem Gegaffe genau so machen kann.
Ja kann man, man kann es aber auch erstmal bei der Person direkt ansprechen und sich versichern ob dem auch wirklich so ist oder ob man sich vllt täuscht.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:30
Stonechen schrieb:Ja kann man, man kann es aber auch erstmal bei der Person direkt ansprechen und sich versichern ob dem auch wirklich so ist oder ob man sich vllt täuscht.
capspauldin schrieb:Bravo genau so ist es. Eine gute Kommunikation im Betrieb ist das A und O.
Wenn das Opfer nicht dazu in der Lage ist, ist der Vorgesetzte oder Personen in ähnlicher Funktion halt verantwortlich.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:39
capspauldin schrieb:Wenn das Opfer nicht dazu in der Lage ist, ist der Vorgesetzte oder Personen in ähnlicher Funktion halt verantwortlich.
Wir sprechen hier immernoch von Blicken oder? Die sind nunmal subjektiv und wenn da niemand ist dem diese Blicke auch auffallen, dann kann ein AG da rein garnichts tun.
@cejar erwähnte das er präventive Gespräche am Arbeitsplatz führt, das war das was du und andere hier forderten. Aber im Laufe der Diskussion wurde das wieder völlig übergangen oder überlesen. Wenn ich zitiere, das er schrieb, dass Blicke auch als Belästigung durchgehen, nur eben schwer als sexuelle Belästigung dann kommst du mit "wie soll man was beweisen was GESAGT wurde"

Führt halt zu nix wenn man immer tiefer ins nächste Detail will anstatt zu sagen "ok haben wir wohl aneinander vorbei geschrieben"

Auch DAS gehört zu der von dir gelobten Kommunikation.
capspauldin schrieb:Eine gute Kommunikation im Betrieb ist das A und O.
Sexuelle Belästigung muss nunmal als SEXUELL einstufbar sein. Reine Blicke sind subjektiv bewertbar. Du erkennst darin vllt einen halben Gehirnporno der da abläuft, der blickende guckt/ gafft aber vllt nur weil "Opfer" Pickel auf der Nase hat.
Klar ist das Gaffen dann immernoch falsch aber es hat nichts mit sexueller Belästigung zu tun.
Vllt glotzen auch wenn sie angeekelt sind und beim Autounfall können auch einige nicht weggucken.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:45
Stonechen schrieb:Die sind nunmal subjektiv
Was ein Spruch nicht sein kann? "Die Bluse betont deine Figur schön", hier wird ja so getan als ob lediglich Blicke subjektiv sind.
Ich sprach nie von Blicken, lediglich mein Resümee was, denn Gestarre/Geglotze sind nunmal Blicke.

Niemand zumindest ich nicht habe gesagt das man nur mit gesenktem Haupt durchs Büro soll, weil es ja sonst angeblich falsch ausgelegt wird
Stonechen schrieb:wie soll man was beweisen was GESAGT wurde"
Berdchtigter Einwand, wenn zwei Leute alleine sind, wird es schwer Zeugen zu finden.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:48
Naja wenn man angefasst oder abgegrätscht fängt für mich sexuelle Belästigung. Andere Sachen können auch stören, sind dann aber keine sexuelle Belästigung


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:52
capspauldin schrieb:Was ein Spruch nicht sein kann? "Die Bluse betont deine Figur schön", hier wird ja so getan als ob lediglich Blicke subjektiv sind.
Das ist etwas was ich dann aber auch wiedergeben kann im Falle das ich es beim AG auf den Tisch bringen möchte weil ich mich dadurch belästigt fühle.
Wie willst du einen Blick auf den Tisch bringen, wenn wir das typische Spannerszenario außer acht lassen.
Nehmen wir an der Kollege sitzt nicht wie ein perverser Lüstling hinter der Yucca und hobelt sich einen auf die Kollegin, sondern er sitzt ganz normal an seinem Arbeitsplatz und Kollegin mit Rock läuft an seinem Tisch vorbei. Kollege guckt hoch weil er im Augenwinkel nur irgendwen hat laufen sehen.
Das ganze passiert vllt in einem Jahr mehrere Male, auch am Kopierer trifft man sich und im Vorbeilaufen grüßt Kollege Kollegin und guckt ihr dabei hinterher weil er generell der Typ für Augenkontakt ist und die Situation dafür zu kurz war. Manchmal bemerkt man garnicht dass das falsch aufgefasst werden könnte.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 19:55
@Mahatma

Aus der Praxis. Bei uns wird viel mit den Aufzug gefahren. Aufzüge rechte eng und nicht besonders weitläufig, der Fall war der, dass ein Kollege Damen während dieser Fahrt konsequent auf die Brüste gaffte. Den Blick gar nicht Richtung Kopf bzw Augen anhob, sondern konsequent gaffte.

