weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 11:06
moric schrieb:Aber... darüber zu reden, ist ja eh alles Quatsch... es gibt keine offiziell sanktionierte Selbstjustiz in Deutschland und es wird das nie geben.
sollte es aber, ich will in einem zeppelin durch die gegen fliegen und leute für dumme aussagen auf facebook bitchslapen und dafür aufwandsentschädigung vom staat kassieren. die welt wäre ein viel besserer ort....


melden
Anzeige

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 11:06
@25h.nox
25h.nox schrieb:gewaltfreies verprügeln?
Ich glaube du checkst es ganz einfach nicht wie ich es meine.. OHNE GEWALT, OHNE VERPRÜGELN!!! Einfach nur das der Typ es kapiert wie man sich in dieser Situation fühlt!!!!! Und jetzt schau dir mal Statistiken an wie viele Rückfällig werden die im Knast waren. Auf jeden Fall genug!
25h.nox schrieb:und ich bin es so leid das hier ständig leute rumheulen weil sie merken wie lächerlich ihre meinung ist.
ich heule hier nicht rum weil meine Bemerkung "lächerlich" ist, sondern ganz einfach weil du es nicht verstehst was ich sagen will. Und inwiefern drückt sich mein "rum heulen" aus wenn ich fragen darf? Ich habe zu keiner Zeit meine Bemerkung angezweifelt, vielleicht habe ich sie ein wenig unglücklich formuliert in meinem ersten Kommentar, so dass du einfach nicht mehr davon wegkommst. Tut mir leid, habe mich falsch ausgedrückt. Vielleicht verstehst du es ja langsam mal was ich eigentlich wollte.

@moric
Wie ich schon 25h.nox versuche zu erklären habe ich mich in meinem ersten Kommentar etwas unglücklich ausgedrückt. Ich denke nur das Gefängnis und Co. oft einfach nicht hilft. Es wäre gut wenn man sich etwas einfallen ließe, was ganz einfach bezweckt dass der Mensch sich in sein Opfer hineinversetzen kann. Viele können das ganz einfach nicht und machen so immer weiter. Sie wissen nicht wie es sich anfühlt in so einer Situation zu sein und deswegen schlagen sie weiter ihr Opfer. Man sollte eine gewaltfreie Lösung suchen um den Tätern diesen Einblick in den andere Menschen zu verschaffen.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 11:09
@LillyFeee

Allerdings ist es ja nun in den meisten Fällen eher nicht der Fall, dass Menschen aus dem Gefängnis entlassen und anschließend wieder einfach sich selbst überlassen werden. Die meisten haben nach ihrer Haft eh noch eine Bewährungszeit in der sie sich betreuen lassen müssen. Dazu kommen Reintegrationsmaßnahmen, psychologische Betreuung etc..


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 11:17
@xionlloyd

Sie werden wohl nicht sich selbst überlassen, trotz dessen werden sehr viele wieder Rückfällig. Habe bei drei verschiedenen Artikel jetzt schon die Rückfällquote von 40-50 % gelesen. Habe hier mal aus einem Artikel raus geschrieben, habe ihn nicht ganz gelesen, ging mir nur um die Quote.
Denn die Rückfallquote von Häftlingen liegt immer noch bei knapp 40 Prozent. Damit droht fast die Hälfte derer, die aus dem Gefängnis entlassen werden, wieder dorthin zurückzukehren, weil sie erneut straffällig geworden sind.
http://www.welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article5534218/Fast-jeder-zweite-Straftaeter-nach-Entlassung-wieder-kr...


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 11:18
@LillyFeee
Wie ich schon 25h.nox versuche zu erklären habe ich mich in meinem ersten Kommentar etwas unglücklich ausgedrückt. Ich denke nur das Gefängnis und Co. oft einfach nicht hilft. Es wäre gut wenn man sich etwas einfallen ließe, was ganz einfach bezweckt dass der Mensch sich in sein Opfer hineinversetzen kann. Viele können das ganz einfach nicht und machen so immer weiter. Sie wissen nicht wie es sich anfühlt in so einer Situation zu sein und deswegen schlagen sie weiter ihr Opfer. Man sollte eine gewaltfreie Lösung suchen um den Tätern diesen Einblick in den andere Menschen zu verschaffen.
Ich finde, darauf hat @xionlloyd schon sehr gut geantwortet.

Es gibt ja auch Gesprächstherapien, Selbsthilfegruppen und vieles mehr... die Nachbetreuung ist sehr wichtig dabei... ob sie aber immer hilft, wage ich sehr zu bezweifeln, aber man, es GIBT doch auch wirklich straffällig gewordene Menschen, die einsehen, dass sie etwas gehörig in ihrem Leben falsch gemacht haben und sich dahingehend ändern wollen.

Menschen können sich ändern, weißt du. Ein wenig Vertrauen muss man schon auch mal haben.

Wie schon oft bei solchen Threads von mir erwähnt: Wenn ich direkt betroffen bin (also jemand meinem Freundes- oder Verwandtenkreis etwas sehr schlimmes angetan hat), dann muss ich meine Klappe halten... denn dann würde ich bestimmt gerne selber zur Mistgabel und Fackel greifen.

Aber... wer weiß... wahrscheinlich ist eher, dass ich auch in einem solchen Fall eher verstört und traumatisiert, auch geschockt, zurück bleibe. Ich bin einfach nicht der Typ, der zuschlägt.

Ich weiß aber nicht, wie ich austicken kann, wenn sich jemand an meinen Töchtern vergreift... ich glaube, dann wird mein Gehirn aussetzen. Auf jeden Fall, wenn ich jemanden dabei auf frischer Tat erwische... ne, ich glaube, der ist dann fällig.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 11:55
@moric
Ja, klar gibt es welche die einsehen, dass sie so einiges falsch gemacht haben, trotzdem werden manche wieder straffällig.

Ja das weiß ich, ich wurde nur leider selbst einmal Opfer einer Straftat und da sieht man einfach alles anders. Ich kann diesem Menschen nicht verzeihen, ich kann es einfach nicht. Und für das was er mir angetan hat will ich es auch gar nicht.

Glaub mir ich bin auch nicht der Typ der zuschlägt, ich habe noch nie jemanden ernsthaft und beabsichtigt verletzen wollen, weil mir das Leben am Herzen liegt. Aber ich finde es auch nicht recht wenn ein Lebenwesen ein anderes verletzt.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 13:07
@LillyFeee
LillyFeee schrieb:Ja das weiß ich, ich wurde nur leider selbst einmal Opfer einer Straftat und da sieht man einfach alles anders. Ich kann diesem Menschen nicht verzeihen, ich kann es einfach nicht. Und für das was er mir angetan hat will ich es auch gar nicht.
...und das ist völlig in Ordnung so... ich würde genauso wie du denken (je nach dem, was vorgefallen ist). Kleinere Geschichten kann man noch verzeihen, irgendwann, aber die richtig harten Sachen, wie Vergewaltigung, schwere Nötigung, Psychoterror über Jahre hinweg bis hin zum Mord an einem Verwandten oder Freund, all solche Dinge... die würde ich auch nicht verzeihen WOLLEN.

Jedenfalls denke ich so... es ist mir noch nicht passiert, daher erzähle ich hier auch einen vom Pferd irgendwie... aber dennoch kann ich dich verstehen.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 13:16
@moric
Man kann es nicht als kleine Geschichte ansehen aber auch nicht als Große. Ist so ein Mittelding, aber für mich schlimm genug um nicht verzeihen zu können. Es hängt mir oft immer noch nach und das (schon davor sehr angeschlagene) Vertrauen zu Menschen ist nur noch sehr gering. Ich treten fremden Menschen immer sehr skeptisch gegenüber und ich habe zu genau im realen Leben zu genau einem Menschen vertrauen, meinem Bruder.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 14:25
LillyFeee schrieb:Ich treten fremden Menschen immer sehr skeptisch gegenüber und ich habe zu genau im realen Leben zu genau einem Menschen vertrauen, meinem Bruder.
Ist dann meistens irgendwie so, oder? Die Familie ist einem dann doch am nächsten... mit denen man aufgewachsen ist und die einen in- und auswendig kennen.

Obwohl... wenn ich wirklich Probleme habe, wende ich mich eigentlich an meine besten Freunde und weniger an meine Brüder (ich hab zwei ältere davon).

Dennoch... ich bin so froh, dass ich sie habe.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 14:43
@moric
Ja ich vertraue ihm auch nur weil er noch so jung ist, er ist erst 12. (: und da glaube ich nicht das er mir was böses will.. aber zum Beispiel zu meiner Mama hab ich überhaupt kein Vertrauen.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 15:43
LillyFeee schrieb:Ja ich vertraue ihm auch nur weil er noch so jung ist, er ist erst 12. (: und da glaube ich nicht das er mir was böses will.. aber zum Beispiel zu meiner Mama hab ich überhaupt kein Vertrauen.
Harte Worte, aber wenigstens nennst du Deine Mutter noch "meine Mama". :D


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 16:28
@LillyFeee

Oh je, zu der Mutter kein Vertrauen mehr? Das ist nicht gut... aber so selten ist das auch wieder nicht. Ich kenne genügend Menschen, die mit ihrer Familie richtig Stress haben.

Mit meinem älteren Brüder hatte ich auch mal, sagen wir, so einige Konflikte... einer davon artete darin aus, dass wir fast 2 Jahre Funkstille hatten. Aber dann haben wir uns wieder versöhnt... und man... Familie ist echt wichtig.


melden
IceManX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 16:47
Ich denke eine tracht Prügel würde dem Jungen gut tun


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 17:01
@IceManX

Und dann, damit er erkennt das Gewalt eben doch DIE Lösung ist?


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 17:07
@IceManX

Verstehe....

Das ist natürlich eine kompetente Problemlösung.

Wenn man klaut und es wird einem die Hand abgehackt dann klaut man sicherlich nieeee wieder.
Auch nicht wenn man wegen Hunger geklaut hat oder sonstigen elementaren Gründen die einen dazu zwingen.

Aber immerhin hat man als invalider nun gemerkt, dass das falsch war!


Ja... bin dafür.
Ich seh es anders allerdings, jeder der Bullshit schreibt dem sollte man vorsorglich jeden Finger einzeln brechen, als Strafe damit man lernt keinen Unsinn mehr zu schreiben.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 17:34
@IceManX
IceManX schrieb:Ich denke eine tracht Prügel würde dem Jungen gut tun
Und dann?
Meinst du er würde dann daraus lernen so etwas nicht mehr zu tun?
Ich denke nicht. :)


melden
Husa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

19.03.2014 um 17:40
Ein hirnverweichlichter Mob. Die Hetzjagd war abzusehen und die Beleidigungen zeigen ganz einfach das soziale Verhalten einer Herde in Aufruhr. Die wenigen die sich nicht haben aufhetzen lassen fallen hier nicht ins Gewicht. Ich möchte dazu nur noch sagen das man an diesem Beispiel perfekt sieht wie leicht es ist eine Bewegung zu aktivieren die negative Konsequenzen nach sich zieht. Wer das Buch die Welle gelesen hat weiß was ich meine.
Die Menschen sind immer noch das was sie im zweiten, ersten, Vietnam, Dreißigjährigen, Sechstage USW. Krieg waren.


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

20.03.2014 um 09:02
@jimmybondy
hart, aber wahr. Trotz dessen wird sie immer die Mama bleiben. ;)

@moric
Ja, ist leider so. Ich würde es mir auch anders wünschen, aber dafür ist einfach zu viel passiert.. :(


melden

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

20.03.2014 um 10:11
Husa schrieb:Die wenigen die sich nicht haben aufhetzen lassen fallen hier nicht ins Gewicht.
Natürlich haben diese Menschen Gewicht. So etwas nennt man zu anderen (Kriegs-)Zeiten auch "Widerstand" oder eben Courage, Mut, Unterstützung, Hilfsbereitschaft, you name it.

Widerstand: Das ist "Entgegenstehen", "sich widersetzen"... und muss sich nicht nur darin äußern, dass man jemanden vor einem aufgebrachten Mob rettet... aber in dem Beispiel hier wäre das ja so.

Bis heute werden die wenigen deutschen Menschen, die sich im 3. Reich hier den Nationalsozialisten entgegen gestemmt haben, geehrt und auch bewundert. Viele davon waren eben stille Helden, die jüdische Mitbürger bei sich versteckt haben, weil sie eben Leben retten wollten (und ihr eigenes damit in Gefahr brachten)... und es passierte auch, dass die Versteckten dennoch gefunden wurden... und damit mussten auch diejenigen, die sie versteckten, meist mit ihrem Leben bezahlen.

Hm... ein einzelner, wenn er sich dem Mob entgegen stellt und versucht, diese zur Räson zu bringen, kann etwas ausrichten, finde ich. Wenn nur ein paar abweichen von ihrem Kurs, kann das schon zur Beruhigung der aufgebrachten Menge führen.

Ich weiß nicht, ob ich dazu in der Lage wäre oder ob ich überhaupt etwas unternehmen würde... ich bin wohl eher der, der sich zurück hält, aber wahrscheinlich auch nichts dagegen unternimmt... kann man "neutral" nennen, aber auch "feige". Also... "neutral feige" ;-)

Keine Ahnung, wie ich mich verhalten würde... aber es gibt Menschen, die ungeachtet dessen, was ihnen passieren könnte, sich der "großen Welle" entgegen werfen. Und ich finde, diese Menschen sind superwichtig.


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Armes Deutschland - Menschenjagd, Hetze und Massenhysterie wegen Video

20.03.2014 um 17:06
@moric

Word!!


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden