Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:50
@interrobang
ENTSPANNUNGstechniken sollen ENTSPANNEN, Ängste nehmen, Ruhezonen schaffen - nicht HEILEN!
Sondern den Heilungsprozess unterstützen!


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:52
@Lucifa
also bei uns in österreich währst du diätologin und masseur. der ne heilpraktiker stört mich ja auch extrem. diese leute werden quasi nur getestet damit sie niemanden schaden aber sie heilen nicht.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:53
@interrobang
auf Kriegsfuss.

Wo differenziere ich nicht, abgesehen wenn ich trolle, aber das wurde ja dankensweise gelöscht! :D

Habe nie behauptet, dass Autogenes Trainig mit EbM zu tun hat, das war der Kartoffel, nein, der Quarkwickel.

Ich bin eben für Differenzierung, du wirfst alles was mit Alternativmedizin zu tun hat, in EsoTopf.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:53
Ich halte überhaupt nichts von den sog. alternativen Heilmethoden etc. Natürlich ist es in Ordnung an sich selbst Dinge auszuprobieren, die einem irgendwie helfen (psychisch), aber diese selbstgerechte Besserwisserei der Homöopathiefans und Impfgegner gemischt mit ihrer absoluten Intoleranz und Unwissenheit im Bereich der Schulmedizin oder Chemie ist oft nervig.

Was ich besonders blöd finde ist, wenn man mich zu etwas überreden möchte, was ich nicht will. So zum Beispiel in der Schwangerschaft Akupunktur gegen Übelkeit zu versuchen. Es hat mir nicht geholfen und sowohl Arzt als auch Hebamme haben dann meine Einstellung dazu dafür verantwortlich gemacht.

Eltern die ihre Kinder aus Prinzip nicht impfen lassen finde ich unverantwortlich und ebenfalls selbstgerecht. Die meisten von ihnen, wenn nicht alle, wurden selbst als Kind geimpft und möchten ihren Kindern jetzt Krankheiten und Schmerzen zumuten und ihre neuentdeckte "Ökigkeit" an ihnen ausleben. Auch hier fehlt oft das einfachste Grundwissen über das Thema.


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:55
@lilit
nein eben nicht. der topfenwickel hat ja eine wirkung. er kühlt. auserdem ist er sehr hautverträglich.

eis zum kühlen zählt ja auch nicht zur alternativmedizin.


2x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:56
@interrobang
Ich bin studierte Psychologin, das erstmal zu allererst!
2. Ich lebe in Deutschland,nicht in Österreich!
3. Ich will nicht heilen, ich will den Heilungsprozess, der vom Arzt gestützt ist,unterstützen.
feine,aber wichtige Aspekte und Unterschiede!


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 12:58
@Emmeleia
Ja das hat mir auch nicht geholfen in der Schwangerschaft :D
Und Impfen erachte ich für sehr wichtig. Meine 5 Kinder sind und werden regelmäßig geimpft.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:00
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb: ...und belegte Therapien damit unnötig in Verruf geraten durch Verallgemeinerung.
Belegte Therapien sind in der Regel Bestandteil der Medizin.
Welche konkret meinst du?

@Lucifa
Du hast lange genug studiert, warum hast du keinen Abschluss gemacht?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:00
Zitat von lilitlilit schrieb:Hypnose? Keine Ahnung!
Hier Auszug aus einer Krankenkasse, was alles zu Alternativmedizin gehört
Hm, da ist sie nicht aufgeführt. Dabei wird sie ja beispielsweise als Ersatz für lokale Betäubung eingesetzt, jedoch immer als Alternative zu Medikamenten.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:00
Zitat von EmmeleiaEmmeleia schrieb:Es hat mir nicht geholfen und sowohl Arzt als auch Hebamme haben dann meine Einstellung dazu dafür verantwortlich gemacht.
Oje, was sind denn das für ein Arzt und Hebamme?
So ist es natürlich sehr einfach, Nichtwirksamkeit zu erklären! man ist selber schuld!

Finde skeptische Wissenschaftler resp. Ärzte wie Edzard Ernst sehr wichtig, um gröberem Unsinn vorzubeugen.
In der aktuellen "Profil" hat Edzard Ernst die Ergebnisse von 20 Jahren Alternativmedizin-Forschung zusammengefaßt.
Evidenzbasierte Medizin vs. Komplementärmedizin (Seite 470) (Beitrag von geeky)


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:02
@Lucifa

Ich fände es ok, wenn der Arzt mal sagen würde, dass man eben nichts gegen gewisse Symptome tun kann. Das wäre in Ordnung für mich. Man erwähnt ja bloß alle Beschwerden, weil etwas alarmierendes dabei sein könnte. Dass er mir dann gleich mit Akupunktur kam, fand ich nervig.

Das ist doch gut wenn du eigene Behandlungswege gehst, die dir helfen, deinen Kindern aber eine konventionelle und wissenschaftlich bewiesene Behandlung/Versorgung zukommen lässt. :)


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:02
@interrobang
Zitat von interrobanginterrobang schrieb:eis zum kühlen zählt ja auch nicht zur alternativmedizin.
Umfallargument! :D


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:03
@Zyklotrop
ähhhh wo steht, dass ich keinen Abschluß habe????
ich wollte nur einen anderen Weg gehen und habe dies auch getan!
Ich bin staatl. anerkannte Ergotherapeutin und examiniert (also mit uniabschluß) Psychologin mit Nebenfach Pädagogin! Mal bitte richtig lesen!


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:04
@Lucifa

Dipl. Psychologin?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:05
Zitat von lilitlilit schrieb:Oje, was sind denn das für ein Arzt und Hebamme?
So ist es natürlich sehr einfach, Nichtwirksamkeit zu erklären! man ist selber schuld!
Ein ganz normaler Gynäkologe, der eigentlich sehr schulmedizinisch festgefahren ist. Ich denke, er wollte mir nur helfen und war mit meiner ablehnenden Einstellung überfordert. Offensichtlich fanden es alle anderen Schwangeren superaffengeil Akupunktur und Händchenhalten mit der Hebamme verschrieben zu bekommen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:06
@Lucifa
Na ich will dir ja nicht Unrecht tun, welchen Abschluss hast du denn in Psychologie?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:08
Angefangen mit Diplom, aber durch Bologna Bachelor und Master. Ich habe 7 Jahre studiert.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:10
Master of Arts nennt sich das, speziell Thema Pädagogik des Kindes und Jugendalters und Thema 2 Forensische Psychologie


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:11
@Lucifa
Und warum benötigst du dann den HP Psychotherapie?
Downsizing?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

11.06.2015 um 13:12
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Und warum benötigst du dann den HP Psychotherapie?
Braucht man den nicht nur dann nicht, wenn man eine psychiatrische Ausbildung genossen hat (FA für Psychiatrie und Psychotherapie)?
Ernst gemeinte Frage - ich weiß es nicht.


melden