Es wurde sich vertrauensvoll an mich gewand, ob ich dort ein Gespräch führen könne, da die Dame auch dadurch belästigt fühlte.
Das Gespräch wurde von mir auch geführt, mit dem Kollegen und dies auch im Vertrauen.
Der Kollege war zwar überrascht als ich ansprach, dass mir dies mitgeteilt wurde und ich fragte ihn ob daran was sein könne? Ich verneinte, aber er könne es aber auch nicht ausschließen und er wolle sich zukünftig "bessern" zb darauf achten.
Er hatte kein schlechtes Gefühl und danach kam solch eine Situation nicht mehr vor.
Es wurde nicht dokumentiert, es kam nichts in eine Personalakte und kein Personalrat wurde involviert.

Die Personen pflegen weiterhin ein professionelles Verhältnis.

In solchen Fällen finde ich muss man sich nach den "schwächsten" richten, so mag es Personen geben die auch den "Klapps auf den Po" ok finden, dies sollte jedoch nicht Standard sein.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 22:22
Gold ist halt immer, sich (aus "Täter"-Sicht) zu fragen: "Was würde ich mir beim eigenen Geschlecht erlauben?"

Daran kann man's immer gut festmachen, finde ich...


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

14.07.2019 um 23:24
Stonechen schrieb:Sexuelle Belästigung muss nunmal als SEXUELL einstufbar sein. Reine Blicke sind subjektiv bewertbar. Du erkennst darin vllt einen halben Gehirnporno der da abläuft, der blickende guckt/ gafft aber vllt nur weil "Opfer" Pickel auf der Nase hat.
Klar ist das Gaffen dann immernoch falsch aber es hat nichts mit sexueller Belästigung zu tun.
Vllt glotzen auch wenn sie angeekelt sind und beim Autounfall können auch einige nicht weggucken.
Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was zb an einem permanenten Starren auf die Brüste nicht sexuell sein soll. Am Besten noch im Gespräch. Er: "Hi. Wie geht's." Sie: "Der rechten ganz gut, die linke hängt heut etwas durch" In Zukunft wird er sich überlegen, ob er ihr nicht lieber ins Gesicht schauen sollte.

Nee. Brüste sind beim Sex idR voll integriert. Ich wette, dass hier der größte Teil der Hetero- Männer Frauenbrüste sexuell stimulierend finden und nicht als erstes ans Stillen denken. Wenn etwas sexuell besetzt ist, dann ist es auch sexuelle Belästigung und man kann sich nicht mit Ekel herausreden um eine Belästigung daraus zu machen. Das ist genauso offensichtlich, wie ein Spruch "Baby, verwöhn meinen Willi" Da kann er dann auch nicht behaupten, er hat ihr ein Jobangebot als Hundesitterin gemacht, die mit seinem Terrier Willi ausgiebig gassi geht, spielt und mit Leckerlies verwöhnt.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

15.07.2019 um 08:12
@Xana

In @cejar s Beiträgen ging es nicht ums starren auf Brüste und auf diese bezog ich mich.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

15.07.2019 um 09:46
Xana schrieb:Er: "Hi. Wie geht's." Sie: "Der rechten ganz gut, die linke hängt heut etwas durch" In Zukunft wird er sich überlegen, ob er ihr nicht lieber ins Gesicht schauen sollte.
ja...das ist halt wieder so eine Situation wo es ganz auf das subjektive Gefühl der Frau ankommt. Es könnte auf diesen Satz durchaus die Antwort folgen ..."aber ich hab doch gar nichts gemacht", also dass evt. wirklich nur ein kurzer Blick sofort fehlinterpretiert wird und man dann sowas raushaut.
gleich vorweg...mir ist sowas noch nie passiert, jedoch "schwingt" es jedes Mal bei nem Gespräch mit einer Frau mit, nach dem Motto "Junge guck woanders hin" :D man fühlt sich sofort schuldig bzw. als der Perversling, falls sie wirklich einen tiefen Ausschnitt trägt und man da eben mal hinschaut.

Das soll jetzt kein Gejammere über die armen, armen Männer sein , nein nein. :D Ich stelle lediglich die Sicht des Gegenüber dar.
Xana schrieb:Das ist genauso offensichtlich, wie ein Spruch "Baby, verwöhn meinen Willi"
ähm ja das ist dann recht offensichtlich, gebe ich dir recht!


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

16.07.2019 um 15:35
Was die sexuelle Belästigung durch Blicke angeht:

Ich persönlich habe kein grosses Problem damit, wenn mir jemand auf die Genitalien glotzt. Da denke ich mir nur, das ist eine arme Wurst und fertig.

Ich verstehe aber, wenn Jemand eine Problem damit hat, denn:
schließlich habe ich auch meine eigenen Grenzen, von denen ich erwarte, dass sie zumindest respektiert werden.

Jeder hat seine individuellen Grenzen und so gilt im sozialen Umgang:

Die Grenze eines Menschen endet dort, wo sie bei einem anderen überschritten wird.

Nun ist es so, dass diese Grenze erstmal überschritten wird, da manche Menschen zu sehr mit sich selbst beschäftigt oder im extremen Fall zu einfältig sind, um diese überhaupt zu bemerken.

Wie geht es nun weiter?
Man macht die betreffende Person auf die Grenze und das Verhalten aufmerksam und fordert sie auf, diese zu respektieren.

Es gibt nun zwei Möglichkeiten:
a)Entweder respektiert die Person meine Grenze und lässt mich ohne weitere Einschränkungen einfach in Ruhe
oder
b)sie ignoriert meine Aufforderung und trampelt weiterhin darüber.

Bei Punkt B habe nicht "ich", sondern die grenzüberschreitende Person ein deutliches Problem im sozialen Umgang.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

16.07.2019 um 15:48
Achja, ich meine eindeutiges Anglotzen und keine flüchtigen Blicke, die jedem mal passieren können. Passiert mir selbst ja auch hin und wieder. ;)


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

16.07.2019 um 16:04
In der Idendifikation.
Wenn man mit jemanden zu tun hat der sich mit seiner sexuellen Energie identifiziert.
Menschen die so etwas nicht erkennen können landen meist in, hm , merkwürdigen Beziehungen.
Werden sexuelle genötigt, missbraucht , im schlimmsten Fall landen selbst in der Prostitution, oder tun es "semi-like" z.B gegen "Taschengeld" oder suchen "Sugar-Daddys".
Ehm ist ein komplexes Thema. Jemand der/die sich sexuell belästigt fühlt identifiziert sich ja, erkennt sich, auf dieser Ebene.
Ohne intergrierte Wut, Aggrresion und Hass ist man ein Opfer. Schwach, manipulirbar und Tätern ausgesetzt.
Hm Menschen ohne Zugang zu diesen primären Lebensenergie , hm , ja also Sexualität wäre durchaus eine geeignete Projektionsfläche für solch ein tiefgreifendes gestörtes Verhältniss zu dem eigenen Körper und den Gefühlen.
Oh je, was ich damit sagen will, Menschen die sich sexuell belästigt fühlen, haben sich zu meist mit ihrer sexualität identifiziert und schwer bis keinen Zugang zu ihren eigenen Grenzen. Das spürt der Mensch gegenüber welcher diese sexuelle Grenzüberschreitung tut. Männer wie Frauen.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

16.07.2019 um 16:13
cejar schrieb:Erschreckend finde ich, wie Du meine Aussagen veränderst, denn von penetrantem Starren habe ich nie geredet, aber Du hast mir ja an anderer Stelle schon gesagt, daß Du mir gerne nicht getätigte Aussagen in den Mund legst. Wobei Belästigung und sexuelle Belästigung auch durchaus anders bewertet werden.
Also, ich denke auch, dass man den Unterschied zwischen einem Blick auf die Dame, der ja auch bewundernd sein kann, und einem glotzen auf alles, was die Frau zu bieten hat, sehr gut merkt. In der Regel fällt es auch anderen Mitarbeitern auf, wenn ein Typ richtig glotzt oder den Blick auf bestimmte Körperteile fokusiert.

Wenn es berechtigt ist, dann fällt es so ziemlich jedem auf... und andere Mitarbeiter finden es nämlich auch ätzend, wenn so ein läufiger Typ mit gefühlt heruntergelassener Hose ständig herumrennt...


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

16.07.2019 um 17:32
KeksimusMaxi schrieb:Menschen die so etwas nicht erkennen können landen meist in, hm , merkwürdigen Beziehungen.
Werden sexuelle genötigt, missbraucht , im schlimmsten Fall landen selbst in der Prostitution, oder tun es "semi-like" z.B gegen "Taschengeld" oder suchen "Sugar-Daddys".
Ehm ist ein komplexes Thema. Jemand der/die sich sexuell belästigt fühlt identifiziert sich ja, erkennt sich, auf dieser Ebene.
Ohne intergrierte Wut, Aggrresion und Hass ist man ein Opfer. Schwach, manipulirbar und Tätern ausgesetzt.
Hm Menschen ohne Zugang zu diesen primären Lebensenergie , hm , ja also Sexualität wäre durchaus eine geeignete Projektionsfläche für solch ein tiefgreifendes gestörtes Verhältniss zu dem eigenen Körper und den Gefühlen.
Oh je, was ich damit sagen will, Menschen die sich sexuell belästigt fühlen, haben sich zu meist mit ihrer sexualität identifiziert und schwer bis keinen Zugang zu ihren eigenen Grenzen. Das spürt der Mensch gegenüber welcher diese sexuelle Grenzüberschreitung tut. Männer wie Frauen.
Diese Beispiele dürften sich unter anderem in der Dunkelziffer widerspiegeln, bei denen sexuelle Übergriffe erduldet oder nicht als solche erkannt werden.
Wobei ich glaube, dass Menschen zum grössten Teil aus der Not heraus oder durch äussere Gewalt in der Prostitution landen, aber das ist wieder ein Thema für sich.

Wie erklärst du dir mit deiner These die massenhaften Anzeigen gegen sexuelle Übergriffe?


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

18.07.2019 um 13:49
@Schneeweissche
Meiner Meinung nach aus der "Not" heraus seinen Körper vergewaltigen zu lassen - da muss schon eine derbe Not sein. Sowas kann ich mir nur vorstellen wenn man von Soldaten überfallen wird - aus der Not heraus seinen Körper schänden zu lassen weil man wahrhaftig einen übermächtigen Gegner ausgeliefert ist und kaum die Wahl hat. Den das ist Not. Lebensnot. Es geht um Leben und Tod. Leben oder sterben. Jede Frau, ich bleibe jetzt mal in Deutschland, die sich hier "freiwillig" Vergewaltigen lässt(Prostitution), ist nicht ganz bei Sinnen und Bewusstsein. Es ist ja nicht unüblich das Frauen die dort "landen" schon seit ihrer Kindheit Grenzüberschreitung ihres Körpers erfahren haben. Hmm ja, wenn man das nicht differenzieren kann, also Ohnmacht~Körpergefühl-aus-der-Kindheit > heutige Realität, wird dieses entsprechend unbewusst reinszeniert. Hier setze ich mal bei der Traumaforschung an.

Massenhafte Anzeigen bzgl. sexuelle Übergriffe.
Ich weiß nicht. Kenne keine Statistiken und interessier micht jetzt auch nicht so.
Ich bin viel unter Menschen. Wohne in eine 250.000 Einwohner Stadt.
Und hier sind seeeehr viele Flüchtlinge.
Ich denke du spielst auf Flüchtlinge an? Nie von so etwas hier gehört. Geschweige den gesehen.
An entsprechenden Orten, hmm wie Discos, dazu noch Alkohol, fehlende Aggresion und Selbstwirksammkeit, gepaart mit homon geladenen jungen Männern für die die Frau kulturell jetzt nicht so auf Augenhöhe ist, gute Nacht!
Jede Frau die halbwegs bei Sinnen ist sollte nicht alleine betrunken irgendwo noch herum laufen, mein Tipp.
Und die macht man das? In dem man sich organisiert. Ein Aufpasser der nicht trinkt.
Fahrgemeinschaften. Klare Zeiten. Ach was man doch so alles tun kann. Da gibs keine Grenzen.
Seine Tochter oder Frau alleine mit vollidioten party machen gehen lassen wo sich keiner um die kümmert, da braucht es keine flüchtlinge das etwas gegen die gesunde Natur passiert. Gehirn benutzen. Danke.


melden

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

18.07.2019 um 17:07
@KeksimusMaxi
Danke für deine ausführliche Erklärung, auch wenn ich nicht mit allem konform gehe.
Die von dir angesprochene Identifikation ist mMn ein ganz wichtiger und interessanter Aspekt. Auch für mich persönlich auf einer anderen Ebene.
KeksimusMaxi schrieb:Ich denke du spielst auf Flüchtlinge an?
Nein, ich meinte keinesfalls eine bestimmte Gruppe.


melden
Anzeige

Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?

18.07.2019 um 18:21
Schneeweissche schrieb:Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an?
Wenn ich kein Bock drauf hab und der Gegenüber auf meine momentane Einstellung scheißt.
Da ist es wurscht ob es sich um wiederholte Bemerkungen, oder plumpes Anfassen handelt.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt