weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hexenjagd auf die Raucher

3.760 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen Wohnung Balkon Nichtraucherschutz
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

13.09.2013 um 16:04
@gastric
Ich glaube wohl - und schlepp 'ne Blechdose mit mir rum.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

13.09.2013 um 16:06
@der-Ferengi
schleppst ja auch tabak mit dir rum. Da fällt ne blechdose mit resten eigentlich nicht auf oder? Ist auf jedenfall angenehmer, als den mist auch noch in die walachei zu schmeißen ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

13.09.2013 um 16:22
Jahrzehntelang wurden Nichtraucher von den Rauchern belästigt und jetzt wo von den Rauchern etwas Rücksichtnahme gefordert wird, heulen sie rum.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

13.09.2013 um 16:52
habe vor einigen Wochen mit dem Rauchen aufgehört, ich dampfe seid dem nurnoch, ich kann nur jedem raten mit dem Rauchen aufzuhören, schon nach einer Woche schmeckt man wieder wie ein Kind, alles intensiver, man ist agiler und hat mehr Kondition! Ich kann die "Hexenjagd" verstehen, als Nichtraucher riecht der Zigarettenqualm sehr eklig, dazu noch die Gesundheitsgefahr, ich sage jeder muss Rücksicht auf sein Gegenüber nehmen, so auch beim Rauchen!


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 01:14
@DaXx

Exakt. Populismus ist eins der Instrumente, die am liebsten gehört werden. ;)

@gastric
gastric schrieb:Raucher dürfen btw auch weiterhin gern in clubs gehn. Ist ja nicht verboten. Solln nur das rauchen unterlassen und wenn das schon nen stimmungskiller ist, dann ist die disse wohl allgemein eher langweilig ;) Auf konzerten hat sich die stimmung jedenfalls verbessert und das sagt nen rauchender bekannter.
War ja klar, dass du mit so einem Gegenbeispiel kommst. Für die Raucher sind Entzugserscheinungen durchaus ein Stimmungskiller, ja. Und ich versichere dir, dass spät nachts, wenn eh kein Kontrolleur mehr kommt, in den Clubs trotzdem geraucht wird und es niemanden stört. Es gibt nämlich sogar Gelegenheitsraucher, die normalerweise nicht rauchen, außer, sie gehen feiern. Diese werden aber sonst als NR gezählt. ;)
gastric schrieb:Freu dich lieber für mich, dass ich endlich mal am gesellschaftlichen leben teilnehmen kann, anstatt dir über sowas gedanken zu machen ;)
Weißt du, woran du alles teilnehmen kannst/willst oder nicht, ist mir völlig egal. Du musst selbst wissen, ob du dich zu den Anti-Radikalisten zählst oder nicht oder ob du deren Vorgehen gutheißt oder nicht. Sei aber vorsichtig, wenn du Partei beziehst, denn es könnte implizieren, dass du auf die politstrategische Hetz-Masche, wie so viele, reingefallen bist. ;)
gastric schrieb:Ich hab definitiv weniger stress, da mir der stress durch den lauwarmen entzug fehlt, den ein raucher täglich mehrmals durchmacht ;)
Den Entzug mal außen vor gelassen, scheint dir nicht bewusst zu sein, dass man beim Rauchen in der PAUSE tatsächlich die Gedanken ausschaltet. Man denkt an NICHTS. Diese "Pausetaste" (Copyright goes to @DaXx) sorgt tatsächlich für Entspannung, weil man eben ABSCHALTET. ;) Rauchen ist eben nicht nur Drogenkonsum, sondern auch ein Ritual.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 01:20
John_Doe_1974 schrieb:und jetzt wo von den Rauchern etwas Rücksichtnahme gefordert wird
wo ist das den rücksicht auf nichtraucher nehmen wenn man kneipen besitzer bevormundet?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 01:21
Woher kommt nur immer diese Gewissheit, dass bestimmte Sachen niemanden stören? Beispielsweise das Rauchen? Könnte es vielleicht an diesem Ritual liegen, dass sich schlicht niemand traut und irgendwelchen Streitereien lieber aus dem Weg geht? Na ja oder auch nicht aber wenn der dann tot ist, wegen dieser anderen Droge da, dann sind die einzigen die einem noch was sagen könnten Zeugen, sofern sie sich noch erinnern.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:04
@Scox
Und ich versichere dir, dass spät nachts, wenn eh kein Kontrolleur mehr kommt, in den Clubs trotzdem geraucht wird und es niemanden stört. Es gibt nämlich sogar Gelegenheitsraucher, die normalerweise nicht rauchen, außer, sie gehen feiern. Diese werden aber sonst als NR gezählt. ;)
Woher nimmst du nur die gewissheit, dass irgendwas niemanden stört? Mich stört rauchen aus vielerleigründen bspw gewaltig und trotzdem renn ich nicht rum und fauch jeden raucher an. Dich stört sicherlich auch einiges sehr und du plapperst dir nicht deswegen den mund fusselig. Woher die gewissheit, dass wenn niemand etwas sagt, es auch niemanden stört? O.o

Und gelegenheitsraucher gelten als gelegenheitsraucher und nicht als nichtraucher -.-
Scox schrieb: dass du auf die politstrategische Hetz-Masche, wie so viele, reingefallen bist. ;)
Heul dich bei deiner tabaklobby aus ;) So und nu back to topic. Rauchen ist scheizze und stört nen haufen leute, die nicht immer was dazu sagen. Nen volksentscheid diesbezüglich wäre angebracht.
Den Entzug mal außen vor gelassen, scheint dir nicht bewusst zu sein, dass man beim Rauchen in der PAUSE tatsächlich die Gedanken ausschaltet. Man denkt an NICHTS. Diese "Pausetaste" (Copyright goes to @DaXx) sorgt tatsächlich für Entspannung, weil man eben ABSCHALTET. ;) Rauchen ist eben nicht nur Drogenkonsum, sondern auch ein Ritual.
Dir ist scheinbar nicht bewusst, dass nikotin nur bei rauchern gegen stress wirkt. Den entzug kann man nicht aussen vor lassen, weil rauchen nur DIESEN stress bekämpft, nicht aber anderen. Rauchen ist ansich auch nur eine beschäftigung, wie für mich das jonbglieren (ja dabei denke ich auch an nichts) und die beschäftigung als solche lindert den restlichen alltagsstress und nicht das rauchen selbst ;) Vermeintlicher irrglaube, der sich allerdings wacker hält. Du könntest dir genausogut ein praktikables hobby suchen und wärst definitiv stressfreier und auch stressunempfindlicher.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:16
@gastric
gastric schrieb: Rauchen ist scheizze und stört nen haufen leute, die nicht immer was dazu sagen.
Bei vielen wäre es aber mal toll wenn sie das maul aufreißen würden. Ich habe nichts gegen die ganzen raucher-zonen und dem rauchverbot in gastronomiebetrieben etc, dennoch geht es mir tierisch auf den sack wenn ich mich extra abseits beispielsweise einer bushaltestelle stelle weil ich weiß das ich jetzt eine rauchen werde und andere nicht belästigen möchte, mir meine zigarette anzünde, rauche und den rauch extra noch in entgegengesetzter richtung (was aufgrund der entfernung schon unnötig ist) ausblase. Und dann gehts los:
*Hust* *Hust*
"gut ok hat n frosch im hals"
*hust* *blick zu mir, wandert langsam zur zigarette*
ich denk mir nur:"natürlich, selbstverständlich"
dann noch mal mit einem lauteren husten einen draufsetzen.
Das ist so der moment wo ich mir einfach nur wünschte meine kippe diesem kerl ins gesicht zu drücken.
Es ist ja nicht so das ich schon 15 meter weiter abseits stehe um niemanden zu belästigen, dann noch den rauch trotz alledem in eine andere richtung blase. Ich mein wenn ich draußen rauche und mir kommt ein kinderwagen wechsel ich extra die straßen seite, und das manche menschen einfach net mal ihr maul aufbekommen und sagen es stört oder wenigstens dann mal rumheulen ob ich weiß wie schädlich es doch ist, wenn ihnen das aufm herzen liegt, nervt tierisch.
wenn es nur ein einzelfall wäre oK kein ding, aber ich erlebe sowas relativ oft.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:21
@JimboJoe
Hm frag doch einfach vorher alle rumstehenden leute, ob es sie stört ;)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:23
@gastric
Das wäre mal ne maßnahme, allerdings bin ich ohne alkohol recht introvertiert, bedeutet das ich mir wohl oder überl noch 1-2 bier genehmigen müsste, dann wäre ich nicht nur der üble raucher sondern auch noch der stadtbekannte säufer :D


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:24
@JimboJoe
geht vielen nichtrauchern ähnlich :D


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:27
@gastric
gastric schrieb:... und die beschäftigung als solche lindert den restlichen alltagsstress und nicht das rauchen selbst ;) Vermeintlicher irrglaube, der sich allerdings wacker hält. ...
Du weißt nicht, ob es ein Irrglaube ist, das Rauchen auch den Alltagsstress
lindert, da Du keine Raucherin bist. Was läßt Dich daran glauben, rauchen
bewältige nur den Entzugsstress und nicht auch den Alltagsstress?
gastric schrieb:... Du könntest dir genausogut ein praktikables hobby suchen und wärst definitiv stressfreier und auch stressunempfindlicher.
Das wäre bei mir dann Foto- und Videobearbeitung. Allerdings rauche ich
in den Kreativpausen, in denen ich überlege, wie ich meine Ideen bildlich
oder videotechnisch umsetzen kann.
JimboJoe schrieb:wenn es nur ein einzelfall wäre OK kein ding, aber ich erlebe sowas relativ oft.
Ja, kenne ich.
gastric schrieb:Hm frag doch einfach vorher alle rumstehenden leute, ob es sie stört
Wie weit muß denn die Toleranz gegenüber Nichtrauchern noch gehen,
wenn 15m noch nicht reichen.
Ich weiß, am Liebsten wäre es Dir, wenn niemand mehr rauchen würde,
aber Dir ist sicherlich AUCH klar, welcher Wirtschaftszweig und Men-
schen mit Familien dahinter steckt (...)


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 08:52
der-Ferengi schrieb:Du weißt nicht, ob es ein Irrglaube ist, das Rauchen auch den Alltagsstress
lindert, da Du keine Raucherin bist.
Und genau deswegen weiß ich es so gut ;) Ich bin nicht gestresster als raucher und raucher sind nicht weniger gestresst als ich.
der-Ferengi schrieb:Was läßt Dich daran glauben, rauchen
bewältige nur den Entzugsstress und nicht auch den Alltagsstress?
die pause lindert den alltagsstress, nicht aber das rauchen selbst. Ich erreiche den gleichen effekt, indem ich sachen in die luft werfe. Andere, indem sie sich nur mal kurz zurücklehnen und die augen schließen. Wieder andere lesen oder gehn spazieren.
der-Ferengi schrieb:Das wäre bei mir dann Foto- und Videobearbeitung. Allerdings rauche ich
in den Kreativpausen, in denen ich überlege, wie ich meine Ideen bildlich
oder videotechnisch umsetzen kann.
Und ich jongliere in kreativpausen ;)
der-Ferengi schrieb:Wie weit muß denn die Toleranz gegenüber Nichtrauchern noch gehen,
wenn 15m noch nicht reichen.
Ich weiß, am Liebsten wäre es Dir, wenn niemand mehr rauchen würde,
aber Dir ist sicherlich AUCH klar, welcher Wirtschaftszweig und Men-
schen mit Familien dahinter steckt (...)
Ich kenne@JimboJoe mit sehr großer wahrscheinlichkeit nicht und ich bin auch niemand, der permanent rumhustet (also aus protest). Ich selbst nehme an bushaltestellen den größtmöglichen abstand, da "meine" raucher hier direkt im häuschen (bei regen) bzw direkt daneben quarzen. Ich habe auch noch niemadnen erlebt, der penetrant am rumhusten ist und dabei den glimmstängel anstarrt. Allerdings habe ich auch noch keinen raucher erlebt, der rücksichtsvoll die größtmögliche (und zumutbare) entfernung zur menschenmenge eingegangen ist oder einen raucher, der mal fragt, ob es jemanden störrt. Toleranz gehört auf beide seiten und prinzipiell sollte eigentlich der raucher fragen, ob es stört, noch bevor er die kippe angezündet hat. Einfach anzünden und hoffen, dass es niemanden stört, ist da definitiv der falsche weg. So umgeht man btw auch rumgehuste und blöde blicke, denn wenn niemand was sagt, dann kann rumgequarzt werden ohne ende ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 09:23
@gastric
gastric schrieb:... Einfach anzünden und hoffen, dass es niemanden stört, ist da definitiv der falsche weg. So umgeht man btw auch rumgehuste und blöde blicke, denn wenn niemand was sagt, dann kann rumgequarzt werden ohne ende ;)
In der Öffentlichkeit ( auch an Bushaltestellen, Bahnhöfen, etc.)
brauche ich NIEMANDEN zu fragen.
Und JA, ich habe es auch schon erlebt, dieses "wenn Blicke töten
könnten".


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 09:26
John_Doe_1974 schrieb:Jahrzehntelang wurden Nichtraucher von den Rauchern belästigt und jetzt wo von den Rauchern etwas Rücksichtnahme gefordert wird, heulen sie rum.
Genau. Jahrzehnte hat sich kein Nichtraucher beschwert und jetzt heulen sie rum


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 09:49
@der-Ferengi
@gastric
@JimboJoe

Also ich hab das vor Jahrzehnten mal erlebt, das da auch so ne militante Tussi (anders kann ich das nicht ausdrücken) in der Bahn als Rauchen noch erlaubt war in den Raucher-Abteilen wirklch ankam und den Rauchern das Rauchen verbieten wollte.
Und das nicht nur einmal, sowas ist Belästigung. Vor allem wenn man sich damals als Nichtraucher anscheinend extra nen Platz in einem Raucher Abteil Reserviere lassen hat, nur um zu stänkern.

Ich finde es viel schlimmer, wenn ich morgens um 8 hier S-Bahn am Wochenende fahre und mir da die Kegel-Clubs und was auch sonst noch für Alte Leute entgegen kommen und um die Zeit dann schon Ihre 4 Flasche Sekt und 3 Flasche Roten oder sowas weg haben, ich bin dann immer direkt leicht mit angesäuselt, alleine durch den Alkoholgeruch in der Luft und ich habe es soagar mal gewagt etwas zu sagen, mach ich nie wieder, da wurde mir in meinem Alter(Ü40) einen vor den Kopf geworfen das ich ja wohl die Klappe zu halten habe wenn Ältere Leute was zu feiern haben.

Im übigen sind das die gleichen Leute die an der nächsten Haltestelle über die Raucher lästern und an anderen Tagen über die Fußballfans die mit der Kanne Bier rumlaufen.

Zum Rauchen allgemein, ich finde es absolut unbegreiflich das Grundrechte verletzt werden um angeblichen Nichtraucher Schutz durchzusetzen. Ich habe das Hausrecht und damit basta. Wobei es sogar die Ex-Vermieterin meiner Frau angeordnet hat ! Das in der Wohnung nicht geraucht wird, das ist aber laut meinem Anwalt nicht rechtens.

Ich finde man kann alles übertreiben, aber ich habe auch keine Probleme mal einige Stunden nicht zu Rauchen. Nur wenn ich zb. nach 6 Stunden Zug Fahrt mich drauf freue bim Umsteigen eben in der Raucherzone eie Rauchen zu gehen und diese dann Ex.Orbitant weit weg ist auf dem Gleis, so das ich bei einer Umsteigezeit von 20 Minuten keine Zeit dafür habe, dann kann ich schonmal wirklich aus der Haut fahren, passiert mir alle 2 Monate in Köln.

Aber die Tussis im Zug dürfen nach Ihrem Parfüm stinken das man es noch 3 Waggons weiter riecht und die Omis (auch schon mehrfach erlebt) die mit Ihrem Schnaps da sitzen sprühen wie wild mit Sagrotan und co. rum.

DAS IST BELÄSTIGUNG


Außerdem halte ich das mit dem Nichtrauchwerschutz für Diskriminierung einer sehr großen Bevölkerungsgruppe, ohne die Wahrscheinlich die Steuern um etliche Prozente erhöht werden müßte.


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 09:58
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:In der Öffentlichkeit ( auch an Bushaltestellen, Bahnhöfen, etc.)
brauche ich NIEMANDEN zu fragen.
Und dann spricht man von der toleranz der raucher :D Nehmen abstand und wissen nicht, ob der rauch doch dahin zieht. Wenn ers tut und der nichtraucher lieber rumhustet und blicke wirft, anstatt das maul aufzumachen, dann ist der nichtraucher der intolerante.

Da macht der raucher dann sonen aufriss, anstatt einfach mal in die runde zufragen, ob es jemanden stört. Hat wie gesagt den angenehmen nebeneffekt, dass der nichtraucher sein maul aufmachen kann, noch bevor es ihn stört und der raucher noch zusätzlich als tolerant dasteht, da er sich um andere nen kopp macht. Kommunikation ist alles. Der einfach loslegende raucher wirkt auf den nichtraucher nämlich genauso, wie der einfach rauchende raucher auf den nichtraucher ;)

Wenn dem raucher schon die blicke des nichtrauchers stören, dann kann man sich auch denken, dass der rauch den nichtraucher stören und daher die blicke kommen. Wenn keine der beiden seiten aber das maul aufbekommt, dann ist eh hopfen und malz verloren und es wird niemals zu einer einigung kommen. Einer muss den ersten schritt machen und da die raucher nur dann von nichtrauchern belästigt werden, ist es eigentlich logisch, das der raucher irgendwo anfängt mit der kommunikation. Klappt bei bekannten und freunden doch auch, warum also nicht bei unbekannten, wenn man weiß, dass man da längere zeit zusammen rumsteht?

@ElCativo
ElCativo schrieb:Zum Rauchen allgemein, ich finde es absolut unbegreiflich das Grundrechte verletzt werden um angeblichen Nichtraucher Schutz durchzusetzen. Ich habe das Hausrecht und damit basta.
Ich hab das hausrecht nebenan. Sorge doch bitte dafür, dass dein rauch auch nur dort bleibt, wo du das hausrecht hast. Ich möchte ihn nicht bei mir haben. Du würdest doch sicherlich auch was dagegen haben, wenn meine katzen zu dir in die wohnung kommen und da rumstinken oder?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:02
gastric schrieb:Klappt bei bekannten und freunden doch auch, warum also nicht bei unbekannten, wenn man weiß, dass man da längere zeit zusammen rumsteht?
weil es völlig unintressant ist solange keine kinder an der bushalte stelle stehn.
rauchen im freien ist keine gefahrenquelle...
gastric schrieb:Du würdest doch sicherlich auch was dagegen haben, wenn meine katzen zu dir in die wohnung kommen und da rumstinken oder?
es heißt dachhase...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:17
@25h.nox
25h.nox schrieb:rauchen im freien ist keine gefahrenquelle...
wie meinste das?

wenn man passiv den rauch abbekommt, ist es egal ob man drinne oder draussen steht. rauch inhalieren wäre dann in beiden fällen das gleiche


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:21
@gastric

Ok, dann gibts für Deine Katzen kein Leckerlie mehr.

Sorry aber da hatte ich schon öfters welche und meine Nachbarn egal wo, haben sich bisher noch nie beschwert und ich mich übrigens auch nicht über die Katzen, solange Du Deine Tarantel und Deine Boa bei Dir beläst ist mir das egal.

Im übrigen meinte ich damit am meisten die Gastwirte, bei denen beschweren sich jetzt die Nachbarn. vorher blieb der Qualm da wo er gequalmt wurde, nun stehen alle vor der Tür unter Deinem Balkon, was würdeste denn dann sagen ?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:29
Ich war jahrelang Raucher und bin seit längerem jetzt (gott sei Dank) auf die E Zigarette umgestiegen.
Ich muss sagen, das mich der Zigarettenqualm allerdings damals schon gestört hat. Wenn Kinder in der Nähe sind sollte man schon Rücksicht nehmen, aber wenn es denn los geht, das man in den eigenen vier Wänden nicht mehr rauchen darf, dann finde ich das unmöglich.
Jeder sollte das Recht auf sein eigenes Leben haben.
Mit den Schockbildern auf der Zigarettenschachtel wird man nicht viel erreichen denke ich, die haben eher Sammlerqualität ^^
Vielleicht sollte man ja auch mal Leberzirrhosen auf die Bierflasche drucken oder so, auch Alkohol ist eine besch.. Droge, die mindestens genauso gefährlich ist.
Aber das ist ja nicht das Thema..


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:32
@25h.nox
25h.nox schrieb:weil es völlig unintressant ist solange keine kinder an der bushalte stelle stehn.
rauchen im freien ist keine gefahrenquelle...
Aus welchem grunde sollte dann auf kinder geachtet werden?
25h.nox schrieb:es heißt dachhase...
Ich hätte auch muschi/pussy schreiben können.....

@ElCativo
ElCativo schrieb:solange Du Deine Tarantel und Deine Boa bei Dir beläst ist mir das egal.
Solange du deinen rauch bei dir behälst, ist mir das doch auch egal. Das deine nachbarn sich nicht beschweren heißt btw nicht, dass es sie nicht stört. SDu als verursacher bist eigentlich in der pflicht das "anzumelden", sprich mit deinen nachbarn zu redne. Ne party will vorher ja auch angemeldet werden, weils stören könnte.
ElCativo schrieb:Im übrigen meinte ich damit am meisten die Gastwirte, bei denen beschweren sich jetzt die Nachbarn.
Die gastwirte sind an geltendes recht gebunden. Da hilft auch kein hausrecht. Ihnen wird schließlich auch eine gewisse hygiene vorgeschrieben, die sie einhalten müssen. Darüber beschwert sich doch auch kein schwanz, warum also über die vorschrift, dass in gaststätten nicht mehr geraucht werden darf? Aus nem sauberen glas willste wohl trinken aber dem nichtraucher ne angenehme luft gönnen willste nicht?


melden

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:44
@gastric
gastric schrieb:Solange du deinen rauch bei dir behälst, ist mir das doch auch egal. Das deine nachbarn sich nicht beschweren heißt btw nicht, dass es sie nicht stört. SDu als verursacher bist eigentlich in der pflicht das "anzumelden", sprich mit deinen nachbarn zu redne. Ne party will vorher ja auch angemeldet werden, weils stören könnte.
Da müßte ich das dann höchstens bei den Vögeln anmelden, über mir gibts da nichts und nach nebenan stört es sicher auch nicht, bis da hin ist das nicht mehr relevant. Im übrigen rauche ich nur in meinem Wintergarten oder auf Terasse, allerdings eher aus Tapeten Gründen.

In einer Speisegaststätte ok, aber in jeder normalen Kneipe gab und gibt es vermutlich nie mehr als 10% Nichtraucher, eher weniger wenn ich an meine Zeit denke als ich noch ab und an mal drin war.
Und was Rauchen und Hygiene gemeisam haben, will mir grade nicht so in den Sinn, wir sind ja nicht bei Familie Flodder oder den Bundy´s


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hexenjagd auf die Raucher

14.09.2013 um 10:48
@gastric
... Nehmen abstand und wissen nicht, ob der rauch doch dahin zieht. ...
Ich hab das hausrecht nebenan. Sorge doch bitte dafür, dass dein rauch auch nur dort bleibt, wo du das hausrecht hast. ...
Du willst mich dafür verantwortlich machen, wenn ich mich
toleranterweise 5-6m vom Bushäuschen entferne in die ent-
gegengesetzte Richtung blasen und ein Lüftchen Ab und An
in Deine Richtung den Rauch weht ...???
Hast Du ein Nagel im Kopf?
gastric schrieb:... Wenn dem raucher schon die blicke des nichtrauchers stören, dann kann man sich auch denken, dass der rauch den nichtraucher stören und daher die blicke kommen. ...
Solange wie mich keine Schilder in der Öffentlichkeit vom
Rauchen abhalten, rauche ich wo und soviel ich will und wer-
de und werde den Teufel tun, jemanden zu fragen, ob ich in
der Öffentlichkeit rauchen darf (denn das darf ich laut Gesetz
ab 18 in der Öffentlichkeit) und ich stelle mich ja toleranter-
weise schon Abseits von Anderen (von denen ich nicht mal
weiß, ob sie überhaupt Nichtraucher sind).


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt