Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Preppers Thread

7.452 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Apokalypse, Katastrophe + 9 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Preppers Thread

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 11:30
Oh, ich habe unterschlagen

3 x 5,3 g Getränkepulver isotonisch Unnötig Müll - auch hier besser 1 Pack mit größerer Menge


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 11:35
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Sehe ich da überhaupt keinen Sinn drin für mich als Zivilist. Weder zum wandern, als Notvorrat oder sonstwas.
Ich bin auch dafür, das man sich sein Zeug nach eigenem Gusto zusammenstellt. Es gibt ja auch "zivile" Dinge, die fast ewig haltbar sind und durchaus 2 Jahre einfach im Rucksack oder zu hause rum liegen können für einen echten Notfall.
Es gibt z.B. kleine Plastefläschchen mit Schraubverschluß, wo man "Schüttgut" wie Salz, Zucker, Kaffeepulver o.ä. rein füllen kann. Die sind wasserdicht und sehr leicht, sodaß man den Verpackungsmüll zu Hause lassen kann.
So kleine Getränkepäckchen hab ich auch mit, die kriegt man oft in der Apotheke als Geschenk. Die lasse ich aber im Beutel, weiß nicht, wie die mit Luftkontakt reagieren wegen Haltbarkeit. Bei Salz und Zucker ists ja egal.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 11:46
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Es gibt ja auch "zivile" Dinge, die fast ewig haltbar sind und durchaus 2 Jahre einfach im Rucksack oder zu hause rum liegen können für einen echten Notfall.
Eben. Wobei die ganzen Produkte aus dem EPA auch bei feddeck einzeln zu bekommen wären. Falls jemand unbedingt das BW Roggenbrot braucht oder Bock auf die BW Currywurst hat.
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:s gibt z.B. kleine Plastefläschchen mit Schraubverschluß, wo man "Schüttgut" wie Salz, Zucker, Kaffeepulver o.ä. rein füllen kann. Die sind wasserdicht und sehr leicht, sodaß man den Verpackungsmüll zu Hause lassen kann.
Genau. Vor allem produzierst Du von vornherein weniger Verpackungsmüll wenn Du aus einer großen Packung in Mehrweg Behälter umfüllst, oder halt nur ein Marmeladenglas mitnimmst anstatt für zwei Tage 4 Aludöschen Müll zu produzieren.

Ich frage mich, was Personen mit dem ganzen Müll machen wollen, die das als Notvorrat besorgen.


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 12:03
Hab mal das Kleinzeug fotografiert. Salz, Zucker, Kaffee und Brühpulver hab ich in den kleinen runden Dosen, ne kleine Flasche Öl und das andere Zeug (Teebeutel, Filtertüten, Getränekpulver) (bis aufs Besteck) paßt alles sehr gut in ein Plastedose, die von ner 200g-Kräuterpackung stammt, die es beim Türken gibt (oben im Bild das Unterteil).
IMG 0072Original anzeigen (1,2 MB)

Flüssigseife, Spüli und Spiritus hab ich in kleinen Fläschchen in ner Plaste-Zipper-Tasche. Wird zu hause aufgefüllt, reicht für 2-3 Tage, wenn es sein muß.
Als Brotvorrat hab ich Knäckebrot, das ist sehr leicht. Die Gulaschsuppe in der Büchse hab ich schon gegessen, werd ich aber nicht mehr mitnehmen, weil zu schwer, besteht sowieso nur zu 80% aus Wasser. Lieber ein paar Tütensuppen mehr mitnehmen und Teigwaren oder Reis.
IMG 0069Original anzeigen (1,4 MB)


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 12:18
@H.W.Flieh
Denke an das Toilettenpapier in Coronazeiten! O_O :D Oder ist das schon mit den Taschentüchern abgegolten?! :ask:

Nun die EPA hat ja den Sinn einer Verpflegung & Versorgung im Feld, wenn die üblichen Wege außer Funktion sind.


2x zitiertmelden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 12:23
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Oder ist das schon mit den Taschentüchern abgegolten?! :ask:
Vermutlich ist das auch der Sinn dahinter. Und natürlich die Kombination mit der Bitterschokolade.


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 12:25
Also "Multifunktionspapiertücher". :note:

@H.W.Flieh


So wie Hartkekse und Schuhcreme als Brandbeschleuniger...ähm...Feuerstarter!


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 12:27
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Nun die EPA hat ja den Sinn einer Verpflegung & Versorgung im Feld, wenn die üblichen Wege außer Funktion sind.
Das ist übrigens tatsächlich auch eine sehr gute Zusammenfassung, warum EPAs als Wanderpaket, Notnahrung im Schrank, Büroessen etc. einfach suboptimal sind: Es ist schließlich für einen anderen Einsatzzweck gedacht.


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 12:58
@H.W.Flieh
Definitiv.

Für das Büro reichen allemal ein paar Tassensuppen und ähnliches.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 13:02
Zitat von PrivateEyePrivateEye schrieb:Tassensuppen
Ich habe ab und an so etwas...ist aber auch schon etwas Müll, da man noch 3 kleine Tütchen da hinein gibt. Plus das Plastik außen rum. Ähnlich diese abgepackten Salate...praktisch fürs Büro, aber viel Abfall. Auch wenn es in den Gelben Eimer wandert.

20201117 130007Original anzeigen (1,7 MB)


melden

Der Preppers Thread

17.11.2020 um 13:04
@nairobi
Aus diesem Grund werden bei uns daheim ganz altmodisch die Brotdosen gefüllt und mitgenommen. Ebenso wie der Thermosbecher. :Y:


melden

Der Preppers Thread

21.11.2020 um 16:30
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb am 26.02.2020:DEM Video habe ich halt gefragt.
Um noch einmal dieses Thema hoch zu holen. Die Naturensöhne haben mal über Geld gesprochen in ihrem neuesten Video.

Youtube: Was kostet ein Bunker? Prepper Bunker gekauft! - Outdoor Survival Bushcraft Deutschland
Was kostet ein Bunker? Prepper Bunker gekauft! - Outdoor Survival Bushcraft Deutschland


Alles in allem deutlich günstiger als das, was ich erwartet hätte.

SpoilerWald mit Bunker, Einrichtung und Notvorrat unter 16k€


2x zitiertmelden

Der Preppers Thread

21.11.2020 um 16:32
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Wald mit Bunker, Einrichtung und Notvorrat unter 16k€
Wow das ist wirklich relativ Günstig.


1x zitiertmelden

Der Preppers Thread

21.11.2020 um 16:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wow das ist wirklich relativ Günstig.
Tatsächlich.
Allerdings bereitet mir die Elektrik der Jungs totale Schmerzen.

Aber als Konzept total super.


melden

Der Preppers Thread

22.11.2020 um 16:28
Zitat von H.W.FliehH.W.Flieh schrieb:Alles in allem deutlich günstiger als das, was ich erwartet hätte.
Nicht schlecht. Aber genauso kann man die Kohle in den Ausbau des Kellers bei einem Haus packen, wenn man denn eines hat. :Y:


melden

Der Preppers Thread

22.11.2020 um 20:53
@H.W.Flieh
Das mit den Bunker wie viel er kostet weiß ich habe das Video gesehen. Sorry dass ich erst jetzt schreibe.

Hätte mal eine Frage im Bezug auf Lebensmittel.
Gibt es Lebensmittel, die wirklich sehr sehr lange haltbar sind? Weil ich frage mich ein wenig:
wenn ich als Beispiel Nudeln nehme, diese Luftdicht und dunkel und trocken lagere, wie lange wären sie im Optimalfall lagerfähig?
Das gleiche würde mich auch für Wasser interessieren (Wasser ohne Kohlensäure)


3x zitiertmelden

Der Preppers Thread

22.11.2020 um 20:56
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:wenn ich als Beispiel Nudeln nehme, diese Luftdicht und dunkel und trocken lagere, wie lange wären sie im Optimalfall lagerfähig?
Das gleiche würde mich auch für Wasser interessieren (Wasser ohne Kohlensäure)
Nudeln dunkeln und luftdicht sind im Prinzip ewig haltbar. Wasser ist nicht nur im Prinzip, sondern auch tatsächlich ewig haltbar, wenn steril.

In der Praxis heißt das dass die Lebensdauer der Konserve für alle praktischen Belange von der Lebensdauer der Verpackung bestimmt wird.


2x zitiertmelden

Der Preppers Thread

22.11.2020 um 20:57
@bgeoweh
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:In der Praxis heißt das dass die Lebensdauer der Konserve für alle praktischen Belange von der Lebensdauer der Verpackung bestimmt wird.
Du meinst Essen aus der Dose?
So wie das hier oder verstehe ich dich falsch?
https://prepper-shop.net/epages/5c32bc24-dcda-43c7-8ef1-221018aab311.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/5c32bc24-dcda-43c7-8ef1-221018aab311/Products/20045x


melden

Der Preppers Thread

22.11.2020 um 21:07
@Niederbayern88

Zum Beispiel. Es gibt z.B. auch Trinkwasser aus der Dose (z.B. für Notvorräte auf Rettungsbooten usw.) - da kannst du davon ausgehen dass der Inhalt bedenkenlos verzehrt werden kann so lange die Dose unbeschädigt ist.


melden

Der Preppers Thread

22.11.2020 um 21:11
@bgeoweh
Das ist eben etwas das mich manchmal ein wenig ins Grübeln gebracht hat.
Also dass es in solchen "Notvorräten" die es in Dosen gibt, ein MHD drauf gepackt wird.
Mein Opa hat mir als Kind auch mal gesagt, dass, wenn man etwas gut einlagert, es lange haltbar ist solange man es geschlossen hält.

Ich glaubte ihm das aber nicht ^^


2x zitiertmelden