weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 14:56
@nataS

Ach komm du glaubst doch nicht wirklich, dass die ALLE nur deswegen Krachen gegangen sind, weil die Dinger nicht mehr rochen wie ein Krematorium. Ich kenn das Kneipensterben in unserem Stadtteil, da waren aber dummerweise auch Raucherkneipen dabei. Die haben zugemacht, weil die Leute einfach lieber in die Stadt gegangen sind, statt im Vorort wegzugehen. Was willste auch mit 5 Kneipen innem 4000 Einwohner Ort?

@sasa1991

Gehst du eigentlich noch raus?

Ich geh nicht nur, ich fahr sogar und zwar Fahrrad ohne Helm :troll:

Oder hast du angst krank zu werden.
Es gibt so viele Menschen die nicht rauchen und Lungenkrebs bekommen..


Ja und? Das heißt also nur, weil es möglich ist, einen Unfall zu bauen könnenwer auch gleich Airbags und Anschnallgurte abschaffen, weils mal einen gab, dem das nichts genützt hat oder was? Oder gar noch Tempobegrenzung auf 80 in Spielstraßen, weil kannst ja durch sonstwas krank werden, dann könnenwer ja gleich die Risiken sinnloserweise noch weiter hochschrauben.

Was ist das für eine abstruse Logik? Nur, weil es Nichtraucher gibt, die Lungenkrebs bekommen, soll man dafür sorgen dass gefälligst überall Rauchergift rumschwebt oder wie muss ich mir das vorstellen? Gerade deshalb, weil es Menschen gibt, die dafür empfänglicher sind als andere muss dafür gesorgt werden, dass die Giftstoffbelastung allgemein gesenkt wird!

Übrigens sind Nikotinpflaster, Kautabak und Fixen in Gaststätten nicht verboten, wenn ihr euche Dröhnung braucht, dann könnt ihr die euch auch in Nichtraucherlokalen geben :)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 14:57
Ich warte auf den Tag das Autofahren verboten wird.
Ich warte auf den tag wenn alle Atomkraftwerke abgeschalten sind.
Und ich warte auf den Tag wo wir wissen was wir essen..
ich warte auf den Tag wo einfach alles besser ist und die Menschheit nicht krank wird.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 14:59
Oh Gott! Ich will gar nicht wissen, was wir essen...Bitte lass diesen Tag niemals kommen! :D

Und sollte der Alkohol verboten werden, dann sage ich: Mal wieder ein Hoch auf asoziale Gegendn...da juckts keinen :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:00
@GilbMLRS
Macht irgendwie keinen Spaß mit dir zu diskutieren :D
Ich habe ein Beispiel genommen und nicht das auf der ganzen Welt jetzt rauchergift rumschweben soll..
Wollte damit lediglich nur drauf hinweisen das man auch krank werden kann wenn man nicht raucht ;)
ZUM BEISPIEL Lungenkrebs aber bitte verallgemeiner das nich gleich wieder. ^^


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:01
@Chu
ich will auch nicht wissen was in so manchen Dingen drin ist.
Einfach essen und genießen.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:02
@GilbMLRS
ich kenne einige Kneipen, die einen deutlichen Umsatzrückgang zu verzeichnen haben/hatten und einige Kneipen dicht gemacht haben, weil sich die Raucher lieber zu Hause auf ne Kippe und nen Bier getroffen haben und nicht in der Kälte stehen mussten..


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:02
@Chu

Für dich zum xten Mal:

Das NRSG war ein Ultimatum des Gesetzgebers. Es war gesagt: Entweder die Wirtschaft schafft akzeptable Zustände für Nichtraucher oder das Gesetz kommt und schreibt dann vor, wies wird. Die Wirtschaft hat aber nicht reagiert, die Zustände für Nichtraucher blieben katastrophal. Darum kam das Gesetz.

Weißte, ich fand es früher auch ungerecht, wenn ich nicht mal Essen gehen konnte ohne hinterher wie Hubatz zu stinken. Oder beim Weggehen gezwungen zu sein, mich alle halbe Stunde in die Kälte zu stellen, weil mir die Augen von einer Luft tränten, die dicker war als Ottfried Fischer.

So und da keine Besserung in Sicht war läuft der Hase jetzt halt mal in die andere Richtung.

@sasa1991

Ja man kann krank werden, wenn man nicht raucht aber man muss es nicht noch forcieren. Auf sämtlichen Arbeitsplätzen jammern die Leute, wenn mal Formaldehyd oder Druckerstaub in der Luft rumschwebt aber in der Freizeit will man sich dann die ultimative Gaskammeratmosphäre geben, was ist das denn nur für eine Logik?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:06
@GilbMLRS

Ich muss mich leider auch damit abfinden das ich den Gestank von Autos einatmen muss.. :/


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:08
@nataS

Tja wie gesagt, wenn sich ein Unternehmen von sowas den Fangschlag geben lässt....

Bei uns sind auch erklärte Raucherkneipen den Bach runter gegangen und das obwohl die ja nach Raucherlogik jetzt Millionäre sein müssten. Das gehört wohl zum Wirtschaftskreislauf dazu, dass unternehmen verschwinden und unternehmen aufmachen. Aber vielleicht hätten die Kneipen ja überlebt, wenn sie sich mal was hätten einfallen lassen? Sowas wie gehobenes Ambiente, Stil und kulinarische Köstlichkeiten? Ich schau nur in meinen Stadtteil in den neu gebauten Häusern, die Zugezogenen....das sind Leute, die gehen nicht mehr Bier saufen bis die Schwarte kracht, die wollen halt bisschen was geboten kriegen. Klar, gehen die nicht in stickige Kaschemmen.

@sasa1991

Ja aber den Automobilbauern werden knallharte Vorschriften gemacht, wie viel ihre Autos stinken dürfen. Die können auch nicht nach Belieben katfreie Grobstaubschleudern mehr bauen.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:09
Trotzdem stinkt es und es macht krank. ..


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:10
@GilbMLRS
es gibt aber auch bestimmte "Kneipenkonzepte", sogenanne "Eckkneipen" deren Kultur es ist, Bier und Schanps auszuschenken, Stammgäste zu haben und natürlich auch die Möglichkeit bieten,dabei zu rauchen.
Es ist auch eine Art der Kultur, die typisch deutsche Kneipe..da gehört das rauchen dazu...meiner Meinung nach etwas, was zu schützen gilt.
Eine Kneipe, die nach Bier und kaltem Qualm stinkt :)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:11
sasa1991 schrieb:Trotzdem stinkt es und es macht krank. ..
rauchen? richtig erkannt :troll:


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:12
@sasa1991

Du bist aber nicht gezwungen, neben einem LKW-Auspuff zu essen. Ich war es damals im übertragenen Sinne. Außerdem sind unsere Städte gar nicht so schlimm von Abgasen belastet, wie es hier gern dargestellt wird, zumindest bei uns ist sogar im Zentrum die Luft recht frisch. Aber wir haben auch viele Bäume. Also wenn selbst ich als Nichtraucher mich nicht über die Stadtluft beschwere, dann wirkt es doch schon albern, dass sich ein Raucher darüber Gedanken macht, der eigentlich ganz andere Kaliber an schlechter Luft gewöhnt sein müsste ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:12
@Nerok

Ne Autos ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:13
@GilbMLRS

Sorry, ich hatte keine Lust, mir 72 Seiten zu dem Thema durchzulesen.
Recht hast, aber wie gesagt: Ich finde, man sollte es mindestens lockern. Und ich denke, dann bleibt auch wirklich genug für Nichtraucher. Immerhin wurde das böse Kind bestraft und es sollte daraus gelernt haben.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:16
ich bin schlechteres gewöhnt klar.
Aber ich mecker auch nicht so viel rum.
Und beschwer mich nicht so penetrant.
Die Nichtraucher sind genau die die Auto fahren! Damit die Umwelt verpesten!..


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:16
Aber dann widerum meckern das sie krank werden durch den Qualm :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:18
@nataS

Gibt doch noch Raucherkneipen. Zumindest bei uns. Gibt sogar geteilte mit gleichgroßem Raucher- und Nichtraucherbereich. Wenn im NR alles voll is und man noch ein paar Meter Sichtweite hat, dann setz ich mich aufn paar Bierchen auch schonmal mit in den Raucherbereich, wenn ich mit Rauchern weg bin aber dann weiß ich, auf was ich mich einlasse und beschwer mich hinterher nicht über den Qualm. Ich möchts mir aber aussuchen können und damals vor dem NRSG waren selbst die Lokale der gehobenen Gastronomie - also keine klassischen Eckkneipen - verpestet. Jetzt ist die Luft da drinne glasklar und ich kenne keinen Raucher, der sich wirklich darüber beschwert, die sagen ALLE dass es angenehmer ist, wenn man nach Hause kommt und die Jacke oder Hose am nächsten Tag wieder anziehen kann.

Kann ja gern Raucherkneipen geben aber man kennt es ja, Ausnahmebestimmungen werden dann wieder unterminiert und hinterher wird wieder überall gequalmt. Und dann wirds wieder angezogen und hinterher ist alles schlimmer als vorher und alles geht von vorne los.

@sasa1991

Die Nichtraucher sind genau die die Auto fahren! Damit die Umwelt verpesten!..

