weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 00:10
Also wenn man es mal genau nimmt, dann nehmen sich Raucher sowie Nichtraucher nicht viel, weil es bei beiden Parteien immer welche gibt, die radikal und extrem gegenüber den anderen auftreten, weil jeder auf sein Recht pocht. Ob es nun ein Raucher ist, der null Rücksicht nimmt, oder ein Nichtraucher, den man es selbst dann noch nicht mal Recht machen kann, wenn man als Raucher sogar extra in ne andere Ecke geht...meiner Meinung nach sind da beide gleich schlimm, weil es nämlich auch anders gehen KANN, wenn beide Parteien tolerieren lernen!
Ich sage bewusst "lernen", weil es nicht unbedingt nötig sein muss, dass man sich bekriegt. Es müssen sich aber auch beide Parteien dazu zusammenfinden können und bereit sein, gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, die für alle Beteiligten zufriedenstellend sein können.
Natürlich bedeutet dies aber Einschränkungen für BEIDE Seiten. Doch sollte dies doch auch möglich sein, wenn man wirklich aufeinander zugeht. Und damit meine ich beide Parteien.

Rücksichtnahme und Entgegenkommen auf beiden Seiten, würde zumindest sinnvoller erscheinen, als weitere Gebote/Verbote! Als konkretes Beispiel jetzt die Sache mit den Rauchzeiten auf den Balkon. Wenn sich Raucher daran halten, ist dies doch eine Rücksichtnahme. Der Punkt ist dann aber, dass Nichtraucher, den Rauchern diese Zeit aber auch gewähren lassen sollten, was dann ein Entgegenkommen wäre. Soll also heißen, wenn man den Rauchern schon gewisse Zeiten zu rauchen erlaubt, dass sich die Nichtraucher aber dann auch in dieser Zeit nicht beschweren sollen, weil dann wäre es nämlich wieder nur eine Partei, die ihr Recht zugesprochen bekäme.
Und dies würde für die Raucher wieder ein Nachteil darstellen, dass sie sich in ihrem Recht rauchen zu dürfen, benachteiligt fühlen. Demzufolge kann also doch nur ein Kompromiss beider Seiten zu einer Lösung beitragen, womit jeder doch vernünftig leben sollen könnte.
Oder sind alle Raucher und Nichtraucher doch so engstirnig, wie es größtenteils die Mehrheit entgegen bringt?



Irgendwie hat mich diese Diskussion hier aber auch zum nachdenken gebracht, weil mir nämlich etwas in den Sinn kam, was eigentlich total banal ist, aber doch vielleicht relevant sein könnte.
Wir alle haben das Problem, dass wir uns doch notgedrungen in die jeweils blöde Situation begeben, wo es den einen stört, dem anderen aber eine Belästigung erstmal nicht in den Sinn kommt. Denn wir alle sind nun mal nicht gekennzeichnet, also haben nicht den Stempel "Raucher" oder "Nichtraucher" auf der Stirn, wodurch es einen logischerweise erstmal unmöglich ist, sich gegenseitig aus dem Weg gehen zu können. Nicht jeder Raucher läuft automatisch immer ständig mit Fluppe im Mund herum. Aber auch nicht jeder Nichtraucher macht sich bemerkbar, dass er einer ist und sich halt an dem Rauch stört. Kann und sollte man deswegen jedem Raucher Absicht unterstellen dürfen?
Ich finde eigentlich nicht, solange es kein einheitliches Rauchverbot im freien gibt, weil jeder die gleichen Rechte besitzt, sich dort aufhalten zu können.
Es jedem Recht machen zu können scheint aber offenbar selbst so unmöglich zu sein, weil es immer nur ein Gegeneinander statt ein Miteinander gibt! Rechte und Gebote/Verbote sind ja schön und gut und teilweise auch nicht verkehrt, sofern aber dann jeder Mensch davon auch ein Nutzen hat.
Einen geeigneten neuen Mittelweg für jeden zu finden ist aber sicher angesichts der aufgebrachten Gemüter seitens der Raucher bzw. Nichtraucher gerade jetzt durch den Prozess und den darauf resultierenden wieder neu entfachten Diskussionen ein eher schwieriges Unterfangen! Was aber nicht heißen soll, dass es gar nicht möglich wäre.
Da kann mich eigentlich auch nur dem Post von @gastric von 22.08 Uhr anschließen, besonders
Dazu muss aber eine vernünftige kommunikation zwsichen rauchern und nichtrauchern her und ebenfalls rücksichtsnahme auf beiden seiten herrschen. Und damit meine ich das ein kompromiss her muss.
aber den Ansatz hatte ich ja bereits auch schon erwähnt.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:08
Diese ganze Diskussion ist doch eigentlich fürn Arsch , ich Rauche seit ca. 30 Jahren und es gab nie Probleme .
Wenn Rauchen irgendwo nicht erwünscht war hat mans halt gelassen und ist vor die tür gegangen, wenn jemandem meine Quarzerei auf den Sack geht und ich das umgehen kann mache ich das auch .

So denken aber alle Raucher die ich kenne, aber da jetzt ein generelles Verbot von zu machen finde ich völlig daneben .

Sollen doch die Wirte selbst entscheiden können ob sie eine Raucher oder Nichtraucherkneipe haben wollen .
Aber ich als Raucher sage ganz klar , da wo ich nicht Rauchen darf geh ich kein Bier trinken oder was essen .Das gehört für mich zum gemütlichkeitsfaktor einfach dazu .
Man sollte schon noch die Wahl haben , und ich wette dass das einige Läden nicht überleben werden .


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:15
@Heijopei

Sollen doch die Wirte selbst entscheiden können ob sie eine Raucher oder Nichtraucherkneipe haben wollen

Die Zeit hatten sie vorm NRSG aber es gab keine Veränderungen, deswegen wurde als ultima ratio das Gesetz verabschiedet.

und ich wette dass das einige Läden nicht überleben werden

Das geilste is ja, dass das Gesetz schon lange in Kraft ist und du es nicht mal zu bemerken scheinst, wahrscheinlich seitdem nicht mehr das Haus verlassen. Deine Wette ist
Heijopei schrieb:doch eigentlich fürn Arsch
:D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:27
Ich mag es ja eigentlich nicht, einen Beitrag nur aus einem :D bestehen zu lassen, aber ausnahmsweise:

:D


melden
samaelcrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:33
@GilbMLRS

Erkläre doch mal deine Lungenwerte wenn du zu einem Einsatz kommst!?
Was ist das erste was du einamtest wenn du die Tür vom Einsatzwagen aufmachst?
Wo sind die Atemmasken ??


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:39
@samaelcrow

Wir stellen unser Fahrzeug selten mitten im Feuer ab. Bin ich als Angriffstrupp eingeteilt, dann habe ich mein Atemschutzgerät schon vor dem Aussteigen angelegt. Bin ich weder als AT noch als Sicherheitstrupp eingeteilt, dann trage ich kein ASG aber halte mich im Gegenzug auch von der Rauchfahne fern.

Da liegt der Hund begraben, wenn im Haus geraucht wird und das Scheißzeuch durch jede Ritze kraucht, welche Möglichkeiten hab ich dann noch, mich davon fernzuhalten?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:42
@GilbMLRS
Dir ist aber schon klar, dass nicht jeder Gastwirt auch gleich die finanziellen Möglichkeiten hatte, rechtzeitig einen Umbau auf die Beine zu stellen, bzw. in manchen Räumlichkeiten diese Gegebenheit einer räumlichen Trennung von Raucher-/Nichtraucherbereichen möglich war? Zumal ein Umbau auch erst genehmigt werden muss und da gerne auch mal etwas Zeit vergeht, man kennt ja die bürokratischen Mühlen ;) Da generell von Versäumnis seitens der Gastronomie zu reden ist meines Erachtens falsch.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:47
@Harbor_7

Die nötige Zeit, die Aschenbecher von den Tischen zu räumen und rauszustellen war allemal. Komisch, hier ist keiner wegen dem NRSG pleite gegangen und mit den Anpassungen hat es seltsamerweise auch geklappt. Da frag ich mich doch, ob es nicht doch der Unwille war, der die Wirte gehindert hat.

Und so lange, wie die Wirte Zeit hatten, sich anzupassen....also wenn die in der Zeit nicht das Geld für ne olle Holzbank mit Aschenbecher vorm Lokal hatten, dann sollte man sich fragen, ob die nicht generell schon vorm Bankrott standen.


melden
samaelcrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:51
@GilbMLRS

Durch Rauch gibt es kein Feuer .... nur durch Glut. Egal welcher Rauch dich da empfängt bin ich mal gespannt ob man da unterschiede sieht oder erkennt .. oder riecht.
Ich lege da immer noch immer großen Wert auf das Streichholz im Klo .. Schwefel löscht so einiges an Gerüchen. :)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:52
@samaelcrow

hä?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 01:57
@GilbMLRS
Sicher mag da teilweise auch ein bisschen der Unwille mancher Gastwirte mit eine Rolle gespielt haben, aber sicher nicht bei allen...man sollte da auch nicht alle über einen Kamm scheren, weil es sicher dennoch auch genug Gastwirte gab, die dieses Angebot gerne genutzt hätten, aber es eben aus finanzieller Sicht nicht möglich war.

Das mit der Holzbank und den Aschenbecher vor´m Lokal hat auch nix mit keine Zeit oder kein Geld zu tun, wenn dafür der nötige Platz nicht vorhanden ist, denn im übrigen muss auch sowas erst genehmigt werden und wenn´s seitens der Behörde nicht in´s Bild passt, kannste da auch nix machen ;)


melden
samaelcrow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 02:01
@GilbMLRS

Ach so .. ich rieche gerne am Feuer ... schon seit ich Kind war. :)
Ich weiß zu gut wie verschmortes Plastik riecht.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 02:08
@Heijopei
Heijopei schrieb:Aber ich als Raucher sage ganz klar , da wo ich nicht Rauchen darf geh ich kein Bier trinken oder was essen .Das gehört für mich zum gemütlichkeitsfaktor einfach dazu .
Na ja, das finde ich aber schon ein wenig überspitzt. Klar, es geht um die Geselligkeit, das leuchtet ein, aber das muss ja nicht zwangsläufig damit zu tun haben, wo man rauchen darf und wo nicht, dnn geht man nicht in erster Linie der Leute wegen weg? Und wie machst du das im Freundeskreis, wenn du da eingeladen wirst, gehst du dann nicht hin, wenn man da nicht rauchen kann?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 02:12
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Das geilste is ja, dass das Gesetz schon lange in Kraft ist und du es nicht mal zu bemerken scheinst, wahrscheinlich seitdem nicht mehr das Haus verlassen.
War gestern erst auf unserem alljährlichen Dorffest und irgendwann haben alle beschlossen das man im Zelt wieder Rauchen darf , es gab zwar ermahnungen von der Security (find ich eh nen Witz das sowas nötig ist ), aber die haben dann eingesehen das es keinen sinn hat .

Gelebte Demokratie halt ^^

Aber es gab nur eine alternative , die hätten alle rausschmeissen müssen , und den typen vom Ordnungsamt hätt ich gerne gesehen der sich da getraut hätte nen Lauten zu machen ^^


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 08:29
@Heijopei
es hätte gereicht einen grünen promi politiker! der hätte wie rumpelstilzchen aufgestampft!


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 08:45
@Harbor_7

meiner Meinung nach sind da beide gleich schlimm, weil es nämlich auch anders gehen KANN, wenn beide Parteien tolerieren lernen!

Ich toleriere doch nicht etwas was mir unmittelbar Schaden zubereitet.

Wenn ich Person A ins Gesicht boxe mit der Begründung du ich habe morgen mein ersten Amateurkampf im Boxen und will sehen ob ich schon so weit bin, ist genauso wenig zu tolerieren wie ein Kettenraucher im Cafe.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 08:50
Harbor_7 schrieb:Und wie machst du das im Freundeskreis, wenn du da eingeladen wirst, gehst du dann nicht hin, wenn man da nicht rauchen kann?
Als Raucher sehe ich das ähnlich wie Heijopei. In Kneipen, in denen man nicht rauchen darf gehe ich nicht mehr.
Privat eingeladen habe ich kein Problem damit einen Abend nicht zu rauchen (Ich muss dann auch nicht auf den Balkon oder auf die Straße und mir steht auch nicht der kalte Schweiß auf der Stirn). Wenn ich eingeladen bin, halte ich mich an die Regeln des Gastgebers oder gehe nicht hin.
Der Unterschied ist der, dass ich mir die Kneipe aussuchen kann. Warum sollte ich irgendwo hingehen und viel Geld für Getränke bezahlen, wenn ich mich da unwohl fühle.
Aber ich bspw. vermeide es Bekannte zu besuchen, bei denen man die Schuhe an der Wohnungstür ausziehen muss.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 09:47
GilbMLRS schrieb:Das geilste is ja, dass das Gesetz schon lange in Kraft ist und du es nicht mal zu bemerken scheinst, wahrscheinlich seitdem nicht mehr das Haus verlassen.
In Stuttgart kannste noch in fast jeder Kneipe rauchen. Kommt also auch drauf an wo man wohnt ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 10:18
Es ist wirklich so..Man riecht den Rauch anderer, wenn man in einer Mietwohnung wohnt. Und dann steht natürlich schon irgendwo die Frage im Raum, ob das so vertretbar ist. Inwiefern das Geruchsbelästigung ist. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass bei den wenigen Schwaden, die sich mal in eine Wohnung verirren, ernsthafte Beeinträchtigungen für Leib und Leben entstehen. Es ist höchstens unangenehm, und mit Parfum-oder Essensgerüchen gleichzusetzen.

Wenn man Rauchen nun auch per Gesetz ( also nicht per Hausordnung ) in privaten Wohnräumen verbieten wöllte, dann sehe ich da schon eine Bevormundung des Bürgers, eine schleichende "Diktatur der Vernunft" die irgendwann jeden ereilt, der sich in irgendeiner Art und Weise unvernünftig, defizitär und der Gesellschaft nicht zuträglich verhält.
Abgewandelt: "Erst waren es noch die Raucher, dann kamen die Dicken dran etc.."


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 11:00
DeadPoet schrieb:Abgewandelt: "Erst waren es noch die Raucher, dann kamen die Dicken dran etc.."
Das wird auch so kommen.

So wie es sehe, bereiten einige TV-Sendungen bereits darauf vor.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 11:13
@klausbaerbel

Welche da wären?

Ein ganz großer Punkt ist hier glaub ich Toleranz. Die Argumente, die hier im Thread zum Beispiel auf der vermeindtlichen Sachebene gegen das Rauchen zu Felde geführt werden, sind größtenteils völlig überspitzt und übertrieben.
Gut, Leute die generell gern "angreifen", die gern ausgrenzen und belehren haben bei solchen Themen ihren Abenteuerspielplatz gefunden. Alle anderen sollten einen Mittelweg abseits der Hysterie finden, und einen geselllschaftlichen Diskurs führen, in dem Radikalinskis keine Rolle spielen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 11:19
@DeadPoet
DeadPoet schrieb:Welche da wären?
Puh, die Namen weiß ich nicht aus dem Kopf.

Nur habe ich mitbekommen, daß im TV immer wieder Sendungen laufen, in denen Dicke vorgeführt werden, Dicke versuchen auf Krampf abzunehmen und es nicht schaffen, Leute extra viel Ungesundes essen um dann zu sehen wie sie dicker und kranker werden usw.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 11:19
DeadPoet schrieb:Man riecht den Rauch anderer, wenn man in einer Mietwohnung wohnt. Und dann steht natürlich schon irgendwo die Frage im Raum, ob das so vertretbar ist. Inwiefern das Geruchsbelästigung ist. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass bei den wenigen Schwaden, die sich mal in eine Wohnung verirren, ernsthafte Beeinträchtigungen für Leib und Leben entstehen.
Eine Geruchsbelästigung ist es mit Sicherheit. Leib und Leben ist deswegen nicht in Gefahr, es sei denn, es tritt sehr gehäuft auf.

Ich wohne recht weit oben 5. Stock und hatte gestern erstmals Rauchgeruch in der Wohnung. Woher es kam habe ich nicht nachgeschaut. Nach wenigen Minuten war es wieder weg, aber angenehm war es nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 11:21
hab sogar schon gehört, dass man wieder im fernsehen mehr rauchen will, so retromässig irgendwie.. find ich ganz witzig, weil sich das leute wie schmidt zb. auch nie verbieten haben lassen. und ich halte es auch für legitim, solange niemand sonst belastet wird, weil das ganze meinetwegen im freien passiert. ich rauche selbst auch seit einigen monaten nicht mehr, bin aber keineswegs millitant darüber geworden, von wegen "körperverletzung" o.ä.
man muss da auch nicht gleich so übertreiben


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

11.08.2013 um 11:22
die jenigen, die uns erzählen wollen, was gesund und nicht gesund ist, die werden nie zufrieden sein, es sei denn, sie haben es erreicht, den menschen vorzuschreiben wie er gefälligst zu leben hat,ansonsten wird der jenige aus der gemeinschaft ausgestossen!


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt