Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 00:59
C8H10N4O2 schrieb:Davon habe ich nix gehört. Soweit ich weiß sind sie genau so schädlich.
Ja, eben das stört schon. Allein die ganze Verblendung drum herum.. die einem suggeriert dass das doch der super tolle weg ist seine Nikotin-Sucht zu bedienen.
Ne, da bleib ich lieber bei der "ehrlichen" altmodischen Zigarette..

aber abegesehen davon hört sich das schon etwas - nur ein kleines bisschen - spießig an:
C8H10N4O2 schrieb:Sogar mein grüner Tee ist entkoffeiniert, ich muss es im Alltag nicht haben.
;D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:01
@fumo
fumo schrieb:Kippe?
Ja, gerne. :-)



Und Deinem Beitrag On-Topic stimme ich zu.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:03
fumo schrieb:Du stellst Vermutungen über mein Gehänge an? Hast Du es etwa schon gesehen? O.O
Ach kein Plan, vielleicht "wie die Nase des Mannes, so sein Johannes"?
Also rund und fluffig? :D

Ach, ich bin raus hier... ich brauch ein bier!


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:12
fairy-tale schrieb:solange die nich im suff fliegen :D oder tun die das..? @jabberwocky
Ja logo tun die das^^ aber ich bin mal lieber leise, will dir keine flugangst machen. :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:13
@vincent

Bring mir bitte eine Packung Kippen mit:" Pall Mall, rot, für 6 Euro!" :D

........

Ich gehe ja sogar noch weiter und stimme zu, dass in Speiselokalen Rauchverbot herrschen sollte. ...Aber, mit welchem Recht kann ich in meinen eigenen vier Wänden für das Rauchen belangt werden?

Ich wäre sogar damit einverstanden, dass Rauchern eine besondere Renovierungs- und Reinigungspflicht nach dem Auszug auferlegt wird, denn Tapeten vergilben wirklich, wenn man immer in der Wohnung raucht, aber weiter darf es nicht gehen.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:20
ok krass :D aber vielleicht können die ja so auch besser fliegen :D also weniger nervös oder so... xD

@jabberwocky


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:21
jabberwocky schrieb:will dir keine flugangst machen
zu spät ^^


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:27
@alle Raucher und diejenigen, die zu schwach dafür sind

Man würde sich als Raucher auch weniger diskriminiert vorkommen, wenn die Nichtraucherfraktion einen Kompromiss anbieten würde, mit dem jeder leben kann.

Das Problem ist allerdings, dass die Nasenbluterfraktion ALLE Rechte für sich vereinnahmen will und nicht kompromissbereit ist und an einem Geben und Nehmen nicht interessiert ist.

Auf meiner Arbeit durfte man bis vor einiger Zeit noch überall zu jeder Zeit rauchen, der Kompromiss war ein Raucherraum, damit konnte jeder leben und es gab keinen Streit.

Wo ist aber der Kompromiss, wenn ich in meinen eigenen vier Wänden unter Umständen nicht mehr rauchen darf?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:38
@fumo

Das liegt an einer völlig kaputten Kommunikation zwischen Volk und Staat und weist deutliche Parallelen zur allgemeinen Drogenpolitik auf. Das Wort der Gegner wird übermäßig hoch gehoben, wohingegen die Raucher immer mehr in ein gesellschaftliches Abseits positioniert werden. Das hat mit dem grundsätzlichen, politischen Tenor zu tun.

Ich würde selbst gerne aufhören zu rauchen und verstehe, dass versucht wird, den Leuten das Rauchen madig zu machen. Aber in dem Maße muss man das als Diskriminierung betrachten. Der Staat fährt aber immer besser damit, härter gegen Raucher durchzugreifen, als die Forderungen der Nicht-Raucher zumindest abzublocken.

Einen Kompromiss wird es vermutlich nicht geben.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:42
@Aldaris
Aldaris schrieb:Das Wort der Gegner wird übermäßig hoch gehoben, wohingegen die Raucher immer mehr in ein gesellschaftliches Abseits positioniert werden. Das hat mit dem grundsätzlichen, politischen Tenor zu tun.
Für diesen Beitrag würde ich Dich am liebsten umarmen. Vielen Dank! :)



...Ja, es ist der politische Tenor, das vermeintliche Gutmenschentum, die Verlogenheit und Doppelmoral, die mich als Raucher zu einem Verbrecher abstempelt.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:47
:bier:

@fumo

Damit verabschiede ich mich smoke eine für dich mit. :)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:48
Jeder Mensch hat seine Schwächen und auch die Nasenbluterfraktion mit ihrem entkoffeinierten Früchtetee. Sie rauchen nicht, aber dafür trinken sie vielleicht des Öfteren mal einen über den Durst.

Man müsste den Spieß einmal rumdrehen und die Gutmenschen mit ihren eigenen Waffen schlagen.

Ich trinke sehr selten Alkohol und könnte ganz darauf verzichten, doch in Anbetracht des hohen Alkoholmissbrauchs in Deutschland fordere ich dramatische Steuererhöhungen auf alkoholische Getränke! :troll:

Wer im Garten grillt, setzt seine Gäste einem Lungenkrebsrisiko durch den Qualm aus. Ich fordere ein Verbot von Grillanlagen im heimischen Garten. :troll:

Autos belasten die Umwelt stärker als der Verzehr von Fleisch. Ich fordere autofreie Wochen, um die Umwelt zu schonen! Schaut doch, wie Ihr auf die Arbeit kommt, ich fahre mit der Bahn! :trollking:

Auge um Auge!


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 01:48
@Aldaris
:bier:


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 02:02
Es liegt vlt. auch etwas an der Wortwahl, wie da eine Art Feldzug geführt wird.Schliesslich ist es eine Anti-Raucher Kampagne, insofern fühlen sich auch Menschen angesprochen und ausgegrenzt. Das ist eben auch die Terminologie eines Krieges, in dem eine Bevölkerungsschicht stigmatisert wird.

Es ist ja traurigerweise so, dass Rauchen über Jahrzehnte hinweg gesellschaftlich gewünscht und gefördert wurde, von Staat und Medien zum Status Quo erhoben wurde..und dann eine Kampagne, und der Wind hat sich gedreht, so dass dem geschröpftem Raucher nun sein eigener blauer Dunst in die Augen weht. Alles in allem denke ich, ist es nie verkehrt etwas Umsicht an den Tag zu legen, wer sich durch solche Kampagnen allerdings so sehr aufhetzen lässt und dann Glaubenskriege führt, Hat entweder zuviel Zeit und oder muss was anderes kompensieren..


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 02:09
@DeadPoet

Ich stimme Dir zu, dass heute versucht wird, ein zuvor positiv geprägtes Bild des Rauchens ins Gegenteil zu verkehren - und das ist richtig so.

- Ich bin für Aufklärungsarbeit - gerade an Schulen -, die sich gegen das Rauchen richtet.
- Ich bin für eine strenge Kontrolle in Bezug auf die Abgabe von Zigaretten (Automatenbenutzung mit EC-Karte)
- Ich bin für Warnhinweise in Arztpraxen und auf Zigarettenschachteln
- Ich bin für hohe Steuern auf Zigaretten
- Ich stimme sogar dem Rauchverbot an den meisten öffentlichen Orten zu (Speiselokale usw.)


Aber dennoch wird es Menschen geben, die sich für das Rauchen entscheiden. Sollte man diesen Menschen nicht wenigstens zugestehen, in den eigenen vier Wänden rauchen zu dürfen?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 02:12
@DeadPoet

Und ich möchte Dir widersprechen, denn nicht die Wortwahl, die wirklich an eine Kriegsführung erinnert, ist das Problem, sondern das rücksichtslose Durchsetzen der Nichtraucherinteressen, die dem Raucher keinen Spielraum mehr lassen.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 02:30
@all

Ich zitiere mich mal selbst:
fumo schrieb:Ich trinke sehr selten Alkohol und könnte ganz darauf verzichten, doch in Anbetracht des hohen Alkoholmissbrauchs in Deutschland fordere ich dramatische Steuererhöhungen auf alkoholische Getränke! :troll:

Wer im Garten grillt, setzt seine Gäste einem Lungenkrebsrisiko durch den Qualm aus. Ich fordere ein Verbot von Grillanlagen im heimischen Garten. :troll:

Autos belasten die Umwelt stärker als der Verzehr von Fleisch. Ich fordere autofreie Wochen, um die Umwelt zu schonen! Schaut doch, wie Ihr auf die Arbeit kommt, ich fahre mit der Bahn! :trollking:
Natürlich klingt das im ersten Moment polemisch, aber es ist wahr. Wir haben in Deutschland einen sehr hohen Alkoholkonsum pro Kopf und gerade unter Jugendlichen kann Alkoholmissbrauch zum Problem werden.

Aber warum legt hier niemand die Hand an? Weil es politisch nicht gewollt ist! Weil es nicht dem politischen Tenor der Gutmenschen entspricht.

Die Raucher sind eine Randgruppe, gegen die es sich zu hetzen immer lohnt.
"Wir kriegen alle sofort Krebs, wenn Du in Deiner Wohnung alleine rauchst!"

Aber dreht mal dem versoffenen Bazi den Bierhahn zu oder knallt eine höhere Steuer darauf, was dann los ist...., und zwar nicht nur in Bayern, sondern bundesweit.

Die Mehrheitsgesellschaft säuft sich gerne mal einen, das ist legitim, und im Sinne der Gutmenschen, denn was wäre die Bundesliga ohne ein Pilsener?

Aber, ich kann die Notwendigkeit eines Alkoholverbotes ebenso begründen wie die Notwendigkeit eines Zigarettenverbotes, doch stellt sich immer die Frage, wo die Interessen gelagert sind und aus welchem Grund sie dort gelagert sind.

Raucher sind Verbrecher! Was aber sind dann Alkoholiker?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 02:32
vincent schrieb:Ja, eben das stört schon. Allein die ganze Verblendung drum herum.. die einem suggeriert dass das doch der super tolle weg ist seine Nikotin-Sucht zu bedienen.
Ne, da bleib ich lieber bei der "ehrlichen" altmodischen Zigarette..
Ich will doch nur, dass es nicht stinkt! :cry: Ich mein' Raucher kriegen ihre Droge, Nichtraucher haben keine Gestank und alle wären glücklich. Warum kann es so nicht sein?

Ich habe nie behauptet E-Zigaretten seien gesünder o.ä.
Ich sage nur, dass sie nicht STINKEN! Und das finde ich - als Nichtraucher - FANTASTISCH :D
Ob es jetzt ehrlich ist oder nicht ist mir egal, ich will nur, dass es nicht stinkt; Das ist DAS was in meinen Augen zählt und keine seltsame "Raucher Philosophie". :cry:


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 03:17
fumo schrieb:Das Problem ist allerdings, dass die Nasenbluterfraktion ALLE Rechte für sich vereinnahmen will und nicht kompromissbereit ist und an einem Geben und Nehmen nicht interessiert ist.
das ist die rache der müsli fresser, wir sind selbst schuld, wir haben dafür gesorgt das die so daneben sind. egal ob wir sie gemobbt haben oder ihnen nur ihre unterlegenheit vor augen geführt haben durch unsere leistungen...
fumo schrieb:Aber warum legt hier niemand die Hand an? Weil es politisch nicht gewollt ist! Weil es nicht dem politischen Tenor der Gutmenschen entspricht.
die haben angst. was machen hunderttausende fußball fans wenn man ihnen das bier verbieten will?
die knüpfen grünenpolitiker an straßen laternen auf während die bullen zusehn und sich auf ihr feierabend bier freuen...

die raucher haben es verpasst sich zu wehren als die zeit günstig war.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 04:33
'ne Treibjagd die längst überfällig ist.
Bestätigt.
Bin selbst Raucher und mir geht das auch sehr auf die Nerven.
Dann hör doch auf damit. Bringt dir eh nix. Gibt bessere Süchte, die auch weniger schlecht riechen.
Überall wird man behandelt wie ein Aussätziger.
Weil ihr stinkt!
Und man von euch krank wird.

Bevor das Rauchverbot in Lokalen umgesetzt wurde, war eine Kellnerin (Nichtraucher) jahrelang dazu genötigt, passiv zu rauchen. Der Arzt meinte, die Luge sei so geschädigt, als hätte sie all die Jahre selber geraucht.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 04:33
@fumo
dein post um 2:30
Eines vorweg. Ich bin auch Raucher.


Aber du ziehst einen Vergleich heran der nicht zum Thema passt.

Es geht beim Eingangspost darum das Nichtraucher sich darüber beklagen das sie schädlicher Rauch eines Tabakkonsumenten erreicht.

Beim Alkohol ist das schlichtweg nicht möglich.

Selbst wenn man direkt neben einem Trinker sitzt und das Bier oder den Schnaps geruchlich wahrnimmt, nimmt man keine schädlichen Stoffe auf.

Und die Leute mit dem Balkon sind ja kompromissbereit. Sie wollen das Rauchen nur unterbinden wenn sie auf dem Balkon sitzen.

Und das mit den eigenen vier Wänden wird zum Riesenproblem wenn der Rauch aus ihnen herauszieht in Räumlichkeiten die mit anderen Mietern gemeinschaftlich genutzt werden.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 07:44
@fumo

Du argumentierst doch völlig einwandfrei. Du glorifizierst nicht das Rauchen und bist ebenfalls bereit Kompromisse einzugehen. Es geht hier im Thread eher um die Fraktion der Raucher die Schäden durch das Rauchen herunterspielen und leugnen und auch das Passivrauchen als etwas ansehen, dass es gilt auszuhalten und zu tolerieren. Ne, damit muss Schluss sein. Anscheinend sind Raucher in der Minderheit, davon kriegt man leider nicht immer was mit, wenn man mal auf den Bus oder Zug(ja in manchen Bahnhöfen darf man noch uneingeschränkt rauchen) wartet oder in einer Runde unterwegs ist wo man dem Rauch ständig ausgesetzt ist.

Wie geschrieben, niemand bzw ich habe nichts gegen das Rauchen, ich bin nur für eine andere Handhabung. Interessant finde ich übrigens noch, dass einige meinen, weil sie mehrere Posts innerhalb einer Minute abfeuern automatisch im Recht stehen würden. Nachdem Motto, ich rede schneller und lauter als du, deswegen habe ich Recht.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 08:16
Da ich früher, als noch gequalmt wurde, was die Lunge hielt, selbst lange Nächte hinterm Kneipentresen verbracht habe, weiss ich, welchen gesundheitlichen Belastungen des Servicepersonal in der Gastronomie ausgesetzt war. Bei dem Schadstoff-Anteil in der Luft hätte man eine Fabrik auf Grund von Arbeitsschutz-Auflagen mit Sicherheit geschlossen. Daher ist ein Rauchverbot in der Gastronomie im Interesse der dort Arbeitenden durchaus zu begrüssen. Und, obwohl selbst Raucher, kann ich es nicht ab, wenn mir jemand mein Steak in Rauchfleisch verwandelt.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als in der Bahn, auf Bahnhöfen sowieso, geraucht werden durfte. Das war schlichtweg eklig und Bahnsteige und Züge sahen aus wie Aschenbecher. BÄH!

Dass in Schulen und Kitas nicht geraucht werden sollte, ebenso wenig in Krankenhäusern oder anderen öffentlichen Einrichtungen, sollte selbst dem verstocktesten Raucher einsichtig sein.

Auch am Arbeitsplatz mag nicht jeder Nichtraucher, ja, nicht mal jeder Raucher, zugequalmt werden.

Bleibt noch das Auto. Ich kann mich an Autofahrten mit heftigen Rauchern erinnern, auch an Menschen, denen mal locker bei 150 km/h auf der Autobahn die Kippe in den Fussraum fällt: "Halt mal das Lenkrad, ich muss mal abtauchen!" *Grusel*

Okay, die eigene Wohnung... Wenn ich eine Wohnung miete, ist sie nicht mein Eigentum. Ich bin vertraglich verpflichtet, sie schonend zu behandeln. Darunter fällt auch das Teeren der Wände und Teppichböden oder das Brandrisiko. So, wie ich in bestimmten Wohnungen bestimmte Haustiere nicht halten darf, wird es sicher Regelungen geben, die im Mietvertrag zwischen Raucherwohnungen und Nichtraucherwohnungen unterscheiden. ich muss als raucher ja keine Nichtraucherwohnung anmieten. Das tu ich beim Buchen von Ferienwohnungen/-häusern ja auch nicht.

Und, sorry, wenn Raucher ihre Einschränkungen mit der Verfolgung von Juden im Faschismus vergleichen, dann wird es vollends albern - und vor allem verhöhnt diese Gleichsetzung die damaligen Opfer.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 09:12
@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:Ich stelle nur meine Wäsche auf die andere Seite, damit sie nicht riecht
Also, das ist so ein Quatsch. Mein Partner und ich rauchen beide, hauptsächlich auf dem Balkon. Wenn ich zwei Maschinen Wäsche gewaschen habe, steht ein Wäscheständer im Schlafzimmer, einer auf dem Balkon. Und wir rauchen direkt daneben! So groß ist der Balkon nicht, da muss man sich an dem Wäscheständer schon vorbeiquetschen. Wenn ich die Wäsche abnehme und vergleiche, riecht die Wäsche vom Balkon nur insofern anders, dass man frische Luft riecht... Ich hoffe, ihr wisst, wie ich das meine. Ich habe noch _nie_ Wäsche abgenommen, die danach nach Rauch gestunken hat.

@Doors
Ich schließe mich in allen Punkten deinem Post an. Vor allem diesem Teil:
Doors schrieb:kann ich es nicht ab, wenn mir jemand mein Steak in Rauchfleisch verwandelt.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

09.08.2013 um 10:01
fumo schrieb:Natürlich klingt das im ersten Moment polemisch, aber es ist wahr. Wir haben in Deutschland einen sehr hohen Alkoholkonsum pro Kopf und gerade unter Jugendlichen kann Alkoholmissbrauch zum Problem werden.
Der alkoholausschank an jugendliche ist nicht gestattet. Alkohol gibts erst ab 18 (ausgenommen leider die leichten alkoholika wie bier). Davon abgesehen schadet alkohol aber nur dem konsumenten selbst auf physischer ebene. Jegliche schädigung dritter ist untersagt: Ein alkoholiker darf nicht besoffen autofahren, dir aufs maul hauen, dir alkohol einflössen.

Merkst du den unterschied? Die einzige art, in der mich mich von alkoholikern belästigt fühlen würde, wäre lautstärkemäßig (besoffene sind halt etwas lauter). Bei einem raucher ist es ganz einfach gestank, dem ich nichtmal immer ausweichen kann. Sei es der raucher, der mir auf der straße begegnet oder die raucher, die vor meinem hauseingang stehen und paffen. Nichtmal in der eigenen wohnung kann ich mich uneingeschränkt aufhalten, ohne, dass ich rauch abbekommen könnte und da sehe ich bspw das unding. Wenn ich nichtmal meine eigenen 4 wände als uneingeschränkten rückzugsort nehmen kann, dann ist eine hexenjagd gegen die herren verpester wohl durchaus legitim. Oder würde es dir gefallen, wenn ich x mal täglich (hier bitte menge an gerauchten zigaretten eingeben) 6 min alkohol in deine wohnung oder auf den balkon kippe und dich zwinge teile davon zu schlucken? Wäre wohl durchaus ein unding hm?


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt