Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 01:42
@gastric
Ich halte dich für einen Troll. Die Konzentration von Rauch/Partikeln/Schadstoffen kann in einem o f f e n e n R a u m ( den die besagte Bushaltestelle beschreibt ) niemals so hoch sein, um gesundheitsschädliche Reaktionen/Atemnot/Anfälle zu evozieren. Sollte dies tatsächlich bei einem Menschen der Fall sein, so sollte er sich der Forschung zur Verfügung stellen. Denn er wäre ein medizinisches Wunder.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 01:46
@Helenus
Bin eher ne südostafrikanische tabletttragende breitarschantilope.

Weißt du das schöne an menschen ist, sie reagieren nicht alle gleich auf substanzen. Die einen reagieren heftiger und die anderen mögens es zu inhalieren. Ich bin nunmal vorbelastet und reagiere eben recht heftig darauf. So ein medizinisches wunder ist das btw gar nicht. Die damen und herren doktoren sind jedenfalls nicht aus dem häuschen wegen mir.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 01:49
@gastric
Summa summarum: Es bestände keine Lebensgefahr, nicht einmal die Sorge um irreversible Schäden. Selbst dann nicht, wenn zehn Raucher in einem Radius von 50 cm um dich herum stünden.

Ergo halte ich deine "Anfälle" für eine krude Mischung aus einer psychosomatischen Indikation und übersteigertem Geltungsdrang.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 01:51
@Helenus
:ask: Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber die sorge um irreversible schäden und mein frühzeitiges ableben sind vorhanden und leider auch berechtigt.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 01:53
@gastric
gastric schrieb:Das hat nichts mit rücksicht zutun, sondern mit höflichkeit. Ich "verlange" soviel anstand im leib zu haben, dass man andere fragt, obs das befriedigen der eigenen sucht denn jmd stört.
Dann gehörst du aber zu einer seltenen Art. :D Solche Wünsche hab ich in dieser Form jedenfalls noch nie vernommen. :D
gastric schrieb:Gibt da ja ne möglichkeit das herauszufinden, aber das ist ja in deinen augen eine pure bevormundung von meiner seite aus und absolute disrkiminierung der rauchenden bevölkerung ;)
Nein, aber es ist einfach Bullshit, von einem Raucher zu verlangen, ne Gruppe von NR vor dem Anzünden der Fluppe zu fragen, ob er rauchen dürfe.^^ Wieviele NR würden denn, in der Position des Rauchers, das auch so machen? Da steckt viel mehr hinter als bloße Höflichkeit. ;) Im Gegenteil, der Raucher würde mit hoher Sicherheit sogar von vielen NR ausgelacht werden, weil son Verhalten einfach völlig ungewöhnlich ist. ;)
gastric schrieb:Hellsehen muss nämlich weder er noch ich, denn wenn ich als NR mit 10 weiteren persönchen an der haltestelle stehe, dann muss ich momentan zwangsläufig alle im blick behalten, da auch ich nicht hellsehen kann und somit nicht weiß, wer dieser persönchen gleich seine kippe rausholt und wer nicht. Weißt du, wie man dem entgegenwirken kann? Also ich hätte da ne idee :D
Sicherheitsabstand :ask:
gastric schrieb:Zitier mal bitte die stelle, in der ich vom raucher erwarte, dass er nen abgang machen soll.
Du hast es immer noch nicht gepeilt.^^ Wenn du die Frage des Rauchers beneinen würdest, wäre das eine unterschwellige Abfuhr, also? :D
gastric schrieb:Ich wohne am (binnen)meer xD und auch hier ist schimmel am rumfliegen
Vllt. lebst du auf dem falschen Planeten? :D

Ich muss @Helenus zustimmen. Dass hier ne psychosomatische Komponente einfließt, sagte ich ja von Anfang an. Selbst wenn du NICHT deswegen Beschwerden bekämst, könnte sie die Beschwerden immer noch verschlimmern und konditionieren.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 01:56
@gastric
Nein, enttäuschen tut mich das nicht :D

Aber die Schuld an deinem Zustand trägst nicht Du. Und auch NICHT die Raucher. Und auch nicht die Mutter, die im Volvo die Kinder zur Schule bringt und dabei Emissionen ausstößt.

Beschuldige das "Schicksal", die "Ungerechtigkeit" oder von mir aus auch "Gott". Aber w i r sind aus der Nummer raus :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:03
@Scox
Scox schrieb:Nein, aber es ist einfach Bullshit, von einem Raucher zu verlangen, ne Gruppe von NR vor dem Anzünden der Fluppe zu fragen, ob er rauchen dürfe
Soll er doch auch nicht machen.
Im Gegenteil, der Raucher würde mit hoher Sicherheit sogar von vielen NR ausgelacht werden, weil son Verhalten einfach völlig ungewöhnlich ist.
Der großteil der NR würde ersteinmal total verdattert dreinschauen, weil man es eben nicht gewohnt ist, dass der raucher auf die bedürfnisse des nichtrauchers eingeht.
Scox schrieb:Sicherheitsabstand :ask:
Wie ermittlere ich den idealen sicherheitsabstand?
Scox schrieb: Wenn du die Frage des Rauchers beneinen würdest, wäre das eine unterschwellige Abfuhr, also? :D
"tschuldigung stört es, wenn ich rauche?" "nein" Merkwürdigste abfuhr überhaupt....
Scox schrieb:Vllt. lebst du auf dem falschen Planeten? :D
:ask: warum? weil hier schimmel fliegt?

@Helenus
An meiner situation gebe ich niemadnem die schuld. Weder dem schicksal, noch nem raucher, gott oder mir. Das ist halt einfach so und basta. Das sich mein zustand allerdings regelmäßig ne zeitlang verschlimmert, daran ist der rauch schuld und das ist ne traurige tatsache.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:07
@gastric

Was möchtest du denn eigentlich mit deinen vielen Beiträgen hier in diesem Thread erreichen? Irgendwie kommt es mir nur so vor, als würdest du einfach gerne "ablästern", konstruktive Kritik sieht anders aus. Jetzt sollen schon Raucher, die hinter dir vorbei gehen, dich vor ihrem Rauch warnen. Heißt das jetzt, dass selbst Raucher, die nur an der Haltestelle vorbei gehen, sich mit dir absprechen sollen?

Wie weit soll denn das noch gehen?

Und wie Helenus auch geschrieben hat, kann bei genügend Abstand in offenerer Umgebung die Konzentration von Feinstaub des Zigarettenrauches nicht hoch genug sein, um merkbar über dem normalen Level der allgemeinen Feinstaubbelastung durch Verkehr/Industrie zu liegen.

Du hast dich ja medizinisch auf Zigarettenrauch testen lassen - gibt es da eine Angabe, wie hoch die Konzentration sein muss, dass du darauf ansprichst?

Ich denke nämlich, dass du hier stark übertreibst. Sorry ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:13
@haekki
haekki schrieb: Jetzt sollen schon Raucher, die hinter dir vorbei gehen, dich vor ihrem Rauch warnen.
Sollen sie doch nicht. Aber auch das hab ich schonmal gesagt. Es war lediglich ein beispiel dafür, dass ich nicht jedem raucher aus dem weg gehen kann, so, wie es der liebsnwerte herr @Scox vorschlug.
haekki schrieb:Du hast dich ja medizinisch auf Zigarettenrauch testen lassen - gibt es da eine Angabe, wie hoch die Konzentration sein muss, dass du darauf ansprichst?
Wurde nicht ermittelt, ist auch für den praxisgebrauch (und damit letztenendes für mich) vollkommen unwichtig.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:16
@gastric

Also sollen deine ganzen Beiträge hier bloß eine Veranschaulichung deines Leidens durch die bösen Raucher sein, oder auf was wartest du?


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:20
gastric schrieb:daran ist der rauch schuld und das ist ne traurige tatsache
Wo wohnst du denn? In einer Zigarettenfabrik? Zur Untermiete bei Helmut Schmidt? IN einem Schornstein?

So oft wird man doch an einem normalen Arbeitstag nicht von Rauch tangiert?

Ich will es mal an meinem Tagesablauf (Stundent, Pendler ) durchexerzieren:

Ich stehe morgens um 5 Uhr auf. Gehe ins Bad und wasche mich. Anschließend fahre ich mit dem Auto zum Bahnhof. Der Bahnhof ist unverhältnismäßig leer. Mein IC fährt ein. Es ist 6.18 Uhr. Es liegen 1 1/2 h Fahrt vor mir. Während dieser Zeit bin ich zu 100% vor Rauch sicher ( da Rauchverbot in Zügen ). Ich schlafe, lese. Es ist ca. halb acht. Vom Bahnhof aus laufe ich zur Uni oder fahre mit dem Bus. Die Haltestelle ist groß. Die Busse fahren alle 5 Minuten zur Uni. Ich kann theoretisch in der Vorhalle warten und muss nicht mal an die Haltestelle ( zumindest nicht lange ). Dann im Bus: Gedränge wie immer. 5 Minuten später bin ich auf dem Campus. Ich laufe ( ohne Kontakt zu Personen oder rauchenden Personen ) zielstrebig zum Juridicum. Dann Vorlesungen. Ab und an dem Hörsaal wechseln. Auf den Fluren illustres Treiben. Rauchen ist verboten. Das geht dann ungefähr acht Stunden so. Am Ende des Studientages Rückweg. Bus --> Bahnhof. Auf dem Geleis raucht jemand. Da ich nicht rauche, halte ich Abstand vom markierten Raucherbereich. Der Zug fährt ein... tuuttt tuuttt :D Rückfahrt der gleichen Länge. Als ich zu Hause ankomme ist es menschenleer. Es ist später Nachmittag und da es Herbst ist schon dunkel. ENDE :D

Im Laufe eines normalen Tages habe ich es geschafft nicht mit Rauch in Berührung zu kommen oder konnte es mit minimalstem Aufwand verhindern.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:26
@Helenus

Bei gastric wäre das wahrscheinlich so nie möglich. Sie würde in der Früh aufstehen und ins Bad gehen, schon bläst es Rauch beim gekippten Badezimmerfenster herein. Dann wartet sie am Bahnsteig, wo sich die Leute plötzlich neben ihr heimlich ihre Zigaretten anzünden, ohne dass es zu bemerken wäre. Und wäre das schon nicht genug, laufen hinter ihr ständig Raucher herum, die nichts anderes zu tun haben, als plötzlich einfach da zu sein und zu rauchen. Man kann sich schließlich nicht vorausschauend durch die Straßen bewegen...


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:37
@haekki
Nicht zu vergessen, dass der Wind immer in Ihre Richtung bläst.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:40
"the sun never sets on those who ride into it"

:D


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:46
@gastric
Ja, ich bin sehr liebenswert, das weiß ich doch. :)
Deswegen empfehle ich dir, deinen Lungendoktor aufzusuchen und den ganz liebenswert nach der Dosis zu fragen, die se dir da einventiliert haben. Wenn du Glück hast und der Doc liebenswert ist, antwortet er dir auch. Oder es kommt nich zum Gespräch, weil du den Doc in der Pause draußen eine rauchen siehst und fortan den Kontakt vermeidest, denn es könnte ja sein, dass winzige Rauchteilchen in deine Luftwege gelangen, die der nette Doc unsichtbarerweise mit sich rumträgt. :D

Du könntest auch zu einer anderen Bushaltestelle dackeln. Das Problem mit dem Schimmel ist natürlich doof. Wenn selbst das Meer und der Wald für dich nicht geeignet sind, wohin dann mit dir?
Is doch alles Schall und Rauch....


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:53
Und wieder hat Allmy mich auf die Idee für ein neues Patent gebracht: Untersee-Wohnungen mit Blick auf den Panamakanal :D

Und Freitags schwimmt der Post-Delfin zur Wohnsiedlung und wirft die Briefe von der Deutschen Rentenversicherung ein :D :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:54
@Helenus
Aber was macht gastric, wenn die Partikel im Wasser schwimmen und doch in die Wohnung kommen?


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:58
@Hoffnungslos-
Man könnte auch ein allgemeines Siedlungsverbot für nicht heimische Schimmelpilz-Stämme erlassen. Das würden die deutschen Gerichte bestimmt absegnen.

Wenn sie schon den Wurf eines Glases an den Kopf eines Rauchers als "Notwehr" verbuchen :D Bin mir sicher, nach diesem Urteil musste der Richter bestimmt eine Rauchen und sich selbst fragen: "Na, wie war ich?" :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 02:59
@Helenus
:D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 03:00
@haekki
In erster linie warte ich darauf, dass man mich nicht permanent falsch versteht bzw sachen in beiträge hineininterpretiert, die ich weder geschrieben noch gemeint habe. Zudem wäre es für mich von vorteil, wenn ich nicht alles eindutzendmal aufs neue erzählen und erklären müsste.

@Helenus
Ok dann mal mein tagesablauf:
Um 5uhr klingelt das wecktier und ich raffe mich auf. Bis zum verlassen der bude ist es ca. 1h15min rauchfreiheit. Auf dem flur der erste kontakt mit abgestandenem kalten rauch, ach wie schön. Ich habe das haus noch nichteinmal verlassen und wen erblicken meine müden augen? Den stammherren, der unten vor dem aufgang sein zigarettchen qualmt und auf seine mitfahrgelegenheit wartet. Verdammt bin ich wieder zu spät losgegangen *grml*. Ok dann eben den umweg hinten raus. Den 15minütigen weg zur bushaltestelle bestreite ich, tapfer, wie ich bin, zu fuss. Mal habe ich glück und kein rauchender kommt von vorn/hinten/seite und mal begegnen mir gleich mehreren und ich wechsle im minutentakt die straßenseite. An der bushaltestelle angekommen, erwarten mich nen dutzend fahrschüler und anderes wartendes fussvolk, wovon mindestens einer raucht.

Im bus erwarten mich dann ca. 45min rauchfreiheit. Beim ausstieg sehe ich aber schon wieder das übel. Sowohl zigarette als auch feuerzeug bereit in der hand und drängelnd zum ausgang des busses um direkt angezündet zu werden (zigarette .. nicht der bus). Also heißt es luft anhalten und durch da. Der weg zur arbeit gestaltet sich dann ähnlich wie der weg zum bus nur mit dem unterschied, dass zwischen bushaltestelle und arbeitsplatz nahzu ausschließlich öffentliche gebäude stehen, in denen nicht geraucht werden darf. Das heißt also der raucherbereich ist draussen. Ich habe für mich bereits die route ermitteln können, die die wenigsten raucherbereiche und auch raucher aufweist. 2 bereiche mit durchschnittlich 2,5 rauchern muss ich passieren. Einer der beiden bereiche ist der eingangsbereich zu meinem arbeitsplatz (ja das ding hat nen hintereingang und ja auch dort ist ein raucherbereich). Drinnen angekommen erwarten mich ca. 1 1/2 stunden laborarbeit, bevor ich das gebäude wechseln darf. Das heißt wieder raus, wieder am raucherbereich vorbei, in ein anderes gebäude mit... genau, raucherbereich an beiden eingängen.

Das ganze darf ich dann zum mittag und zum nachmittag nichmals durchmachen, bis ich dann endlich zum feierabend um 16:40 zur angenehmen bushaltestelle latschen darf. Dazwischen liegt kein raucherbereich, kein öffentliches gebäude und auch menschen sind sowohl an haltestelle als auch den weg dorthin eher eine seltenheit *durchatme*. Nach erneuten 45min busfahrt habe ich mit pech wieder nen glimmstängel in der nähe, weil irgendjemand irgendwen abholen möchte. Der weg nach hause gestaltet sich wieder so, wie er morgens ablief.

@haekki
haekki schrieb:Sie würde in der Früh aufstehen und ins Bad gehen, schon bläst es Rauch beim gekippten Badezimmerfenster herein.
Ich hab nichtmal nen badezimmerfenster und jetzt, wo dus sagst find ich das gar nichtmal so schlecht :D

@Scox
Scox schrieb:Deswegen empfehle ich dir, deinen Lungendoktor aufzusuchen und den ganz liebenswert nach der Dosis zu fragen, die se dir da einventiliert haben. Wenn du Glück hast und der Doc liebenswert ist, antwortet er dir auch.
O-ton vom doc: Das, was sie gerade inhaliert haben, war ein promille dessen, was ein raucher mit einem zug ausatmet. Und das war schon zuviel für sie.
Scox schrieb:Du könntest auch zu einer anderen Bushaltestelle dackeln.
Doof nur, dass mein bus nur an 2 haltestellen anhält, bevor er die stadt verläßt. Ich hab schon die genommen, die am wenigsten verraucht ist. Die andere liegt direkt am hauptbahnhof ;)


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 03:03
@gastric

Deine Story liest sich wie ein schlechter LSD-Trip. xD "Sie sind überall und sie wollen mich töten".

:D :D :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 03:03
So, eine rauche ich jetzt noch bevor ich ins Bett falle...
Gute Nacht :D


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 03:05
gastric schrieb:O-ton vom doc: Das, was sie gerade inhaliert haben, war ein promille dessen, was ein raucher mit einem zug ausatmet. Und das war schon zuviel für sie.
Du solltest auch nicht zu Dr. zu Guttenberg gehen, sondern zum Lungenfacharzt ( der hoffentlich regulär promoviert hat ).
gastric schrieb:Um 5uhr klingelt das wecktier und ich raffe mich auf. Bis zum verlassen der bude ist es ca. 1h15min rauchfreiheit. Auf dem flur der erste kontakt mit abgestandenem kalten rauch, ach wie schön. Ich habe das haus noch nichteinmal verlassen und wen erblicken meine müden augen? Den stammherren, der unten vor dem aufgang sein zigarettchen qualmt und auf seine mitfahrgelegenheit wartet. Verdammt bin ich wieder zu spät losgegangen *grml*. Ok dann eben den umweg hinten raus. Den 15minütigen weg zur bushaltestelle bestreite ich, tapfer, wie ich bin, zu fuss. Mal habe ich glück und kein rauchender kommt von vorn/hinten/seite und mal begegnen mir gleich mehreren und ich wechsle im minutentakt die straßenseite. An der bushaltestelle angekommen, erwarten mich nen dutzend fahrschüler und anderes wartendes fussvolk, wovon mindestens einer raucht.

Im bus erwarten mich dann ca. 45min rauchfreiheit. Beim ausstieg sehe ich aber schon wieder das übel. Sowohl zigarette als auch feuerzeug bereit in der hand und drängelnd zum ausgang des busses um direkt angezündet zu werden (zigarette .. nicht der bus). Also heißt es luft anhalten und durch da. Der weg zur arbeit gestaltet sich dann ähnlich wie der weg zum bus nur mit dem unterschied, dass zwischen bushaltestelle und arbeitsplatz nahzu ausschließlich öffentliche gebäude stehen, in denen nicht geraucht werden darf. Das heißt also der raucherbereich ist draussen. Ich habe für mich bereits die route ermitteln können, die die wenigsten raucherbereiche und auch raucher aufweist. 2 bereiche mit durchschnittlich 2,5 rauchern muss ich passieren. Einer der beiden bereiche ist der eingangsbereich zu meinem arbeitsplatz (ja das ding hat nen hintereingang und ja auch dort ist ein raucherbereich). Drinnen angekommen erwarten mich ca. 1 1/2 stunden laborarbeit, bevor ich das gebäude wechseln darf. Das heißt wieder raus, wieder am raucherbereich vorbei, in ein anderes gebäude mit... genau, raucherbereich an beiden eingängen.
Ich bin sicher Rüdiger Hoffmann könnte daraus nen super Witz machen. Abendfüllend :D

Ist das dein Ernst :ask:


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 03:05
@gastric

Dann musst du wohl doch ne Gasmaske kaufen. ;) Oder du erklagst dir ne Einstweilige Verfügung gegen jeden Raucher bzw. läufst wie son Werbetrottel mit nem Schild rum, dass dir kein Qualmer zu nahe kommen darf. xD


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

12.10.2013 um 03:10
Die Amish People dürfen doch nicht rauchen. Schon einmal eine Konversion in Erwägung gezogen? Und die Luft in deren Dörfern ist auch rein und jungfräulich.

Musst Dir nur noch einen Hut kaufen und einen Bart wachsen lassen :D


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt