weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:29
Bushaltestellen sind auch so ein Thema, wo man nicht immer ausweichen kann, wo die Alternative heißt: "stink oder Regen"


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:31
Tussinelda schrieb:na da hätte ich aber gerne mal Beispiele, bei meinen 5 oder 6 posts hier, dass ich überspitzt diskutiere
Hier hast du eins:
Tussinelda schrieb:besonders von jemandem, der ALLES, was man sonst als Zumutung empfinden könnte, als "Ablenkungsmanöver" militanter Raucher abtut


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:32
@Plan_B
das ist nicht überspitzt, sondern das hast Du so gemacht......soll ich jetzt auch Beispiele raussuchen? Du hast ja sogar entsprechend reagiert, wenn es gar nicht nötig war ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:35
@Tussinelda

Ja, such sie ruhig raus. Wenn es sich in meinen 160 Beiträgen hier so sehr häuft, werde ich vielleicht nachdenklich.

Die Worte "immer", "ALLES" (auch noch groß geschrieen), "jeder" und so weiter sind überspitzte Verallgemeinerungen, die so nie zutreffen.

"Nie" ist auch so ein Wort. ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:37
Stört es ich ,wenn jemand neben dir furzt/schwitzt/laut rülpst/sich in die Hose scheißt?


war das jetzt ein plumper Versuch mich festzunageln?
Produzierst du Strom beim qualmen oder qualmst du auch nur aus Suchtgründen?
mein Voltmeter sagt ja ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:44
@Plan_B
Du hast aber ALLES sofort als Ablenkungsmanöver abgetan und selbst immer wieder Großschrift benutzt......meine Befindlichkeiten (und die anderer) werden völlig zur Seite geschoben, weil Du Dich vom Rauch gestört fühlst und nur das zählt....es gehört aber sehr wohl zum Thema, dass es 1000Sachen gibt, die einen stören können, wenn man mit Menschen zusammenlebt, einige davon sind gar gesundheitsschädlich, das streitet niemand ab. Aber die Befindlichkeiten des einen grundsätzlich über die eines anderen zu stellen ist dann schon etwas befremdlich.......und das gilt für beide Seiten, auch wenn Du nur eine sehen willst.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:49
Bei so extremen Verfechtern ihrer Ansichten - seien es die Anti-Raucher oder auch Veganer -
beschleicht mich immer das Gefühl, dass sie irgendein heimliches Wehwehchen kompensieren
müssen, so eine Art Magengeschwür, dass ab und an zum Ausbruch kommen muss, weil man
sich dann wohler fühlt.

Wenn dem so ist - nur zu! Es gibt Menschen, die durchschauen, die stehen drüber und die
bemitleiden u.U. und "rauchen nicht vor Wut" über eure kleinliche Kritik. Man sollte mit
euch umgehen wie mit Kleinkindern, die an der Supermarktkasse keine Süßigkeit bekommen -
lass sie sich hinschmeißen, kreischen und strampeln - die beruhigen sich schon wieder!

Übrigens haben mich Diskussionen über den Tabakkonsum doch nachdenklich werden lassen
- nicht, weil ich Gegnern zu Willen sein will
- nicht, weil ich Angst um meine Gesundheit habe
- nicht, weil ich befürchte, meine Wohnung los zu werden
- nicht, weil ich den Konzernen eins auswischen will,
nein, ich habe meinen Zigarettenkonsum drastisch reduziert, weil mir das inzwischen zu
teuer wird und ich mir für das Eingesparte etwas Hübsches kaufe z.B. ein Parfum von Dior.

Aber wie ich euch kenne, ecke ich damit auch wieder an, nur - das ist mir scheißegal! ;-)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:49
@Tussinelda

Nö, ich hab ALLES als überspitzt bewertet, nachdem du mit überspitzt argumentiert hast.

Ja, ich fühle mich vom Rauch gestört, und ich finde sehr wohl, dass rauchfreie Luft der Normalzustand ist, und der, der sie verpesten will, dass nicht in Gegenwart anderer Menschen tun sollte.

Wenn du also findest, dass das Stellen der rauchfreien Luft über die verrauchte Luft als Befindlichkeit des einen über die des anderen stellen empfindest, dann Ja, stimmt, ich bewerte sie tatsächlich höher.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:52
ramisha schrieb:Bei so extremen Verfechtern ihrer Ansichten - seien es die Anti-Raucher oder auch Veganer -
beschleicht mich immer das Gefühl, dass sie irgendein heimliches Wehwehchen kompensieren
müssen, so eine Art Magengeschwür, dass ab und an zum Ausbruch kommen muss, weil man
sich dann wohler fühlt.
Ich wiederhole mich ungern, ja, es schmerzt beinahe, aber: Ablenkungsmanöver.

Jetzt werden unterschwellig andere Wehwehchen ins Boot geholt, beinahe schon ins Persönliche abdriftend.
Wer konsequent argumentiert, sollte mal zum Psychiater gehen? Das Gefühl beschleicht mich gerade.
ramisha schrieb:Übrigens haben mich Diskussionen über den Tabakkonsum doch nachdenklich werden lassen
- nicht, weil ich Gegnern zu Willen sein will
- nicht, weil ich Angst um meine Gesundheit habe
- nicht, weil ich befürchte, meine Wohnung los zu werden
- nicht, weil ich den Konzernen eins auswischen will,
nein, ich habe meinen Zigarettenkonsum drastisch reduziert, weil mir das inzwischen zu
teuer wird und ich mir für das Eingesparte etwas Hübsches kaufe z.B. ein Parfum von Dior.

Aber wie ich euch kenne, ecke ich damit auch wieder an
Vor lauter extremem Verfechten meiner Ansichten hätte ich das hier beinahe übersehen. Dafür ein :Y:


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 10:56
@Plan_B
für mich ist es auch "normal" nicht belästigt zu werden, ich werde es aber trotzdem, zum Beispiel durch Autos......das erkennst Du nicht an, obwohl diese gesundheitsschädlich sind und stinken.......und man diesen tatsächlich en masse ausgesetzt ist.......genauso wie Lärm, der auch auf die Gesundheit gehen kann.....damit will man weder ablenken, noch relativieren, man will nur aufzeigen, dass es eben schwierig ist, da eine Grenze zu ziehen, wo man anfängt und wo man aufhört......und wenn man nicht mehr in der Wohnung, auf dem Balkon, unter freiem Himmel rauchen kann, dann ist das etwas schwierig, findest Du nicht?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:02
Tussinelda schrieb:für mich ist es auch "normal" nicht belästigt zu werden, ich werde es aber trotzdem, zum Beispiel durch Autos......das erkennst Du nicht an, obwohl diese gesundheitsschädlich sind und stinken.......und man diesen tatsächlich en masse ausgesetzt ist.......genauso wie Lärm, der auch auf die Gesundheit gehen kann
An der Stelle werde ich wohl nicht verstanden.

Diese anderen Belästigungen, die du aufzeigst, existieren natürlich, und zwar für alle Menschen, aber das ist doch kein Grund oder keine Legitimation, eine weitere in die Welt zu setzen, die nur einer Gruppe Menschen stinkt.

Sie kommt jeweils zu den bestehenden Belastungen DAZU. Nur für die Nichtraucher, die dadurch immer im Nachteil sind, in der Defensive. Ungleichbehandlung, oder?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:04
@Plan_B

Ich bin immer sehr direkt und kein Freund von Ablenkungsmanövern.
Das hat man in dieser Diskussion garnicht nötig.
Aber offenbar habe ich meinen Finger in offene Wunden gelegt;
soweit wollte ich garnicht gehen und weder persönlich werden,
noch psychologischen Rat empfehlen.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:06
@Plan_B
und die Nicht-Autofahrer, wie ich zum Beispiel? Ich werde belästigt, andere werden belästigt, manche belästigen durch eine Sache, andere durch eine andere Sache, das ist alles, was ich sagen will.....warum sollte ich, die niemandem mit ihrem Qualm auf die Nerven geht, denn diesen einschränken, weil Du Dich gestört fühlst (grundsätzlich), während Du (als Beispiel) Dein Auto unter meinem Fenster parkst und dies ganz normal findest? Ich will damit nur sagen, dass man es nicht vermeiden kann, gestört zu werden oder zu stören, OHNE, dass JEDER sich einschränkt ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:09
@Tussinelda

Ich glaube nicht, dass @Plan_B ein Auto hat.
Ist nicht der Typ dafür.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:09
ramisha schrieb:Das hat man in dieser Diskussion garnicht nötig.
Offensichtlich doch. Jetzt nicht speziell du, sondern ganz allgemein und hier sehr häufig anzutreffen.
ramisha schrieb:Aber offenbar habe ich meinen Finger in offene Wunden gelegt
Das meine ich. Ich sehe in einer Argumentationsweise ein Ablenkungsmanöver, vor allem in dem Wort Wehwehchen, was einen wie ein Mimöschen aussehen lassen soll, welches andere Probleme kaschieren will, so sieht es für mich aus, und weil ich es aufgreife, wähnst du dich bestätigt. "Finger in offene Wunde gelegt". Das Muster ist leicht durchschaubar.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:13
Tussinelda schrieb:und die Nicht-Autofahrer, wie ich zum Beispiel?
Ich bin auch Nicht-Autofahrer.

Trotzdem sehe ich einen Unterschied zur Rauchbelästigung. Abgase von Beförderungsmitteln sind ein unvermeidliches Übel in unserer zivilisierten Gesellschaft. Erzähle mir nicht, dass du nicht schon dankbar warst, wenn dich ein autofahrender Freund mal wohin gefahren oder abgeholt hat.

Insofern dienen die mit den Abgasen verbundenen Bequemlichkeiten der Allgemeinheit, während das Rauchen nur alleine dem Raucher dient, und genau DA ist für mich der Unterschied.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:17
@Plan_B

Ich lenke nicht ab, ich will nichts kaschieren und ich habe auch kein Muster.

ICH bin leicht zu durchschauen, weil ich ehrlich zu meiner Meinung stehe und
ich muss dazu sagen: Mir ist z.B. ein korpulenter Lebemensch, der nicht nur
Wein, Weib, Gesang, sondern auch Schweinebraten mit Klöß und ab und an
mal eine Havanna genießt, lieber, als ein verknöcherter Asket, der sich alles
verkneift, mit Brahms aufsteht und mit Wagner ins Bett geht, der verbissen
auf seinen Mitmenschen rumhackt und zum Lachen in den Keller geht.

Toleranz, friedliches Miteinander und leben und leben lassen müsste doch möglich sein.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:21
@ramisha

Den Beitrag unterschreibe ich sogar. Verschätze dich nicht bei mir. Ich bleibe nur hart am Thema. Dass ich hier nicht wirklich was bewegen kann, ist mir bewusst. Ich lese permanent mit, und manchmal schreibe ich halt was dazu, wohl wissend, dass wir uns im Kreis drehen.
ramisha schrieb:Toleranz, friedliches Miteinander und leben und leben lassen müsste doch möglich sein.
Genau.

Ich finde nur, dass dem Nichtraucher beim Thema Rauchen mehr Toleranz abverlangt wird, als dem Raucher.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:21
@Plan_B
häh? Die Abgase dienen der Allgemeinheit? Achso......welch durchschlagendes Argument......besonders, wenn sie die Umwelt versauen, nicht nur durch Abgase und nicht, wie beim Rauchen, jemand zufällig und kurzfristig etwas ausgesetzt ist, dem er eigentlich ausweichen kann oder bitten kann, es zu unterlassen, sollte man mal nicht ausweichen können........ich frage immer, ob es jemanden stört, rauche draussen eher selten, ansonsten in einem Raum meiner Wohnung, weil ich weder meinem Kind noch den Tieren das zumuten will....allerdings kann ich diese nicht vor den Abgasen/Lärm/Gefahr schützen, auch wenn ich wollte, denn niemand würde aufs Autofahren verzichten, weil es mich stört.
Es gibt rücksichtslose Raucher, es gibt jeden möglichen Aspekt betreffend rücksichtslose Menschen.....daraus einen Feldzug gegen alle Raucher zu machen/ oder gegen alles, was jemanden stören könnte finde ich doof, intolerant und hysterisch.......auch Du machst sicherlich irgendetwas, das andere stört


melden
morti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:25
@Plan_B
allmotley schrieb:während das Rauchen nur alleine dem Raucher dient, und genau DA ist für mich der Unterschied.
Vergiss aber nicht dass der Staat auch Steuern einnimmt, im Jahr 2012 waren das 14 Milliarden


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:28
Tussinelda schrieb:häh? Die Abgase dienen der Allgemeinheit?
Ja, hab ich doch erklärt. Busse, Taxen, Autos, Flugzeuge, sag jetzt nicht, dass du das nicht auch nutzt, also ist das eine ein notwendiges Übel, was aber auch den Menschen Bequemlichkeit bringt.

Abgase von Kraftwerken, die aber Strom erzeugen, den wir alle nutzen.

Nur die Zigarettenrauchemission, die nutzt nicht der Allgemeinheit, sondern nur dem Raucher.
Tussinelda schrieb:.ich frage immer, ob es jemanden stört, rauche draussen eher selten, ansonsten in einem Raum meiner Wohnung, weil ich weder meinem Kind noch den Tieren das zumuten will.
Bei dir habe ich da auch keine Bedenken, ich bin sicher, wir würden einen gemeinsamen Nenner finden, aber um dich oder mich geht es hier nicht.
Tussinelda schrieb:Es gibt rücksichtslose Raucher, es gibt jeden möglichen Aspekt betreffend rücksichtslose Menschen.....daraus einen Feldzug gegen alle Raucher zu machen/ oder gegen alles, was jemanden stören könnte finde ich doof, intolerant und hysterisch.......auch Du machst sicherlich irgendetwas, das andere stört
Feldzug ist überspitzt ausgedrückt. Der Thread hier geht nunmal genau um dieses Thema, da wird man die Raucher nicht in Watte packen.
Die Nichtraucher ja auch nicht.

Ich mache mit Sicherheit auch was, was andere stört, aber ich addiere nicht noch das Rauchen dazu. Der Raucher ist immer einen Punkt im Vorsprung.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:31
morti schrieb:Vergiss aber nicht dass der Staat auch Steuern einnimmt, im Jahr 2012 waren das 14 Milliarden
Darauf habe ich gewartet. -.-

Weil der Staat Geld abzockt ist das ein Argument. Ist klar. Steuern sind was Positives. Jeder mault darüber, aber hier als Argument ist es ganz willkommen.


melden
morti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:31
@Plan_B

viel davon fliesst aber auch in die Krankenkassen und das kommt allen zugute.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:32
allmotley schrieb:Den Beitrag unterschreibe ich sogar. Verschätze dich nicht bei mir. Ich bleibe nur hart am Thema.
Na, das ist doch schon mal ein schöner Ansatz für eine friedliche Koexistenz! :-)

Denn ICH nehme Rücksicht auf mein Umfeld. Mich stört nur dieses strikte, rigorose
Durchgreifen und ich sehe direkt bildlich die händereibenden Antiraucher, die in
meinem Landstrich weder Raucherclubs noch -kneipen dulden und deren höchstes
Ziel es wäre, grundsätzlich das Rauchen in Mietwohnungen zu verbieten (weil ja
der Geruch ins Mauerwerk zieht). Ehrlich - kein Quatsch - ist das Argument eines
ansässigen Politikers.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

08.09.2013 um 11:33
morti schrieb:viel davon fliesst aber auch in die Krankenkassen
Lassen wir das, da fließen auch andere Steuern hin. An der Stelle waren wir hier schon gefühlte 100000 mal. Der Staat holt sich schon das Geld, das er braucht.
Es fließt auch viel Geld in Raucherlungen. Auf der Ebene kommen wir nicht weiter.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt