Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Arbeitsplatz

138 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Arbeit, Klima ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Arbeitsplatz

22.10.2017 um 04:04
...hab auch zur Zeit n eigenes Büro und das mit der Produktivität kenne ich.
Musste es wirklich erstmal lernen bzw. es kommt so langsam. Is aber generell schwierig für mich....gerade so an 0 Bock Tagen wo man sich eher zur Arbeit schleppt, schere Beine usw...
Du sitzt da vorm Rechner, bescheidenes Wetter (meist Nebel, Regen und dunkel), und .... "joah erstmal ankommen"....dazu Dauergähnen
...Kennt sicherlich jeder :D

Weiß auch nicht welche Strategien es dagegen gibt. Sich mit Macht zwingen "du tust jetzt was".-.. ähh nee alles schon probiert...geht nicht :D

Aber es wird besser...


1x zitiertmelden

Der Arbeitsplatz

22.10.2017 um 04:10
Deshalb arbeite ich als digitale Nomadin unterwegs in der Bahn (1.Klasse Ruhezone), denn ich brauche Leute um mich, die auch meist am Netbook hängen unterwegs. Allein in einem Raum werde ich träge. Die Bewegung des Zugfahrens aktiviert mich.


melden

Der Arbeitsplatz

22.10.2017 um 09:45
@Diginoma
Was für eine coole Idee.
Ich weis auch noch vom pendeln während des Studiums, dass ich im Zug gut arbeiten konnte.
Überhaupt finde ich Zug fahren gut. Außer natürlich er ist voll mit betrunkenen Fußballfans :D


melden

Der Arbeitsplatz

22.10.2017 um 09:48
Aber doch nicht in der 1. Klasse, nehme ich an. Und wenn, dann doch kaum täglich!. :D


melden

Der Arbeitsplatz

22.10.2017 um 11:02
@Diginoma
Neee als arme Studentin konnte ich doch nur Holzklasse fahren.
Was man da so alles erlebt hat :D
Aber trotzdem konnte ich fast immer gut lernen oder noch schnell Texte fürs Seminar lesen.
Am liebsten bin ich bei Regen Zug gefahren.


melden

Der Arbeitsplatz

22.10.2017 um 12:16
Bei mir war das damals auch so, deshalb besann ich mich darauf, als ich im eigenen, isolierten Arbeitszimmer träge wurde.


melden

Der Arbeitsplatz

26.10.2017 um 10:11
Schon beim Gedanken Firma, Büro, Arbeit bekomme ich Gänsehaut. Es ist traurig, wieviel Zeit man dort verbringen muss.
Von dem Moment wo ich das Gebäude beträte warte ich schon hart darauf, es wieder verlassen zu dürfen.

Schuld daran ist nur das Geld, das ich so dringend brauche.


melden

Der Arbeitsplatz

26.10.2017 um 21:06
Wenn Du so frustriert bist, wäre es eventuell doch gut, über Alternativen im Beruflichen nachzudenken.


melden

Der Arbeitsplatz

27.10.2017 um 18:25
Ich jedenfalls bin froh, dass ich nicht mehr in der Weltgeschichte herum jetten muss.

Entschuldigung, welchen Wochentag haben wir heute?

Mittwoch!

Ah, danke, dann muss das hier Ney York sein.

Das mögen sich Jüngere gönnen.


melden

Der Arbeitsplatz

27.10.2017 um 23:19
Für mich wars zuerst schwierig, weil ich niemand bin der mit sich nix anzufangen weiß.
Aber seit dem ich soweit drin bin auch mal Kompetenzen (und dieser ganzen Geschichten die damit zusammenhängen) zu übernehmen ists angenehm.
Nichts ist deprimierender als nur gelangweilt eine Aufgabe nach der anderen zu haben und abzuarbeiten, so ganz ohne sich selbst darin wieder zu erkennen.


melden

Der Arbeitsplatz

30.10.2017 um 08:49
@Diginoma

Bei mir müssen auch die Arbeitszeiten passen, damit ich Vollzeit mit drei Kindern vereinbaren kann.

Ich halte es schon seit knapp über 20 Jahren dort aus (= fast Halbzeit in meinem Berufsleben).

Wenn die Kinder etwas älter sind und sobald ich mit weniger Geld über die Runden komme, überlege ich mir ernsthaft einen Wechsel.

Ich hätte sogar schon etwas in Aussicht, aber dann bekäme ich um über € 1.000,-- netto im Monat weniger - ob ich mich darauf jemals einlasse???? Kommt auch darauf an, wie sich die Dinge in meiner derzeitigen Firma weiterentwickeln.


melden

Der Arbeitsplatz

30.10.2017 um 14:47
Also wir sitzen mit 6 in unserem Vertriebs büro :)
Gefällt mir gut die Kollegen sind toll wir lachen auch öfters mal zusammen und bin auch öfters noch zwecks abstimmen in anderen Büros unterwegs :D


melden

Der Arbeitsplatz

16.09.2019 um 23:25
Hallo :)
Mein Büro ist hinter der Metzgertheke :D
Da ist alles vertreten wie: Fleisch, Salate, Wurst, Käse, Messer, Vakuumierer, Aufschnittmasche.
Ich kann aber natürlich auch mit Kugelschreibern Punkten:D ,sowie Papier (zum einpacken)...
Ach ja, und ein Telefon haben wir auch 😁


melden

Der Arbeitsplatz

18.09.2019 um 07:27
Meine Umkleide ist Pausenraum, den wir auch selber pflegen müssen.
In der Verladung in der ich leider hin und wieder mich Rumpflagen muss ist der Pausenraum gleichzeitig Büro.
Am Palettenreparaturplatz gibt's einen Container zum verstauen von Werkzeug.
Kein Sonnensegel oder Regendach. Laut dem STOLIDUM von Chef (Doktor der Geologie) verhindert Sonnenmilch Hautkrebs und fiesen Sonnenbrand.
Dann gibt's noch die Verladeplanung, in der man sich gerade noch umdrehen kann, in der zwei Personen sitzen.
Das Büro vom Chef und dessen Zögling hat Klimaanlage 70 Quadratmeter mit Konferenzraum und Klimaanlage.
Dessen Q7 parkt auch unweit davon, während die wichtigeren Leute im Betrieb sich jeden Morgen Kämpfe mit anderen Leuten um die freuen Parkplätze liefern, weil dem Chef die Industrieparkparkplätze mit 50 Euro pro Kopf zu teuer sind.
Immerhin sind wir ein Betrieb von 16 Leuten und haben ja letztes Jahr lediglich 60000€ Reingewinn gemacht.
Bei nem vorhandenen Kapital von 450000€.


melden

Der Arbeitsplatz

19.09.2019 um 20:10
Mein aushäusiger Arbeitsplatz besteht aus einer kleinen Küche, einer Theke und einem halben Dutzend Tische mit Stühlen sowie einem Sofa - nicht für mich, sondern für Gäste in einer Cafeteria in einer Klapsmühle. Da gibt es Irre mit Namensschild, die arbeiten hier - und solche ohne Namensschild, die sind meine Kunden.

Und manchmal widerfahren mir dort Geschichten wie diese:

https://www.allmystery.de/blogs/doors/kater_und_vater


melden

Der Arbeitsplatz

21.09.2019 um 19:56
Zitat von illikillik schrieb am 08.07.2014:-Wie schaut euer Arbeitsplatz aus (nur das nötigste auf dem Tisch oder Actionfiguren, Fotos etc.)?
- 2 PC-Bildschirme
- Telefon
- A2-Block als Abreißunterlage auf den ich mir Notizen mache
- Fleisch fressende Pflanze
- Kreisel mit dem manchmal ein wenig spiele um mich abzulenken
- ich habe noch einen kleinen Nebentisch auf dem ich einen Stapel unabgehefteter Dokumente und Zeichnungen habe

Außerdem ist mein Schreibtisch höhenverstellbar. Manchmal arbeite ich daher stehend.
Zitat von illikillik schrieb am 08.07.2014:-Habt ihr ein Einzelbüro oder arbeitet ihr in einem Grossraumbüro?
Wir sitzen zu zweit im Büro. Dementsprechend teilen wir uns noch ein paar Schränke und Pflanzen sowie ein Tablett mit dem man die Haustechnik steuern kann.
Zitat von illikillik schrieb am 08.07.2014:-Was sind eure Erfahrungen mit den unterschiedlichen Büroarten?
Bisher habe ich immer nur zu zweit in Büros gesessen. Ich empfinde das als sehr angenehm.
Eine Zeit lang hatte ich mal einen Kollegen der den Großteil der Zeit im Haus unterwegs war. Da hatte ich praktisch ein Einzelbüro. Fand ich nicht allzu angenehm.
Zitat von illikillik schrieb am 08.07.2014:-Was würdet ihr an eurem Arbeitsplatz ändern wollen?
Überhaupt nichts. Ich bin vollkommen zufrieden.
Zitat von illikillik schrieb am 08.07.2014:-Habt ihr einen langen Arbeitsweg?
Ich brauche zu Fuß weniger als 5 Minuten da unser Büro sehr zentrumsnah liegt und ich dort auch eine verhältnismäßig große und günstige Wohnung finden konnte. Daher kann ich auch auf ein Auto oder die Benutzung der Öffentlichen verzichten.


melden

Der Arbeitsplatz

22.09.2019 um 10:10
Zitat von illikillik schrieb am 08.07.2014:Wie schaut euer Arbeitsplatz aus (nur das nötigste auf dem Tisch oder Actionfiguren, Fotos etc.)?
-Habt ihr ein Einzelbüro oder arbeitet ihr in einem Grossraumbüro?
-Was sind eure Erfahrungen mit den unterschiedlichen Büroarten?
-Was würdet ihr an eurem Arbeitsplatz ändern wollen?
-Habt ihr einen langen Arbeitsweg?
Seit 2 Jahren bin ich in einem Objekt nahe meines Wohnortes tätig. 15 Minuten Autofahrt ca.

Eigenes Büro, länglich, ca 15 qm und 2 Fenster. Nur wenige Meter weiter rechts ein großer Aufenthaltsraum mit gut ausgestatteter Küche.

Ausstattung des Büros:

- BMA

- 2 Schreibtische.
Darauf: Medipacks, 3 Funkgeräte, 3 Ladestationen, Radio, WKS für Kontrollen, Diensthandy, Wachbuch und 2 weitere Bücher für Vorkommnisse die ausschließlich die ebenfalls im Haus ansässigen Sozialarbeiter und den Hausmeister betreffen. Dann noch diverse Ordner für volljährige Besucher, minderjährige Besucher, Ehrenamtliche und für Schlüsselausgabe sowie Abgabe. Und weiterere Ordner, in dem die Hausordnung und Dienstanweisungen enthalten sind sowie für die BMA.
Mein Tablet noch.

- 2 Feuerlöscher

- Mehrere Feuerwehrlaufkarten.

- Schlüsselkasten

- Stichschutzwesten

- Polycarbonatschild (Einsatzschild)

- Erste Hilfe Kasten an der Wand.

- Besen und Kehrblech.

- Mülleimer.


Da mehrere Mitarbeiter das Büro täglich nutzen können wir persönliche Gegenstände wenn überhaupt nur innerhalb einer Schicht aufstellen, stehen lassen. Bei Schichtende darf nur noch das zulässige Inventar übrig bleiben.

Änderungswünsche? Ein Fernseher. Haha


melden

Der Arbeitsplatz

23.09.2019 um 21:51
Zitat von knopperknopper schrieb am 22.10.2017:Weiß auch nicht welche Strategien es dagegen gibt. Sich mit Macht zwingen "du tust jetzt was".-.. ähh nee alles schon probiert...geht nicht :D
Probiers mal mit Kaffee. 6 Tassen am Tag sind ganz gut.

Ich habe ein eigens Büro. Der Arbeitsplatz ist voll mit Sheets wie z.B. Datenbankmodellen, Büchern, anderen Dokumenten und einer Kaffeetasse.
Zur Zeit tun sich aber auch nebenher Aufträge anbahnen bzw. arbeite ich bereits Nebenberuflich. Als Softwareentwickler bietet sich das an und übers Unternehmen habe ich Firmenkontakte knüpfen können. Da ich nicht in einem Softwareunternehmen arbeite, bin ich auch keine Konkurrenz... also wegen Angestellenverhältnis. Mal sehen ob ich es irgendwann schaffe mein eigenes Ding aufzubauen.

Ein Arbeitsweg beträgt 25 km. Da ich es ablehne mir ein Auto zu kaufen fahre ich das mit dem Rad. Bald möchte ich auf E-Bike umsatteln.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ortswechsel innerhalb des Unternehmens nach 7 Monaten
Menschen, 28 Beiträge, am 26.03.2022 von DexterM
DaHe am 22.03.2022, Seite: 1 2
28
am 26.03.2022 »
Menschen: Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?
Menschen, 204 Beiträge, am 20.04.2022 von Frau.N.Zimmer
somnipathy am 20.12.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
204
am 20.04.2022 »
Menschen: Eifersucht auf Freundin des Partners
Menschen, 30 Beiträge, am 10.01.2021 von Kältezeit
Maximus21 am 05.01.2021, Seite: 1 2
30
am 10.01.2021 »
Menschen: Richtungen der Sozialen Arbeit & Sozialpädagogik
Menschen, 15 Beiträge, am 01.04.2020 von Zerox
Zerox am 16.02.2020
15
am 01.04.2020 »
von Zerox
Menschen: Bindungsängste und Angst in Beziehungen
Menschen, 5 Beiträge, am 26.07.2020 von SophiaPetrillo
Maximus21 am 26.07.2020
5
am 26.07.2020 »