weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 18:54
@Tepes1983
Tepes1983 schrieb:Ebenso haben die Leute hier mind. 10 beispiele genannt, wo du dich komischerweise nicht aufregst, obwohl sie ebenfalls deine gesundheit schaden, damit deine Wohnung mit Qualm "verpestet" wird, der gesellschaft schadet usw.
Gut bitte.... fangen wir an off topic zu werden. Autos sind scheiße, aber haben wenigstens einen sinn. Industrie ist scheizze, aber hat wenigstens einen sinn. Kinderarbeit ist scheizze, hört auf zeugs zu kaufen. Dicke schaden der volkswirtschaft, also nehmt ab. Off topic ist scheizze, also bleibt beim topic!
Tepes1983 schrieb:Dein Argument das die Kosten überwiegen und das das Rauchen für die Gesellschaft sinnlos ist, wurde auch widerlegt.
Bisher kam von deiner seite nur, dass sich studien am laufenden band diesbezüglich widersprechen. Widerlegt wurde hier mal gar nichts, sondern nur ergebnisse verschiedener studien nicht anerkannt. Such nen aktuellen bericht raus, der einwandfrei aufzeigt, dass raucher mehr geld in die kasse spülen, als sie kosten und erst DANN ist hier irgendwas mal widerlegt worden. Solange das von deiner seite aus nicht geschehen ist, steht das argument der höheren kosten IMMERNOCH zur sprache!

Dir ist hoffentlich die bedeutung des wortes "widerlegen" bewusst und du weißt hoffentlich auch, wie man erfolgreich widerlegt.
Tepes1983 schrieb:Anders gefragt: hälst du dich für den Mittelpunkt der Welt und nur du hast Recht auf "Rücksichtnahme" wenn jemand im Freien in deiner Nähe raucht?
Jeder kann rauchen, wo er will. Das geht mir primär am allerwertesten vorbei. Sobald ich jedoch den rauch abbekomme, ist schluss, denn dann wird seine sache zu meiner sache. Solange ich nicht jedem raucher eins auf die glocken gebe, sondern das billigend und immernoch wortlos ;) hinnehme, ist von meiner seite aus genug rücksichtnahme erfolgt. Die bringschuld den rauch nicht anderen aufzuzwingen, liegt immernoch beim raucher und nicht beim nichtraucher.
Tepes1983 schrieb:Akzeptierst du etwa unsere Rechtslage (die ja im Balkonfall pro Raucher ausfiel!) in D allgemein nicht an?
Akzeptierst du mein persönliches recht nicht an, dass ich keinen rauch abbekommen möchte? Das ich ihn nicht in der wohnung habne möchte und diesbezüglich möglichkeiten vorziehe, die ausserhalb unserer tollen rechtsprechung liegen? Ich strebe IMMERNOCH einen mittelweg an, bei dem sich beide seiten einschränken müssen und das sollte nach möglichkeit nicht von einem drittenb geregelt werden, sondern von den betreffenden parteien. Sprich: Die nachbarn rennen nicht vor gericht, sondern setzen sich hin und finden selbst ne lösung. Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein O.o


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:00
achso, und mittlerweile rauche ich seit 15 Jahren, bin in 14 Jahren Arbeit max. 1 Woche (meistens Erkältung!) krank. Ein "höheren" Anteil an krankheitstagen pro Jahr als meine NR-Kollegen konnte ich bis heute nicht feststellen (ebenso bei meinen Raucher-Kollegen!) Im Krankenhaus war ich bis heute nur wegen einer Platzwunde....wenn ich bedenke das ich ab den 15 Lebensjahr rauche und ab den 17 Lebensjahr arbeite...hm, ich dürfte einge Chemotherapien bezahlt haben. Oder?

eine andere Ansicht:
ein Helmut Schmidt lebt heute noch, Churchill wurde auch alt(wie übriegends einige im Laufe der Geschichte, obwohl Rauchen sogar als Pflicht galt!) und das die Menschen von damals nur am Rauchen früher gestorben sind, ist mir auch nicht bekannt!Und bis vor 100-200 Jahren war Rauchen, eher Wohlhabenden vorbehalten....warum sind aber gerade die eher "älter" gestorben, als der Durchschnitt der damaligen Bevölkerung... Hm, wie KOMMT das bloß? Was ist die Lösung dieser "Studie" bzw. ist vllt. das ganze Thema ein Paradox ;)
Und bitte antwortet nicht, weil sie soviel passiv geraucht haben :p

Also, letzlich will ich nur damit ausdrücken, dass man mehr und weiter denken musss, als manche "Schreihälse" denken! und ich schreie solange, bis die Leute endlich begreiffen, das alles eine Subjektive Ansicht ist! Dafür ist das meiste zu komplex (egal um was es geht!). Und die Welt kann man nicht in schwarz oder weiß einteilen. Sie ist immer bunt!


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:04
@Tepes1983
Und was soll das jetzt aussagen? soll ich mal meine krankschreibungen aufzählen? Dieses jahr war dank 2 ops heftig mit knapp 5 wochen ...... die 7 jahre davor hatte ich nicht einen einziegn tag gelben urlaub und das, obwohl ich nen absolutes wrack bin. Was sagt das jetzt aus?


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:04
gastric schrieb:Akzeptierst du mein persönliches recht nicht an, dass ich keinen rauch abbekommen möchte? Das ich ihn nicht in der wohnung habne möchte und diesbezüglich möglichkeiten vorziehe, die ausserhalb unserer tollen rechtsprechung liegen? Ich strebe IMMERNOCH einen mittelweg an, bei dem sich beide seiten einschränken müssen und das sollte nach möglichkeit nicht von einem drittenb geregelt werden, sondern von den betreffenden parteien. Sprich: Die nachbarn rennen nicht vor gericht, sondern setzen sich hin und finden selbst ne lösung. Das kann doch nicht so schwer zu verstehen sein O.o
na dann muss du dir wohl ein Luftschutzbunker zulegen oder wie Mr. Burns in der Casinofolge ein sterillen Raum einrichten....denn wenn du es wirklich nicht weißt/begreifst.....TATATA: Du hast kein Recht darauf, dass deine Wohnung nicht durch den Qualm einer Zigarette aus deiner Umgebung "verpestet" wird! Und genau das vergisst du immer immer immer immer wieder! :D

Das andere war offtopic, aber sinnbildlich für deine "Heuchlerei"!


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:18
sorry hab bei ersten Post total verkackt...meinte es eigentlich so:
gastric schrieb:Und was soll das jetzt aussagen? soll ich mal meine krankschreibungen aufzählen? Dieses jahr war dank 2 ops heftig mit knapp 5 wochen ...... die 7 jahre davor hatte ich nicht einen einziegn tag gelben urlaub und das, obwohl ich nen absolutes wrack bin. Was sagt das jetzt aus?
ooh das war nicht an dich sondern allgemein! Dennoch es ist deine "tatsache",die widerlegt wird, dass Raucher mehr Gesundheitskosten verursacht. Aber die Studie , die die Wahrscheinlichkeit belegt, das Nichtraucher häufiger gesund bleiben, kann sie dennoch bestätigen....wie gesagt erkundige dich mal was "Wahrscheinlichkeits/Risiko-Berechnung" ist, wo sie eingesetzt wird und das es dennoch nicht immer die Realität widerspiegelt. Und die Wahrscheinlichkeit, das Nachbarn sich so friedlich treffen usw. nicht hoch ist. Das sieht man, wenn man mal anguckt wieviel Nachbarschaftsstreit in unserer Gesellschaft vorkommt, ne Statistik findest du sicher bei Google , die das bestätigt;)


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:36
achso, und mittlerweile rauche ich seit 15 Jahren, bin in 14 Jahren Arbeit max. 1 Woche

wenn ich bedenke das ich ab den 15 Lebensjahr rauche und ab den 17 Lebensjahr arbeite
oh, kann wohl nicht zählen :O
mit 16 angefangen , seit 17 arbeiten...mittlerweile 30 ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:50
@Tepes1983
Tepes1983 schrieb: Du hast kein Recht darauf, dass deine Wohnung nicht durch den Qualm einer Zigarette aus deiner Umgebung "verpestet" wird!
Allgemein haben wir menschen laut deutschem recht relativ wenig rechte. Der gesunde menschenverstand und die gegenseitige rücksichtnahme hingegen machen dieses land dennoch relativ lebenswert ;) Daher nochmals: es ist mein gutes recht (du kannst es auch entscheidung nennen) nicht zu ruachen und den rauch auch nicht in meiner umgebung haben zu wollen. Genauso ist es deine entscheidung zu ruachen. Ich lasse dir deine entscheidung zu rauchen, du nimmst mir aber meine entscheidung rauchfrei zu bleiben. Rücksichtnahme ftw ... immerhin nimmst du 5m abstand, damit ich den rauch erst 2s später abbekomme ;)
Tepes1983 schrieb:Das andere war offtopic, aber sinnbildlich für deine "Heuchlerei"!!
Da ist nichts sinnbildlich für meine nicht vorhandene heuchlerei O.o werd konkret oder lass es -.-
Tepes1983 schrieb:! Dennoch es ist deine "tatsache",die widerlegt wird, dass Raucher mehr Gesundheitskosten verursacht.
Ist es eben nicht ;) Das nicht jeder raucher höhere gesundheitskosten verursacht ist genauso sicher wie die tatsache, dass nicht jeder nichtraucher geringe gesundheitskosten hat. Im durchschnitt, also die breite masse an rauchern verursacht mehr gesundheitskosten als die breite masse an nichtrauchern. Mit einem einzelfall (und dazu zählen personengruppen mit einer anzahl unter 100 nunmal in diesem fall) kannst du nichts widerlegen und auch nichts beweisen. Dazu gehören dezent mehr leutchen ;)


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:54
@gastric
wie jetzt so lange gebraucht und mehr fällt dir nicht ein:
@Tepes1983

Tepes1983 schrieb:
Du hast kein Recht darauf, dass deine Wohnung nicht durch den Qualm einer Zigarette aus deiner Umgebung "verpestet" wird!

Allgemein haben wir menschen laut deutschem recht relativ wenig rechte. Der gesunde menschenverstand und die gegenseitige rücksichtnahme hingegen machen dieses land dennoch relativ lebenswert ;) Daher nochmals: es ist mein gutes recht (du kannst es auch entscheidung nennen) nicht zu ruachen und den rauch auch nicht in meiner umgebung haben zu wollen. Genauso ist es deine entscheidung zu ruachen. Ich lasse dir deine entscheidung zu rauchen, du nimmst mir aber meine entscheidung rauchfrei zu bleiben. Rücksichtnahme ftw ... immerhin nimmst du 5m abstand, damit ich den rauch erst 2s später abbekomme ;)

Tepes1983 schrieb:
Das andere war offtopic, aber sinnbildlich für deine "Heuchlerei"!!

Da ist nichts sinnbildlich für meine nicht vorhandene heuchlerei O.o werd konkret oder lass es -.-

Tepes1983 schrieb:
! Dennoch es ist deine "tatsache",die widerlegt wird, dass Raucher mehr Gesundheitskosten verursacht.

Ist es eben nicht ;) Das nicht jeder raucher höhere gesundheitskosten verursacht ist genauso sicher wie die tatsache, dass nicht jeder nichtraucher geringe gesundheitskosten hat. Im durchschnitt, also die breite masse an rauchern verursacht mehr gesundheitskosten als die breite masse an nichtrauchern. Mit einem einzelfall (und dazu zählen personengruppen mit einer anzahl unter 100 nunmal in diesem fall) kannst du nichts widerlegen und auch nichts beweisen. Dazu gehören dezent mehr leutchen ;)
@all

ganz schwach gekontert, behaupte ich mal...nichtssagend und um denn heißen brei reden...vllt. kann sich mal ein neutraler Beobachter dazu äußern , damit er es versteht;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 19:57
@Tepes1983
Er ist ne sie und hat gerade nen rl und zudem massiven köppibumms. Insofern wäre es immernoch nett, wenn du mal wenigstens konkret werden könntest, wo ich hier rumheuchel? Ansonsten geh ich mich jetzt nämlich schminken und meine neuen schuhe zu den anderen in den begehbaren schuhschrank stellen.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 20:26
@gastric
die "heuchlerei" habe ich versucht dir aufzuzeigen...aber bin mit meinem latein auch langsam am ende. Hatte mir mehr "Einsicht" erhofft ;)

Wie gesagt,wir sind an einem punkt angekommen, wo nur neutrale Beobachter sich dazu äußern können, beide Lager haben anscheind ihre Munition erstmal abgefeuert... Denn das es "heuchlerisch" ist, ist meine Wahrnehmung! Keine Tatsache!So wie du es wahrnimmst, dass es nicht so ist! erst wenn andere es ebenso sehen,wie ich, wäre was an dieser Behauptung dran....

sorry, ich allein kann dir nichts aufzeigen, nur meine subjektive Wahrnehmung darstellen und dir die "Widersprüche"(in meinen Augen) aufzeigen, gegenargumentieren usw. Mehr aber nicht, denn auch mein Wort ist kein Gestz und keine "absolute Wahrheit" auch wenn man sich selber natürlich seltener hinterfragt, als andere ;)

aber das Heuchlerisch ist übriegends nicht persönlich, sondern deiner Aussage geschuldet...denn das bedeutet es:
Heuchelei (Hypokrisie)[1] bezeichnet ein moralisch bzw. ethisch negativ besetztes Verhalten, bei dem eine Person nach außen hin ein Bild von sich vermittelt, das nicht ihrem realen Selbst entspricht. Das zugrundeliegende Zeitwort heucheln stammt ursprünglich vom unterwürfigen ducken und kriechen (mittelhochdeutsch hüchen) des Hundes ab[2] und wurde auf vorgespieltes, schmeichelndes Verhalten übertragen.

Der Philosoph und Theologe Friedrich Kirchner definierte 1907 Heuchelei als eine „aus selbstsüchtigen Interessen entspringende Verhüllung der wahren und Vorspiegelung einer falschen, in dem Betreffenden nicht vorhandenen lobenswerten Gesinnung.“ und führt auf, dass ein Heuchler besser erscheinen wolle, als er ist, „um Mächtigen zu gefallen“ und „davon Gewinn zu haben“. Vorgeheuchelt werden „politische, religiöse, ethische Grundsätze, um vorwärts zu kommen“, sei es aus Feigheit, des Broterwerbs oder der „Liebedienerei“ wegen. Die Heuchelei würde seiner Meinung nach „leicht durch despotisches Regiment in Staat und Kirche geweckt“, wobei „strenge Staatsgesetze“ und „orthodoxe Religionsedikte“ die Menschheit nicht „gut und fromm“, sondern heuchlerisch machen würden

Wesentliche Merkmale der Heuchelei sind das Vortäuschen nicht vorhandener Gefühle oder Gemütszustände sowie das Fordern von Verhaltensformen, die selbst nicht eingehalten werden. Dies wird häufig mit dem von Heinrich Heine stammenden bildhaften Ausspruch illustriert: „öffentlich Wasser predigen und heimlich Wein trinken.“ Heuchelei in diesem Sinn wird auch als Scheinheiligkeit oder Doppelmoral bezeichnet; sie steht im Gegensatz zur persönlichen Integrität, da ein Widerspruch zwischen geäußerten und gelebten Werten besteht. Entweder lebt die in diesem Sinne heuchelnde Person nicht die Werte, die sie als richtig bezeichnet oder sie bezeichnet Werte als richtig, die sie tatsächlich als falsch empfindet.

Diese Eigenschaften der Heuchelei fallen zusammen, wenn Empörung geheuchelt wird, also eine Gemütsregung, die einem Werturteil entspringt. Die Gemeinsamkeit beider Arten der Heuchelei ist der Gegensatz zwischen dem geäußerten (zur Schau getragene Emotion oder geäußertes moralisches Urteil) und dem tatsächlichen Urteil (tatsächliche Emotion oder eigenes Verhalten) über einen Sachverhalt. Bigotterie bezeichnet die scheinbare (also vorgetäuschte) „Heiligkeit“ (scheinheilig im eigentlichen, engeren Sinne).

So bezeichnete Adelungs Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart scheinheilig im 18. Jahrhundert als:

„den äußern Schein der Heiligkeit, d.i. der Gottesfurcht, annehmend und habend, ohne er wirklich zu seyn. Ein Scheinheiliger, ein Heuchler, den man im gemeinen Leben auch einen Kopfhänger, in Niedersachsen einen Bibelträger, Kirchenklepper, Heiligenfresser, Heiligenbeißer u.s.f. nennet. Ein scheinheiliges Betragen.“

– Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 3. Leipzig 1798, S. 1403
Quelle Wikipedia
Das mit deinen Geschlecht tut mir leid.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 20:31
@Tepes1983
Dann schreib doch einfach mal konkret: Du kaufst kamele, wetterst aber gegen kamelbrei .. das ist heuchelei. Kann doch nicht so schwer sein. Ich weiß nämlich bis jetzt immernoch nicht, an welcher stelle und bei welcher tatsache ich angeblich heuchle ;) Wobei denn nun genau?


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 20:31
und alles beruht auf der Tatsache, das dich nur das Rauchen stört...du anders aber ohne Anmeldung,Absprechung akzeptierst...alles zu wiederholen ist mir jetzt zu viel...Schönen Abend noch!


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 20:44
@Tepes1983
Und woher nimmst du die gewissheit, dass mich nur das rauchen stört? Woher nimmst du die gewissheit, dass ich alles andere ohne murren und knurren akzeptiere? Von dem geschreibsel in einem RAUCHER-thread? Na herzlichen dank für das inne schublade stecken O.o .


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 21:16
Zur Klarstellung:

Hier im Thread geht es ums Rauchen. Es ist keine Heuchelei, beim Thema zu bleiben, unabhängig davon, was an weiteren Belastungen gibt.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 21:41
@allmotley
Darum geht es nicht. Es geht um das fordern nach Rauchzeiten auf dem balkon und auf der Straße NR zu fragen, ob es sie stört, bevor man raucht usw. obwohl juristisch keine Grundlage gegeben ist. Und wenn man ander Luftverpestung ausführte, musst man nicht fragen usw. Also in meinen Augen eine heuchlerische Handhabung. Und darum ist gastric keine Heuchlerin, sondern ihre ansicht beruht auf heuchlerische Handhabung mit dem Thema. ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 21:49
@Tepes1983
Tepes1983 schrieb: Es geht um das fordern nach Rauchzeiten auf dem balkon und auf der Straße NR zu fragen, ob es sie stört, bevor man raucht usw. obwohl juristisch keine Grundlage gegeben ist.
Ich habe es beim Mitlesen so verstanden, dass es keine Forderung gegeben hat, sondern dass man sich geeinigt hat darüber, wann der Nichtraucher seinen Balkon wegen Rauchgeruch nicht nutzen kann/wird, und wann der Raucher rauchen kann, ohne dass es Ärger gibt, also eine ganz vernünftige nachbarschaftliche Übereinkunft, ohne dass einer auf der Strecke bleibt. Ganz ok so, finde ich.

Beide stecken ein bisschen zurück. Wenn man miteinander redet, braucht es keine juristische Grundlage.
Tepes1983 schrieb:Und wenn man ander Luftverpestung ausführte, musst man nicht fragen usw.
Den Satz habe ich inhaltlich nicht verstanden.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 21:58
na als autofahrer kann man leider nicht jeden fragen das ist schon eion wenig umständlicher, als in die runde zu verkünden, dass man eine raucht ^^ @Tepes1983


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 22:03
@allmotley
Und was die Einigung betrifft. Gebe ich einzelfall auch recht.aber nur im Einzelfall. Jeder der realistisch rangeht, weiß das das scheitert. Und ein beispiel gab es bereits. Sehe die urteile die ich dazu verlinkt hatte... z.b. Stehe ich um diese uhrzeit auf den balkon und werde schon wieder von meiner nachbarin angesprochen. Muss ich mir das bieten lassen, obwohl ich selber so gut wie möglich Rücksicht nehme? Manchmal steht der wind ungünstig und man kann es wohl kaum jeden recht machen. Warum bin ich als raucher in der bringschuld und Autofahrer z.b. nicht? Oder der nachbar der grillt? Wir reden von 4 bis 5 mal fünf Minuten auf dem balkon in meinem Fall als Raucher? Und diese dämliche gesundheitskostenfrage brauchst du nicht bringen oder behaupten das eine wäre sinnlos. Dazu hab ich mich mehrmals geäußert.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 22:19
Tepes1983 schrieb:Und was die Einigung betrifft. Gebe ich einzelfall auch recht.aber nur im Einzelfall. Jeder der realistisch rangeht, weiß das das scheitert.
Es scheitert nur dann, wenn eine Seite nicht kompromissbereit ist, also auf seinem juritisch belegbaren Recht beharrt. Was im menschlichen Miteinander nicht realistisch ist.
Tepes1983 schrieb:Stehe ich um diese uhrzeit auf den balkon und werde schon wieder von meiner nachbarin angesprochen. Muss ich mir das bieten lassen, obwohl ich selber so gut wie möglich Rücksicht nehme?
Nun, wenn du nur auf dem Balkon stehts, wirst du sicher nicht von deiner Nachbarin angesprochen. Kannst ja jederzeit auf den Balkon, nur musst du dort rund um die Uhr rauchen?

Was meinst du mit bieten lassen? Auf was nimmst du Rücksicht?

Wenn du sie einräucherst, ist doch klar, dass sie dich anspricht.
Tepes1983 schrieb: Warum bin ich als raucher in der bringschuld und Autofahrer z.b. nicht? Oder der nachbar der grillt?
Du bist hier im Thread in der Bringschuld. Das Zeigen auf andere Belastungen entlastet dich nicht. Autofahrer und Griller belasten sowohl Nichtraucher als auch Raucher, das ist kein Argument.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 22:37
@gastric

Kann man so oder so sehen.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 22:39
@allmotley
Okay. Ich räuchere sie nicht zu bei 4 bis 5 mal für 5 min. Und der fall war real. Ebenso reden wir von einer entfernung von 3m bzw. 1 haus weiter. Warum muss ich beweise bringen, wenn man ihre fall so akzeptiert? Weil ich der raucher bin, stehe ich unter Generalverdacht? Gibt es nicht auf beiden Seiten militante Anhänger? Auch hier im forum spiegelt sich das wieder. Und das menschliche miteinander bringe ich wohl mit. Hab auch kein problem mit dem Rauchverbot in seiner jetzigen Form. Und wenn ihr mir belegen könnt, wie in all diese Rauchen ist schädlich studien die zahlen entstehen...dann akzeptiere ich das. Aber damit meine ich z.b. folgende Fälle. Wie wird egal ob krebs oder herzkreislauf bewiesen, dass rauchen die Hauptursache bei einem mit Übergewicht belasteten raucher ist? Oder wenn jemand raucht und mit Feinstaub über jahre zu tun hat? Werden die doppelt erfasst? Oder wird ohne zu überlegen bzw. Nachforschen die zahl in die katogorie raucher abgelegt? Wie wird bei all den Rauchertote pro jahr ermittelt, dass rauchen die Hauptursache war? Die Wahrscheinlichkeit zweifel ich nicht an. Aber wir wissen auch wie Statistiken gern manipuliert werden ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 22:43
@sasa1991
Und worauf bezieht sich das jetzt wieder? xD


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 22:46
allmotley schrieb:Es scheitert nur dann, wenn eine Seite nicht kompromissbereit ist, also auf seinem juritisch belegbaren Recht beharrt. Was im menschlichen Miteinander nicht realistisch ist.
hedonismus ist ein grundrecht, das darf nur in ausnahme fällen eingeschränkt werden...


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

23.10.2013 um 23:30
@Tepes1983
Tepes1983 schrieb: Oder nur keine Gnade für Raucher?
Exakt


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

24.10.2013 um 00:42
@gastric
@Tepes1983
Wasn das für ein Kindergarten hier? Statistisch gesehen werde ich bald ein Ex-Raucher sein, der stets gesund war, oder sich so fühlte, bis Euer Sermon ihn zum Totlachen brachte! ;)


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt