Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:21
Zitat von jancjanc schrieb:Ist natürlich praktisch, vom Thema abzuschweifen und seinen Phantasiefall zu konstruieren, den man drehen und wenden kann, wie man möchte.
Kein Fantasiefall, sondern ein Beispiel, welches es so schon gab. Nicht bei mir, sondern hier in der Stadt.

@Hawkster
Bei deinem Beispiel:
Hättest du sie geschubst, weil du Angst hattest und sie wäre vom Balkon gestürzt, was dann? Wer ist schuld?
Ich wette, dass DU dann ein Problem hast....


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:22
@onuba

Warum sollte er sie auch vom Balkon schubsen? o_O


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:22
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:HAHAHA :D
Nicht lachen :) Die junge Frau ist seitdem nicht mehr in der Lage mich "normal" anzusehen, schaut immer weg und hat dabei eines dieser "Lächlen" im Gesicht welches ausseiht wie: "Fuck/Peinich/Erwischt" :D
Mein "recht freundliches" Guten Morgen war in deisem Moment die Waffe meiner Wahl :)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:23
@Hawkster

Glaub ich gern das ihr das richtig peinlich ist, arme Frau. xD


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:23
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Warum sollte er sie auch vom Balkon schubsen?
Mein Gott... lies doch richtig!
Jemand (nicht unbedingt er) hätte sich ja erschrecken können. Es hätte ja auch ein Mörder, Dämon, Geist oder was auch immer gewesen sein können.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:24
Zitat von onubaonuba schrieb:Es hätte ja auch ein Mörder, Dämon, Geist oder was auch immer gewesen sein können.
Nun bleib mal realistisch.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:24
Schaut man in die USA, wo Hausbesitzer es erlaubt ist ihr Heim mit der Knarre zu "verteidigen" weiß man schnell, dass es dort oft zu Unfällen/Verwechslungen kommen kann und deshalb gehört eine Kanone nicht in privater Hand. Punkt.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:25
Zitat von onubaonuba schrieb:Hättest du sie geschubst, weil du Angst hattest und sie wäre vom Balkon gestürzt, was dann? Wer ist schuld?
Ich wette, dass DU dann ein Problem hast....
Nein, ich hätte dann kein Problem gehabt. Also, rein rechtlich, da ja ein Hausfriedensbruch vorlag... glaube ich zumindest... denn auch durch mein Ansprechen hätte sie auch erschrecken und dadurch stürzen können.
Ich habe aber keinen Anlass zu einer solchen Reaktion gesehen, die Situation war schnell überblickt und erkannt... also konnte ich mir noch einen Spass draus machen :D


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:27
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Glaub ich gern das ihr das richtig peinlich ist, arme Frau. xD
Das wirklich blöde ist, das ich erst zwei Wochen vorher dort eingezogen bin und nun das Vertrauensverhältnis zum Nachbarn von Anfang an gestört ist.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:30
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Nein, ich hätte dann kein Problem gehabt.
Hier schon.... ;)
Hier hätte man dir schon 1000 verschiedene Vorgehensweisen erzählt, wie man solch eine Situation gehandhabt hätte.
Genau darum geht es mir. Man kann den Schützen nicht einfach so verurteilen, er war in einer außergewöhnlichen Situation und eben das begreifen die meisten einfach nicht.

Selbstverständlich soll man NICHT auf Menschen schießen. Und auch ich bin der Meinung, dass Schusswaffen in einer Wohnung nichts zu suchen haben.
Ein Sportschütze sollte seine Waffen im Sportverein unter Verschluss halten. Ein Polizist nimmt seine Waffe ja auch nicht mit nach Hause (zumindest hier in Spanien)


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:33
Zitat von onubaonuba schrieb: er war in einer außergewöhnlichen Situation
Als Waffenbesitzer hat er aber auch eine außergewöhnliche Verantwortung.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 12:35
Zitat von jancjanc schrieb:Als Waffenbesitzer hat er aber auch eine außergewöhnliche Verantwortung.
Ja, du hast recht.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 13:24
@HF
Ist es gerechtfertigt, den Jungs mittels eigener Knarre den Garaus zu machen oder eher nicht?
Was ist mehr wert? Das LEBEN eines Menschen oder der Besitz eines anderen?
Nein, nicht "einfach einen" sondern jemanden, der sich im vollen Bewusstsein der Unrechtmäßigkeit seines Handelns an anderer Leute Eigentum zu schaffen macht.
1) Weißt Du das, warum der dort ist, wo er ist?
2) Und für wen hälst Du Dich, dass Du Dir das Recht heraus nimmst, jemanden zu bestrafen, weil Du der Meinung bist, sein Motiv wäre die Absicht? Alleine schon der menscherverachtende Ausdruck ("Garaus machen") klingt nach weitaus mehr als nur Angst und Notwehr.
3) Und wie kommst Du auf die Idee, das ein Eigentumsdelikt moralisch so viel verwerflicher sei als ein MORD? Jemand, der anderen den "Garaus" macht tut diese mit Absicht und geplant - alles Kennzeichen für einen Mord, nicht für Notwehr.
4) Der Schütze wurde weder bedroht noch angegriffen, vermutlich noc hniht einmal bemerkt, ergo liegt auch keine Notwehr vor.
5) Der Schütze befand sich zu diesem Zeitpunkt in keiner unmittelbaren Gefahr, zumal er ja außerdem eine Waffe hatte.


@blue
Es scheint für mich Nothilfe zum Schutz des Eigentums zu sein.
„Nothilfe“ bezieht sich ausschließlich auf Menschen, nicht auf Dinge.
Hätte der Einbrecher gerade einen anderen Menschen geschlagen, gewürgt oder auf ihn eingestochen, dann wäre so ein Schuss Nothilfe gewesen.
Wobei es auch hier auf die Umstände ankäme, und ob es nicht möglich gewesen wäre, erst mal einen Warnschuss abzugeben.


@Ilvareth
Und was den moralischen Teil angeht, wird man bei einer Beleuchtung des Sachverhaltes nach ethischen Grundsätzen ebenfalls zu dem Ergebnis kommen, dass das so nicht geht.
Sehe ich auch so. Menschenleben ist das höchste (Rechts)Gut und hat somit oberste Priorität, auch das eines Einbrechers.
Die Sache sieht anders aus, wenn er bereits im Haus ist, und man sich bedroht fühlt, aber selbst dann ist man verpflichtet, den Einbrecher zu warnen. Stürzt er sich dennoch auf einen und man drückt ab, dann ist es Notwehr.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 13:49
@off-peak
offenbar ist das "Nicht-den-Einbrecher-töten-dürfen" gleichbedeutend mit Täterschutz versus Opferschutz


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 13:57
@off-peak
Sehr sehr schöner Beitrag von dir!
Besser kann man es nicht formulieren!! :Y:


melden
HF Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 14:57
@off-peak
Nicht bestrafen, sondern mit allen mir verfügbaren Mitteln daran hindern, überhaupt in mein Haus zu gelangen.
Wenn der Einbrecher sich dabei ne finale Kugel einfängt, dann läuft das wohl unter Berufsrisiko


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 15:08
@off-peak

Sehe ich auch so.

Hier ging es wohl vielmehr um Prinzipienreiterei.

Und ganz ehrlich: Sollen die Einbrecher doch das, was ich in der Garage habe, mitnehmen. So viel wert könnte mir das Zeugs nun wirklich nicht sein, das ich mein Leben dafür aufs Spiel setzen oder opfern würde.

Und dafür würde ich auch nicht auf einen Menschen zielen und ihn töten.
Auch wenn sie sich in einem nicht legalen Rahmen bewegt haben, so sind sie noch lange kein Freiwild.

Nicht auszudenken, wenn jeder eine Schusswaffe im Hause hätte....


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 16:01
Zitat von jancjanc schrieb:wie wärs mit auf die Polizei warten
Zitat von jancjanc schrieb: verlässt du halt die Wohnung und wartest auf die Polizei
Lol. Bei dem was ich hier ließ wundert es mich nicht, das die Ostblock Banden ständig hier rüber machen, zur shopping tour.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 16:31
Es ist eine weit verbreiteter Irrtum, dass man beim Gebrauch einer Schusswaffe so locker flockig entscheidet "schiesse ich auf Arme, Beine oder schiesse ich gar kurz die Waffe aus der Hand" Selbst auf kürzeste Distanz (5 Meter) wird das mit einer Pistole höchstwahrscheinlich nicht einmal ein Schütze im Training schaffen, wie Polizisten oder Sportschützen usw.
Also ich bin Bogenschütze und ich versichere dir, ich und tausende andere treffen mit einem Compoundbogen auf 10 Meter 10 Äpfel hintereinander.
Ich glaube nicht, dass eine Pistole, halbwegs kompentent benutzt viel ungenauer ist.

In Wut einfach mehrmals auf den Körper schießen mit einer Pistole ist nur unglaublich viel leichter.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

13.06.2015 um 16:33
@staples
Als Bogenschütze unter Wettkampfbedingungen vielleicht, aber wenn man sich adrenalingeladen und vielleicht verängstigt und ganz sicher aufgeregt seine Schusswaffe schnappt und in Richtung des sich bewegenden Angreifers schiesst, sieht das doch ganz anders aus. Manchmal sind Polizeischiessereien in den Medien, erstaunlich, wie viele Kugeln da danebengehen.


melden