Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery KriminalfÀlle SpiritualitÀt Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTrÀumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlĂŒsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurĂŒcksetzen).

Without consent it's RAPE

2.187 BeitrĂ€ge â–Ș SchlĂŒsselwörter: Sex, Drogen, Vergewaltigung â–Ș Abonnieren: Feed E-Mail

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 13:44
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:wieso, wenn ich vorher mein EinverstĂ€ndnis gab, dass die Person was mitnehmen darf und ich dann bewusstlos werde und die TĂŒr nicht mehr öffnen kann, dann hatte der Einbrecher doch mein EinverstĂ€ndnis.
Vollkommen richtig.

Aber eine Scheibe einzuschlagen, um etwas zu nehmen, ist auch von außen betrachtet eher unĂŒblich und weckt Zweifel (die natĂŒrlich widerlegbar sind).

Sex und erzwungener Sex sind aber von außen betrachtet (wenn man man Abwehrhandlungnen außen vor lĂ€sst) identisch. Es kommt da auf den Willen der Beteiligten an, ob es Sex ist oder nicht.

Und ich schrieb doch "in aller Regel". Das ist doch ein Indiz dafĂŒr, dass auch dieser Fall "nicht immer" so ist.
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Weil sie sonst sinnlos sind!
Das stimmt aber nicht. Es hÀngt einfach nur davon ab, was mit dem Beispiel gezeigt werden soll.
Man kann Äpfel mit Birnen vergleichen, wenn es um Obst geht. Oder um FrĂŒchte, die an BĂ€umen wachsen. Da haben diese Beiden unterschiedlichen Dinge Gemeinsamkeiten.
Jedes Beispiel kann man als unrealistisch bezeichnen, wenn man sich auf die Dinge stĂŒrzt, die sich unterschieden. Aber es ist die Natur eines Beispiels, dass es etwas anderes ist. Es wird sich immer von der Ausgangssituation unterscheiden - die Frage ist nur, ob die Dinge, die man ins VerhĂ€ltnis setzen möchte, vergleichbar sind.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 13:49
@kleinundgrĂŒn
Es tut mir leid, aber je mehr das hier in irgendwelche abstrakten Richtungen laeuft, desto weniger habe ich Lust, mit Dir zu diskutieren!


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 13:50
@Alarmi
Das ist schon OK. Ich muss das auch nicht ausdiskutieren.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:16
@kleinundgrĂŒn
@Alarmi

Ich finde die Diskussion zwischen euch sehr interessant, sie veranschaulicht ziemlich gut den Unterschied zwischen objektiver und subjektiver Bewertung von Sachverhalten.

Und sie zeigt auch, dass emotionales Beurteilen von Situation nicht gut geeignet ist um allgemeingĂŒltige Forderungen und Regeln herauszubilden.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:33
Ist es eigentlich eine Vergewaltigung, wenn eine Frau ihren Partner, die Eroberung des letzten Abends etc. morgens mit einem Blow-Job weckt?


2x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:40
@bottner29

Nach der Auslegung von @Alarmi schon, denn er konnte seinen Willen dazu nicht aktiv bekunden und sie kennt ihn zu schlecht um zu wissen, ob er "darauf steht".

Da eine nachtrĂ€gliche Einwilligung fĂŒr die strafrechtliche Bewertung nachrangig ist, wĂŒrde ich sagen Arbeitslager bei Wasser und Trocken Brot ;)


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:50
@Bruderchorge
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Da eine nachtrĂ€gliche Einwilligung fĂŒr die strafrechtliche Bewertung nachrangig ist, wĂŒrde ich sagen Arbeitslager bei Wasser und Trocken Brot ;)
Hm...scheint angemessen.
WĂ€re es dann nicht von Vorteil, nach dem einvernehmlichen Beischlaf, das sich beide Parteien in getrennte RĂ€umlichkeiten begeben um zu schlafen? :ask:


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:53
@bottner29

WÀre es nicht viel vorteilhafter einfach seine Finger und andere Körperteile von den Geschlechtseilen einer schlafenden Person, die man nicht kennt zu lassen?


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:55
@slider
WÀre es nicht viel vorteilhafter seine Finger und andere Körperteile von den Geschlechtseilen einer schlafenden Person, die man nicht kennt zu lassen?
Klar, da gebe ich Dir absolut recht.
Deshalb auch meine erste Frage.
Wie siehst du diesen fall?
Zitat von bottner29bottner29 schrieb:Ist es eigentlich eine Vergewaltigung, wenn eine Frau ihren Partner, die Eroberung des letzten Abends etc. morgens mit einem Blow-Job weckt?



1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 14:56
@bottner29
Zitat von bottner29bottner29 schrieb:Wie siehst du diesen fall?
Solange nicht geklÀrt ist, ob der Mann damit einverstanden ist, dann ist es eine Vergewaltigung, ja. Was soll es denn sonst sein?


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:00
@slider

Dann darf sich die Frau als Vergewaltigerin betrachten, auf einer Stufe mit einem Kerl der einer Frau auflauert, sie grĂŒn und blau schlĂ€gt und dann penetriert.

Das fĂŒhlt sich doch schon "falsch" an ...


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:02
Zitat von bottner29bottner29 schrieb:Ist es eigentlich eine Vergewaltigung, wenn eine Frau ihren Partner, die Eroberung des letzten Abends etc. morgens mit einem Blow-Job weckt?
Wenn er sie wegstoesst und sie kommt zurueck und macht weiter, dann ja!


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:03
@Alarmi

Was fĂŒr ein Einzelfall ? Er schlĂ€ft doch und sie hat angefangen, wir erinnern uns, nachtrĂ€gliche Einwilligung ist fĂŒr die Bewertung nicht relevant.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:05
@Bruderchorge
Es war ein Fehler, ueberhaupt darauf einzugehen! Ich werde nicht dabei mitmachen, wenn ihr diese Thematik ins Laecherliche zieht! Dafuer ist sie zu ernst!


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:06
@Bruderchorge
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Dann darf sich die Frau als Vergewaltigerin betrachten, auf einer Stufe mit einem Kerl der einer Frau auflauert, sie grĂŒn und blau schlĂ€gt und dann penetriert.
Rechtlich ja.
Obwohl es da ja dann auch noch die "schwere Vergewaltigung" gibt.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:08
@Alarmi

Ich meine es ernst, oder hĂ€lst du das Beispiel fĂŒr unrealistisch ?

Gerade weil du eine vergleichbare Situation kennst, solltest du einsehen, dass emotional begrĂŒndete Forderungen offensichtlich neue Probleme aufwerfen und daher meist nicht erstrebenswert sind.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:10
@Bruderchorge
In dem Fall: rein juristisch gesehen ist es keine Vergewaltigung. Es wird erst dazu, wenn der Mann die Frau abwehrt und sie trotzdem weitermacht.


melden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:10
@slider
Zitat von sliderslider schrieb:Solange nicht geklÀrt ist, ob der Mann damit einverstanden ist, dann ist es eine Vergewaltigung, ja. Was soll es denn sonst sein?
Aber wie sollte er denn eine Einwilligung vorbringen, wenn er schlÀft?
Im Nachhinein ist es doch witzlos, oder nicht?


@Alarmi
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb: Wenn er sie wegstoesst und sie kommt zurueck und macht weiter, dann ja!
Wie soll er sie wegstossen wenn er schlÀft?
Im umgedrehten fall also auch erst, nachdem sie ihn weggestossen hat und er weiter macht?


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:11
@bottner29
Es waere zu klaeren, ob eine schlafende Person als wehrlos gilt. Weiss ich nicht, wie das im juristischen Sinne zu betrachten ist. Falls sie als wehrlos gilt, dann ist es eine Vergewaltigung.


1x zitiertmelden

Without consent it's RAPE

27.06.2016 um 15:12
@bottner29
Zitat von bottner29bottner29 schrieb:Aber wie sollte er denn eine Einwilligung vorbringen, wenn er schlÀft?
Ja eben. Ohne Einwilligung ist es Vergewaltigung.
Ich finde Schlafen wird durch diesen Passuss
unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des TĂ€ters schutzlos ausgeliefert ist,
abgedeckt.


2x zitiertmelden