Ich hab vier Fahrräder und keinen Führerschein, your Argument is invalid :troll:

Und klar, nur Nichtraucher fahren Auto und so :D Glaube die Raucher fahren mehr Autos als Nichtraucher, weil sonst die Lunge nach 100m Laufen pfeift :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:19
sasa1991 schrieb:Die Nichtraucher sind genau die die Auto fahren! Damit die Umwelt verpesten!..
und raucher fahren autos + zigaretten.
your argument is invalid.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:19
Weil du 4 Fahrräder besitzt. sind gleich alle davon betroffen?
ich habe auch kein Führerschein und hey ich rauche... Meine Lunge pfeift nicht nach 100 m. ^^


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:20
@Nerok
Möchtest du irgendwas?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:21
@Chu

Bei uns gibts noch Raucherkneipen und Läden mit geteilten Bereichen, also ich finde die Raucher haben hier immernoch genug. Und wenn man draußen sitzt, also im Sommer, dann kann sowieso an jedem Tisch geraucht werden, ich frag mich echt, wo das Problem ist.

@sasa1991

Ich glaub, er möchte dir sagen, dass autofahrende Raucher die Luft immernoch doppelt so verpesten wie autofahrende Nichtraucher. Your argument ist und bleibt invalid :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:22
@GilbMLRS
jupp..da bin ich mit Dir einer Meinung.
In einem Restaurant muss auch nciht geraucht werden, aber es sollte noch kleine Raucherkneipen geben, die die Kneipenkultur aufrecht erhalten...aber da sind wir ja gleicher Meinung. In NRW ist das grundsätzlich verboten..das ist nicht nur schade, sondern eine Sauerei.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:22
Achso weil wir es doppelt verpesten sind wir also auch doppelt so viel schuld das ihr krank werdet. :D
Lächerlich!


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

28.08.2013 um 15:23
gastric schrieb:Ist aber immernoch eine sucht, die nur den süchtigen selbst schädigt, nicht aber umstehende (rein vom konsum gesehen)
Jaaa... rein vom Konsum vllt. nicht. Aber was über den Konsumenten der Gesellschaft an Schaden zugefügt wird, übertrifft selbigen von Rauchern ja wohl um Dimensionen! Der vehemente Kampf gegen Tabakkonsum im Namen der Gesundheit in Relation zu der Glorifizierung einer der gefährlichsten Drogen überhaupt, entbehrt einfach jeder Grundlage. Übrigens kannst du davon ausgehen, dass das Nichtraucherschutzgesetz sicherlich nicht der Gesundheit der Bürger wegen erschaffen wurde, sondern weil es sich irgendwie finanziell zu rentieren scheint. Hier geht es um Geld, nicht um die Gesundheit.
gastric schrieb:Tut es das? mein letzter erkenntnisstand war der, dass e-zigaretten lediglich durch das hausrecht verboten werden können, nicht aber auf gesetzlicher ebene. Was hat sich geändert?
Da bist du aber schlecht informiert:
Außerdem stützt sich das Land auf eine Einschätzung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) vom 24. Februar 2012. Dort heißt es, Gefahren für Dritte seien nach derzeitigem Kenntnisstand nicht auszuschließen. Hinzu komme, dass es zu kompliziert sei, den Nichtraucherschutz durchzusetzen, "wenn zwischen herkömmlichen Zigaretten und neuartigen Erscheinungsformen wie beispielsweise der E-Zigarette" unterschieden werden müsse.

"Nicht nachvollziehbar" findet Meinerz den in Medien geäußerten Vorwurf, Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) habe ein Gutachten unter Verschluss gehalten, weil es empfiehlt, E-Zigaretten nicht unter das Gesetz zum Nichtraucherschutz zu stellen. Das Gutachten sei geschrieben worden, bevor Bundesregiegierung und BfR ihre Einschätzungen abgaben. "Damit ist das Gutachten inzwischen obsolet geworden".
http://www1.wdr.de/themen/politik/nichtraucherschutz162.html

Was war denn da mit diesem "obsoleten" Gutachten?
Seit letztem Jahr wird heftig darüber diskutiert, wie mit der E-Zigarette zu verfahren ist – fällt sie unter das Arzneimittelgesetz, das Medizinprodukterecht oder gar das Nichtraucherschutzgesetz? Die gesetzgeberische Zielsetzung des nordrhein-westfälischen Nichtraucherschutzgesetzes gebietet es jedenfalls nicht, das Rauchverbot auf die elektrische Zigarette zu erstrecken. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten, das das NRW-Gesundheitsministerium im Jahr 2011 in Auftrag gab. Wie der Verband des eZigarettenhandels (VdeH) meldet, veröffentlichte das Ministerium es bisher nicht – weil das Resultat „nicht zur geplanten Strategie“ gepasst habe.
Es sei „in höchstem Maße“ verwunderlich, so der VdeH-Vorsitzende Dac Sprengel, warum Steffens so „eisern“ an ihrer Strategie festhalten dürfe, die E-Zigarette weiter zu diskreditieren. „Sie hat mit ihrem unsäglichen, inzwischen höchstrichterlich untersagten Erlass Ende letzten Jahres genug Schaden angerichtet und die Existenz zahlreicher Händler zerstört.“ Zudem habe sie damit tausende E-Zigaretten-Nutzer verunsichert und wieder „zurück zur krebserregenden Tabakzigarette“ getrieben. „Das ist der Hauptvorwurf, den man der Gesundheitsministerin machen muss.“
http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/politik/news/2012/11/23/steffens-verschweigt-eigenes-gutachten/8862.html

Alles im Sinne der Gesundheit, wie wir sehen, dafür stehen die Grünen mit ihrem Namen... wie Hipp. :troll: :vv:
gastric schrieb:Und nein der eindruck, das ausnahmslos rauchen zu lungenkrebs führen kann, wird nicht vermittelt. Im link von der krebsgesellschaft ist sogar noch eine grafik, die aufzeigt, das rauchen einen großen anteil hat, nicht aber allein für die entstehung verantwortlich ist.
Also bitte ja, diese Grafik vermittelt den Eindruck, dass Tabakrauch der mit Abstand gesundheitsschädlichste Faktor sei und andere Faktoren wie Luftverschmutzung und "Giftige Substanzen" total harmlos seien und wir so nen (:trollking: ->) Freifahrtsschein für mehr Luftverschmutzung haben, weil was sind schon lächerliche 5%, wenn 85% Tabakaerosole wegfallen. Was genau ist denn mit "Giftige Substanzen" gemeint? Im Tabakaerosol sind auch "giftige Substanzen" drin, worauf genau begründet sich denn diese völlig abstrakte Differenzierung?
gastric schrieb:Was siehst du als gesellschaftlichen schaden an? Nur unfälle/klopperei oder kommt da der gesundheitliche aspekt hinzu? Dann siehts übel für ziggis aus, denn zu autounfällen, weil die kippe beim fahren runterfällt kommt es ebenso, wie zu schlägereien wegen rauchens.
Das is ja wohl nich dein Ernst, Abgelenktheit durch ne Kippe am Steuer mit Fahren im Vollrausch zu vergleichen. oO Wie viele Menschen sterben oder werden schwer verletzt, weil jemand meint, sich nach der feucht-fröhlichen Party ans Lenkrad zu setzen zu müssen, auch wenn andere ihn davon abhalten wollen? Wie viele Familien werden durch eine einzige alkoholabhängige Person zerstört? Wie viele Sachschäden entstehen durch alkohol-bedingten Vandalismus? Wie viele OP-Fehler kommen zustande, weil der Chirurg sich davor zur Beruhigung noch nen Flachi reinzog? Wie hoch sind überhaupt die Kosten, um diese ganzen Schäden zu finanzieren??

Das größte Volksbesäufnis "Oktoberfest" wird alljährlich hochkarätig eröffnet und findet gesellschaftlich großen Anklang. ABER es darf nicht geraucht werden, die Gesundheit muss ja geschützt werden. :troll: EPIC FAIL.
gastric schrieb:Spontan fällt mir der fall ein, wo ein rentner von 2 jugendlichen KHreif geschlagen wurde, weil der rentner die beiden aufgefordert hat das rauchen im zug einzustellen.
Und mir fällt spontan der Fall ein, wo ein Jugendlicher am Alex in Berlin von ner Gruppe besoffener Intensivtäter totgetrampelt wurde. Was genau willst du jetzt mit deinem Einwand andeuten? Soll das begründen, dass Nikotinsucht auch zu Schlägereien führen kann und damit etwa den gleichen wesentlich gravierenderen Schaden durch Alkohol schön färben?
gastric schrieb: Aber die schlagzeile "raucher verprügeln nichtraucher" hatte schon was :D
Ja. Meinungsmache. Populismus. Da sind wir ja wieder am Grundsatz dieser Diskussion. Genau so werden Raucher zu Sündenbocken stigmatisiert. Dass du diese Polemik auch noch witzig findest...
gastric schrieb:Was ist daran interessant? Die wahrscheinlichkeit krebs zu bekommen kann vererbt werden ja.
Interessant ist, dass es die Antwort auf die Frage ist, wie Raucher sehr alt werden können und nicht davon krank werden (das berühmte Helmut-Schmidt-Theorem). Wenn die Prädisposition für Krebs genetisch feststeht, schützt auch nicht Nichtrauchen vor Krebs. Auch wenn es statistisch wieder anders aussieht, ist es in der Individualität so, dass kein Nichtraucher sich damit brüsten sollte, auf Grund seiner Abstinenz für ewig gesund zu bleiben. Das ist ein Trugschluss, den schon viele bereut haben dürften.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt