Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

3.336 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Medizin, Psiram, Alternative Medizin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:41
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Bleiben nur noch Du und die (anderen) Homöopathen
Zu Deiner Info, ich bin kein Homöopath und vertreibe keine homöopathischen Mittel, sehe aber eine Chance für alternative Heilmethoden, wenn andere Mittel versagen, selbstverständlich aber unter Mitwirkung von Ärzten oder Fachärzten. Deine dümmlichen Angriffe zeigen doch nur, das Du das nicht verstanden hast, obwohl ich es mehrfach angesprochen habe. Es geht Dir offensichtlich nur um´s Bashen.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:49
@Bauli
also wie immer ist der Patient eines Heilpraktikers entweder unmündig oder aber gerade nicht zurechnungsfähig.......und das bei den vielen Menschen, die Homöopathie nutzen oder zum HP gehen, schier unglaublich.....


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:50
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:Behandelt dann einer von diesen Esoterikern den Patienten mit Exodusmedizin um bei dem Beispiel Quecksilber zu bleiben, sind bei dir die Grenzen des guten Geschmacks nicht überschritten, oder wie darf ich das verstehen?
Wie oft denn noch ? Ich vertrete nicht die Esoteriker, sondern die Ansicht, das sich die Schulmedizin alternative Heilmethoden dort zu Nutze machen sollte, wo sie einen tatsächlichen Nutzen für den Patienten bieten und sehr viel Mediziner machen das bereits so. Ende der Diskussion, ich denke nicht daran mich hier ständig für den Scheiß, welchen irgendwelche Scharlatane verzapfen stellvertretend rechtfertigen zu müssen, nur weil diese selbst nicht zur Verfügung stehen. Kannst Du zumindest das begreifen oder klappt das auch nicht ?


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:51
@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:also wie immer ist der Patient eines Heilpraktikers entweder unmündig oder aber gerade nicht zurechnungsfähig.......und das bei den vielen Menschen, die Homöopathie nutzen oder zum HP gehen, schier unglaublich.....
Wer lesen kann, steckt alle in die Tasche.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:53
@Kayla

Das tut die evidenzbasierte Medizin doch schon, soweit es möglich ist und sagt gleichzeitig, das die Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft seien.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:56
In Deutschland sterben jährlich etwa 58 000 Menschen durch die Nebenwirkungen von Medikamenten und damit 40 000 Menschen mehr als bisher angenommen. Das ergaben Studien von Jürgen Frölich, dem Leiter des Instituts für klinische Pharmakologie an der Universität Hannover.

Der Wissenschaftler vertritt die Auffassung, dass die Krankheiten, die durch Medikamente hervorgerufen werden, zu fünfzig Prozent vermieden werden könnten, wenn das aktuelle klinisch-pharmakologische Wissen angewendet werden würde.

Horst Schmidbauer, der Gesundheitsexperte der SPD, bedauerte, dass es - anders als bei der niedrigeren Zahl der Verkehrstoten - keinen öffentlichen Aufschrei gebe. Die EU-Kommission arbeitet zwar an Richtlinien, um die Zahl der Todesfälle einzudämmen, Schmidbauer zweifelt aber an deren Erfolg: "Deswegen tendiere ich weiterhin zu einer nationalen Aktion." Dazu könnten seiner Auffassung nach Informationen gehören, die auf einer Patientenkarte gespeichert werden und den behandelnden Arzt rechtzeitig vor gefährlichen Verschreibungen warnen.

Frölich fordert neben einer Verbesserung der Ausbildung von Medizinstudenten ein flächendeckendes Informationsnetz mit Anwendungskriterien für Arzneimittel.


http://www.welt.de/print-wams/article100194/58-000-Tote-durch-falsche-Medikamente.html

@Bauli
@geeky

Durch Homöopathie oder Wahrnehmungsstörungen von Patienten, die nicht ganz bei sich sind, wurde das sicher nicht verursacht.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:58
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Zu Deiner Info, ich bin kein Homöopath und vertreibe keine homöopathischen Mittel
Deshalb habe ich das (anderen) ja auch in Klammern gesetzt - weil du die entsprechende Frage von @JohnDifool zwar zitierst, aber in altbewährter Manier nicht beantwortet hast.

Du glaubst aber trotzdem daran, daß dieselben Globuli, die eine Krankheit heilen sollen, diese Krankheit beim Gesunden hervorrufen würden. Hast du das mal getestet oder plapperst du diesen Unsinn einfach gedankenlos nach?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 17:58
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:Das tut die evidenzbasierte Medizin doch schon, soweit es möglich ist und sagt gleichzeitig, das die Möglichkeiten noch nicht ausgeschöpft seien.
Na dann sind wir uns ja einig.:)


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:01
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Hast du das mal getestet oder plapperst du diesen Unsinn einfach gedankenlos nach?
Ich habe es getestet und kann nur sagen, das Homöopathie bei den meisten Fällen geholfen hat. Allerdings habe ich unter Aufsicht meines Hausarztes getestet. Glaube war da nicht dabei, ich habe einfach abgewartet, mehr nicht.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:04
@Kayla

Du hast es also selbst erfolgreich ausprobiert: Dieselben Globuli, die eine Krankheit heilen sollen, erzeugen diese Krankheit beim Gesunden. Um welche Krankheit ging es denn da, die du dabei künstlich hervorgerufen hast?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:04
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Durch Homöopathie oder Wahrnehmungsstörungen von Patienten, die nicht ganz bei sich sind, wurde das sicher nicht verursacht.
Genau wegen solcher Bemerkungen, wo man keine Zahlen hat, geraten wir aneinander.

Du weißt nicht wieviel Quecksilber-Patienten bereits gestorben sind, denen Quecksilber in höherer Konzentration über einen langen Zeitraum den Rest gegeben hat. Vermutlich wird und wurde auch keine Autopsie durchgeführt, weil eine mögliche Grunderkankung schon verheerend war.


Aber wir können gerne weiter streiten, wenn`s die Diskussion belebt.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:10
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:Genau wegen solcher Bemerkungen, wo man keine Zahlen hat, geraten wir aneinander.
58.000 ist eine deutliche Zahlenangabe und sie ist aus keiner Erhebung aus dem Alternativbereich. Außerdem wird sich im Artikel auf Nebenwirkungen spezieller Medikamente bezogen, von daher dürften Autopsien vorliegen.


melden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:15
@Kayla

Nochmal: Die Schulmedizin macht Fehler. Dazu wird gestanden. Das wird veröffentlicht. Das ist seriös.
Die Dunkelziffer liegt bei den Erleuchteten. Man könnte genausogut sagen, es kämen nochmal 50.000 Homöopathie-Anhänger hinzu, die der Schulmedizin zugerechnet werden und auf ihre Kappe gehen, weil die Esoteriker den Mund halten und auch sonst sehr schweigsam sind, wenn es darum geht, sie in´s Kreuzverhör zu nehmen oder mit Tatsachen zu konfrontieren. Will damit sagen, es werden möglicherweise auch Fehlbehandlungnen der Esoteriker einbezogen.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:19
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Um welche Krankheit ging es denn da, die du dabei künstlich hervorgerufen hast?
Es ging dabei um immer wiederkehrende Hautreaktionen mit unterschiedlichen Symptomen. Getestet wurden......


Alianthus glandulosa
Acidum phosphoricum
Cocculus
Kalium phosphoricum
Silicea terra


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:22
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Es ging dabei um immer wiederkehrende Hautreaktionen mit unterschiedlichen Symptomen.
Leider geht daraus das Entscheidende nicht hervor: wurden die durch die Globuli erzeugt oder geheilt?


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:22
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:Will damit sagen, es werden möglicherweise auch Fehlbehandlungnen der Esoteriker einbezogen.
Das ist eine Annahme und kann nicht als Beweis gelten, zumal die spezifischen Stoffe, welche für die Nebenwirkungen verantwortlich sind, in alternativen Mitteln gar nicht vorhanden sind. Was sonst noch mitgespielt hat geht aus dem Artikel nicht hervor.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:25
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Leider geht daraus das Entscheidende nicht hervor: wurden die durch die Globuli erzeugt oder geheilt?
Beides war dadurch möglich. Jedenfalls habe ich seither gar keine Hautreaktionen mehr.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:27
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Beides war dadurch möglich.
Interessant. Du schluckst also einen Globulo, und der Ausschlag ging weg, dann wieder einen, und er war wieder da usw.?
Zitat von KaylaKayla schrieb:Jedenfalls habe ich seither gar keine Hautreaktionen mehr.
Dann mußt du jetzt ja alle Globuli meiden, in deren Symptomliste Hautreaktionen auftauchen. Dürfte nicht so einfach sein...


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:28
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Das ist eine Annahme und kann nicht als Beweis gelten, zumal die spezifischen Stoffe, welche für die Nebenwirkungen verantwortlich sind, in alternativen Mitteln gar nicht vorhanden sind. Was sonst noch mitgespielt hat geht aus dem Artikel nicht hervor.
Nein, aber du mußt doch auch einsehen und es ist hier wiederholt die Medikamentenliste eingespielt worden, das Krebsgewebe in einer Arznei nicht verloren hat. Ich kenne die Konzentration nicht, mit der das verabreicht wird, aber das ist wirklich widerlich. Hahnemann hätte dazu gesagt, wenn es dem Kranken schlechter ginge, schlägt das Medikament an. Ich suche das mal raus und stelle es hier rein.

Du mußt doch auch einsehen, das du Leuten hilfst, denen ihr Geldbeutel am Nächsten ist. :ask:

Melde mich später wieder.


1x zitiertmelden

Alternative "Medizin" = Körperverletzung?

26.09.2015 um 18:29
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Interessant. Du schluckst also einen Globulo, und der Ausschlag ging weg, dann wieder einen, und er war wieder da usw.?
Es musste doch erst mal festgestellt werden welches Mittel dieselben Reaktionen hervorruft und selbstverständlich konnte das nur festgestellt werden, wenn ich gerade gar keine eigene akute Symptomatik hatte.


1x zitiertmelden